Posts by Darth Vater

    ...derzeit nicht auf Lager...

    jep, der ist überall ausverkauft. Manche Läden erwarten den im Herbst wieder. Aber evtl. hat Logitech gar kein Interesse mehr an dem Ding, denn dort steht nichts von einem "kommt wieder in x Wochen". Das wäre wirklich schade, denn der TM 16000 ist meines Erachtens nicht so "wertig".

    KSK spielt auf deren Webseite auch kein Elite.


    Auf der anderen Seite - das Laufband ist so versteckt ... nahezu unsichtbar. Bin nicht sicher, ob das überhaupt jemand sieht oder gar drauf klickt.


    Es ist für die Mitspielersuchenden häufig schon zu viel Mühe bei den Clanbeschreibungen bzw. -gesuchen nachzulesen und ggf. nachzufragen. Genauso ist es zu viel Mühe, mehr zu schreiben als ein "hi. suche spiler. medlet euch bei mir!!11elf" (leicht übertrieben, ich weiß. ;) ). Dann folgen eine Menge Beiträge der Clanvertreter und ggf. Rückfragen dieser. Aber vom Suchenden kommt dann nichts mehr.

    muss ja niemand arx kaufen, keine ahnung wo darth vader ein problem sieht...?
    full price game? die 25€ die ich bezahlt habe?

    ich hab mir für elite eine neue graka und monitor gekauft um gesamt 1270€

    ich würde für weitere verbesserungen im game (landung auf atmo-planeten, space leges, etc..) mehr bezahlen als 25€ wenns ginge!

    Du wirst für Odyssey natürlich mehr bezahlen. Doppelt soviel sogar. Denn ich rechne mit erneuten 50. Ich hab für meine 2x Horizons und Elite Base Game jeweils zum Release 50 Euro bezahlt. Dass die Spiele nach einiger Zeit billiger werden, zählt für mich nicht. Das ist üblich so. Auch üblich ist, dass kosmetische, optische Vielfalt normalerweise Teil des Spieles ist und nicht gekauft werden muss. Selbst Bullshit-EA verlangt für so kosmetischen Bullshit deutlich weniger. Das will was heißen!


    Ich stelle die Summe, die ich für Elite ausgegeben habe in Relation mit anderen Spielen, und wie lange der Releasezeitraum zurückliegt. Da ist es mir egal, ob Du einen Geldscheißer hast, oder nicht mehr dafür arbeiten musst. Mir tut das Geld offenkundig auch nicht weh.


    Aber wenn Du merkst, dass sich der Entwickler null anstrengt und lieber einen Shop ins Spiel bringt als dringend notwendige, teilweise schon seit Jahren versprochene/angekündigte Ergänzungen, dann ist es natürlich genau das richtige, dem Entwickler das Geld direkt in den Hintern zu schieben und das ganze noch mit Puderzucker zu versüßen. Dann bezahlst für 10 lausige Items einfach nochmal 10-15 Euro. Und dann für weitere 20, usw. Klar kannst es erspielen. In einem halben Jahr 6000 Punkte? Reicht das für etwas? Reicht das für mehr? Was gibt es denn? Ups, so viel? Und das jeweils pro Schiff?


    Wunderst Dich, warum Bezahl-DLCs so lange brauchen? Kann es sein, dass der Entwickler ohne jeglichen Aufwand und geringste Gegenleistung von Dir trotzdem bezahlt wird? EA, Ubisoft und die anderen werden dafür abgewatscht und hier wird jubiliert.


    Und genau deswegen bekommst die Carriers nicht so wie vorgesehen für ein Squadron, sondern für jeden Spieler. Damit jeder sich die Liverys kauft. Deutlich weniger geliefert und deutlich mehr Einnahmen.

    Die Preise der paint jobs sind für den geringen Aufwand doch schlicht zu hoch. Das "Erspielen" ist mit den aktuellen Raten kaum möglich in endlicher Zeit.


    Und das Limit auf Schiffstypen ist darüber hinaus einfach ärgerlich. Ich hab am Anfang gedacht, das ist o.k., so unterstützt man Elite. Ganz ehrlich, das einzige was ich damit unterstützt habe ist: glacial releases on buggy level meet focus on micro transactions.


    Da wunder ich mich nicht, warum Elite in der Hinsicht "funktioniert", aber EA bei Battlefield völlig zu recht gescheitert ist.


    Schaut man auf die Financial Reports oder schaut sich das letzte Interview dazu an, dann steht Frontier finanziell sehr gut da. Speziell Elite, wo der DLC 2017 rauskam, bringt über die Microtransaktionen jedes Jahr Abermillionen - das ist o.k. bei einem Free 2 play-Titel, nicht bei einem Full Price Game mit Full Price DLCs. Die "Microtransaktionen" sind gemessen am Preis so gar nicht micro, dummerweise aber sehr micro gemessen an der Zahl der Schiffe.


    Tatsächlich fokussiert sich die Spielentwicklung immer mehr auf die Kaufinhalte. Squadron-Release hatte den Fokus auf den Arx-Shop. Carrier vermute ich schwer, dass von den verschiedenen Carriertypen, die 2018 noch gezeigt wurden, die anderen nur als Kauf-Livery ins Spiel kommen. Das ist doch ein selten blöder Witz!


    Wenn das fünf Jahre von den Spielern "unterstützt" wurde, muss man sich nicht wundern, wenn der Entwickler auf die blöde Idee kommt, das Spiel in Zukunft so zu gestalten, dass die Leuten fast schon zwangsweise jeden Scheiß kaufen, damit ein kahler Raum nicht so kahl ist oder ein Space Suit nicht so scheiße und gleichförmig aussieht. Full Price DLC meets Makrotransactions.

    Nein. Wir haben auch einen deutschen und einen französischen Kanal.


    Die Kommunikation auf den anderen Kanälen ist natürlich englisch, da Spieler aus der ganzen Welt bei uns mitspielen, und englisch ist der gemeinsame Nenner, so hast einen großen Spielerpool und wenn Du mal im Voice bist mit einem Franzosen, einem Portugiesen und einem Belgier: Deren Vokabular ist ähnlich limitiert wie Deins - da versteht man sich wunderbar. Mein Englisch ist nicht das Beste und ich komme gut klar. Und wenn nicht, hilft mir http://www.leo.org oder http://www.deepl.com ;)


    Weil ich es gerade gestern geprüft habe:

    Es gibt tatsächlich Leute, die kommen, sehen nur die limitierte Great Hall, reagieren auf keine englische Anfrage der Legionsoffiziere und gehen wieder, "weil man nichts sieht". Selbst direkte Anfragen meinerseits in PM werden nicht beantwortet.


    Der Discord erweitert sich natürlich anhand der Berechtigungen. Sobald man diese hat, sollte man natürlich lesen, wie man sich die tags verschafft, um den deutschen Kanal oder für die jeweilige Spielplattform getaggt zu sein, und dann nicht auf Aktivitäten total passiv nicht reagieren, und sich dann auch noch beschweren.


    Wir haben etliche PS4- oder xb1-Spieler, die keine Ahnung voneinander haben, und auch auf keine Anfrage reagieren, wenn Spieler gesucht werden. Dann irgendwann abhauen, weil "auf der PS4 nichts los ist". Aber man kann sie auch nicht ansprechen, weil sie die tags entfernt oder noch nicht mal angenommen haben. :facepalm:


    Discord lässt sich wunderbar stummschalten, Kanäle oder Kategorien lassen sich ausblenden, etc. und sich ganz auf seinen aktuellen Spielstil (Powerplay, Mining, BGS Missionen, ...) reduzieren und zuschneiden.


    Aber Gamer und speziell Konsoleros scheinen damit überfordert zu sein.


    Wie man bei mir lesen kann, ist das gerade für Leute, die sich darum bemühen und Anreize geben, dass die Spieler zusammen- oder einen Spielumgebung für Elite finden, teilweise frustrierend, wenn absolut Passive sich dann noch über fehlendes Aktiv beschweren oder das als Grund nehmen, wieder abzuziehen.

    Lavigny's Legion feiert 5-jähriges Bestehen!


    Echt jetzt? Die 528. Flotte des Imperiums feiert am 28.05. (nach US-Schreibweise 5/28) Jubliäum! Kann das Zufall sein? :sm46:


    Unsere Propagandaabteilung hat im Zuge dessen gleich mal ein bisschen Poster drucken lassen:LLV_Gold_4.png

    Haben dazu diese Woche noch Gold in Combat bekommen.

    combat.jpg


    Es ist wieder mal ein System mehr auf der Karte, damit es der BGS-Abteilung nicht langweilig wird, bis New Era erscheint:


    TerritoryMap.png


    Und damit die Leute was im Spind hängen haben:

    LL_Poster_1.jpg


    Was gibt es sonst noch zu sagen? Hm, wir freuen uns auf jeden Spieler, der sich vorstellen kann, für die und mit der Leibgarde der Familie Lavigny zu fahren, zu fliegen, zu kämpfen, zu entdecken, zu handeln und zu schürfen, zu erobern und das Empire zu verteidigen.


    Also:

    BGS_division_base_3.jpg


    Und zwar bei uns auf dem Discord: https://discord.gg/rw2nnSg

    Hallo zusammen,


    man kann mit der Hintergrundgeschichte als Squadron einiges an Kampagnen fahren, damit die Spieler bei der Stange bleiben. Natürlich muss man sich als Spieler auch ein wenig selbst engagieren. Es gibt etliche bei uns, die bekommen nichts mit, weil sie die xy-update-channels nicht lesen. Wobei xy jeweils für powerplay, back ground simulation, anti thargoids und in diesem Fall anti nova steht.


    Letzteres war eine sehr coole Kampagne, die nun in der aktuellen Ausgabe von Sagittarius Eye ab Seite 14 dokumentiert wurde.


    Viel Spaß beim Lesen!

    Oh wow, jetzt wird gerade Kasse gemacht. Alle möglichen Golden, Chromed und Irridescent Variationen sind nun zu haben. Das spült Frontier bestimmt eine riesen Menge Kohle in die Taschen. Was kosten 1000 Arx gerade in Euro?


    Aber leider, leider muss ich mich zusammenreißen, bis Frontier mal wieder mehr liefert als player und community generated content.

    Tatsächlich gebe ich es ja auch zurück, weil ich vom Gesamteindruck und vom Spaßfaktor nicht zufrieden bin. Und wenn der Zielrechner trotz schlechterer Grafik damit weniger gut klarkommt als mit Elite, dann kann ich da nur einen neuen Rechner kaufen. Ändert aber nichts daran, dass ich z.B. mit der Präsentation des Spiels nicht zufrieden bin. Eine kurze Ausfahrt im Fahrzeug sehe ich z.B auch nur in 3rd Person View.


    Meine Erfahrungen beschränken sich tatsächlich auf einen kurzen Test. Bin allerdings auch kein Rentner, Single oder gut situierter Student - Zeit ist Mangelware.


    Frontiers GameDesigner könnten sich allerdings von Subnautica und NMS einige Ideen holen. Der Basisbau und das Mining könnten allerdings Drohnen visualisieren.