Posts by Alpharius79

    Staatbildende Insekten besitzen ja keine Individuen im Sinne der Individualität. Ich betrachte den Insektenstaat selbst als Körper und die Tiere als dessen Organe.

    Genetisch betrachtet sind die Tiere einer Generation näher miteinander verwandt als es Geschwister sein könnten (75%), da die Dronen (mit Ausnahme der der Termiten, die einen König und mehrere identische Königinnen haben) haploid sind, dh die haben nur ein Chromosom.


    Wenn man mehr über die Gewohnheiten und Bedürfnisse der Thargoiden herausfindet gibt es sicherlich eine friedliche Form der Koexistenz so wie zB mit den Weltraumamöben oder Kristallwesen in Stellaris.

    Ich bin neulich in einem von Kristallwesen bevölkerten System von Piraten angegriffen worden und brauchte keinerlei Maßnahmen ergreifen ... die armen Kerle wussten gar nicht wie ihnen geschieht.

    Quote from Para_Dox

    Arbeit kann durchaus sinngebend im Leben sein, wenn man denn vernünftige hat.
    Waren das schöne Zeiten. Endlich Wochenende rum,8 Stunden vor Schichtbeginn schlafen gehen


    Das mit dem pünktlich vorher Einschlafen klappt auch nicht bei jedem. Ob das mit der vernünftigen Arbeit zusammen hängt? :think:

    Nennt mich altmodisch aber für mich gehört der Stick zwischen die Oberschenkel. Ist für die Schulter und den Unterarm wesentlich entspannter, also in meinem Falle. Liegt vermutlich an meinem Neigung zu 2.WK Simulationen ...

    Quote from KOLUMBUS


    Gleiches gilt sicher auch für den Mensch, da gibt es bei so vielen Menschen auf der Erde sicher auch ganz viele Abstufungen von bewusst ganz schlecht, bis ganz gut riechen.
    (Auch hier ist das bewusst wichtig, weil wir Pheromone wohl eher unbewusst aufnehmen und verarbeiten).


    Seh ich genauso.
    Ich werd mir im Alltag immer wieder bewusst das ich ganz klar mehr riechen kann als die meisten Menschen. Um es mit Adrian Monks Worten zu sagen: Es ist sowohl eine Gabe als auch ein Fluch.


    Man darf dabei denke ich zwei Punkte nicht außer acht lassen: Wie oft schnüffelt der Mensch in seinem leben irgendwo am Boden rum? Gerüche sind schwer und sinken zu Boden. Mit wie vielen extrem starken künstlichen Gerüchen werden wir täglich bombardiert die uns abstumpfen lassen? Tabakrauch und Deos sind da die übelsten. Sinne können auch geschärft werden. Blinde hören und fühlen in der Regel besser.


    Und wenn jetzt jemand argumentiert den Geruchssinn anhand der Innenfläche der Nase berechnen zu können dann werde ich aber sowas von getriggert! :sm41:

    Quote from Rhenus Omega

    ... wenn man ein Vieh zermatscht kommen die anderen 100 und fressen es auf ! :sm13:


    Wespen sondern beim Sterben einen Stoff ab der die verbliebenen Wespen aggressiv macht. Die fressen dann erstmal dich auf. :sm20:


    Mit den Thargoiden halte ich es so wie mit den Ameisen. Sie stören mich nicht so lange ich sie nicht in der Wohnung habe.
    Das heißt auch ich locke sie nicht in die Wohnung und treffe Maßnahmen wenn sie trotzdem einen Weg gefunden haben.

    Wenn die Schaben eine Königin haben dann wäre das sicherlich ein strategisches Ziel. Fragt sich bloß wie wir damit zurecht kämen wenn die stirbt.


    Wenn das so abläuft wie mit Wespen im Herbst, wenn die anfangen herumzuvagabundieren weil sich der Insektenstaat aufgelöst hat, brauchen wir jedenfalls besseres Equipment.

    Das mit dem Schaden beim Abheben ohne Schild hab ich bei größeren Schiffen auch schon gehabt. Liegt wohl daran das der Stick nicht exakt in der Mitte steht. Ich hab da bisher immer nur die Meldung bekommen, trotzdem stand in der Anzeige noch 99 oder 100%.


    Sicherlich kann man sich darüber aufregen, muss man aber nicht. Dafür gibt es mE bessere Möglichkeiten bei ED.

    Ich flieg den Beluga Liner genau wie den T9 nur ohne Schilde und das ist überhaupt kein Problem. Jedenfalls mit Flight Assist und Rotationshilfe. Sollte ich mal ohne anfangen nehm ich zum üben vllt nen Schild mit ;)


    Man muss halt wissen wie es geht. Das ist aber bei allem so.

    An dem Namen ist nix auszusetzen find ich. Erinnert mich entfernt an die 'schwarzen Schafe' ausm Pazifik. Die würden auch locker als Sauhaufen durchgehen auch wenn ihnen das vermutlich keiner ungestraft auf die Nase binden würde.


    Und wär ich gezwungen in den Krieg zu ziehen dann sicher eher mit denen als zB mit ner Propagandaeinheit obwohl die sicherlich besser ausgerüstet sind.

    Quote from Virionbot

    greetings cmdrs,


    ich habe diesen thread mit grossem interesse mitgelesen...
    nach abwägung aller argumente und gegenargumente dringt sich in mir immer heftiger eine frage ins bewusstsein, die ich lieber nicht beantwortet haben möchte...
    was bleibt von all den guten und edlen gedanken, eigen- und errungenschaften der menschen auf diesem stückchen erde (das sie ihre heimat nennen) noch übrig, wenn man alle ampeln für ein paar tage auf grün stellen würde...?


    Dann erkennen die Leute endlich wie nutzlos die Dinger sind, wie einfach Verkehrsregeln sein können und wie viel Strom man sparen könnte. Wird aber nicht passieren weil man alles kontrollieren und optimieren muss im Leben ;)

    Quote from Lex Humboldt

    Stealth bzw. kaltes Fliegen ist ein Zweig, den sich die Community selber in den letzten Jahren entwickelt hat, und das wird von Frontier nicht gewürdigt.


    Quote from gwydion [RoA]

    Generell, egal ob stealth oder nicht, hat FD aber kein großes Herz für Hulltanks. Schild ist halt aktuell das non plus ultra. Ich hoffe die ändern endlich das unendliche shieldbooster stacking.


    Die beiden Punkte stören mich an FD sehr. Man lässt keine Vielfalt zu. Für ein Sandboxspiel ist das ein Schwachpunkt.

    Quote from Lex Humboldt

    Leider hat Frontier schon vor einer Weile ein weiteres Handicap für Stealth-Piloten eingebaut: trifft man den Gegner, wird man selber für ca. 8 Sekunden auf dem Radar sichtbar und aufschaltbar.


    Das ist genau die Art Regulierung die Taktiken ad absurdum führt. Was für ein Schwachsinn!

    Quote from MadMikesch [RoA]

    Foren- und Discord-PvP ist die hohe Schule und gehört dazu. Du mußt hier nicht mitlesen! :think:


    Kunst kommt von Können - würde es von Wollen kommen würde es Wunst heißen. Dabei noch von hoher Kunst zu sprechen ist albern.