Beiträge von Vincense

    Nee Schilly, das haste in 3 Minuten... du schaffst das! ;)


    Ich habs aber auch schon.
    https://www.dropbox.com/s/vnhq…lv86/Schilly_2.4.tmc?dl=0


    Ich erkläre schnell was ich gemacht habe.

    1. In der "Warthog_Belegung.pdf" nachsehen, wie die zwei Coolie-Hat benannt sind. In diesem Fall haben wir am Schubhebel das CS Coolie-Hat mit den Richtungstasten CSU, CSD, CSR, CSL und am Joystick das H3 Coolie-Hat mit den Richtungstasten H3L, H3R, H3U, H3D.
    2. Das sollte sich leicht tauschen lassen. Die Tastenanzahl ist ja die gleiche.
      Man wechselt zunächst in den TARGET Script Editor.
    3. Drückt "Strg + F" damit sich ein Suchfenster öffnet, tippt dort eine der Tastennamen ein, bsp. H3U und betätigt den "FIND" Knopf.
    4. Nun sollte folgender Block gefunden werden:
      //Belegung H3-Coolie Hat des Pip-Assistenten.
      MapKey(&Joystick, H3U, TEMPO (EXEC("H3Mode(1, 3);"), EXEC("H3Mode(2, 3);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Joystick, H3L, TEMPO (EXEC("H3Mode(5, 1);"), EXEC("H3Mode(6, 1);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Joystick, H3R, TEMPO (EXEC("H3Mode(3, 2);"), EXEC("H3Mode(4, 2);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Joystick, H3D, TEMPO (EXEC("H3Mode(0, 4);"), EXEC("H3Mode(1, 4);"), TIMER_BTN));

      Nachdem der CS-Knopf auf dem Schubhebel liegt, muss das &Joystick einem &Throttle weichen. Und aus H3 wird CS.
      Das sieht dann so aus:

      //Belegung H3-Coolie Hat des Pip-Assistenten.
      MapKey(&Throttle, CSU, TEMPO (EXEC("H3Mode(1, 3);"), EXEC("H3Mode(2, 3);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Throttle, CSL, TEMPO (EXEC("H3Mode(5, 1);"), EXEC("H3Mode(6, 1);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Throttle, CSR, TEMPO (EXEC("H3Mode(3, 2);"), EXEC("H3Mode(4, 2);"), TIMER_BTN));
      MapKey(&Throttle, CSD, TEMPO (EXEC("H3Mode(0, 4);"), EXEC("H3Mode(1, 4);"), TIMER_BTN));
    5. Jetzt muss noch das CS-Coolie Hat in H3 umbenannt werden. Das wird einen Tick schwieriger da der Block fragmentiert an mehreren Stellen verteilt liegt. Sollte aber auch gut von der Hand gehen.

    Einmal hier sämtliche &Throttle, CS in &Joystick, H3 abändern:

    Und dann noch mal hier die Einträge abändern.

    Code
    1. }else{
    2. //ED-No-Pedals Belegungsänderungen.
    3. KeyAxis(&Throttle, SCY, 0, AXMAP2( LIST( 0, 5, 95 ), USB[0x38], 0, PULSE+USB[0x1C])); //Achse 5%: (/) Vorheriges Subsystem anwählen. Achse 95%: (Y) nächstes Subsystem anwählen.
    4. MapKey(&Throttle, CSU, USB[0x15]); //(R) vertikale Schubdüsen.
    5. MapKey(&Throttle, CSD, USB[0x09]); //(F) vertikalen Schubdüsen.
    6. twist_Default = twist_Default_Stick; //Seitenruderkurve anpassen.
    7. printf("Es wurden keine Ruderpedale angegeben. Parameter sind gesetzt.\xa");
    8. }

    Hoffe es klappt wie gewünscht. Ansonsten einfach melden.


    Gruß

    Vince

    Fehlerreports nerven nicht. Sind wichtig um fixes zu erhalten.

    Trat das Problem in der Profilversion 2.4.0.1 auf? Die wurde bei mir nämlich anstandslos ingame erkannt (auch ohne angeschlossene Pedale).

    "ThrustMasterWarthogJoystick" darf da auf jeden Fall nicht stehen. Ich durchforste die Bindings gleich auf einzelne Geräte und schmeiß diese raus, so ich welche entdecke. Update folgt in diesem Fall in kürze.


    Danke für die Meldung und der sehr hilfreichen Info mit dem Fund in den bindings. Solch ein Fehler wäre für mich sonst schwer nachzuvollziehen, da bei mir alles ordnungsgemäß erkannt wird.


    Gruß

    Vince

    Ich habe soeben die hochgeladene ED_No_Pedals.3.0.binds getestet, während ich meine Thrustmaster Pedale abgesteckt hatte. Die aktuelle binds Datei konnte ich in ED laden.

    Nachdem bei dir in der "BindingLoadingErrors.log" Datei der Warthog Joystick nicht erkannt wird, nehme ich an, es handelt sich um ein USB-Problem. Versuche ihn, sofern möglich, ohne USB-Hub direkt an eine USB 2.0 Schnittstelle zu stecken. Wenn ich meinen Warthog an einen USB 3.0 Verteiler stöpsele, wird dieser in ED auch nicht angezeigt, obwohl er im Gerätemanager auftaucht. Dann schalte ich den Hub ingame aus- und ein und mit etwas Glück, klappt es dann.

    Das Gerät aus- und einstecken während man im Elite Dangerous Einstellungsmenü ist, lässt überhaupt gerne Profile anzeigen, die zuvor nicht sichtbar waren. Kann man mal probieren.


    Eventuell wurde bei deinem Warthog auch von Windows das HID(Human Interface Device) deaktiviert. Dann geht auch nichts mehr, obwohl er im Gerätemanager auftaucht. Lässt sich notfalls manuell reaktivieren.

    Systemsteuerung -> Geräte -> Geräte und Drucker -> Rechte Maustaste auf entsprechendes Gerät (bei dir "Joystick -HOTAS Warthog". Schubeinheit auch kontrollieren!) -> Eigenschaften -> Registerkarte "Hardware" -> Doppelklick auf "HID-konformer Gamecontroller" -> Einstellung ändern (sofern im Gerätestatus ein Fehlercode ausgegeben wird) -> Gerät aktivieren.

    Danach das Script starten und ED launchen.

    Eventuell fehlen ED die Rechte um die bindings Datei zu bearbeiten. Versuche das Spiel als Administrator zu starten (Launcher mit der rechten Maustaste anklicken und anschließend "Als Administrator ausführen" anwählen).

    Den Schreibschutz kannst du natürlich auch aufheben.

    Hallo Cmdr,


    es steht ab sofort ein neues HOTAS Update in der Version 2.4 bereit welches den Warthog auf Chapter 4 abstimmt. Es wurde aber auch an diversen Stellschrauben gedreht und einige Erweiterungen in das Profil eingepflegt. Näheres findet sich wie immer in den Patchnotes und im Leitfaden.

    Die Belegungsunterlagen wurden natürlich ebenfalls auf den neusten Stand gebraucht.


    Um den Einstieg in das neue Scansystem von Elite Dangerous Chapter 4 zu erleichtern, habe ich eine Belegungsfolie vorbereitet, die sich auf den VSS- und den Scanmodus bezieht.

    Die Belegung wurde so eingerichtet, dass der Erkundungsscanner auf der sekundären Feuergruppe liegen muss, während der Detail-Oberflächenscanner an die primären Feuergruppe gebunden wird.


    Des Weiteren gibt es ein paar Erweiterungen im Leitfaden die ich schnell erwähnen will, damit man sich schneller zurecht findet. Änderungen/Erweiterungen wurden rot hervorgehoben.



    Dem Leitfaden neu hinzugefügt:



    Bei Fragen, Problemen oder Anregungen einfach Bescheid geben.


    Fly Safe :sm1:

    Vince


    Fedex klingelte heute an meiner Tür. Der wollte 90 Euro haben. Konnte die SO+ bereits kurz anstöpseln. Mit dem 5m HDMI-Kabel mit dem ich bereits die normale Odyssey betrieben hatte, ging mit der SO+ gar nichts. USB-Verlängerungen konnte ich noch nicht testen.

    Bild ist wie erwartet besser. Der Tragekomfort hat sich ebenfalls spürbar verbessert, so zumindest mein Ersteindruck, wenn auch noch Luft nach oben bleibt.

    Vielleicht hast du ja mehr Glück als ich. Bin auf einen Thread gestoßen, wo jemand vorgibt, die Odyssey erfolgreich auf 14m verlängert zu haben. Er hat dabei auch unter anderem das CSL-Kabel verwendet, das bei mir so gar nicht will. Dem Thread folgend, scheinen aber mehrere Probleme mit der CSL-Verlängerung zu haben.

    Ich werde noch versuchen bei mir im UEFI den USB-Ansprechmodus zu wechseln. Vielleicht macht der bei mir Probleme.


    Edit:
    Ich will noch schnell die Verlängerung anfügen, die im verlinkten Thread gute Ergebnisse erbrachte.
    https://www.amazon.de/gp/product/B007B61J42

    Kaito

    Ich habe bei der Odyssey (none plus) schon zwei aktive 5m USB 3.0 Verlängerungskabel probiert. Beide arbeiteten an meinem System derart schlecht, dass das HMD neben kurzzeitigen Blackouts alle paar Minuten vollständig den Kontakt verlohr und neu startete. Dabei wurden VR-Anwendungen ebenfalls geschlossen. Sehr ärgerlich.

    Dein bestelltes CSL-Computer Kabel liegt bei mir schon in einer Ecke. Ich hatte mir noch ein UGREEN Netzteil bestellt und auf Besserung gehofft. Vergebens.

    Kabel Nr. 2 war dieses hier. Funktionierte vielleicht einen Tick besser, war aber immer noch vollkommen untauglich für mein WMR-Headset.

    In anderen Threads zur Odyssey wurde bereits viel über Zollgebühren berichtet. Genaueres lässt sich dort nachlesen. Ich selbst rechne gerne € und $ eins zu eins und habe so einen Näherungswert der je nach Dollar/Euro Kurs mal mehr mal weniger nah an den Realpreis kommt.


    Ich habe mittlerweile eine Mail von Big Apple Buddy bekommen. Päckchen ist seit 4.12 unterwegs und soll am 11.12 bei mir eintreffen. Das ginge in der Tat recht fix.

    Salve Commanders,


    Im System HIP 12099 findet sich ein abgestürztes Schiff am Planet 1B bei den Koordinaten -54.3803, -50.3575 (Entfernung zur Sonne: 1101Ls). Dieses ist von 4 Scanpunkten umgeben. Mittels Scan lassen sich pro Scanpunkt 1 bis 2 Daten abgreifen.


    Hier finden sich folgende Daten:

    Adaptive Verschlüsselungserfassung (Adaptive Encryptors Capture)

    Atypische Verschlüsselungsarchive (Atypical Encryption Archives)

    Modifizierte Consumer Firmware (Modified Consumer Firmware)

    Gecrackte Industrie-Firmware (Cracked Industrie Firmware).


    Wenn man sich mit dem SRV hinter die Cobra stellt, kann man mithilfe des Turms alle Scanpunkte erreichen ohne den SRV zu bewegen. Nachdem alle Scanpunkte durchgearbeitet sind, einfach einen Relog durchführen und von vorne beginnen. So ist das Lager in Nu voll.


    Nach erstmaligem Scan des abgestürzten Schiffes, bleibt der Wegpunkt "Jameson Crash Site" gespeichert, worauf dieser einfach erneut angeflogen werden kann.


    Der nächstgelegenste Datenhändler findet sich übrigens in Diaguandri am Ray Gateway in 93,27Ly Entfernung.


    Fröhliches farmen:sm17: