Posts by klein Meme

    Würde ich persönlich aber davon abraten wenn die Karte luftgekühlt ist.

    Zwischen Seitenwand und Karte ist oft zu wenig Luft und die Lüfter leiden dann darunter genug Luft durch den Kühler zu drücken.

    Dazu kommt das du den Morpheus mit Lüfter kaum in der Form reinbekommen wirst. Ist einfach zu wuchtig.


    Ein dritter Punkt der dazukommt ist das diese Halterungen oft ziemlich flimmsig sind und schwere Karten darin herumwackeln.


    Für wassergekühlte Karten aber natürlich eine Option, wenn Platz nicht ein Problem darstellt. (Wie in meinem Fall die Soundkarte.)

    Wer aber natürlich für den Look gehen will kann das sicherlich auch mit einer luftgekühlten Karte tun, wenn die höheren Temperaturen nicht hinderlich sind. (Bei nVidia Karten ist das zu bedenken da diese sehr empfindlich auf jeden Grad mehr mit niedrigerem Turboboosttakt reagieren.)

    Als ich mich entschied 2017 aufzurüsten sah's zuerst so aus:


    Ich war mit der Grafikkarte (Eine Vega 64 Liquid) aber nicht zufrieden. Viel zu Laut und nerviges Spulenfiepen ohne Ende.


    Dann sah er so aus:

    Die Karte wurde mit einer Galax (KFA2 in der EU) 1080ti HOF getauscht. (SEHR guter Hersteller, hochwertig, hübsch, einfach toll. Weißes PCB, weißer Lüfter, Display, RIESIGER Kühler, flüsterleise, Karte ging NIE über 60°C bei lautlosem Lüfter. Teils liefen die Lüfter erst gar nicht. Aber teuer!)


    Dann war ich mit dem Gehäuse nicht zufrieden da zu klein. Ebenfalls ging die Karte wieder zurück da ich was anderes vorhatte.

    Und er sah eine zeitlang so aus:

    Die AIO wurde ebenfalls getauscht da jenes Gehäuse keine 280mm Radiatoren unterstützt hat, doof.

    Also wurde von einer NZXT Kraken X62 v2 zu einer... *holt Luft* Floe Riing 360 TT Premium von Thermaltake gewechselt. (280mm Radiator zu 360mm)

    Als Karte musste meine uuuuralte ATI(...) Radeon HD 5870 herhalten bis die neue Karte angeliefert wurde.

    Das war kurzzeitig eine EVGA 1080Ti Kingpin luftgekühlt.


    Aber irgendwie war ich mit dem Gehäuse und dem Layout noch unzufrieden.

    Das Gehäuse (In Win 303C) zieht die warme Luft von unten nach oben und drückt sie seitlich oben heraus anstatt wie üblich von vorn nach hinten/oben.

    Die AIO zog also alle warme Luft im Gehäuse (erzeugt von der Grafikkarte, Spannungswandler usw) an was zu merklich schlechteren CPU Temperaturen geführt hat. (Nicht besorgniserregend aber störend.)


    Dann hab ich das Handtuch geschmissen und alles selbst gemacht.

    Neues Gehäuse, neues Netzteil, neue Garfikkarte und sämtlichen Rest bestellt.

    Hab mich tagelang mit dem Kopf voraus in das Thema Wasserkühlung gehangen und angefangen zu planen. (Wobei ich nicht vollkommen unwissend war. Ist nicht mein erster PC mit Wasserkühlung, lange her war es aber dennoch.)


    Die Karte wurde eine EVGA 1080ti Kingpin Hydrocopper. (Wenn schon denn schon. *lacht irre*) (Das war ein Kreuz bis ich DIE Karte auftreiben konnte...)

    Und das Gehäuse ein Lian Li Alpha 550 in weiß.
    Von dem Gehäuse wurde die Front und der Deckel getauscht da beides aus Glas besteht und die Lüfter nur seitlich Zugang zu Luft haben. Sprich sie werden spürbar abgewürgt was die Leistung der Kühlung stark beeinflusst. (10° Wassertemperatur Unterschied, das ist VIEL!)
    An dessen stelle kommen noch extra dafür gefertigte Lochbleche aus Aluminium. :3


    Und jetzt sieht er aktuell so aus:

    Viereckige Discokugel! (Aktuell ist er nur blau.)


    Hardware:

    AMD R7 1800X

    Asus ROG Strix X370 F-Gaming

    16GB CL14 3200er Trident Z RGB von G.Skill

    EVGA 1080Ti Kingpin Hydrocopper

    Asus Xonar Essence STX II

    1x 1TB Samsung EVO 860

    1x 250GB Samsung EVO 860

    EVGA Supernova P2 850 Watt


    Wasserkreislauf Hardware:

    1x EK 280mm Coolstream CE

    1x EK 420mm Coolstream CE

    1x EK Reservoir X3 150ml RGB

    1x EK XTOP Revo D5 RGB PWM Pump

    1x AM4 Cuplex Kryos Next in Acryl/Nickel mit OLED Display+Temp. Sensor


    Monitor ist akutell ein Sony 55" XF 9005. (Einer der wenigen LCD TVs/Monitore die auch wirklich die benötigte Helligkeit für HDR Inhalte erreichen, anbei erwähnt. Falls jemand für sich selbst darauf abzielt.)

    Preis Leistung sehr gut.


    Tubes sind Acrylglasröhren selbst gebogen via Heißluft Pistole.

    Die Fittings sowie der Auslaß unter der Soundkarte kommen alle von Pitspower. (Mit doppelten O-Ringen gesichert. Teuer aber sehr gute Qualität. Hier sollte man definitiv nicht sparen.)


    Die Lüfter sind 5x Corsair LL 140, 1x LL120. Gesteuert werden selbige von Corsairs Commander Pro Modul.



    Die Entscheidung nicht sofort mit 32GB zu starten lag schlicht daran das der Speicher zu der Zeit übertrieben teuer war. (Der Speicher ist nun fast 100€ günstiger geworden...)

    Eine NVME Platte wäre denkbar aber ich spüre den Unterschied kaum, deshalb ging ich mit für den gleichen Preis günstigeren aber größeren normalen SSDs. (Und diese sind nun ebenfalls extrem günstig geworden, warten ist halt manchmal doch gut. *g*)




    "Warum der 1800X und nicht der 1700? Du hättest dir Geld sparen können!!!1111elf"

    Die 1800X kommen von einem besseren "binning" Prozess und schaffen teils höhere Taktraten wenn übertaktet.

    Nicht jeder 1700(x) schafft das wiederum. Sie kommen zwar annähernd an den 1800X aber dieser übertaktet ist wiederum flotter und kann recht einfach mit einem 2700X mithalten. Zumal es zu dieser Zeit den 2700X noch nicht gab, versteht sich.


    "Warum AMD und nicht Intel? Die sind doch besser zum spielen weil höheren Takt...."

    Richtig, unterm Strich sind sie das.

    Zu der Zeit gab es aber für den gleichen Preis den acht Kern AMD, bei Intel nur den 6 Kerner und selbiger war teurer.

    Zumal ich in 4k Spiele wo fast zu 80% die Grafikkarte der limitierende Faktor ist und nicht der Prozessor.

    Ebenso, falls wirklich gewollt, kann ich die kommenden Ryzen 2 CPUs reinstopfen und aufrüsten, wenn nötig.




    Dieses Jahr steht eventuell noch an das der Wasserkreislauf gewartet und das blau gefärbte Wasser mit klarem getauscht wird. (Merke: Nie normales Wasser nutzen. Entweder mit geeigneter Lösung mischen um Algenwuchs und Korrosion zu vermeiden/verlangsamen oder schon vorgemischte Produkte verwenden!)

    Das blaue Wasser ist nett aber es blockt so gut wie jede Farbe der Reservoir LEDs bis auf blau. Das ist etwas störend und beeinflusst die Leuchtkraft signifikant in anderen Spektren. (Rot wird zum Beispiel vollständig vom blauen Wasser geschluckt.)



    PS:


    Mein alter PC wuselt derzeit im NZXT S340 Elite (Das erste Gehäuse) mit der NZXT Kraken X62 v2 als Kühler. (Davor wars ein Alpenföhn Groß Glockner...)

    Habe dazu meine alte GTX Titan Black Edition demontiert...

    Und mit einem Custom Kühler getauscht. Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Maximal 60°, Turboboost ohne Einbrüche, einziges Limit nur noch Energieverbrauch. Zu damals: 82°C und kein Turbo dank Temperatur als limitierender Faktor.

    Kann ich wärmstens(!) empfehlen.

    Der Kühler ist riesig, man braucht separate Lüfter dazu da er ohne kommt (Y-Kabel für Graka Lüfteranschluss nicht vergessen) aber er ist sein Geld wert.

    Name: Raijintek Morpheus. ~65€.


    Achja und man sollte sich eine kleine Stütze für die karte besorgen. Das Ding ist nämlich verdammt schwer und das führt dazu das die Karte entsprechend nach unten sackt.

    (Eine durchsichtige Acrylglasröhre ist ganz schick und hat sich angeboten! :3)

    Falls jemand einen Fleet Mechanic braucht. ;)

    Mein Zweitaccount duckelt in einer Conda mit. (Leider kein Leichtbau, also Geduld oder den Mechanic in der Nähe kontaktieren. Ich fliege da sicher nicht ohne Schild und Panzerung mit. :D )

    Ich denke das der "Erfolg" der StarVR bei den Testern dieses Geschäft ausgelöst hat. Vor kurzem habe ich noch geschriebe, wenn Pimax gescheit ist kaufen die sich eine Lizenz für's Eyetracking bei Tobii...


    Aber wenn Tobii so euphorisch ist, denke ich das es sich um einen großen Fisch handelt!!?? Samsung, LG oder eine andere große Firma die was in der Schublade hat...

    Nintendo!... ^^


    ~30% schneller als eine 1080ti (zur 2080ti) und daran wird sich nicht sehr viel ändern.

    Für 1250€.


    Titel die diese Techniken unterstützen werden relativ rar sein in den nächsten 2 Jahren.

    Konsolen können kein RTRT.

    Und das wird ein Problem.

    Nvidia pulvert viel Geld in diese Sache und nur deshalb wird es einigermaßen Spiele geben aber dann gibt es die nächste Generation.


    Wer jetzt kauft, kauft sich im Grunde nur das Privileg "Erster" zu sein für einen dem schlechten Preis/Leistungs Kurs.


    Diese Generation kann man getrost überspringen, wenn man damit nicht sein Brot verdient.



    Für 600€ die gleiche Leistung wie eine 800€ 2080? Nein danke.

    Aber wer die schnellste Karte will, die 2080ti, für nur 1259€ ist sie euer! :D


    Also wer eine 1080ti hat braucht sich keine Sorgen machen.

    Die 2080 verliert in normalen Spielen für mich vollkommen den Sinn.

    Und mit RTRT aktiv kann man sich auf 1080p limitieren. (Ob der optische Unterschied hier eine Rechtfertigung ist bezweifle ich.)

    Quote from Frantz f. Assissi [RoA]

    Eventuell kommen zwei neue Schiffe:


    https://youtu.be/ykHGQkc6UmM



    Jo, Krait Phantom und Alliance Crusader.
    Klone mit etwas anderem Design.


    Vielleicht ist eines davon ein Hybrid von menschlicher und Guardian Technologie und wir brauchen dafür dann die Blueprints. Who knows.

    Es gab zwei Gruppen am Ende, ja.
    Wobei die erste, welche die KI begrüßt hat, in Kolonien gelebt haben.


    Nur hat irgendwann die KI gesagt das alle weg müssen. (Die Haushaltsgeräte um genau zu sein...)
    Und die haben alle Guardians laut Geschichte dann hops genommen. Nachdem die Guardians die Thargoiden zurückgedrängt haben.
    Die klassische Terminator Story eben.

    Wenn die Musik spinnt dann ist's eventuell ein Bug.
    Die gehört ja nicht direkt zur "Welt".
    Wäre sehr seltsam. Außer der Pilot hört Radio. :lol:


    Solche Bugs gab es damals schon mit überlauten Stationsgeräuschen etc.


    Und das dich ein Thargoidenschiff in einer Threat 7 USS verfolgen kann ist auch nicht ungewöhnlich.
    Ist bekannt das die heftigsten davon selbst eine FDL einholen können.

    Rückkauf ist nur in der aktuellen Sitzung des Spiels möglich, ohne dabei die Station gewechselt zu haben.
    Wenn sich daran nichts geändert hat.


    Sprich kein ausloggen, kein Wechseln der Station und alles gut. Du kannst es noch zurückkaufen.
    Ansonsten ist das Modul weg.

    Mehrfachabstimmung wäre gut.
    Ich wähle die Stimme in meinen Augen passend zum Schiff.
    Die Krait hat Celeste, die Challenger Victor, die Chieftain Archer, Anaconda Verity und die Cutter Alix.
    Als Beispiel.
    Fehlt noch so eine richtig robuste männliche Stimme für Schiffe wie die T9/T10. :mrgreen:

    Nein, die darf bei mir nicht mehr ans Steuer.
    Verbiegt mir immer meine fixen Waffen die Gute. (Bug) :(
    Dafür darf sie sich in ihrem Fighter austoben.


    Das Pip Management ist bei den NPCs eigentlich recht gut. Weit effektiver als bei vielen Spielern, bzw. allen. :mrgreen:
    Und aiming mit fixen Waffen extrem gut, wenn der NPC einen entsprechenden Rang hat.


    Wie gesagt schade das sie in meinem Fall ihre Finger von den Waffen nicht lassen kann.


    Bei mir flog sie die Krait.
    Nur mit den Guardian Plasma Chargern kam sie nicht so zurecht, da auch die Energie knapp war und entsprechend weniger eingesetzt wurde.

    Aye, sicher ist aber sicher fürs erste.
    Schön wärs natürlich wenn sie es weiter erhöhen.
    120 ist immer noch zu gering.
    300 wäre für den Anfang gut.


    Bis dahin, Vorsicht walten lassen.