Posts by TeutoTitan

    Hallo CMDR anton2302anton23


    Ich würde gerne mitmachen, bin allerdings gerade 7000 Ly von Maia entfernt. Wäre am kommenden Montag jedoch wieder da unten. Als AX-Schiffe steht ne Krait MK II für Thargoid-Scouts und eine Anaconda für dir Blumenschiffe bei mir im Hanger.

    Ich bin in der Nähe von Taygeta und schau mir das mal an, was da an Außerirdische rumfliegt.



    Nachtrag:

    Hier gibt es nur die üblichen Signalquellen. Degradierte und Verschlüsselte Emissionen, Nichtmenschliche Signalquellen und Konvoiauflösung ect.


    Fly Safe... o7

    Hallo CMDR's.


    Ich weiss nicht ob das hier hin gehört, jedenfalls bin ich gerade hier:

    PLEIADES SECTOR IR-W D1-61 BC 1 A


    Der Planet ist 181.000 LS vom Hauptstern entfernt und dort befindet sich eine Thargoiden Struktur/Basis. Sieht ziemlich leblos hier aus. Man findet einige Thargoiden Raumpocken und Eier.


    Könnte leider nicht das Tor zur Basis öffnen.

    Die Interruptoren sind im Moment halt auf 4 Ax-Waffen ausgerüstet. Mit mehr Waffen würde man Sie noch mehr pulverisieren wie es eh schon der Fall ist bei gutem Fitting. Ich brauch auf alle Fälle das große Kraftwerk und das voll gepimpt, damit ich genug Saft herbringe mit Guardianmodulen. Und dafür hab ich im Moment nicht das nötige Kleingeld :)

    Mit mehr Waffen bräuchte man auch ein größeres Kraftwerk. Bei meiner Anaconda werden 48,50 MW benötig. Bis 50 MW kannst du aber nur ein A8 Kraftwerk pimpen. Da kommen dann die nächsten Probleme mit Guardian Ausrüstung und mehr Waffen. Keine Ahnung wie das mit einem A8 Guardian Kraftwerke aussehen würde.

    Die Beschränkung auf 4 AX-Waffen finde ich auch völlig sinnfrei und sollte man mal von der Realität ausgehen unsinnig. Würde das Universum tatsächlich von Thargoiden angegriffen, dann würden die Kampfschiffe nur so von AX-Waffen strotzen.


    Ich habe eine Krait als Scout Jäger mit Guardian Rumpfhülle, 4 AX-Multikanonen und 1 normale 3er Multikanone. Damit geht das bekämpfen der Scouts echt easy. Auch der Hüllenschaden durch die kaustische Raketen liegt nur bei 95 % bei einer NHSS 4. Mit normaler Rumpfhülle lag ich bei 82%.


    Hier mal das Fitting der Krait: https://s.orbis.zone/12u_

    Super hilfreich geschrieben CMDR Horza.


    Ich habe dieses Wochenende endlich auch die Guardian Rumpfhüllenverstärkung einbauen können und möchte dann demnächst auch mein erstes Blumenschiff in die ewigen Jagdgründe schicken.


    Nun schwanke ich noch in der Bewaffnung.

    Aktuell ist mein Schiff so ausgerüstet:

    https://s.orbis.zone/12p1


    Eigentlich würde ich es gerne auf 4 Gauss Kanonen ümrüsten, nur was ist besser/sicherer?


    4 Gauss oder 2 Gauss / 2 Shard

    Bin jetzt neugierig geworden und nach Lusonda geflogen. Hier befinden sich aktuell NHSS 3,4,5,6 und 8. Bin dann mal in eine 6er NHSS rein und habe ordentlich eins auf's Schild bekommen. Nach der Reparatur habe ich eine 3er angeflogen und dort (tataaaaa) meine ersten 2 Scouts eliminiert. Mutig danach in eine 4er und mit viel Hüllenschaden daraus geflüchtet 😁. So wie es aussieht muss ich noch ein wenig an meiner Krait basteln um in einer NHSS 4 alle wegzupusten.


    Nachtrag: Mittlerweile ist die Krait genug gepanzert. Jetzt geht die 4er NHSS ohne großen Schaden zu nehmen. Fängt an Spass zumachen 💣😀

    Dann sollte FD aber auch die Beschränkung zum Einbau von 4 AX-Waffen aufheben. In der Realität würden Schiffe bestimmt nicht nur mit 4 Waffen fliegen.

    Danke für die Tipps.


    Dann werde ich die Gausskanonen nehmen, die Fragmentkanonen sind ja eh schon eingebaut. Wegen der Hitze habe ich ja die Strahlenlaser mit Thermal Vent und die Heat Sinks drin. Ich denke das damit der Hitzelevel moderat bleibt.


    Ist ja fast eine 1:1 Kopie was ich da als Anaconda habe 😁


    Den Energieverteiler baue ich dann mal nach deinem Vorschlag um.


    Nochmal an alle "Danke" für euer mitwirken. Macht echt Spass mit euch.

    Hallo Henoch.


    Was passiert denn, wenn ich mit einer vollständig ausgerüstete Anti-Xeno Anaconda in eine NHSS rein springe und von einem Thargoid gescannt werde. Greift der sofort an oder bleibt er erst mal passiv? Ich frage nur weil ich bis jetzt immer mit einem Explorerschiff da war.

    Hallo CMDR's


    Da wir ja hier ein paar Leute sind, die sich für die Tharg's interessieren, möchte ich mal eine Frage in die Runde stellen.


    Wenn im Dezember das Update online ist, wie sollte man hier in der Gruppe mit den Thargoiden umgehen? Erforschen oder bekämpfen?


    Mich persönlich würde Ersteres mehr reizen als das Stupide abknallen.


    Was denkt ihr?

    Hallo CMDR Mr.K.


    Sehr aufschlussreiche Aufnahmen. Ich würde jetzt behaupten, dass wir es wirklich mit einer biologischen Maschine in einem Exoskelett zutun haben.

    1) Vielleicht sollten man in Betracht ziehen, dass die Thargoiden gar nicht so eine Denk- und Handlungsweise haben wie wir Menschen.


    2) Das Thargoiden intelligenter als die Menschheit sind halte ich für wahrscheinlich. Warum? Nun die können z. Bsp. Wurmlöcher erschaffen um weite interstellare Strecken zu überwinden. Kann der Mensch zur Zeit nicht.


    3) Hat David Braben nicht einmal selbst gesagt, dass man davon ausgehen kann das die Thargoiden in ihrem Handeln nicht mit der menschlichen Rasse vergleichbar sind?


    4) Da man meines Wissen bis jetzt auch keine Thargoiden gesehen hat bzw. nach Kämpfen auch keine Leichen geborgen wurden, könnte es ja doch bedeuten das die Schiffe unbemannt sind und evtl. so programmiert wurden das sie selbstständig agieren.


    5) Vielleicht gibt es ja Parallelen zu Ameisen. Sie agieren als Kollektiv, überwiegend weiblich, Kommunikation per Duftstoffe (ich denke da gerade an den grünen Schleim nach Angriffe auf Stationen und Mega-Schiffe), die Entwicklung. Ameisen existieren seit 140 Millionen Jahre.


    6) Noch eine Theorie zu den Rettungskapseln. Könnten als Sklaven für die Thargoiden erhalten. Würde auch wieder zu der Ameisen These passen.