Posts by Vector Tempestatum

    Salve Cmdr Kaito,


    Da meine Tochter und Kadett ihre ersten Flügel verdient hat bitte ich fuer sie um Freigabe in der Gruppe. Ich bestätige hiermit das sie die Akademie erfolgreich absolviert hat und die Regeln der Pilotenvereinigung kennt und befolgen wird. Name: Rubiana Tempestatum. Blaze your Trail, mein Engel.


    Fly Safe V.

    (Aufgrund des Alters hat sie noch keine Freigabe fürs Forum ;))


    (erst im falschen Thread, das mir alten Hasen das noch passiert....tztztzt)

    Salve Cmdr Kaito,


    Da meine Tochter und Kadett ihre ersten Flügel verdient hat bitte ich fuer sie um Freigabe in der Gruppe. Ich bestätige hiermit das sie die akademie erfolgreich absolviert hat und die Regeln der pilotenvereinigung kennt und befolgen wird. Name: Rubiana Tempestatum. Blaze your Trail, mein Engel.


    Fly Safe V.

    (Aufgrund des Alters hat sie noch keine Freigabe fürs Forum ;))

    Automatisches Signal auf der EOT-EES Frequenz:


    Subraum. Wir danken für Ihr Verständnis............Herzlich Willkommen Commandant im Raumüberwachungs-Bereich der E.E.S., ein Service der EOT..........Aufgrund der aktuellen FYXANOXEM-Misson durch Ratsmitglied Largo Ormand sind derzeit alle flugtauglichen Schiffe im Einsatz zur Erfüllung der Missionsziele. Auch die Einsatzzentrale ist für die Dauer der Mission nicht besetzt. Koordinierung über das Büro des Hohen Rates. Dringende Anfragen erbeten Sie bitte über bekannte EOT-Mitglieder über Subraum. Wir danken für Ihr Verständnis............Herzlich Willkommen Commandant im Raumüberwachungs-Bereich der E.E.S., ein Service der EOT......Aufgrund der aktuellen FYXANOXEM-Mission.......


    eine Stunde später im Nahrungsreplikator bilden sich folgende Buchstaben aus Honig in der Nahrungsergänzungsmasse......:


    EOT/EES Vector Tempestatum an EOT BOB Greywolf


    Salve altes Haus, werden aktuell noch Reparaturen benötigt? Ich hab die Mercere (DIA/ex-S&R) in Toluku liegen und kann zu Dir rüberspringen. Ansonsten staub ich die Banshee (VUL-Esc) ab und mach rüber! Antworte über das Rezept vom Geburtstagskuchen von Jimbo...irgendwas stimmt nicht mit deinen Subraumtransmitter! Flysafe V.

    Danke Freunde,


    soviel Anteilnahme treibt mir echt die Tränen der Rührung in die Augen. Und das in meinen Alter ;)
    Da ich mittlerweile eine BlackHole-Card der Bank of Zaonce habe (aufgrund gewisser Dienste für die Universal Carthographics) übernehme ich hiermit offiziell die Kosten für die Feier. Lasst es ordentlich krachen und bringt die Karte zum Glühen.... ;)


    feier safe,


    V.

    Salve Sodalis,


    eigentlich wollte ich diese Nachricht mit In-GameContent füllen, allerdings lässt meine Kreativität letzterdings zu wünschen übrig. Was mich auch auf den Grund des Posts führt. Leider konnte ich die letzten Monate nicht wirklich am Spiel teilnehmen was hauptsächlich gesundheitliche Gründe hat. Letzte Woche wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen und ich wollte unbedingt die Strecke heimschaffen um an der Geburtstagsfeier der EOT teilzunehmen. Schmerzen und Medis haben das vereitelt und so stehe ich immer noch 20 kLy von Toluku entfernt. Da ich nur max. 15 min ohne Schmerzen sitzen kann...ist diese Entfernung einfach nicht zu wuppen. Weshalb ich heute abend fehlen werde.


    Ich sende euch liebe Grüsse aus der Ferne und bin stolz ein Mitglied dieser formidablen und liebenswürdigen Gemeinschaft zu sein. Ich erhebe mein Glas auf Euch und uns…und freue mich auf viele weitere spannende und spassige Jahre die da noch kommen mögen.


    (Es ist eigentlich nicht meine Art so viel OT zu schreiben, mir war aber wichtig mitzuteilen warum ich so lange nicht da war. Es lag nicht an Euch oder das mir Elite keinen Spass mehr machen würde.)


    Ich wünsche allen eine geile und unvergessliche Feier.
    Man fliegt sich, fly safe
    V.
    p.s. @ Jimbo….ich alte Krücke hab dich leider nicht mehr einholen können ;) Diesmal geht der Sieg eindeutig an Dich!!

    Salve Panther61,


    Was das Arsen angeht, richtig...das findet man auch beim Bergbau, allerdings immer nur eins. Per SRV-Mining fallen aber jeweils drei ab....was eindeutig besser ist ;)


    Zu deinen Fragen:


    1. Meine Flambeau (ASPex) macht derzeit 51 Ly, und ich bin glücklich damit. Habe aber auch Schild und Schildbooster drin und fühle mich einfach besser. Man hat aber auch munkeln hören...das einige.....ich möchte keine Namen nennen.....also beim Ingenieur Ihre Seele verkauft haben, Ihr Erstgeborenens versprochen und beide Nieren gespendet haben...und damit auf fast 60 Ly kommen. Aus Ermangelung organischen Materials ist dann aber auch Schluss. Obwohl wenn man sich einen 5A FSA ohne alles an den Arsch schnallt....geht vermutlich mehr. Also für einen Sprung. (Mit deinen Boostern unterstelle ich dir jetzt mal das du die Premium-FSA-Einspeisung meinst....weil sollte es FSA-Booster geben (so wie Schildbooster)....dann bestell ich schon mal drei ;))


    2. Noch jungfreuliche Systeme findest du ca. ab 500 Ly von der bewohnten Blase entfernt. Sicher so ab einer Entfernung von 1000 Ly. Derzeit sind 0,004% der Milchstrasse erforscht und mit Endeckermarkierungen versehen. Also keine Angst....da ist noch was frei. Sind ja schliesslich ca. 400 MRD. Systeme. Die Nebel und Sehenswürdigkeiten sind allerdings schon gut abgegrast....die ziehen Explorer an wie Plasmafeuer die Raumfliegen.


    Fly safe Cmdr.


    V.

    Offiziersmesse der Aegis of the Hearth
    System: NGC 4463 Sector DG-O d6-12, Planet 3 a


    Die Stimmung war ausgelassen….ja sogar fast euphorisch. Die letzten beiden Tage nach Ankunft am Waypoint 1 hatte man sich mit befreundeten Commandern getroffen und die Zeit gemeinsam tot geschlagen bis der Einsatzbefehl zum Sammeln der Komponenten erfolgen würde. Irgendwie war es eine Mischung aus unschuldiger Schulexkursion und illegaler Poolparty während die Eltern im Urlaub sind. Ob der Bedrohung der Vernichtung der Erde war es nur verständlich das diese Endzeitstimmung von allen durch positive Emotionen überlagert werden sollte und gerne ließ man/frau/wesen sich einfach treiben um eine tolle Zeit zu haben. Dennoch waren alle Profis genug um das Ziel nicht aus dem Auge zu verlieren. Nachdem der neue Einsatzbefehl von Cmdr. Largo eingegangen war und alle die Nachricht verdaut hatten war die Stimmung aber mehr als bedrückt. Die Schaubilder und Diagramme von Dr. Stern zeigten recht eindrucksvoll auf welche gewaltige und evtl. verhängisvolle Aufgabe sich alle eingelassen hatten und ihnen allen noch bevorstand. Die mit Strahlung gesättigten drei Einheiten Eisen und Zirkonium auf 3a zu sammeln war ja noch das einfachste (zumindest für diejenigen welche noch einen Scarab hatten). Das Niveau ist mittlerweile ausreichend hoch und wird heute abend Bordzeit 20:30 ihr stabiles Maximum erreichen. Weiter dann zu eine A oder B Stern im Statue of Liberty Sector und dort diese Sonne mit den Materialien zu hyperstimulieren um einen extrem starken Sonnenwind der 3. Ordnung zu etablieren um den bedrohlichen Gammastrahlenburst von Eta Carinae zu neutralisieren. Soweit so scheisse. Das Prinzip war fast zu einfach um wahr zu sein, aber schliesslich klappt das mit Lärm genauso….oder wie eine alte Redewendung der Erde sagt: „Feuer mit Feuer zu bekämpfen!“


    E.V.A. beginne bitte Aufzeichnung für Einsatzleitung Ahnenbrand – Cmrd. Largo Ormand -persönlich
    Bereit Vector oder ziehst du Viector mittlerweile vor…..?
    Braucht es das jetzt Eva? Die Wiege der Menschheit steht auf dem Spiel und du meinst mich jetzt damit piesaken zu müssen?!?
    Wie ich in der Besprechung schon sagte, es besteht eine 97,637% ige Chance das die Mission scheitert und das das Schiffe diese Aufgabe übersteht steht bei, optimistisch gerechnet, unter 7,215%. Unter diesen Variablen….könnte man schon behaupten jeder Scherz ist der letzte.
    Du verstehst es wirklich zu motivieren, weisst du das?
    Nein, dieser Fähigkeit war ich mir gar nicht bewusst. Aber vielen Dank für das Kompliment. Ich übergebe die Subroutinen direkt in den zentralen Speicher! Danke das ich durch dich etwas lernen konnte.
    Gnarff…….
    Das war jetzt leider etwas undeutlich!
    Aufnahme beginnen:
    An Cmdr. Largo Ormand, Starforce 1 – Einsatzzentrale Ahnenbrand
    Verehrter Largo,
    vielen Dank für die Einsatzbefehle, technischen Diagramme, das Softwareupdate für die Destillen und die ausgearbeitete Analyse von Dr. Stern. Wie du dir vielleicht denken kannst, hat diese meine Crew aufgescheucht wie eine zykarianisches Wespennest. Ich gebe zu das ich in Quantenfeldharmonik und Subraummodulation ein absoluter Laie bin und keine Koryphäe wie Dr. Stern, aber erlaube mir bitte dennoch folgende Fragen:


    Wir suchen uns einen A oder B-Stern im Statue of Liberty Sector und verabreichen ihn innerhalb Scoop-Reichweite der Corona das Destillerie-Atmosphärengenerator-Silber-Kupfer Gemischs während wir trianguliert sind auf den Statue of Liberty Nebel! Diese wird innerhalb von 12 Sekunden einen Impetus setzten welche die Corona des Sterns so hyperstimulieren wird um einen Gammastrahlenburst zu entsenden welcher den von Eta Carinae abfängt und neutralisiert? Man sollte nicht vergessen eine Klasse 1-Sonde an die Destille zu schustern, da bei Positionsverschiebung die Ausrichtung nicht mehr stimmt.


    Die Generatoren werden erst bei der Lagebesprechung am 09-10 aktiviert? Ansonsten wird jedes Schiff gegrillt welches innerhalb oder Nahe des jeweiligen Sonnensystems ist!


    Wäre eine Gold-Platin (alternativ auch Palladium) Matrix für den Inhibitor nicht wesentlich masseintensiver und würde ein stabileres Quantenfeld für den Burst etablieren? Wenn wir das noch durch eine Painit-Linse bündeln würden könnten wir die Mesonenstrahlung verhindern welche die Hyperstimulation der Sonnenmasse unweigerlich hervorruft. Wir haben keine Möglichkeit eine Antiprotonenstrahlung für eine Vermeidung dieses Rückkopplungseffektes zu generieren. Da unsere Sterne alle eine ausreichende Masse haben könnte mit 18,45%iger Wahrscheinlichkeit dieser ebenfalls zu einer Supernova werden wenn wir das nicht unterbinden. Ich brauch dir nicht sagen was passiert wenn mehrere Supernovae gleichzeitig in so naher Entfernung zueinander liegen. Mit 4,672% Wahrscheinlichkeit entzünden wir alle Sterne im Umkreis von ca 5-8 kLy. Wobei das Epizentrum sich entlang des Sagittarius-Carinaarms bis zum Orion-Cygnisarms ausbreiten wird. Einige Schiffe der Flotte sind mit Minenausrüstung ausgestattet. Es gäbe also die Möglichkeit die Materialien vor Ort zu besorgen. Tue mir bitte den Gefallen….gibt das an Markus nicht als Kritik weiter! Aufgrund der Schwere der Auswirkungen ist ein weitere Blickwinkel vielleicht ganz nützlich. Ich weiss ja das er kein größenwahnsinniger Wissenschaftler ist der die Galaxie einfach nur brennen sehen will. Aber…..es könnte einige in der Blase geben, welche unsere Mission als etwas leichtfertig erachten würden.


    Wann kommt das strahlungsgesättigte Eisen und Zirkonium ins Spiel?


    Am Rande….ich habe noch zwei Crewplätze frei auf der Aegis. Sowie zwei Scarabs und zwei Jäger. Einige Mitglieder der Expedition sind ja auf Ihre Schiffe gebannt, falls Interesse besteht sollen Sie sich einfach bei mir melden.


    Mögen uns die Götter beistehen.
    V.

    Aufzeichnung Ende!

    Medizinische Forschungseinrichtung – Quarantäneabteilung Biosicherheitsstufe 4 Foden Orbital/Toluku:


    Dumpf dringt die an sich sehr melodische Stimme aus dem Intercom….schliesslich trennen zwei Kraftfelder, luftleerer Raum und eine Duralitglasplatte die Ärzte von dem Patienten.


    Viector……..
    Viector…………..
    CMRD. TEMPESTATUM!!!! Können Sie mich hören!?! Stänliy, ist das Intercom wjeder defekt?!

    Stanley dreht sich nur kurz um, schüttelt den Kopf und reckt den Daumen nach oben. Irgendwie wirkte er leicht genervt vom slawischen Akzent von Dr. Ivanova. Die begnadete Immunologin konnte es mit der wilden dunklen Mähne, der Nickelbrille (warum auch immer im 33. Jahrhundert noch nötig), den Sommersprossen und wohlgeformten Körper anscheinend auch nicht allen Recht machen. Aber irgendeine Macke braucht wohl jeder.


    Stänliy, spjelen Sie mir die Witalverte von CMRD. Tempestatum in mein Displäy. Warum reagiert er nicht…….hmmmm….die Werte sind Top, dafür das er die dritte Injektion bekommen hat. Die letzten Male hat er auch nicht apathisch reagiert! Wirenniweau nur noch bei 3.56%....es wirkt jedenfalls. Noch zwei Tage bei der Rate....dann sind alle Spuren des Wiruses besejtigt.


    Stanley reckt nur noch den Daumen nach oben und versinkt förmlich in sein Terminal. Seit vier Monaten muss er das schon ertragen. Vielleicht hätte er ihr sagen sollen das es nicht an ihr persönlich liegt. Es ist ja nicht so das er was gegen die Dialekt hätte, aber seit vor drei Monaten Biljana, die Koordinatorin der Anflugkontrolle von Foden Orbital, mit ihm Schluss gemacht hat, ist der Zauber des Slawischen Akzentes irgendwie verloren gegangen. Aber zumindest ist dieser Job bestens bezahlt.


    Was diesen armen Mann da passiert ist, das ist aber auch mehr als übel. Irgendwo im Nirgendwo sich nen Virus eingefangen (angeblich bei Außenbordreparaturen welche nach einen Absturz bei Biomaterieaufnahme auf einer Wasserwelt notwendig waren), dann wochenlang in Stasis gelegen bis sich ein Such- und Rettungsteam erbarmt hat es mit seiner hochgradig aggressiven und illegalen Schiffs-KI aufzunehmen und seitdem gepiesackt und gefoltert worden von der slawischen Schönheit und den kleinen asiatischen Equivalent von Dr. Frankenstein. Für viel Geld und Einfluss hat er seine Pilotenlizenz zurückbekommen und durfte die letzten Monate innerhalb eines Radius von 1000 Lichtjahre zur nächsten medizinischen Hochsicherheitseinrichtung wieder raus in die Galaxis. Unter der Auflage keinerlei persönlichen menschlichen Kontakte zu vollziehen und sein Schiff nicht zu verlassen, da hochgradig ansteckend. Und was macht der Kerl……fliegt ständig in den Kohlensack um ihn zu kartographieren und sich hier alle fünf Tage wieder ne Packung abzuholen. Dann kam ein befreundeter Commander vorbei und hat irgendwelche Alienbiomaterie angeschleppt, woraus dann die russische Gefahr und Dr. House eine fragwürdige Substanz hergestellt haben. Und weil instabil, haben Sie es ihm auch gleich verpasst. Kohle scheint er jedenfalls zu haben, der ganze Spaß hat bereits eine achtstellige Summe verschlungen. Zumindest scheint es sich aber zu lohnen….die letzte Vergleichsgruppe Mäuse ist nicht draufgegangen. Jedenfalls nicht bis jetzt. Wobei, so wie die anderen 78 gestorben sind, kann man sich nicht mal ausmalen was der Mann durchgemacht hat.


    Stänliy (die Stimme riss ihn aus seinen Gedanken mit der Subtilität einer Plasmabogensäge), uebergeben Sie mir bjette die Kontrolle vom IDoc im Quarantänebereich.


    Stanley legte pflichtbewusst den Schalter um und reckte wieder seinen Daumen hoch. Dr. Ivanova legte ihre Hände in die blau leuchtenden Holoamaturen vor sich und begann ihr Konzert. Worauf der still in der Ecke stehende IDoc sich in Bewegung setzt und zum Patienten gleitet.


    Viector…..können Sie mich hören? Liebevoll nimmt die kühle Bioplastikhand den Patienten in den Arm und tätschelt ihn mit der anderen. Erst vorsichtig….dann immer fester. Vector schaut nur mit starren glasigen Augen nach oben und traurig aber wahr….ein kleiner Sabberfaden zieht aus dem Mundwinkel. Gjut….dann hilft nur noch ein Reflexgriff! Vorsichtig öffnen sich zwei Finger aus der Hand des IDoc´s und zwicken Vector in die Nasenscheidewand.
    Autsch…..Eine ganze Galaxie an Supernovae explodiert zwischen den Augen von Vector. Er blinzelt ein paar mal und versucht sich die Tränen aus dem Auge zu wischen. Langsam klärt sich der Blick. Während dessen hält der IDoc ihn immer noch liebevoll im Arm. Verdammt…..Helena…was soll denn der Blödsinn!!! Langsam glaube ich Sie entwickeln da eine sehr ungesunde sadistische Ader. Nicht das sich das auf Ihre zwischenmenschlichen Ambitionen ausweitet. Njet, Cmdr. Viector…..das war rein medjzinjsch indjziert. Sie vjrkten lejcht abwesend. Haben Sie verstanden was ich Jhnen gesagt hatte?!
    Ich denke schon! Einfach gesagt habe ich mein Leben wieder und werde nicht mehr als Versuchskaninchen fungieren müssen! Nicht das ich Ihre Gesellschaft nicht genossen hätte. Dajs fasst es ganz gut zusammen, Viector. Und es bedeutet das der ausgelobte Bonus von ihnen bald fällig wird. Schljesslich haben Sie gesagt das Sje mich reich machen werden, sollten wir erfolgreich sein! Ich hoffe sie haben es njecht vergessen. Helena zog die Brille auf die Nasenspitze und blickte fordernd darüber hinweg. Mit temporaler Amnesie werde ich wohl nicht durchkommen, oder? Njet, Viector! Zumindest nicht aus medjzinischer Sjcht. Sie hatten zwar alle mjenschlich vorstellbaren und auch njicht vorstellbaren Symptome im Verlauf dieser Erkrankung, allerdings gehörte Amnjesie, als ejne der wenigen, njcht dazu. Nunja, Dr. Takanawa konnte ich dafür gewinnen indem ich ihm diese Forschungseinrichtung überlasse, zuzüglich dem vereinbarten Salär. Ihr zeitlich begrenztes Engagement würde ich gerne…….erweitern! Eine ihrer Augenbrauen zog sich nach oben. Wjie darf ich das verstehen? Schljeßlich schulden Sie mir bereits knapp 25 Millionen Credits. Welche Sie natürlich auch unverzüglich erhalten werden, sobald die letzte Retro-Virenzelle aus meinen Körper verschwunden ist. Nein, mein Vorschlag ist das Sie bei gleichen Gehalt mein Wissenschaftsoffizier auf der Aegis werden. Schliesslich sagten Sie das weiterhin medizinische Betreuung von Nöten sein wird. Und ehrlich gesagt…wir kennen uns jetzt schon ganz gut und ich kann mir auch nichts mehr vorstellen was Sie mir noch antun könnten. Und die Aegis wird einen fähigen medizinischen Offizier brauchen. Sje wollen wirklich auf djese Hjimmelsfahrtsmjssion der E.O.T. gehen? Soweit ich verstanden hjabe geht es dort zjemlich weit raus. Fassungslos weiten sich ihre Augen. Und sje meinen es ernst………..bei gleichen Gjehalt?? Jup…..500k Credits pro Monat….und sagen wir 10% Anteil an den Explorationsdaten. Ich war schon zweimal im Eta Carina-Nebel und sowieso schon viel weiter draußen. Darüber hinaus können Sie dann behaupten bei dem Versuch die Erde zu retten ihren Anteil beigetragen zu haben. So eine Gelegenheit bietet sich nicht alle Tage. Und in der Aegis reist man mit Stil. Nicht in beengten Quartieren und einen Jakuzi für alle wie in einer Asp. Njun ja….das hat mjanchmal auch sejnen Reiz……..und schiebt ihre Brille wieder nach oben. Sje haben mich überzeugt. Ich bjin dabei. Schljesslich muss ja jemand auf Jhren Koerper achten, oder?! Sie zog Vectors Gesicht nah an ihres. Aehm…ja….natürlich….äh….Helena…..Ja, Viector…..der IDoc kann mich jetzt wieder loslassen…………

    Salvete Cmdr. Urbair,


    der Kohlensack ist ein sehr alten Sternengebiet und besteht überwiegend aus Y, T, und L-Klasse Sonnen (und da es schon aus der Alphazeit besteht auch bereits gut besucht). Deshalb mein wohlmeinender Rat, falls du Rang oder Geld suchen solltest, wirst du hier eher nicht fündig. Dennoch beinhaltet der Kohlensack-Sektor die eine oder andere Perle. Dank der neuen Preise (da Du vermutlich eh in der Ecke bist) ist das System Coalsack Sector UO-R c4-29 immerhin etwas über 2 Mio Cr. wert. Sehenswert ist auch ein Quadrinär-System bei Coalsack Sector EX-K b8-7. Den einzigen A-Stern (bis jetzt) im Sektor hab ich in Coalsack Sector HR-W d1-151 gefunden. Und das nach einigen tausend angeflogenen Systemen. Ach ja....gib auf dich acht im System Coalsack Sector VK-O b6-10...dort macht Jimbo im Asteroidenfeld immer seine Zielübungen ;)) Also lass dich nicht entmutigen, ich fand es nur fair dich darauf hinzuweisen.


    Willkommen bei der EOT und Respekt für die Cobra als Forschungsschiff. Ich mag die kleine Gurke....bin damals bis zum Eta Carina Nebel damit geflogen.
    Falls du Gesellschaft suchst, melde dich einfach in der EliteDangerous-Gruppe an (PVE-Gruppe) oder schick eine FA, wir EOT´ler sind durchaus gesellig :)


    Fly safe.


    V.


    p.s. Warum ich den Kohlensack erfosche?? Mir hat es ein Roman aus meiner Kindheit angetan ;) Der spielt im Sektor Trans-Kohlensack.

    Salvete Dan,


    also ich persönlich bevorzuge die Long-Range Variante. Der Vorteil hier ist das du meist das ganze System während des Tankens scannen kannst und.....was ich am meisten schätze... Du musst nicht so nah an die Scanziele ranfliegen (Reichweite bis 300%, Massezuwachs des Moduls ist identisch). D.h. die Massebremse der Planeten wirkt nicht so stark und du kannst wieder schneller beschleunigen. "Gefühlt" wirkt das besser als der schnellere Scan. Ist aber sehr subjektiv.


    Fly safe


    V.


    p.s. die Atypischen Verschlüsselungs Archive habe ich am besten bei Scan aus dem SC von befreundeten kleinen Systemsicherheitsschiffen bekommen. Aber die Suche danach ist müssig.....:(
    tante edit: da war jimbo schneller ;)

    Vector Tempestatum war sauer! Nicht unleidig oder verstimmt.....nein voller rotglühenden Zorn wie ein L-Klasse Stern kurz vor der Nova. Nicht weil ihn der Hohe Rat der EOT mal wieder nicht zur Zeremonie eingeladen hat. Seit dem Unfall mit dem Retro-Virus stand er immer noch unter Quarantäne und das vermaledeite Ding hatte sich soweit mutiert das es als Aerosol übertragbar war. Dr. Takanawa und Dr. Ivanova von Foden Orbital hatten es zwar hinbekommen das es seine Innereien nicht mehr verflüssigen wollte und einen stabilen Zustand erreicht, aber die Ausrottung des Virus hat sich bis jetzt noch nicht durchführen lassen. Also zumindest nicht ohne auch den Patienten mit auszurotten.


    Nein der Zorn richtetet sich auf die Toluku People Party....dieser feige, hinterhältige und absolut sinnlose Angriff auf Ratsmitglied Ormand. Diese Kommunisten-Kompanieros können es einfach nicht mehr ertragen das Sie in Toluku die zweite Geige spielen. Klar....seit die EOT hier ihr Lager aufgeschlagen hat sich viel getan. Dank der Einnahmen der Universal Carthographics ist das Volumen der Wirtschaft um über 1600% gestiegen. Und seit UC die Explorationspreise teilweise verzehnfacht hat sprudeln die Credits geradezu. Am meisten profitiert Foden Orbital, da dort die meisten Forscher anlegen und die Daten verkaufen. Freiwillig spenden dann dort die meisten Unterstützer für die EOT oder versenken einen Teil der Einnahmen wieder in die EOT-eigenen Recuperationsbetriebe. Monatelang alleine draußen in den Weiten der Galaxie verlangt auch den härtesten Haudegen einiges ab und man sehnt sich nach etwas Gesellschaft. Und sei es nur um Raumfahrergarn zu spinnen.


    Durch die gute Wirtschaftslage (Foden Orbital befindet sich meistens im Aufschwung oder Boom) und die hohen Einnahmen der Station konnten die Preise durchgehend um fast 66% gesenkt werden, was die Bewohner natürlich extremst erfreut. Und ja....den Leuten ist klar wem Sie das volle Konto und die guten Bedingungen zu verdanken haben. So weit draussen am Ende der Blase war das Leben alles andere als ein Zuckerschlecken, dank der EOT sind die Zustände nicht nur stabil sondern haben auch eine äusserst positive Aussicht für die Zukunft.


    EVA.....Communique für den Hohen Rat der EOT aufnehmen.

    E.V.A: Bereit, Vector!


    Hochverehrteste Mitglieder des Rates,


    mit großer Bestürzung musste ich der Live-Übertragung zur Einweihung der Starship 1 Zeuge davon werden. Ich hoffe Ratsmitglied Ormand hat den Angriff überlebt und ist wieder auf dem Wege der Genesung. Bitte übermitteln Sie meine persönlichen Gesundungswünsche. Falls es eine Unterstützung ist weisen Sie bitte Dr. Ivanova an die Forschung zu unterbrechen und die Regeneration von Ratsmitlied Ormand zu unterstützen. Verifizierungscode AlphaSigma1655443Lima


    Darüber hinaus muss ich leider mitteilen, das die Aktionen der Toluku People Party anscheinend weitere Kreise zieht. Wie sie wissen kartographiere ich derzeit den Kohlensack-Sektor im Auftrag der UC. Diese vertrauensvolle Aufgabe mache ich bereits seit meiner Entlassung aus der Stations-quarantäne vor 6 Monaten. Bis dato verlief diese Aufgabe relativ ereignislos. Allerdings muss ich berichten, das ich seit gestern 7x interdicted wurde. Das ist insoweit berichtenswert, da ich weder wertvolle Fracht bei mir führe (Explorationsdaten abgesehen) noch anderweitig als lohnenendes Ziel auszumachen bin. Hier draußen sind Überfälle mehr als selten und jedes angreifende Schiff hat zwar nach Fracht gefragt.....allerdings immer sofort das Feuer eröffnet. Ich habe nicht einmal einen Frachtraum. Sämtliche Kommunikationsversuche meinerseits wurden blockiert. Ich bitte die anhängenden Protokolle an die Flugsicherung und -kontrolle von Foden Orbital weiterzugeben und an INARA zu übermitteln. 5 bestätigte Abschüsse, 2 Evasivmaneuver da ich mit der Flambeau unterwegs bin. Da UC mir als Bonus für 10000 bestätigte Systeme eine Summe von 1 MRD. Credits in Aussicht gestellt hat (zzgl. zum regulären Honorar) um die EOT zu unterstützen schliesst sich hier für mich der Zusammenhang zu dem feigen Attentat. Ich habe bereits 9536 Systeme an UC übermittelt.


    Die Crews meiner in Toluku liegenden Schiffe (Aegis of the Hearth - Cutter, Pilum of Fire - Python und Banshee - Vulture) habe ich mit gesonderter Nachricht bereits in Kampf- und Alarmbereitschaft versetzen lassen. Sollte der Hohe Rat und/oder die EOT Unterstützung benötigen können Sie jederzeit auf unsere Mitwirkung bauen.


    Mit kameradschaftlichen Gruße


    gez. Vector Tempestatum
    Forschungsschiff Flambeau
    Coalsack Sector PJ-Q b5-3


    EVA....Communique verpacken, komprimieren, verschlüsseln und mit meinen persönlichen Sicherungscode sichern. Dann per Hypercom an EOT - Foden Orbital /Toluku übermitteln.


    E.V.A. Verstanden Vector. Paket fertig. Sendeleistung wird um 180% erhöht. Beachten Sie bitte das die Waffen während der Übermittlung nicht zur Verfügung stehen.


    RP-off. Super geschrieben Largo.

    Salve Sodalis,


    vielen Dank für die Glückwünsche. Die erwiedere ich gerne mit einer Freirunde im Nest auf Fodden Orbital/Toluku. Kennwort "Sinn des Lebens!" Der Keeper weiss bescheid, schliesslich muss man es nutzen wenn man schon den passenden Geburtstag hat. Also auf...jeder der knurd ist, bekommt nen Pangalaktischen Donnergurgler :sm25: Grüße auch an Cmdr. Douglas Adams


    Fly safe


    V.

    Salve,


    Ähnlich wie bei Joe schlaegt das rl erbamungslos zu. :(( nach zwei Wochen Vorbereitung kommt jetzt doch was dazwischen....das ist echt zum haareraufen. Die letzten Wochen war ich nicht sonderlich aktiv aufgrund gesundheitlicher umstaende....es soll bitte keiner denken das ich mich von euch oder Elite abgewandt habe. Ich wünsche euch eine saugeile party und der guten alten EOT ein herzliches happy boersday!!! Haut rein Jungs und Mädels und gentlebeeings!


    Die besten wünsche, fly Safe


    V.

    Salve,


    @superstar. Kannst du deine Aussage noch etwas mehr fundieren, oder ist das eine der üblichen Panikmachen? Ausser du hast natürlich Informationen welche noch nicht veröffentlicht sind. Frontier hat erst drei Bilanzen an der LSE veröffentlicht. Und grundsätzlich hab ich für ein nicht-shareholder orientiertes Unternehmen wenig Probleme damit.


    Fly safe


    V.

    Salve Fautores,


    man...könnt ihr einen einen Schreck verpassen. Ich karthographiere grad den Kohlensack-Sektor und hab über 4000 Systeme im Speicher. Ich kann den Bug allerdings nicht bestätigen. In der Gal-Karte kann der Reiter auch auf "besuchte Systeme" gestellt werden und die sind dann in der Karte blau. Bei mir ist noch alles da und auch die einzelnen Systeme kann ich normal aufrufen. Falls das bei Euch auch nicht anzeigbar ist...würd ich es mal mit einen Ticket versuchen.


    Ingame-Erklärung: Aufgrund der Abgabe der Systemdaten der Pax-Expedition ist UC kurz davor Insolvenz anzumelden. Die Bank of Zoance spricht von rekursiver Inflationssublimierung und hat den Aktienkurs von Universal Carthographic vorübergehend aus dem Handel genommen, nachdem dieser um 45% gefallen ist. Hoffnungsfroh kann man aber dennoch bleiben, wenn UC von I-crosoft einen neuen verbesserten Entschlüsselungsalgorithmus in der Mainframe-Datenbank zur Verarbeitung der Explorationsdaten installiert hat, dann ist eine Wertsteigerung von über 65 Billiarden Credits zu erwarten. Dies hat sich aufgrund einiger Bug welche mit den Metalegierungen in Zusammenhang stehen leider verzögert. Leider kauft derzeit UC die neuen Daten zum besseren errechneten Preis an. Schuld daran ist die VerwaltungsKI auf Jameson Memorial. Sie hatte leider das Memo der Verzögerung nicht gelesen. Wir bitten alle Piloten Ruhe zu bewahren!


    Fly safe


    V.