Posts by Bakram

    Die Diskussion offenbart mir folgendes:


    Die PvP Community besteht aus Griefer, Ganker und Exploiter (respektive sich nicht klar davon distanziert), welche lauter als jede andere Spielerfraktion rumheult, wenn selber mal von der BBfa gegrieft und gegankt werden. :sm12: :sm2:

    Quote from Daemon

    Es geht darum, dass die Diskussion sich ändert, ja nachdem was ich betrachte. Im Clan-bezogenen pvp gibt es ein commitment hinsichtlich z.b. Waffen. Im pvp wenn eine Seite eben nicht diesen Clans angehört, gilt dies dann zwangsläufig nicht. Momentan vermischt sich die Diskussion etwas.



    Hier dreht sich die Diskussion in erster Linie um die Frage, wie sich PvP-Spieler untereinander verhalten sollen. Insbesondere wie sich die BBfa, welche über einen grösseren spielerischen Horizont verfügt in eine reine PvP Community einfügen soll.
    Wie überall im Leben wird in jeder Art Community eine stramme Linientreue verlangt. Vielleicht solltet ihr mal diskutieren welche Linie man in der PvP-Community denn verfolgt.
    Werden G&G Clans eher akzeptiert als Clans die nebenbei auch BGS betreiben und sogar Explorern im PVE aushelfen (Igitt ! :mrgreen: ) ?

    Was ich nicht verstehe ist (wie ich aus der Diskussion herauslese), dass es einerseits keine Regeln geben soll, weil im Open alles passieren kann und andererseits es doch verboten sein soll mit Crimes on, Hitzekanonen oder einer Cobra mit Raketen zu spielen.


    So nach dem Motto: Anderen Spielern darf alles zustossen, selber darf man aber nur mit der und nicht mit der Waffe unter diesen und nicht diesen Bediungungen angegriffen werden.

    Das Problem des PvP besteht im PvP. Einerseits wird hier offenbar gefordert sich an eine Art PvP Ehrenkodex zu halten andererseits will man aber auch den starken Mann ( Frau) markieren. Unter Freunden mag man beides unter einen Hut bringen zwischen Gegner fällt dies offenbar schwerer und man entscheidet sich im Zweifel lieber für den starken Mann.


    Anders gefragt: Kann ehrenvolles PvP gefordert werden und kann man überhaupt ehrenvoll gegen z.B. Griefer bestehen, die sich offensichtlich nicht an irgendwelche Ehrenkodex halten. Gelten Griefer in euren Augen überhaupt als PvP Spieler ?
    Was ist der Unterschied zwischen PvP an Alienstätten gegen unbemannte Schiffe ( mit dem Argument man hätte sein Schiff halt wegschicken sollen ) und PvP an Handelsrouten gegen friedliche PVE Händler ?

    Es gib auch anderes.


    Der heutige Abend im Open war das pure Gegenteil von gestern.


    Nachdem ich mir im Open an der Absturzstelle Hip 17403 ein UA abholte, ging ich ins System Pleiades Sector QD-T C3-9 um im Orbit der dortigen Amoniakwelt auf eine UP zu warten. Bald tauchte ein weiterer CMDR auf und wir warteten gemeinsam was kurzweiliger war. Nach einer Weile tauchte ein dritter CMDR auf mit einem UP im Gepäck, welches er zu vergeben hatte. Er klapperte dafür alle Amoniakwelten ab und schenkte es schliesslich mir, da der andere CMDR meinte, er müsse sowieso gleich Abendessen. Er war wohl nur höflich weil ich vor ihm um den Planeten kreiste.


    In Mel 22 Sector ZU-P C-51 besuchte ich nun die Thargoidenstätte. Dort traf ich wieder ein CMDR. Er erklärte mir wie man das Thargoidengerät einschalten muss. Leider waren alle U-Links verschwunden. Ich wollte es mit Umloggen versuchen in der Hoffnung diese würden dann respawnen.
    Tja, was soll ich sagen, ich war es der respawnte und zwar irgendwo auf der Planetenoberfläche in einer anderen Instanz. Mein UP war verloren. Dabei hatte ich mir doch vorgenommen es meinem Kumpanen im Orbit der Amoniakwelt zu bringen :( .
    Schliesslich rostete die Scheibe meines SRV plötzlich durch weil ich noch ein UA an Bord hatte. Ich schaffte es gerade noch rechtzeitig zum Schiff als der Zähler bei 15 Sekunden war. Dann war da noch ... und ich traf... etc. etc.


    Das einzige was nerfte war der Bug. FD hat es erneut geschafft trotzdem ein ungutes Gefühl zu hinterlassen. Wie bereits bei den Guardianruinen.

    Danke für die Anteilnahme. :daumen: Tat gut, mein Leid zu klagen.


    Werde wohl doch noch nicht auswandern, was jedoch nicht heissen soll, das ich Colonia nie besuchen werde. Vorerst besorge ich mir jetzt aber erstmal eine neue UP. Vielleicht sind mir wenigsten die Götter gnädig und es dauert ausnahmsweise nur 20 min um es zu finden.

    Es war einfach Pech, es war spät, ich war müde, unachtsam, wollte unbedingt noch meine UA/UP ausprobieren etc.


    Ich denke nicht, dass einer "unseriger" PvP Spieler in einer PvE Gruppe griefen geht. Bei einem 1:1 hätte ich vielleicht noch Spass und eine Chance gehabt. Aber in Unterzahl und auch noch auf einer Planetenoberfläche mit Hindernissen (Alienschiff) und in einem bereits angeschlagenen Schiff, da hat ein Anfänger keine Chance.

    Quote from Daemon

    Das ist bitter, und der Hauptgrund wegen der zum teil heftigen Diskussion.
    Hast du die Namen an die Verantwortlichen von moebius kommuniziert?


    Ging alles viel zu schnell. Der Namen lautete irgendetwas mit Dino.. irgendwas. Aber es waren noch jede Menge friedliche SRV und gelandete Asps da.


    Quote

    Gib Dich nicht auf Bakram! Gehe nicht den leichten Weg über das langweilige Solo. Lerne fliehen - oder kämpfen


    Vielleicht später.
    Wenn ich innerhalb nützlicher Frist kein UP finde gehe ich weg...... vielleicht besuche ich Colonia, Beagle Point oder wandere ganz nach Colonia aus.


    Ich fliege immer mit meiner Phyton. Ich habe in Moebius nicht mit einem Angriff gerechnet.

    OT:


    Quote from Lex Humboldt

    komm zum Escape Training oder sei leise.


    Ich hatte tatsächlich mit dem Gedanken gespielt mich mit pVp zu beschäftigen, es gibt ja viele Angebote von Clans zur Zeit um einen Einstieg zu finden.


    Der gestrige Abend hat mich bezüglich PvP jedoch leider wieder in meinen alten Vorurteilen bestätigt.


    Nachdem ich 6 Stunden brauchte um ein UP (unknown Probe) und ein UA (unknown artefakt) aufzutreiben, machte ich mich nach Mitternacht endlich auf den Weg zum abgestürzten Capitalschiff der Thargoiden.


    Beim Landeanflug im Open wurde ich hinterrücks und kommentarlos von einer Corvette mit Fighter und einer FDL, beide mit Hitze- und anderen Spezialeffektwaffen bestückt, angegeriffen. Nur mit Mühe und Not und eingen Schäden, konnte ich in den FSD flüchten.


    Dort habe ich mich fluchtartig in die vermeintliche PV-E Gruppe Moebius umgeloggt, da ich mir den Spass nicht von diesen Griefern verderben lassen wollte.


    Leider vertraute ich der Gruppe zu sehr und fand es nicht nötig mein Schiff vorher zu reparieren.


    Beim Landeanflug wurde ich im Localchat noch von anderen PVE-ler vor Griefern gewarnt. Es war jedoch zu spät. Mindestens eine Cutter, eine Clipper und eine FDL griffen mich ohne Vorwarnung wähernd des Landeanflugs mit ihren Spezialeffektwaffen an und.... peng, weg war das UP und das UA, wofür ich stundenlang gesucht habe.

    An ED Horizon gefällt mit die offene Welt, die Sandbox, die Atmosphäre und sein Simulationscharakter. Besonders geniesse ich es in ED tun und lassen zu können, worauf ich gerade Lust habe. Deshalb empfinde ich den "Grind" nur selten.


    Ich mag keine Spiele mit fester Handlung, in dem man zig Bossgegner besigen muss und Missionen erfüllen um weiterzukommen. Ein solche enger Rahmen empfinde ich viel stärker als mühsamen Grind. In ED hingegen kann ich überall hingehen und alles tun ohne Schranken ohne vorher etwas Bestimmtes geschafft oder gefunden zu haben.
    (Gut im Moment ärgert mich die lange Suche nach einem AP etwas, womit sich angeblich das Thargoiden-Capitalschiff öffnen lässt )


    Was ich in den Diskussionen als störend für viele Spieler herauszuhören glaube, ist das zur Zeit zu Gunsten von Grind verschobene Grind/Skill-Verhältnis im Spiel. Die meisten Tätigkeiten erforden zur Zeit "Fleiss"(=Grind) und nur wenige Tätigkeiten erfordern "Geschicklichkeit" (=Skill).
    (Lieben fleissige alte Männer das Spiel vielleicht deswegen so sehr ? :mrgreen: )



    Wenn FD das Grind/Skill Verhältins ausgleichte, würde das Spiel in Zukunft sicher noch besser werden.


    Im Moment spielt die Musik jedoch sowieso anderswo: -> Thargoidenrätsel.

    Kann gut sein.


    Ich habe bei der Thargoidenbasis jedenfalls bereits diverse Materialien eingsammeln können. Da ich immer noch bei der Arbeit bin, kann ich deren genaue Bezeichnung nicht genau benennen. Sie hiessen ungefähr so: Unknown Biological Arrays, Unknown Alien Energycells, unknown xy.

    Hallo ubit


    Ich wollte nicht grad ein Fass aufmachen :sm25:


    Aber mit welchem Goldschiff bist Du denn unterwegs ? Mein Standartschiff ist im Moment eine G5 Phyton mit Aysling Shield: Rebuy etwas über 13 Mio. Die Handelscutter geht gegen 25 Mio aber da reisse ich aus bevor ich gezogen werde. Als mögliche Beute habe ich immer den Scanner im Auge.

    Quote

    Ein anderes sehr erfreuliches und unerwartetes Geschenk, waren die zahlreichen UA und UP, welche andere Spieler dort gelassen haben damit alle interessierten Cmdr die Anlage aktivieren können. Sehr geil! Was mir allerdings auffiel: Keine Scavanger im Open. Ein anderer Cmdr berichtete, dass im Solo die Bude voller Scavanger wäre .. Hm ..


    Das ist ja eine gute Nachricht. Werde es heute Abend mal versuchen. Gestern Abend suchte ich über 3h erfolglos vor Ammoniakwelten USS mit UP.
    Ein UA habe ich mir bei der Absturzstelle in HIP 17403 besorgt. :sm25:

    Quote from Shantarius

    Allerdings habe ich keine korrosionsbeständigen Frachtgestelle und ich habe Angst um mein Leben und mein Schiff.


    Wenn du schon in Maia bist, geh doch zum Engi Palin, da kannst Du korrisionsbeständige Frachtgestelle kaufen.

    Ich vertrete keinen Standpunkt, ich beschreibe nur den Status quo. Mein Standpunkt ist der, dass alle im Spiel Spass haben sollen.


    Die meisten "Händler" müssen CG im Solo oder in der Gruppe spielen um Spass zu haben. Wer CGs im Open spielt wird u.U gezogen (vielleicht nicht von euch aber von Nitek, Johnny Kirk, Harry Potter o.ä) und hat wenig Chancen.

    Mindestens zwei Türen öffnen sich periodisch und man kann mit dem SRV in die Struktur fahren, kommt jedoch nicht allzuweit, da der weitere Zugang verschüttet scheint. Im befahrbaren Raum findet man an einer Wand eine blumenartige Struktur, die sich scannen lässt. An der Decke sind sackförmige Oeffnugen aus der Dämpfe entweichen.