Posts by -Elmo- [LoMaC]

    Die Fleetcomm-Gruppe scheint keine neuen Leute mehr aufzunehmen. Ich habe jetzt schon 3x die Freundschaftanfrage und die Gruppenbeitrittsanfrage gesendet, leider ohne Erfolg.

    Dann fliege ich halt die Tour in der EDDE-Gruppe, auch wenn es da sehr einsam ist.

    Ich bin jetzt auch auf der Asteroiden-Basis angekommen. Mal schauen, was hier in den nächsten Tagen an Mining-Ausrüstung angeboten wird.


    Ich wollte mich eigentlich auch auf EDSM für die Expedition anmelden, weil ich die Übersicht dort sehr schön finde. Die Anmeldung ist aber leider geschlossen.

    Nach längerer Abwesenheit möchte ich auch mal wieder auf eine große Tour gehen und hab mich daher für die DW2 angemeldet.

    Im Gegensatz zu meiner letzten Tour (PaX Expedition) vor 2 Jahren, fliege ich diesmal mit der ASP-X. Die Anaconda ging mir nach einiger Zeit doch ziemlich auf den S... äh Nerv.

    Ich werde wohl hauptsächlich in der EDDE Gruppe fliegen, der Fleetcom traue ich noch nicht so richtig.


    Auf eine schöne gemeinsame Reise!

    Quote from Finjas

    300K sind keine 300° Celsius! Ich glaub grob kann man die 300k durch zehn teilen um auf Celius zu kommen. Ergo hat der Planet um die 30° Celsius.

    Kopf -> Tisch
    Hast Recht, mein Denkfehler. Ich hatte bei 0k irgendwie -173°C im Kopf, richtig sind aber -273°C.


    peinlich, peinlich ...

    Was noch anzumerken sei: die Rundumsicht!
    Bei der ASP sitzt man fast im freien und kann sich richtig schön umschauen.
    Bei der Ana kann man quasi nur nach vorne gucken und hat dann immer noch den unteren Sichtbereich voller Schiff.


    Letztendlich muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden, da die persönlichen Vorlieben unterschiedlich sind. Kompromisse muss man bei beiden Schiffen eingehen.

    Ich bin meine letzte große Expedition mit der Ana geflogen, weil ich der Meinung war, dass Reichweite durch nichts zu ersetzten ist.
    Nach 50% der Strecke hätte ich den dicken Pott am liebsten wieder gegen die ASP eingetauscht. Bei Expeditionen geht es mehr um Erkundung von Systemen, als in kürzester Zeit eine möglichst große Strecke zurück zu legen. Deshalb ging mir die Trägheit der Ana nach einiger Zeit schwer auf den Wecker.


    Die Ana nutze ich jetzt noch noch als Langstrecken-Frachter und gehe wieder mit der ASP auf Erkundungstour.
    Gut, bei mir ist der Unterschied zwischen den beiden Schiifen jetzt nicht so groß (Ana 55,9 Lj vs. ASP 51,4 Lj), von daher ist die Entscheidung noch leichter gefallen.

    Ob es sich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wirklich notwendig ist ein SRV jedoch für eine normale Explorer-Tour nicht.
    Mit der DB-X hatte ich kein SRV dabei, seit der ASP-X und dem FSA auf Grad 4 ist es aber immer an Board.


    Ich persönlich nehme es haupsächlich mit, um zwischendurch ein wenig Spaß zu haben. Auch gibt es auf den Planeten z.T. sehenswerte Dinge, wie z.B. Geysire und Ruinen, zu entdecken


    Es gibt allerdings auch Ziele, da ist ein SRV (zumindest bei der Vorbereitung) nötig. Rho Cassiopeiae ist ein Beispiel.
    Um dieses System zu erreichen, benötigt man Materialien, mit denen man die FSA-Reichweite erhöhen kann. Diese Materialien muß man mit dem SRV auf Planeten finden und einsammeln.


    Zu beachten ist noch, dass ein SRV durch sein Gewicht Sprungweite kostet. Das macht bei einem ungetunten FSA schon einiges aus.
    Bei einem FSA ab Grad 4 und einer ASP-X oder Anaconda, ist der Sprungweitenverlust dann eher zu vernachlässigen.

    Ich glaube Du verwechselst "nicht erforscht" mit "unendeckt".
    "Nicht erforscht" bedeutet nur, dass DU es noch nicht erforscht (mit dem Detailscanner gescannt) hast. Das ist völlig unabhängig davon, ob das System vorher schon von anderen erforscht wurde.

    Ich bin gestern noch um einen Rang aufgestiegen. Allerdings war ich auch schon drei Tage auf 100% für den nächsten Rang, bis eine Aufstiegsmission kam.
    Die Misionen, die man bis zum Rangaufstieg macht, sind aber nicht "verloren" - die Prozente werden im Hintergrund weiter gesammelt. Wenn dann ein Rangaufstieg erfolgt, startet man beispielsweise nicht bei 0%, sondern bei 32% für den nächsten Rang (wie bei mir gestern).