Beiträge von nepo

    Hallo liebe Wissenschaftsnarren ;),


    hab' hier 'nen Link gefunden, der die SACHE mit den Quanten auch für Normalos gut erklärt.

    Der ganze Channel ist sehenswert. Viel Spaß !



    Werner Heisenberg ? Eine Biografie


    Gruß nepo :sm1:

    ... um die Vermischung zu umgehen, habe ich zwei Windows-User mit eigenen Installationen von ED.

    Wenn Du genug Platz hast auf C: würde ich dir das empfehlen. Dein Bruder fängt dann mit seiner Installation an.

    Die kann unterbrochen werden und dann wird der Inhalt deiner ED-Installation in das Installationsverzeichnis

    von deinem Bruder kopiert. Dann die Installation von deinem Bruder verifizieren lassen und das war 's dann.

    Jetzt hat jeder seine Installation mit seinen Log-Files ect.


    Gruß nepo :sm1:

    Dark Funeral [FOG] Ach, es geht dabei gar nicht um Nationalitäten (z.B. Bayer = Deutschland).

    Die Konzerne sind doch sowieso überall ...

    Und leider kann man auch nicht alles meiden, das ist ja das Problem der normalen Leute.

    Ich versuche auch Nestle oder Bayer zu meiden, leider klappt das nicht immer.

    Meiner Meinung nach wird das mit dem Profit und den Konzernen nur funktionieren wenn auch da ein Umdenken

    eintritt (ich glaube aber nicht daran).

    Das Problem des Kapitalismus ist doch Wachstum Wachstum Wachstum ... Ja wohin soll denn das alles wachsen ?

    Ins Unendliche ? Das geht ja wohl kaum !

    Uns hier in Europa geht es doch eigentlich ganz gut (nicht allen aber vielen). Oder ? Ebenso sehe ich das so in den USA

    oder Kanada oder Japan oder oder oder ... Aber es gibt eben auch viele Regionen, wo es die Einwohner eben nicht

    so gut haben wie wir, Großteil von Afrika, teilweise Asien oder Südamerika ...

    Wäre es nicht besser den Überschuss (Profit) oder einen großen Teil davon denen zu kommen zu lassen, die eben noch nicht

    einen guten Lebensstandard haben ? Denn die streben natürlich auch dorthin und kümmern sich jetzt nicht unbedingt

    um die Umwelt. Sie wollen eben auch so (gut) leben wie in Europa. Und da kommt leider wieder der "böse"

    Unternehmer ins Spiel bzw. die Wirtschaft von diesem und deren Geldgeber/Aktionäre usw. Ich erinnere nur an

    die Firma NESTLE, die das Wasser aufkauft (Afrika, weiß jetzt nicht mehr wo das war) und dann wieder teuer verkauft !!!

    Ja klar hängen da auch örtliche Politiker mit drin, aber das ist doch pervers. Und das ist nur ein Beispiel, oder Bayer

    in Indien usw. usw. ... . So lange das noch funktioniert, bekommen wir das mit der Umwelt nicht hin.


    Gruß nepo :sm1:

    Hmmm, kenne HALO selbst nicht, der Sound ... dauert ja 'n bisschen dann aber nicht schlecht, sehr orchesterlastig ...

    Für mich 8/10

    Von mir kommt der Sound von Battle Isle 2 . Das erste Battle Isle habe ich wahnsinnig gerne gezockt ! :mosh:


    Ra'TalDi Aroz'lai Sorry, mein Guter, ich versteh' Dich nicht :think:.

    Deine ersten Links beschreiben genau das, was auch BoneS Link beschreibt :!:

    Und warum das jetzt polemisch sein soll und deine Links rational ... :/


    Bei den zweiten Links geht es um die Energieerzeugung (woher kommt der Strom). Informativ ! Danke !

    Ob da aber RWE als GUTER hineinpasst ... naja, schauen wir mal ...


    Und Du meinst wegen ...

    Zitat

    "Lesen, drüber nachdenken und dann mal die grüne Politik hinterfragen.

    Umweltschutz muss sein. Keine Frage. Aber nicht auf Kosten unserer Infrastruktur."

    er meint das polemisch ? Na gut kann man so sehen, muss man aber nicht unbedingt.

    Dafür sollte man schon ein wenig mehr diskutieren.


    Was ich aus deinem Beitrag lese ist, ein RoA schreibt 'was, dann MUSS ich dagegen argumentieren.


    ... schönen Abend noch, nepo :sm1:

    Au wei, das war knapp :huh:. Das hätte auch ins Auge gehen können. Interessanter Artikel :thumbup:

    Hallo CMDR Homunk ,


    kannst Du die Zeilen kurz kommentieren bzw. erklären ? Ich hab' da nämlich ein paar Fragen.

    Ich komme mit "Cottle" nicht gut klar.

    1. "for" - steht ja sonst für eine Schleifen-Variable. Hier auch ? Werden automatisch alle Slots überprüft ?

    2. "compartment" - ist das eine selbst gewählte Variable ?

    3. "ship.compartments" - ist eine EDDI-Variable (unter ship objekt). Findet man da alle Schiffeinbauten ?

    (this is an array of compartment objects)


    ... oder vielleicht mit eigenen Worten... :/ , kurz stichpunktartig reicht völlig aus, ich möchte das gerne verstehen :lol:


    Gruß nepo :sm1:

    Hi Melbar Kaasom ,


    ... sollte kein Problem sein, einfach 'ne IF-Abfrage ins "Docking granted"-Skript vor {F("Landing pad report")} einfügen ... ;)


    ja ja, ich weiß ;), ist nicht sooo einfach ... Vielleicht schaut Lord-Blackjack ja nochmal vorbei. Der bekommt das

    bestimmt hin. Ich schau e auch mal, aber mit "Cottle" komme ich nicht so Recht klar :think:


    ...


    Gruß nepo :sm1:


    Huch 8|, da war er ja schon. To fast for nepo :D

    Meinst Du damit den Fluchtvektor?
    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, abzuhauen, wenn man aus dem Supercruise gezogen wird.

    Mit einem dicken "Tanker" hast Du da nämlich kaum eine Chance, dem Fluchtvektor zu folgen.

    Und beim Kämpfen bin ich auch innerhalb Sekunden aus meinem Schiff geschossen... Das nervt schon, wenn man sich mal an ein größeres Schiff traut und sich aber noch die teuren Antriebe und Kraftwerke erst erspielen muss. ;)

    Hmm, ich würde sagen, da hast Du dir den "Tanker" (T9 ?) wohl zu früh geholt ? ;)

    Ich bin eine ganze Weile mit der/dem T9 rumgeflogen und wurde nicht einmal von 'nem NPC abgeschossen.

    Ich konnte immer flüchten !

    Man sollte nie ein größeres Schiff kaufen, weil man genug Geld hat um es zu kaufen. Man braucht auch Geld

    für die Versicherung UND für ein paar wichtige Updates bzw. Verbesserungen, für den T9 z.b. FSD und Thruster.

    Es ist jetzt möglich recht schnell an Geld zu kommen. Ich würde Dir empfehlen ein bisschen zu minern mit 'ner

    Python oder AspEx und erst wenn genug Geld da ist, das größere Schiff kaufen und dazu gleich A- oder B-Module.


    Gruß nepo :sm1:

    Zuerst gab es das KLIMA , milliarden Jahre lang , dann kam der Mensch und das KLIMA war auch da.

    Der Mensch ist gegangen....... und das KLIMA war immer noch da.


    Leute, macht euch keine Sorgen um das KLIMA.

    ES überlebt uns alle.

    ... da hast Du wohl Recht !


    In diesem Tröt ging es aber nicht (nur) um das Klima sondern um unsere (Um-)Welt, unsere Lebensbedingungen

    in ein paar Jahren. Unsere Kinder und Enkel werden echt ein Problem haben, wenn wir so weiter machen.

    Wenn Du damit kein Problem hast, auch gut, jeder kann (noch) so leben wie er will. Der Einzelne ist auch

    nicht das Problem, oder doch ... Zumindest könnte jeder Einzelne etwas dagegen tun, und wenn es eben

    "nur" das NICHTNUTZEN von Plastiktüten und -flaschen ist, oder das Auto stehen lassen, wenn man das Fahrrad

    oder seine Füße nutzen kann oder einheimische Waren (Gemüse, Obst ...) kaufen oder oder oder...

    Es gibt viele Dinge die jeder Einzelne machen kann !

    Zitat von Peterix

    Nein, Nein! Ich hab Angst, dass es mal von diesem Zeug zu wenig geben wird. Dan werden wir alle erfrieren, und dan sind wir tot. Gut fürs Klima!


    Ps: sitzt Du da gerade auf einem E-Motorrad ?

    Zu erst wirst Du (wir) wahrscheinlich ertrinken oder verdursten. Brauchst also keine Angst vorm Erfrieren haben :facepalm:

    Nu' kann man ja den Herrn Prof. Lesch mögen oder nicht. Ich will das auch gar nicht versuchen zu werten oder so,

    aber in dem Interview werden interessante Fragen aufgeworfen, zu uns, zu unserer Lebensweise und wie wird die Welt vielleicht in 100 Jahren aussehen.

    Wer so etwas mag, sollte mal einen Blick hineinwerfen. Themen sind Weltbevölkerung, Globalisierung, Energieversorgung, Bildung usw. ...