Posts by Jotwea

    SC ist bei meinem PC eine einzige Ruckelorgie. ED läuft auf Full HD in Ultra bei schönen 30 Frames.
    Solange SC so viele Ressourcen benötigt............

    Herzlichen Glückwunsch zum nächsten Elite :sm43:


    Ich hatte zwischenzeitlich mal aufgehört mit Elite und mal eine Weile FPS gespielt.
    Nach Deus Ex, Fallout, Skyrim und Far Cry Serie wieder angefangen und da ich nicht mal mehr die Hotas Belegung auswendig wusste, einfach resettet.


    Hat was, aber nur, weil ich einige Sachen im Spiel aus der frühen Beta definitiv noch nicht kannte: vom Inschenör, dem nix zu schwör, bis zum Landen auf Planeten und Monden konnte ich viel Neues lernen.


    Jetzt baue ich meine Char langsam wieder auf.
    Viele Grüße ins Schwarze!

    Nur mal zur Info: beim Update wurden diesmal die vielen Server und der Client auf die neue Version gebracht. Da sind > 5 Stunden immer noch recht flott, da auch gleichzeitig die Datenbanken synchronisiert und bereinigt werden.

    Zum Merken auch priiiima: KGBFOAM.
    Zum Tank: die ASP Explorer hat einen 32 Tonnen Tank, die Scout nur 16 Tonnen. Bis der große Tank voll ist....... deshalb sieht das so aus, als ob das 3er Schlürfmodul langsamer wäre.

    Warum kosten die Module und Schiffe praktisch überall gleich viel?
    Ich möchte gerne mit Modulen handeln können. Module sollten auch von verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet sein. Nicht einfach A bis E. Wenn ich ein Modul dorthin verkaufe, wo es das Modul nicht gab, sollte es anschließend im dortigen Outfitter mit dem entsprechenden Preis (Transport und Gewinnmarge) an den nächsten Kunden verkauft werden können. Ist es verkauft und das Lager leer, Pech für den nächsten Interessenten. Das würde viel Abwechslung bringen.
    Ein weiteres Feature, welches mir Spaß machen würde: Rohstoffe für Raketen und Minen und für Module an Hersteller und Fabriken im All oder auf Planeten liefern. Erst dann werden diese Teile auch gebaut. Die Baugruppen dafür sollten ruhig auch etwas schwieriger zu besorgen sein...
    Dann müssten auch nicht dermaßen viele Systeme mit teilweise langweilig sinnlosen NPCs vollgetopft sein, die eh nicht viel bringen und die Ökonomie würde sich natürlich durch Angebot und Nachfrage in den Sektoren ausbreiten.


    Nur mal so als Idee.... teilweise war das im Online Game Jumpgate vorhanden und funktionierte dort sehr gut. Rohstoffe und Baugruppen besaßen dort einen ganz anderen Stellenwert........

    Tja, nicht so einfach, es gibt recht viel gute SF.
    Bei der leichten Kost finde ich die Perry Rhodan Neo Serie ganz gut.
    Auch die "Mini Serien" z. Bsp. Trivid sind tatsächlich und unerwartet lesenswert.
    Bei den älteren Sachen immer noch toll: Isaac Asimov und Phillip K. Dick.
    ...
    Ein richtig cooler SF mit tollen Ideen: Planetenwanderer von George R.R. Martin

    Ohne das Forum und Google und Youtube ist man in Elite verloren, wenn es darum geht etwas herauszufinden. Elite lässt einen in vielen Punkten von der Info her oft im Stich.
    Elite hat was, unbestritten, es fehlt allerdings an allen Ecken und Kanten. Aber: es lebt und wächst. Das macht für mich einen Teil des Reizes aus, Elite zu spielen.
    Es ist immer eine Frage, was macht Sinn, um Zeit im Spiel zu "vergeuden". Meine Frau jedenfalls sieht es nicht gerne, wenn ich mal wieder "sinnlos" am PC sitze. Rasen mähen ist dann sinnvoller (hat aber leider keine Mods).
    Ich wünsche mir mehr "friedliche" Möglichkeiten der Interaktion mit anderen Spielern. Bei Jumpgate zum Beispiel gab es in den Systemen Beacons, durch die man durchfliegen konnte. Dadurch wurden diese in der Farbe der eigenen Fraktion eingefärbt und die Preise in den Stationen bekamen je nach Anzahl der eigenen Farbe entsprechende Rabatte für die Ausrüstungen. Etwas in der Art könnte auch in Elite sinnvoll sein.
    Im Prinzip hat Elite ja eine fette Sammlung von mehr oder weniger gelungenen Minispielen: Rätsel, Entdeckertum, Geschicklichkeit etc.
    Aber da geht noch mehr. Gut finde ich in Elite, dass ich selbst das Tempo bestimmen kann, mit dem ich in Elite weiter fortschreite. Ich bestimme also mehr oder weniger auch selbst meine Ziele.
    Schlecht gelöst ist in Elite derzeit die aktualisierte Übersetzung in's Deutsche. Oft fehlen da wichtige Infos (z.Bsp. Material, oder zu welchem System man muss!!!). Aber deshalb den englischen Client nehmen? Nö. Keine Lust. Ich muss jeden Tag mit meinen englisch sprechenden Programmierer Kollegen telefonieren oder skypen, da will ich das nicht auch noch in meiner Freizeit.
    Ach ja: ich bin Jahrgang 57, also ein alter Sack und spiele Elite seit 1985 (damals Sinclair ZX Spectrum, später C64, dann PC).
    Und: ich bin froh, dass es Elite Dangerous gibt, allen Unkenrufen zum Trotz :D

    Ich verwende den Thrustmaster Hotas X. Du musst schon in den Einstellungen des Spiels (Optionen Steuerung) den Hotas auswählen. Der ist zumindest auf dem PC auswählbar. Ansonsten: selbst die Belegung der gewünschten Funktionen auf die Tasten und Achsen des Joysticks legen. Wie das geht, ist auf Youtube zu finden. Auch wichtig: da, wo das USB Kabel herauskommt ist ein Schalter PC / PS4 oder PC /PS3 (bei alten Sticks). Der muss natürlich auf PS4 stehen.

    Och schade, der Spritverbrauch ist heute wieder normal... ist ja echt witzig :-(
    Auf den Stationen habe ich bisher keine Unterschiede bei den Missionen gemerkt, außer, dass die Übertragung langsamer ist, bis das Mission Board sich gefüllt hat. Was gibt es sonst noch, was sich spürbar auswirkt?

    Macht euch nix draus, wenn ihr den Client endlich geladen habt, hat Frontier bereits die Bugs auf dem Server wieder gefixt... :D


    Falls ihr bei dem rosa Riesen mit dem OM am Schluss seid; hatte ich auch. Unser Dorf hat darum gekämpft, schnellere Leitungen zu bekommen und die Konkurrenz hat uns vor einem Jahr erhört. Seitdem habe ich statt instabiler 5000 (bezahlt 16.000) eine stabile 100.000er Leitung. Und zahle sogar etwas weniger.

    Ich spiele seit der Beta und grundsätzlich ausschließlich im Open. PvP macht die Reisen unberechenbar. Es gibt immer eine gewisse Würze dadurch, die sonst nicht da wäre. Ich fliege hauptsächlich mit der Full A ASP Explorer. Zum Credits verdienen entweder als Erkunder, oder auch einzelne Missionen. Für die Rohstoffe auf Planeten bin ich mit der Cobra III unterwegs.
    In den letzten 2 Monaten sind meine Schiffe 4 mal zerlegt worden, die Verluste waren also in einem erträglichen Rahmen; abgesehen von der verlorenen Fracht.
    Was ich als Logikbruch empfinde ist, dass die Versicherung meine gemoddeten Items im neuen Schiff wieder mit ausliefert. Das macht eine Begegnung mit blutrünstigen Commandern irgendwie weniger spannend...
    Was mir gar keinen Spaß macht ist, wenn ich mit meinem Schiffstyp nicht mal den Hauch einer Chance habe. Ich gebe ja gerne was von der Ladung ab, aber naja, das muss es wohl auch geben: Killer sind halt auch da draußen.

    Hoho, eine gute Antwort... tja, ED ist schon echt familienfeindlich, es verbraucht viel Zeit.
    Ich spiele immer dann, wenn meine Familie beschäftigt ist, deshalb habe ich es seit der Beta bis hierher auch "nur" auf eine voll ausgestattete ASP Explorer gebracht... Derzeit im Engineering Wahn.
    :sm19: :sm1:

    Naja. Ubisoft. Punkt
    Aber was mir hier gefällt: es hat grafische Weite und Größe. Das fehlt definitiv bei ED. Dort ist es eher wie bei einer Spielzeug Eisenbahn. Ich hatte immer das Gefühl, ED ist an der Stelle eher wie ein unendlicher Mikrokosmos. Sozusagen die Welt in einer kleinen Glaskugel...

    Ich habe mal eine Frage zur Grafik. Ich spiele auf einem Full HD 24 Zoll, mit den höchsten Grafikeinstellungen. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl von "Weite", wenn ich in die Nähe von Objekten komme, egal ob Planeten, Stationen oder Schiffe. Nichts davon sieht "groß" aus. Der Effekt ist ein bisschen besser geworden, nachdem ich den FOV manuell auf 75 gesetzt habe; dann beginnt es allerdings auch schon, an den Seiten zu verzerren. Größere Einstellungen bringen dann nur noch stärkere Verzerrungen.
    Bringt es was, eventuell einen 27 Zöller zu verwenden?

    Ich spiele manchmal noch:
    Skyrim neu überarbeitete Version auf Steam
    Fallout 4 - die DLCs auf Steam
    Fallout Shelter - so mal für zwischendurch
    SC - läuft auf meinem Rechner nicht gut - ruckelt, da brauche ich wohl einen stärkeren Prozessor (alle anderen Games laufen Full HD ohne Probleme....)
    Deus Ex die ganze Reihe

    Achtung: vor der Station standen Samstag Abend mehrere FerDeLance und schossen die Händler ab, die sich gerade im Docking Prozess befanden (mich hatte es gestern in meiner Keelback "Terrania" auch erwischt).
    Die Schiffe sind gerade eben außerhalb der Schussweite der Station. Da die Station keine eigenen Schiffe zur Verteidiung hatte (wurden die abgeschossen???) ist das Manövieren dann etwas hektisch...