Online

Alpenmilch [LoMaC] Staffelführer

  • aus Hamburch
  • Mitglied seit 18. April 2016
Beiträge
521
Erhaltene Likes
138
Punkte
2.763
Profil-Aufrufe
159
  • Auszug aus der Akte der Imperial Fleet:
    CMDR Serge Alpenmilch

    (vermutlich Alias Name, nach eigener Aussage tatsächlicher Name selbst vergessen)


    sky_pirates_logo_fun_by_jbrant047.jpg
    Phantombild von HeadsUpStudios


    Alter : Unbekannt, ca. mitte vierzig
    Augenfarbe: Verdächtig
    Haarfarbe: Zottelig
    Wohnort : Witt Station, System Michel
    Geburtsort : vermutlich Hamburg, Planet Terra, System Sol
    Bekannte Kinder : 1, Tochter, CMDR Fen Alpenmilch
    Vorstrafenregister : Immens. Derzeit gesperrt
    Befreundete Denker: FC St. Pauli, Astra Brauerei, Laphroaig Single Malt Scotch
    Bekannte Feinde : TÜV, Finanzbeamte, Hausarzt, Topfpflanzen
    Bekannte Phobien : Formulare, Avocados, Tofu
    Bekannte Alias Namen : Der Alte, Kaleun, Der Baba, General H.C.Simpel, el Cheffe, Schuft
    Motto : Don´t fly dry!


    CMDR Serge Alpenmilch hat sich als junger Mann als Tresenkraft in der berüchtigten Spielunke Silbersack auf St. Pauli emporgearbeitet. Dort knüpfte er Kontakte zu diversen Subjekten und zwielichtigen Figuren der Unterwelt (siehe Akte: Abschaum des Universums). Alpenmilch traf dort vermutlich auch CMDR Karo Schärmann (alias Caroline Sherman) und war nach eigener Aussage zeitweise liiert mit ihr. Sherman bestreitet dies (vgl. Notiz: Auswirkungen von Onionheadmissbrauch).

    Nachdem er durch ein vermeintlich gezinktes Kartenspiel eine rostige Sidewinder gewinnen konnten, machte sich Alpenmilch schnell durch zweifelhafte Geschäfte einen Namen und errang ein kleines Vermögen.

    Seine Fähigkeiten haben ihm sowohl in der Federal, als auch der Imperial Navy einen hohen Rang verschafft. Er erweist sich als nützlich für unserer Unternehmungen und entzieht sich gleichzeitig unserem Zugriff. Alle Versuche der Ingewahrsamnahme sind gescheitert. Sein Vorstrafenregister umfasst mehrere Terrabyte.

    Die Fahndung ist bis auf weiteres ausgesetzt auf Wunsch höherer Stellen (Akte gesperrt).


    Es gelang Alpenmilch im Jahr 3302, mit Freunden im System Michel eine lose, aber schlagkräftige Gruppe mit ca. 50 Piloten aufzubauen, die sich die LIKEDEELER nennt (Siehe LIKEDEELER OF MICHEL, LIKEDEELER OF COLONIA, [LoMaC]). Diese Gruppe hat es trotz ihres offensichtlich kriminellen Hintergrunds zu einem gewissen Ansehen in der galaktischen Gemeinschaft gebracht, weil sie nach eigener Aussage nur die von ihnen verachteten NPCs schädigt, aber zu so genannten CMDR ein freundschaftliches Verhältnis pflegt.
    Unverständlich! Weitere Erläuterung!

    Zuzeit bemüht sich diese Vereinigung ihre Aktivitäten in der Region Colonia auszuweiten. Hier gelang es den LIKEEDEELER zum entsetzen der Behörden als eine der ersten Fraktionen ein eigenes System zu etablieren. Darüber hinaus ist es den LIKEDEELERN gelungen, eine Koalition mit den angesehenen United German Commanders [UGC], den Explorern on Tour [EoT], den Winged Hussars [TWH] und sogar mit den Collective of Independent Agents [CIA] zu bilden. Es wird dringend empfohlen, alle Aktivitäten der LIKEDEELER intensiv zu observieren.
    Von höherer Stelle abgelehnt!


    Möglicherweise verfügt diese Gruppierung über interne Informationen des Imperiums und der Föderation, die sie zur Erpressung prominenter Vertreter nutzt. So ist z.B. durch persönliche Briefe belegt, dass Alpenmilch und der bekannte Holo Star "Miss Eccy", die verstorbene Gattin von Prinz Harold Duval und Mutter von Prinzessin Aisling Duval, Mitte der 3270er Jahren miteinander befreundet waren. Vermeintlich von interessierter Seite gestreute Gerüchte über Zweifel an der ununterbrochenen männlichen Blutlinie der Duvals haben unter Umständen dazu beigetragen, dass Prinzessin Aisling Duvals Thronanspruch vom Senat nicht bestätigt wurde. Bekanntermaßen wurden entsprechende medizinische Untersuchung mit Verweis auf die Würde der kaiserlichen Familie abgelehnt.


    CMDR Fen Alpenmilchs zufällige Ähnlichkeit mit Prinzessin Duval ist kein hinreichender Beleg für solche Unterstellungen. Trotzdem muss gewarnt werden, dass die Gruppe LIKEDEELER diese rothaarige "Doppelgängerin" des Hochadels mutmaßlich bereits bei illegalen Operationen mit Betrugs-Charakter erfolgreich einsetzt hat. vgl.: Galnet Artikel: "Betrug auf Henderson Ring?"
    Eintragung umgehend streichen, Meldung beim Vorgesetzten!


    Fahndungshinweise: Alpenmilch ist bewaffnet, betrunken und gefährlich!

    Weitere Auffälligkeiten: Er pflegt seinen Schiffen häufig historische Typenbezeichnungen der Firma Lakon Spaceways (ehemals Opel) zu geben.

    Sachdienliche Hinweise über seinen Aufenthaltsort sind erwünscht, damit ggf. ein schneller Zugriff erfolgen kann.


    Hinweise zur Fahndung:
    Zeugen berichten: "Man muss eigentlich nur die schmierigsten Spielunken der Galaxis aufsuchen, um sich von Alpenmilch einen ausgeben zu lassen.

    Sein Schiff ist immer das, mit den meisten Pfandflaschen im Laderaum und bis in den letzten Winkel voller Tabakkrümel, weil er sogar in Schwerlosigkeit nicht darauf verzichtet, selbstgedrehte Zigarretten herzustellen.

    Außerdem ist er der einzige Pilot, der im Raumanzug raucht!"



    Update:

    Diese Holo-Ich Datei ist kürzlich abgefangen worden. Womöglich handelt es sich um den Gesuchten. Leider wird die automatische Gesichtsscan-Fahndung durch die alberne Augenbemalung effektiv gestört.


    31759x1518.jpg