Posts by ccommander81

    Also wenn man selbst die Hatchbreaker anwendet, muss man sich während der Hackzeit innerhalb der Drohnenreichweite befinden. Sonst bricht der Hackvorgang der Drohne ab und man verliert sie. Ich gehe also davon aus, dass wenn man selbst gehackt wird, man die Möglichkeit hat weit genug von dem Pirat wegzufliegen. Wenn das gelingt, je nach Drohnenart ca. 2000 m, dürfte der Hackvorgang also theoretisch abbrechen.

    Ich empfehle Dir über die BGS ein System in den Status Outbreak zu bringen. :sm12:


    Nee im Ernst, nach dem BGS Reset, sind die Dinger echt eine Qual. Da bleibt momentan nur Tauschen oder Du schaust in Signalqellen, da werden ja mit unter die Minorfraktionen angezeigt, die die Signalquellen verbockt haben. Wenn diese dann gerade auch noch Hungersnot leidet: Bingo.

    Was ich damit sagen will, über die Gal-Map findest Du ja ein paar Systeme mit Outbreak. Über VSS Scanner oder Nav-Boje lässt Du Dir die USS anzeigen. Bei diesen wird teilweise die Fraktion und deren Status angezeigt. Du muss t dan gezielt die anfliegen mit Outnreak.

    Allerdings musst Du nicht denken, dass Du nach der Einladung dann gleich zum Pallin fliegen kannst. Da kommt dann erstmal noch der nächste Grind ;) Schaue nach der Einladung gleich mal auf der Seite des Ing's nach, da steht dannn, was noch zu tun ist.

    Jo, das weiß ich doch, hatte das ja wie gesagt auch alls schon auf der Xbox hinter mir. Die Aussage, dass die 5000 ly auf jeden Fall zählen beruhigt mich schonmal sehr. Das Mit den Fragmenten hatte ich allerdings nichtmal so aufwendig in Erinnerung.

    Hi,


    schau doch mal auf der Seite des Ingenieurs. Da steht, wieviel Strecke Du schon erreicht hast. Ist das über 5.000, ist alles ok. Oder sieh' in der Statistik nach, wie groß die weiteste Strecke vom Startpunkt ist. Die zählt nämlich und sollte auch über 5.000 sein.


    Und vergiss nicht: Bevor die Einladung für Pallin kommt, muss einer der Ings, ich glaube Marco Gwent, einen Level von min. 3,irgendwas haben, also besser Level 4.

    Der Ingenieur Palin wird mir im Menu noch gar nicht angezeigt, aber in der Statistik ist dei weiteste Entfernung zum Startsystem jetzt auf jeden Fall schon deutlich >5000 ly


    Qwent ist Level 3 bei mir. Na mal sehen, wenn ich wiedr in der Blase bin geh ich nochmal zu Qwent und bring den auf Lvl 4. Hauptsache die Tatsache, dass ich schonmal >5000 ly weg war zählt dann noch.




    Dann besorge dir mal die Epsilondaten für die Giardianwaffen. Da kommt noch eine Stufe Grausamkeit darauf.

    Mit dem Guardian-KLram hatte ich nochnichtmal auf der Xbox angefangen, weil ich in dem Zeug keinen Nutzen sah.

    Wenn nicht noch diese VR-Erfahrung für mich dazugekommen wäre, hätte ich auch nicht nochmal am PC angefangen. Von den Credits her, ist es ja auch kein Ding (Opale). Am meisten zieht es sich bezüglich des Sammelns der Materialien.

    Naja, ich werd dann jetzt einfach mal wieder zurückfliegen und beten, dass die Reise nicht umsonst war.

    Jedenfalls bekomme ich gerade bei dem Gedanken die 5000 ly nochmals zu fliegen Migräne. Kann sich wer noch erinnern, wie die Freischaltung von Palin bei ihm ablief?


    Ist bei mir schon ein bisschen her, ich erinnere mich aber ganz gut dran, weil mich der Trip auch kolossal genervt hat und ich befürchtete, er sei umsonst gewesen. Jedenfalls kam die Nachricht entweder sofort oder nach einmal ein- und ausloggen. Große Erleichterung und wieder ab in die Bubble.

    Viel Glück und wenig Nerv!

    Hin und her geloggt und sogar das Spiel neu gestartet, hab ich natürlich schon probiert.

    Nach meinem kürzlichen Umstieg von der Xbox auf PC, bin ich nun gerade dabei auch auf dem PC alle relevanten Ingenieure freizuspielen.

    Qwent und ein paar andere hab ich schon erledigt. Nun bin ich gestern die beschwerliche 5000 ly Reise angetreten, um von Prof. Palin eingeladen zu werden.

    Nachdem bei exakt 5000 ly vom Startsystem noch nichts kam, bin ich noch etwa 500 ly weiter raus geflogen. Dennoch habe ich keine Einladung erhalten. Nach einer Weile hilflosen hin- und herspringens ploppte eine Nachricht von Palin auf und mir fiel zunächst ein Stein vom Herzen. Allerdings war die Anspannung gleich wieder da, als ich feststellte, dasss es sich nicht um die Ingenieurseinaldung handelte sondern um die Mission "Thargoidenmaterial zu sammeln und in Maia - Obsidian Orbital abzugeben".

    Und das 5000 ly entfernt von Maia. Nach meiner Erfahrung kommt diese Missionseinladung ja eigentlich nur, wenn man tatsächlich in Maia am ObsidianOrbital andockt.

    Spielt das Spiel verrückt?

    Hab ich was falsch gemacht? Hätte ich Qwent erst leveln müssen?

    Hab ich Raxxla entdeckt... eine unbekannte Wurmlochverbindung nach Maia?


    Jedenfalls bekomme ich gerade bei dem Gedanken die 5000 ly nochmals zu fliegen Migräne. Kann sich wer noch erinnern, wie die Freischaltung von Palin bei ihm ablief?

    Mit der T9 bis zum Rand gefüllt mit Sklaven am schmuggeln, wollte Silent Running (Delete) ausmachen und drückte in der Hektik aber (End) daneben. In der Standard Belegung für Alle Fracht abwerfen. Und so flogen in der Station 800 Tonnen Sklaven davon. Ich hatte den finanziellen Verlust der Sklaven und dazu noch pro Tonne eine Strafe von der Station aufgebrummt bekommen. Die Folge davon war, das ich den Hotkey für Alle Fracht abwerfen natürlich sofort löschte. :)

    Made my day! :D


    Das ist ja, wie wenn Dir im Vorbeigang am Flughafen-Zollschalter die Papiertüte mit den ganzen unverzollten Zigaretten-Schachteln aufreißt. :sm12:

    und auch ED ganz normal gestartet ging, allerdings rukelt bei mir jedes Spiele ziemlich krass und ich hab noch nicht rausgefunden wieso. Die Grafikeinstellungen sinds nicht, das runterstellen hatte keinen Einfluss, es hat fleisig weitergeruckelt. Das scheint eine globale EInstellung zu sein die ich noch nicht gefunden habe. Was ich auch noch nicht gefunden habe ist wie man das Sichtfeld resetet, so dass das Bild wieder sauber gerade ausgerichtet ist... sobald ich sie kpl. und sauber zum laufen gebracht habe schildere ich mal meine Eindrücke bzgl. der Odyssey+

    Da Du ja auch gern mal über Kryptowährung schreibst ;), muss ich mal fragen, ob Du mehrere Grafikkarten im Crossfire-Modus betreibst. Genau das hat nämlich bei mir Ed-VR mit MixedReality Headset auch extrem zum Ruckeln gebracht. ED-VR (und einiuge andere VR-Spiele auch) scheint mit crossfire nicht klar zu kommen. Ich hab das jetzt so konfiguriert, das ED-VR ohne Crossfire startet und dann ruckelts auch nicht mehr. Muss natürlich dann mit nur einer Graka auskommen.

    Trotzdem erscheint mir die Gegend hier unten in den Plejaden irgendwie attraktiver als früher, nicht zuletzt auch wegen des neuen Scan-Systems und der Anzeige zu den Zivilisationen in der Galmap. Ich bekomme hier 4 Mille für die Bergung einer Black Box ohne jegliche Bedrohung usw. , na und dann die vielen scanbaren Tharg-Orte. Es ist einfach mehr los. Man kann sich verlieben ;):P

    Meinst Du konkrete Black-Box Aufträge oder bringen zufällig gefundene BlackBoxes in den Plejaden bei Abgabe so viel?

    Hi, wenn man im Pleiades Sector IH-V c2-16 den Horchposten scannt, wird man in ein Nachbarsystem verwiesen.

    Glaube Hip 17522 oder so. Dort ist beim letzten Planeten eine nicht registrierte Station mit einem Sender.

    Könnte das interresant sein? Senden die regelmäßig zur vollen Stunde oder so?

    Schaue mir das nochmal an.

    o7

    Das dürfte der Sender der Eagle Eye Installation 4 sein. Die geben einmal pro Stunde einen Code ab, der entschlüsselt bspw. auf die neuen Ziele der Thargoiden hinweist. https://canonn.science/codex/eagle-eye-installations/

    Wie funktioniert das Freundesystem von ED am PC? Das einzige, was ich im Kommunikationsmenu finde, ist: "Sie haben keien Freundesanfragen". Aber ich sehe keine Punkt worüer manselbst weche verchicken könnte. Muss man die andere Commander erst aufschalten?

    ok danke, gut zu wissen. Ist das bei den Interstellar Factors auch so? Weil das würde erklären, warum mir da aktuell nix angezeigt wird, weil in dem Gebiet war ich zuvor noch nicht.

    Ja, ansonsten finden sich InterstellaFactors-Kontakte fast immer in Systemen mit geringer Sicherheit und dort bevorzugt an Außenpostenstationen, also die kleinen Stationen.

    Das wirklich schöne an den WMR Brillen ist das unkomplizierte Setting.

    Die kann man halt so unkompliziert und komfortabel von A nach B mitnehmen! Gleichzeitig ist die SO+ mit einer 1070 völlig unproblematisch befeuerbar.


    Ich hatte eben in der Mittagspause auf der Arbeit mal eine kleine Daddelsession mit interessierten Kollegen abgehalten... die wollten gar nicht wieder aufhören ;)

    Ich würde sagen: "relativ unkomliziert". Vom Einstecken der WMR-Brille bis zur Nutzung hat das schon etwas Zeit in Anspruch genommen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein weniger Technik-affiner Nutzer schnell an der einen oder anderen Stelle auf Probleme stoßen kann. Ich hatte bei der Installation selbst welche. So war ich zunächst bei der Treiber und Software Installation der WMR etwas verunsichert, da der Fortschrittsbalken ca. 10 Minuten bei 60% hängen blieb. Ich war schon geneigt einen Kaltstart reinzuknallen.

    Für die Controller benötigt man Bluetooth. Da das mein Rechner nicht hat, habe ich mir ein USB-Dongle geholt, was ich aber bis heuet noch nicht zum laufen bekommen habe. Da die Bedienung über Mouse und Tastatur sehr umständlich ist habe ich dann einen XboxOne-Controller anschließen wollen. Auch hier wieder 2 Stunden Fehlersuche (inkl. Widerherstellungspunkte etc.) bis ich rausgefunden habe, dass das USB-Kabel aus dem Microsoft-Xbox-Play and Charge Kit mit dem Controller am PC offenbar nicht funktioniert. Mit einem normalen USB-Kabel ging es dann.


    Ich betreibe die WMR-Brille übrigens im Crossfire an 2 AMD Radeon RX470 mit jeweils 8 GB. Bislang lief alles wie gewünscht. Lediglich die in der Benutzeroberfläche verlinkten "GoPro" Videos funktionierten nicht richtig. Dort werden viel zu wenigie Farben dargestellt (sieht aus wie ein EGA-Bild mit 16 Farben :) ) . Außerdem funktionieren die Videos der ARTE 360 App nicht. Dort blitzt das Bild immer nur kurz auf. Eventuell probiere ich hier nochmal einen neueren Graka-Treiber. Bis auf die genannten Videos liefen die bislang ausprobierten Spiele jedoch alle reibungsfrei. Ich bin gespannt, wie Elite läuft.

    Elite muss nicht über Steam installiert sein, aber SteamVR für WMR muss installiert sein (über Steam).

    Steam VR startet dann wohl sozusagen automatisch mit, wenn ich Elite starte und ein WMR Headset dran habe? Oder lässt sich ein nicht über Steam bezogenes Spiel über Steam VR öffnen? Irgendwie kapier ich das nicht so recht.

    Seltsam, dass es Elite im Microsoft-Store nicht gibt bzw. dort nur für die Xbox.

    ...die langsam aber sicher Fahrt aufnimmt ;)


    Um Sportübertragungen habe ich mich aber auch noch nicht gekümmert.

    Ich nutze die in aller erster Linie für das Gaming.

    Vox Machinae, Elite, Skyrim... das sind meine drei Spiele, die ich hauptsächlich damit zocke.

    Mal so eine generelle Frage, weil ich seit Jahren kaum noch am PC Spiele gespielt habe, hab ich dort nicht mehr so den Überblick. Wenn man Elite in VR spielen will, muss man dass dann zwangsweise über Steam (Steamm VR) downloaden und installieren? Oder kann man Elite auuch völlig unabhängig von irgendeinem Spieleportal spielen?


    MineCraft hab ich gestern ein wenig gespielt. Das ist echt cool in VR. Alter das krabbelt teilweise richtiig im Bauch :D

    Ich bin nun seit 2 Tagen mit einem WindowsMR-Headset auch erstmals im Virtuellen Raum unterwegs und bin echt begeistert. Danke und Grüße an @gwydion [RoA] an dieser Stelle.


    Hier habe ich mir bspw. die App "NextVR" installiert. NextVr wirkt auf den ersten Eidnruck wie ein ambitionierter VR-Streaming-Dienst für Sport- Musik- und Kulturveranstaltungen. Tatsächlich hab ich dort aber nur eine doch eher überschaubare Auswahl von Videos gefunden: Wrestling, NBA, Boxen, Monstertrucks, Fußball. Die Videos waren allesamt wirklich beeindruckend aber wirkten eher wie werbewirksame Zusammenschnitte. Ich frage mich, ob da noch mehr kommt. Zumindest kündigt die Seite an, dass sie dieses Jahr regelmäßig NBA- Spiele im VR zur Verfügung stellen wollen.


    Habe ich in der App irgendetwas übersehen, oder ist VR tatsächlich noch derart ein Randprodukt, dass das Angebot von entsprechendne Übertragungen und Videos halt einfach so winzig ist. Dabei ist das wirklich richtig gut. Ich mag jetzt gar keinen Sport mehr auf meinem Fernseher ansehen.



    Gibt es andere epfehlenswerte Anbieter, die bspw. Sport regelmäßig für VR (auch mixed reality) zur Verfügung stellen?


    Also wenn man mal an die witzigen Starshiptroopers-Filme/-Novellen denkt, da waren auch nicht alle Insektoiden in der Form intelligent, dass sie zur Kommunikation mit Menschen fähig/bereit waren. Aber es gab dort diese Brainbugs, die es schließlich waren.


    latest?cb=20081223225333


    Nunja und wie gesagt, vergleicht man die Thargoiden mal mit Ameisen, diese folgen im Prinzip einem Schwarmcode und der Schwarm bzw. die Einzelinduvidien können von außen (Beispiel Zucker) oder innen (Pheromone) gesteuert werden.

    Und btw. einen Krieg gegen Ameisen, den man mittels "Zertreten" durchführt, wird man niemals gewinnen. Entweder man arrangiert sich mit Ihren Gewohnheiten oder man schwingt massiv die "Chemiekeule" (Mykoid). Ich sehe da schon gewisse Parallelen zu den Thargs im Spiel.

    Letztlich darf man aber nicht vergessen, dass Ameisen in ihren Ökosystemen wichtig sind. Sie sorgen für den Abbau von abgestorbenem Material, belüften den Boden, stellen selbst ein Glied in den Nahrungsketten dar und sie halten die natürliche Auslese am Laufen. Vielleicht sehen wir den letzten Punkt auch im Spiel. Oder wer hat denn nun die AI der Guardians besiegt? Oder liege ich hier falsch.


    Ach und dann noch etwas, wer hat den bei den Menschen daran Interesse, dass Menschen die Ameisen als Eindringlinge betrachten. Richtig die Verkäufer von Insektensprays, Fliegenklatschen etc.

    Wer hat denn ein Interesse an militärischen Konflikten. Richtig, eine Vielzahl der Konzerne, die an Rüstung und Energie (Erdöl) beteiligt sind.