Posts by marvel_master

    Irgendwann, vor langer Zeit habe ich einen Witz darüber gemacht das die Raumschiffe in Star Citizen funktionierendes Klo Gameplay haben... das CIG das für Bot verfügbar macht hätte ich nicht erwartet...

    Da habe ich auch noch einen Beitrag zu. Vor ca 3 Jahren habe ich mit einem Kumpel über Star Citizen gefachsimpelt und wir waren einer Meinung, dass das so alles nix wird, weil man seinen Fokus ständig auf irgendwelche unwichtigen Dinge legen würde. Irgendwann waren wir dann auch bei dem Warenhandel und ich meinte im Scherz zu ihm, dass Chris Roberts wohl irgendwann auch noch einen Hubwagen (Ameise) einbauen lässt, damit der Spieler sein Raumschiff damit beladen kann. Haben dann herzlich gelacht über diese Vorstellung...


    Tja, und jetzt 2021 gibt es diesen Wagen und vermutlich demnächst auch noch einen Gabelstapler.

    Schon klar aber vieles wird wohl nie wieder verändert. Dazu gehören auch Angaben zur Crew oder der Bewaffnung. Selbst die Angabe zum Laderaum ist bei einigen falsch.

    Aus anderen Spielen weiß man, dass immer wieder Werte nach Release geändert werden, um das Balancing anzupassen. Das wird in SC auch so sein.


    VG

    Ich weiss nicht wo Knebel was vom Spiel im Spiel gesagt hat, aber im Grunde ist es dazu da das Medical Gameplay zu fördern, als auch die Spieler umsichtiger mit ihrem Leben umgehen zu lassen.

    Hm, wie soll das gehen in einem Spiel, wo quasi an jedem Raumschiff Waffen hängen und sogar der Schutzanzug des Körpers voll mit Waffen und Granaten ausgestattet ist? Ich gehe davon aus, dass man je nach PvP Affinität mehrmals am Tag komplett stirbt. Wenn nicht durch Bugs, dann durch Spieler, die einen einfach töten weil sie Bock drauf haben.


    Was ich mir bzgl. Medical Raumschiffe vorstellen könnte ist, dass man zwar verletzt ist wie in Arma 3 und dann Blut verliert oder die Sicht verschwommen ist, aber diese Medical Schiffe einen wieder zu 100% heilen können. Oder selbst wenn man tot ist, können diese einen reanimieren so wie in Battlefield mit dem Medic. Was dann halt Geld kostet weil die Medizin bezahlt werden muß. Oder man wacht in so einem Schiff

    quasi in einem geklonten Körper wieder auf, nachdem man mit seinem Kampfschiff im All explodiert ist. Quasi die Klon Technologie aus EVE-Online oder Battlestar Galactica (Wiederaufstehungschifs), wo man ja auch einfach das Bewusstsein in einen neuen Körper transferiert und weiter gehts.


    Das wäre sogar relativ praktikabel und einfach umzusetzen.

    Was ich mich aber frage ist, wie sich dieser "Perma Death - Quark" auswirkt.
    Soweit ich bisher verstanden habe, ist mein neuer Char dann quasie ein Nachkomme meines alten, verstorbenen Chars.
    Wie groß ist dann bitte meine "Familie"? :think::think::think:
    Die Zeit vergeht ja scheinbar, wie in ED, realistisch. So schnell kann ich doch gar keine Nachkommen "produzieren" :think::think::think:

    In wie weit Perma-Death wirklich eingeführt wird, wird man dann noch sehen. Wenn es so kommen soll, wie ich das mal

    bei einem Knebel Video gesehen habe, dann ist die Perma Death Mechanik ein Spiel im Spiel. Ob man da wirklich sein

    Focus als Entwickler drauf legen soll, halte ich für bedenklich. Demnach soll es ja sogar bei NPC Endgegner Piraten oder

    Charakteren ein Permadeath geben. Sprich, die Spielelogik berücksichtigt das. Inkl Grabstein und das wird in die

    History von Star Citizen eingebaut und kann man dann immer wieder nachlesen. Da Endgegner in anderen Spielen, zum

    Bsp WoW, jeden Tag 10.000 x getötet werden, dürften so ein NPC Piratenclan echt eine große Familie haben. Sonst

    sind ja alle Erben nach 24 Stunden Spielzeit ausgerottet. :D


    Meine persönliche Vermutung. Perma Death kommt wenn überhaupt irgendwann nach Release als DLC oder wird

    als Feature komplett eingestellt, da nicht praktikabel da es mit zu großen Programmieraufwand verbunden ist.


    VG

    Ihr diskutiert gerade über potentielles wenn auch nicht-existentes Gameplay, nur auf Basis eurer Wunschvorstellungen.

    Na ja, Gosche hat schon Recht damit, dass prinzipiell die Menschen so spielen. Die nutzen das was ein Spiel hergibt. So wie

    er das beschrieben hat, läuft es ja auch in anderen Spielen ab.

    Bestes Beispiel ist das Gefängnis. Ausloggen, schlafen gehen und am nächsten Tag ist man wieder frei weil der Timer

    in Real Time weiter läuft. Ich als Spielefirma würde das natürlich ändern und das nur ingame Zeit zählt. Aber

    dann geht halt der Spieler feiern oder macht Sport und lässt seinen Rechner einfach laufen. Wenn er wieder kommt, ist

    er auch frei.


    Und auch wenn das Gameplay final nicht fix ist. Egal was noch kommen mag, die PVPler haben einen Skill um Leute zu zerstören.

    In welcher Form auch immer.

    Ehm ich frag jetzt mal dumm.... WO steht das??? :think::think::think:

    Auf Seite 1 der Carebear Fibel.



    Regel Nr.1 / Wenn mein Shiney Frachter angegriffen wird und ich als wokeness Spieler in meinem Spielfluß gestört werde, so wird eine

    riesige CIG Flotte erscheinen die mich und meine Crew schützen wird. Und es ward Licht als CIG dann sprach: Es werden 100 Kopfnüsse auf den Spielerpiraten niederprasseln auf das er in 1000 Stücke gesprengt wird.

    Es wird Regeln geben und sowas wie das Belagern eines Sprungtores, Planeten oder ganzen Systemen, soll es nicht geben,

    Hallo Jabberwocky04,


    ich gehe mal fest davon aus, dass du schon länger Computerspiele spielst. Dann solltest du eigentlich wissen, dass die menschliche Kreatitivät keine Grenzen kennt. In anderen Spielen, zum Bsp EVE ONline, soll es auch vieles nicht geben. Trotzdem denken sich dort Gruppen immer wieder neue Sachen aus, um anderen auf den Sack zu gehen. Und das teilweise ohne Rücksicht auf Verluste. Das wird in Star Citizen nicht anders sein.

    Neben der Tatsache, dass niemand weiß, was bei Release sein wird.


    Und das eine Firma zahlende Kunden aus ihrem Spiel entfernt, solange sie keine Exploits verwenden, ist extrem unwahrscheinlich. Solange man

    nicht am Programmcode rumfuscht oder exploited oder Bots einsetzt, wird kein zahlender Kunde gebannt.

    Wozu sind auch die ganzen Waffen und Kampfschiffe in SC da, wenn man nicht den Spielspass von Händler, Minern oder Explorern kaputt

    machen kann?! Das ergibt doch gar keinen Sinn.

    Um nochmal auf die Spritarmut in Pyro zu kommen. Das wird dann mit der Refuelingmechanik zur neuen Möglichkeit des Cash machen führen und zwar zwischen den Spielern. Man soll den Sprit dann wohl auch anpreisen dürfen, wie man mag. Angebot und Nachfrage halt...


    und wo keine Advocacy und Spieler, da auch eher PvP...


    es wird Wunderbar!

    Gosche, deine Träume und Ideen in aller Ehre, aber wie das schlussendlich aussehen wird, weiß vermutlich noch nicht einmal CIG. Schlussendlich wird CIG das so bauen, dass es für die Masse der Spieler komfortabel ist. Wenn 90% verlangen, dass man in Pyro oder im Rest der Galaxie tanken kann, dann bauen die das sein. Wenn wir jetzt 4 Wochen vor Release wären, also im Jahre 2028, dann könnte man sich überlegen, wie das in Pyro etc. bzgl. tanken ablaufen wird. Jetzt ist noch etwas früh denke ich. ;-)


    Wenn Pyro so implementiert wird, wie es aktuell mir bekannt ist, dass es ein System ohne Polizei ist und man dort via Wurmloch hinkommt wird folgendes passieren. Spieler die Freude am ballern haben werden sich am Ausgang des Wurmlochs positionieren und alles abknallen was da durchkommt. Auftanken werden sie einfach mit ihrem eigenen Tanker der irgendwo im System steht. Sollte der Fall eintreten, dass die Security vom Char dadurch sinkt, werden die sich einfach weitere Accounts anlegen die ein positives Ranking haben und damit ihren Nachschub organisieren.


    So läuft es jdenfalls in EVE Online und wüsste nicht, warum es in Star Citizen anders sein wird. Es wird dann Spieler geben die 2 bis 10 Accounts haben, um damit Randale betreiben zu können. Und da Menschen kreativ sind, werden sie immer einen Weg finden, die Sicherungssysteme einer Spielefirma zu umgehen. Notfalls nimmt man einfach Wegwerf Schiffe und ramt damit alles kaputt und zerstört einfache Händler, Miner etc. Wird ja jetzt auch schon gemacht. Nennt sich Pad Ramming oder so.


    VG

    Einen schönen Guten Abend, meine Damen und Herren. Ich möchte ihnen heute Abend einen Job vorstellen und ich hoffe es sagt ihnen zu.


    Das sind aber auch einfach schöne Bilder. Immer wenn ich so etwas sehe, ärgere ich mich wieder, dass SC so ist wie es ist. Diese Grafik von SC in

    einer Red Dead Redemption 2 Spielwelt von Rockstar mit einer Galaxis von Frontier... Ach ja... das wäre schön.

    Nichts für ungut, aber es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich Wahrnehmungen sein können ... ;)

    In der Tat. Hier mal zwei Beispiele was kein Arcade Shooter ist:


    Wie erweckt man das Raumschiff in SC zum Leben? Taste R drücken für Flight Ready und los gehts.


    Und hier mal ein Video, wie es in einem richtigen Simulator laufen würde.

    https://www.youtube.com/watch?v=qL0Ewl8sVFM


    Will man eine Rakete abfeuern, einfach das Ziel locken und Rakete abschießen.

    Hier wieder das Gegenbeispiel wie es in einer richtigen Simulation ablaufen würde:

    https://youtu.be/ZZUQZS6dLRo?t=72


    VG

    Mir scheint, dass eher du ein Problem damit hast.

    Nee, habe ich tatsächlich nicht. Mir ist das komplett egal wenn sich die Leute hier gegenseitig an die Gurgel gehen .

    Wenn man das Spiel irgendwann spielen kann ist gut, wenn das Projekt eingestellt wird, ist das auch in Ordnung. Meine Vision von einem Weltraum Simulator sind etwas komplexer als die Vorstellungen von Chris Roberts. So wie es jetzt ist, ist es nur ein Arcade Shooter. Ich persönlich hätte allerdings gerne noch Wirtschaftselemente aus EVE Online oder x4 enthalten. Inklusive der Möglichkeit alle Produkte bauen und erforschen zu können. Das ganze mit einer Galaxie Karte wie in Elite dangerous abgerundet damit ich mein persönliches Imperium erschaffen kann . Ein paar Sonnensysteme können natürlich gerne per Hand gebaut werden.

    Mir ist allerdings bewusst, dass es so ein Spiel leider nicht geben wird.

    Entweder war CR der diese Termine verkündet hat, der schlechteste Projektmanager aller Zeiten, oder er hat schlicht gelogen. Dazu kommt die verdruckste bzw. fehlende Kommunikation den Termin zu reißen - selbst am Stichtag gab es dazu keine Stellungnahme.


    Ich meine, würde CIG auch dank seines stillen Teilhabers und Anwalts Ortwin Freyermuths nicht haarscharf am Betrug entlang segeln, dann wären die schon längst im Knast wegen Betrug, amerikanische Sammelklagen inklusive.

    Hallo gwydion, Stahlkopp und alle anderen. Ich verfolge ja die Entwicklung von dem SC Projekt seit Jahren, allerdings

    kann ich einen Sinn bei euren Diskussionsbeiträgen nicht mehr erkennen. Zu SC is doch alles gesagt. Was erhofft ihr

    euch durch die Beiträge, wenn ihr anderer Meinung seid als die Spender und Fanboys? Meint ihr ihr werdet die bekehren können?

    Das ist ein sinnloses Unterfangen und wird nicht von Erfolg gekrönt sein. Statt dessen opfert ihr eure Lebenszeit

    für einen Kampf gegen Windmühlen. Wozu? Was bringt das? In meinen Augen nichts. Eine Diskussion an sich ist zwischen

    Menschen wichtig. Aber ein Thema immer mit den selben Argumenten durch zu kuauen und dabei keine neuen ErRkenntnisse

    zu gelangen ist ermüdend und überflüssig.

    Ich kann euch nur empfehlen, de-abonniert diesen Beitrag und lässt die SC Jünger mit Chris Roberts ihren fiktiven Traum leben.


    Ich habe fertig. :D


    PS: Mir ist bewusst, dass sich die verschiedenen Lager auch in Zukunft weiter mit ihren Argumenten zutexten werden. ;-)

    Video :

    Star Citizen [4K] Die besten Features der 3.13, SDF Schilde, Docking, Gladius Gold, Höhlen


    09:14 bis 09:30 ob die das jemals (das rumgehopse) in den Griff kriegen werden?! Das sind so Core Techniken die ich von Anfang an richtig gelöst hätte. Das Spielerlebnis wird doch solche schlechte Programmierung in meinen Augen extrem getrübt. Bin mir echt unsicher, ob man das noch korrigiert bekommt.

    Und bei 13:00 bis 14:00 sieht man ja schön, dass man sein Schiff von Hand auftanken oder von draußen

    reparieren können bzw. Fächer haben, um dort etwas zu lagern. Wenn man das jetzt für alle 200 Raumschiffe

    jetzt nochmal nachträglich rein programmieren möchte, dann gute Nacht. Die Idee (Reparatur und Instandhaltung)

    ist gut, aber das ist extremer Aufwand. Jetzt müssen alle Schiffe wieder überarbeitet werden.

    Und etwas wo ich wieder echt schmunzeln muss ist dann so ab 14:40 wo der Ersteller des Videos exakt wie

    jemand vom Marketing mit passender Hintergrundmusik ein Produkt anpreist. Da muss man doch einfach zuschlagen.

    So ein Angebot gibt es nur heute. Kaufen, kaufen, kaufen. :-)

    Hallo,

    Wenn man sich in SC andere Schiffe als das Starterschiff Ingame erspielen will, wird bestimmt auch einiges an Grind nötig sein.

    Viele Firmen haben ja heute "Beschleuniger" im Angebot die man für Echtgeld kaufen kann. Egal ob jetzt bei War Thunder, bei Rockstar mit RDR 2 (Gold), GTA 5 (GTA Dollar), EVE Online (PLEXE) oder bei EA Titeln. Man kann sich zwar ingame immer noch alles erspielen, wenn man Zeit hat, aber wenn man echtes Geld investiert, kann man halt die Ingame Währung kaufen und damit dann wiederum sich die Items, die man haben will.

    1995 gab es das noch nicht, heute ist das fast bei allen Spielen Standard.


    Ich wüsste nicht, warum man das bei Star Citizen nicht irgendwann anders machen sollte.


    VG

    Ich bin echt dafür den Thread dicht zu machen.


    Wenn man den Menschen das diskutieren verbietet, dann nimmt man ihnen diverse demokratische Grundrechte. Das kann keiner wollen.


    Auch steht es jedem frei sich in den anderen 8636 Foren Threads auszutoben. Niemand wird gezwungen hier mit zu lesen.

    !
    [FOG] Dark Funeral Liege ich mit meiner Einschätzung wirklich falsch? Dann Butter bei die Fische. Wann verlässt SC deiner Meinung nach den Alphastatus und es erscheint SQ42? Du spielst es regelmäßig, da sollte eine Abschätzung möglich sein. Jahresangaben reichen mir.

    Hi Joe WAnderer,

    ich bin zwar nicht Dark Funeral, aber ich schreibe natürlich auch gerne hier im Forum.

    Ich würde mich als Realisten bezeichnen und nach meiner Einschätzung dürfte SQ 42 vielleicht

    2028 oder später im Handel verfügbar sein.

    Bei Star Citizen selber ist das schwer zu sagen. Das wird ein fließender Übergang sein, weil

    das Produkt immer erweitert und gefixt werden wird. Es gibt ja auch schon viele, die es heute

    leidenschaftlich mit ihren Freunden spielen. Man muss halt Abstriche machen. Bugs, Glitches etc.

    Eine stabile Version sehe ich erst so ab 2030 aufwärts mit ein paar Sonnensystemen.

    Obiges gilt nur, wenn die Community jährlich weiter 50 bis 100 Mio Dollar nachschießt und den

    Laden am Laufen hält.

    Eine Alternative wäre weiterhin, wenn MIcrosoft oder ein anderes etabliertes Studio das Projekt

    übernimmt und dann auch mal final fertig stellt. Dann würde ich sagen, dass 2025 bis 2028 realistisch

    ist für SQ42 und Star Citizen.

    Und täglich grüßt das Murmeltier ... Leg doch ma ne andere Platte auf, immer das gleiche zu posten wird das denn nicht mal langsam langweilig?

    Anscheinend nicht. 😂


    Was mich viel mehr wundert ist, dass die Leute Zeit zum Schreiben haben. müsst ihr nicht alle Arbeiten? Erst um 1730 Uhr dürften die ersten Beiträge hier erscheinen. 😉


    Gruß