Posts by SammyDouitsssch [BBfA]

    Gotsche, das Kantenflimmern bekommt man nur schwer in den Griff. Abhängig von den InGame-Einstellungen hilft Steam Supersampling ab 130% bis 150% . Das ist bei der Pimax 5K aber dann auch mit einer 2080Ti eine Überforderung der Grafikkarte. Eine Hilfe ist hier Smart Smoothing, damit stimmt dann die Performance wieder. Da ich aber subjektiv nach der Aktivierung von Smart Smoothing Kopfschmerzen bekommen habe kann ich es momentan nicht empfehlen.

    Eine Frage die noch zu klären ist, und mit etwas Glück von dir, ist die Frage ob die 8KX bei 100% Steam SS noch Kantenflimmern hat oder ob die hohe natürliche Auflösung dies verhindert.

    Die beiden Kensei sollten in Erwägung ziehen das natürliche Auflösung ein Schwert mehr schärfen könnte als künstliches Supersampling. Natürlich kommt es auch auf das Geschick des jeweiligen Kriegers an und selbstverständlich auch auf dessen sonstige Ausrüstung!

    Die 8KX scheint mir eher geeignet für einen Samurai hoher Abstammung .


    (für Ronin ist das dann vielleicht nichts :D )

    Momentan fahre ich die 5k+ mit einem Steam SS zwischen 130% und 150% (ansonsten alles auf 1.0 oder in Elite SS auf 0.65). Das ist für mich das wichtigste. Es sollte demnach möglich sein die 8KX mit 100% Steam SS zu betreiben. Allerdings könnte es sein das ich hier einen Denkfehler habe und das eine echte Auflösung mehr Performance benötigt als die künstliche Auflösung über SS.

    Es soll halt möglichst wenig Kantenflimmern auftreten, ob man dies durch natürliche Auflösung (?) verhindert oder über SS ist zweitrangig.

    Foveated rendering ist bei dem hohen FOV natürlich auch noch ein möglichs Ass im Ärmel .

    Das ist alles eine sehr interessante Entwicklung bei Pimax. Da SweViever aber jetzt für Pimax arbeitet und es sich vermutlich noch nicht um die entgültige Version der Brille handelt ist es leider mit Vorsicht zu geniessen. Mich wird vor allem beschäftigen wieweit man bei der 8KX auf Supersampling verzichten kann. Das wird sehr grossen Einfluss darauf haben ob man sie mit aktuellen Grafikkarten befeuern kann.

    Die Pimax 5K OLED hat sehr gute Farben aber leider auch einen SEHR starken ScreenDoorEffekt. Das darf man nicht unterschätzen weil trotz der hohen Auflösung die Punkte auf einen grossen FOV aufgeteiltt werden. Meiner Vermutung nach, basierend auf den Berichten und dem genannten FOV-Problem, ist der SDE nur wenig besser als bei der Orginal RIFT oder Vive.

    Eine Laptop2080 wird ausreichen um die 5K (150FOV) ungefähr mit 100% Steam VR zu betreiben wenn alles andere auf 1.0SS eingestellt ist. Ob das reicht oder nicht ist total subjektiv und es gibt keine einfache Antwort darauf.

    Ich vermute das beste an der Pimax ist etwas das man nicht sehen kann, so ein Gefühl von Freiheit.

    Alles in allem sind alle Brillen momentan unbefriedigend.

    Es braucht eine Brille mit 140 bis 150 FOV mit der Auflösung der Pimax 8K und das mit OLED oder vielleicht einem LCD das wirklich gut ist.

    Wenn ich es richtig verstehe muss die 5K und die 8K ihre Auflösung auf die 170Fov verteilen, da man aber nur 150 sinnvoll nutzen kann ist der Rest dann verschwendet und die gefühlte Auflösung ist vielleicht wie bei der SO+.

    Die Frage die noch im Raum steht ist die ob die Lighthouse-Komponenten langfristig eine sinnvolle Investition sind :/

    Die haben eine total irre Werbetruppe, die schicken dauernd verrückte Angebote die manchmal sogar ärgerlich sind. Aber, die 5K würde ich (vorerst) nicht für eine Index eintauschen. Aber vielleicht werde ich andersherum schwach wenn mir jemand noch 300 Euro drauflegt! Dann tausche ich vielleicht meine 5K gegen eine Index :sm32:

    Wäre schon interessant zu wissen wie es bei dem Rift S-Tracking um die Lichtempfindlichkeit steht. Bei WMR ist dies bei mir momentan ein Schwachpunkt der mir vermutlich das 6DOF versaut.

    Das alte Oculus lief bei mir auch mit nur einer Lichtquelle. Wie ist das eigendlich bei Lighthouse, ist dies vielleicht auch lichtempfindlich?

    Eine kleine Warnung an die Käufer des X52Pro. Mein neuer ist gestern eingetroffen und war prompt kaputt.

    Es besteht die Möglichkeit das ein Pin des Verbindungskabels nicht genau gepasst hat und ich aufgrund meiner Ungedult zu viel Druck ausgeübt habe.

    Als Resultat könnte der Pin abgebrochen sein wobei sich der abgebrochene Pin im Stick festgesetzt hat. Also ist jetzt das Kabel kaputt und der Flightstick! Kann aber auch sein das dies schon vorher im Eimer war. Seit mal lieber etwas vorsichtig bei der Inbetriebnahme, ansonsten gibts ein :sm31: