Beiträge von Irrstern

    Kakabael

    Also man muss das deutlich differenzieren - hattest Du vorher schon eine VR? Dann ist es so eine Sache... wenn nicht, lass Dir nicht die Vorfreude nehmen .... der erste WOW Effekt wird da sein und ich denke wenn man sich Zeit nimmt und alles runterschraubt wird das schon gehen auch in ED.


    Als ich alles runtergeschaubt hatte kam ich dann auf 75 fps - leider ist jedes fehlende frame einfach deutlich spürbar durch diese Aussetzer und in VR ist das einfach ein nogo für die Immersion bei mir.


    Das Ding ist keine 800 Euro wert - no way, aber was wir Backer gezahlt haben, geht voll in Ordnung und es ist halt schade das NVIDIA mit der neuen Kartengeneration so lahm vorgelegt hat.

    Bei mir kam die Pimax nun getern an und wurde mit sehr vielen Problemen in Betrieb genommen. Je nach PC und angeschlossenen Geräten ist das glaube ich für die meisten ein ziemlicher Krampf, die Pipimax-Software ist sehr schlecht - aber das kam nicht unerwartet und daran wird ja gearbeitet!


    Jetzt mal der ERSTEINDRUCK zum Bild nach erstem Test ausschließlich mit ED.


    ED spezifische Punkte

    +Cockpit der Clipper sieht geil aus und man spürt den größeren FOV.

    +Der "schlechte" Schwarzwert ist zwar wahr, aber ist für mich eher kein Problem!

    +Der SDE ist noch deutlich sichtbar (auch ohne das man wie immer betont sich darauf fokussiert), aber gegenüber meiner VIVE+Mod auch sehr deutlich besser!


    -In ED aus meiner Sicht selbst mit einer 2080ti nicht spielbar und eher DEMO-Charakter fürs Bild, wenn man nicht alles komplett runterschraubt und den FOV auf small nimmt. Damit ist die Pracht leider auch wieder vorbei ;)

    Ich meine damit natürlich nicht Fälle wo der PC eh kaum was zu tun hat, sondern den Normalfall fürs Spielen - also ein Asteroidenfeld oder Schiffe im Umkreis etc.

    Wenn ich nicht noch ein paar Tuning-Möglichkeiten herausfinde die erträgliche fps bringen, kommt für ED weiterhin die Vive+Mod zum Einsatz - ruckelfrei und mit 2fachem SS!


    Bild ganz allgemein und in anderen Games

    oVOX machinae sieht gut aus, wenn auch weniger WOW als ich dachte mit dem fov - irgendwie bin ich da doch ein wenig ernüchtert. Vermutlich war der große fov eher ein Fehler zum jetzigen Zeitpunkt und die Odyssee ist da der aktuell noch bessere Ansatz.

    -Die Unschärfe an den Rändern produziert ständig ein Gefühl "da stimmt was nicht" sobald man den Kopf dreht und sich diese Unschärfe an den Rändern mit bewegt - schwer zu beschreiben, ein typischer "uncanny valley effect" der bei mir für ein viel unruhigeres Bild als in der Vive sorgt.


    Performance in anderen Games

    +Performance in VOX machinae ist absolut ok - 90 fps stabil bisher



    Tracking

    oBisher in ED mit den Vive Boxes kein Problem!

    -Wenn man aber im Raum rumläuft und selbst in VOX machinae spürt man das es nicht so gut ist wie bei der Vive, zumindest ist das bei mir so.

    Es ist noch im Bereich von erträglich, aber das geht besser.


    Haptik/Sitz


    -Mit dem aktuellen Strap und dem seltsamen Polster, wo deutliche Lichtstreifen das Bild stören, ist die Haptik deutlich schlechter als die Vive mit Audiostrap.

    -Das Ding stinkt auch EXTREM erbärmlich - China Plastik vom feinsten - hoffentlich lässt das nach ;)

    -Der Sitz ist insgesamt schlechter als bei der Vive , die Pimax drückt bei mir mehr an der Nase und die Polster sind einfach irgendwie nicht so bequem.


    DERZEITIGE Empfehlung für VR Anwärter die wirklich damit ED SPIELENwollen, auch PvP z. B. - günstig ne Vive oder Vive Pro schießen und den Mod rein alternativ die Odyssee + (da kenne ich aber nur Kaitos Berichte, interpoliere aber mal, das dies dem vorher genannten quasi entspricht).

    Mal für die CMDR die das vielleicht auch betrifft mit dem fehlerhaften Fragebogen. Ein Supportticket scheint in keiner Weise zu helfen, das wird einfach ignoriert oder man bekommt eine völlig unpassende Standardantwort die das Problem völlig ignoriert ;)


    Der Support von Pimax ist aktuell kompletter Mist. Die Jungs sind völlig überfordert und die Aufnahme der Surveys ging gewaltig schief mit dem Schrottwerkzeug Survey Monkey.


    Leider hat Pimax die unangenehme Art (wie auch schon andere Kickstarter Projekte vor ihnen) und legt eine ganz unverständliche Kommunikation mit Halbwahrheiten zu dem Ganzen an den Tag und nutzt in keiner Weise die sinnvollen Kanäle die Backer zu informieren. Das ist leider schon die ganze Zeit so.


    Ich find es trotzdem gut, dass sie den Markt ziemlich aufgemischt haben, aber das Kickstarter Projekt an sich ist eines der miesesten was ich bisher erlebt habe (und das sind eine Menge) in Bezug auf Kommunikation und Zeitplanung.

    Keinen Mining Laser mehr einbauen, sind die Abrasive Blaster soviel effektiver?

    Ah und warum hast du zwei Collector Limpet Controller eingebaut? Damit Du mehr gleichzeitig wirbeln lassen kannst?

    Ja ich hatte die Clipper schon mal entstaubt, dann aber überlegt ob sie wirklich zum Minern taugt mit der Anordnung der Hardpoints oder ob ich mir ne Python shoppe und ausstatte - da hab ich dann erstmal die Lust verloren, neuer Versuch heute...

    Mich nervt diese Ausrüsterei, da verliere ich immer die Lust dabei - deshalb schau ich mir am liebsten schon eine Schiffskonfig an und bastel die einfach nach ;)

    Ich möchte mir mal das Mining in VR anschauen und dafür ein Schiff ausrüsten. Die Cutter ist glaube ich mittlerweile ungeeignet beim neuen Mining.

    Die Python hab ich aktuell nicht mehr, aber ne Clipper steht in der Garage - die müsste doch eigentlich gehen?!


    Hat vielleicht schon mal wer eine Clipper für das neue Mining ausgerüstet und kann mal seinen Build posten?

    Vermutlich sollte man die Tools auch in die richtigen Aufhängungen packen, in der Beta sah das zumindest ziemlich wichtig aus, sonst Frust ;)

    Ich musste gerade verwundert feststellen, dass wir gar kein Forumsbereich für die ganzen 3-Party-Tools haben, wobei ED ja ohne die fast nicht spielbar ist ;)

    Am besten passt das noch hier rein, denke ich mal - also worum geht es?


    Der ED-Profiler ist ein sehr geniales Tool um unterschiedliche Konfigurationen zu fahren, insbesondere vor VR Spieler.


    Mit 3.3 hat FD die Möglichkeit der sogenannten Tone Maps entfernt - damit kann man keine verbesserten Konfigurationen mehr nutzen, die insbesondere für VR und den Schwarzwert eine gigantische Verbesserung gebracht haben gegenüber dem unrealistischen und unsinnigen hellen Hintergrund der standardmäßig eingestellt ist.


    Damit der Entwickler vom ED-Profiler das wieder aktivieren kann, müsste FD die Möglichkeit der Anpassung der GraphicsConfiguration.xml wieder zulassen in Bezug auf die Tone Maps.

    Vielleicht helfen ja ein paar E-Mail an community@frontier.co.uk


    Meine ist bereits raus mit der höflichen Bitte, das doch wieder zu ermöglichen - gibt sicherlich eine Menge Spieler die dieses Feature vermissen!

    Also ich muss jetzt mal sagen. Thema Realismus: die ganze Milchstraße müsste eigentlich von Leben nur so wimmeln. Rein Wissenschaftlich gesehen. Intelligentes Leben. Wir haben nur die Thargoiden. Und da Krieg.... und ausgestorbene Guardians... und jetzt Quallen? Also mal ehrlich... realistisch ist was anderes. ich kann mich da nicht so ganz begeistern. Wenngleich Sie schön anzusehen sind :) ich liebe Elite und spiele seit dem PS4 Release fast nix anderes. Aber das Thema Leben in unserer Galaxie ist übel umgesetzt....

    Da stellt sich die Frage, wer das beurteilen kann, was realistisch ist.

    Ist auch Wurscht weil es bis mal ein paar Aliens auftauchen eh keiner wissen wird.

    Das Getue um Realismus in ED finde ich eher peinlich an Ecken, wo man heute schon mehr weiß und es im Game dann aber eben nicht so ist wie die Astrophysiker bereits festgestellt haben.

    Das gleiche Konzept verfolgt VKB auch. Die Hardware ist ziemlich unverwüstlich und die Kombination von so einer Base und dem Warthog Stick schwer zu toppen, insbesondere wenn man Pedale hat und gern auf die z-Achse am Joy verzichtet.

    Meine base hat noch diverse Drehregler und Kippschalter, aber auch ohne ist es das wert umzusteigen, wenn man eine langfristige Lösung will.

    Langfristig heißt hier 10 Jahre...und das meine ich ernst 8)

    So jetzt hab ich tatsächlich noch ne Frage ;) Die ist jetzt eigentlich schon eher wieder allgemeiner Natur zu den Keybindings.

    Wenn der Default für den FSS ein beispielsweise auf dem "Apostrophe" liegt, was heißt das dann bei nem deutschen Keyboard?


    Das ist ja da Shift+#, aber auf nem UK keyboard ist das halt direkt eine Taste - heisst das dann im Deutschen ist das "ä"?