Posts by Jerry Cotton [RoA]

    Ein kleiner Nachtrag der Freien Presse Wyrd


    Der Fairness halber und um möglichen Klagen vor zu beugen möchte ich feststellen dass sich die Berichterstattung der Freien Presse Wyrd nur bis zu einem Zeitraum von ungefähr 23 Uhr bezieht .


    Die Vorkommnisse nach diesem Zeitraum kann ich nur vom Hörensagen berichten....... und da derlei Informationen aus zweiter Hand nicht dem Niveau der FPW entsprechen ignoriere ich sie einfach mal :-)

    Als unabhängiger Kriegsberichterstatter...... mit minimalem leichten Hang zum aktiven eingreifen :-) muss ich sagen dass die Darstellung der Tatsachen von Großadmiral Taubsi dem gängigen Sprachgebrauch absolutistischer Systeme entsprechen.


    Die kleineren gegnerischen Kampfverbände waren in Zahlen gesprochen 2 Wings bestehend aus ca 7 bis 8 Schiffen gelegentlich in derselben meistens in unterschiedlichen Instanzen.


    Die sogenannten notbereitschafts Truppen bestanden aus sage und schreibe einer Korvette deren einzige Leistung im vertreiben darin bestand jedesmal aus dem Gefecht zu springen......


    Andere Schiffe oder gar Veteranen waren zumindest in den zwei Stunden meiner Anwesenheit nicht zu entdecken. Ich muss es wissen denn schließlich hat diese grenzenlose Langeweile Teile von NeXT und roa dazu verführt in Ermangelung anderer Ziele die Presse anzugreifen !


    Abgesehen davon dass ich diesen kanaillen bei Gelegenheit einen Einlauf verpasse der sich gewaschen hat waren also die Kampfhandlungen gestern ausgesprochen überschaubar und gingen durchweg und ohne Abstriche immer zugunsten der angreifenden Fraktion next / Roa aus .

    Quote from Reaser [1iF]


    Kämpen bis die Nippel steif werden.


    Reaser


    Lol dieser Ansatz weckt Assoziationen im Kleinhirn welche mit durchaus angenehmen Erinnerungen verbunden sind :-)


    Leider habe ich defakto mit der 1IF nur relativ wenig zu tun weshalb mir nicht alle Mitglieder namentlich bekannt sind. In dem betreffenden Rudel waren zwar ein zwei Cmdr die mir bekannt waren aber wer genau das 1 zu 1 angeboten hat daran kann ich mich nicht erinnern und wenn ich es könnte würde ich denjenigen hier auch nicht nennen..... der weiß ja selber wer gemeint ist :-)
    Schließlich ist die freie Presse Wyrd ja kein billiges Boulevardblatt das nur auf Sensationen aus ist.


    ps wenn in der Galaxis nicht gerade irgendwo etwas Interessantes los ist über dass es sich zu berichten lohnt findet man den schlechtesten Piloten aller Dimensionen ( ich habe hier verbal etwas aufgerüstet da die Galaxis mittlerweile zu klein ist ) fast immer in Wyrd . ..... aktuell verstärkt mit dem Testen neuer Kampfschiffe beschäftigt.


    ....... allerdings bin ich nicht so leicht zu haben denn einem guten Kampf geht eine gewonnene interdiction voraus.
    Sich devot der interdiction hinzugeben ist nicht mein Ding .....harrrrr harrrr ..... :sm33:

    Quote from Reaser [1iF]

    Sehr geehrter Jerry.


    Mit erstaunen habe ich dein Bericht gelesen und mich gefragt was ich wohl reingeschmissen habe, das ich sowas verpasst habe.
    Krieg????????? Wo??????????


    Das Wort zum Abschluss.
    Wir von der 1iF haben höhere Ziele als Joysticks zu messen. Einige Cmd haben sowieso nur C64 Controller und versuchen das zu kompensieren.
    Reaser


    Sehr geehrter Reaser
    Ich habe lange überlegt ob ich diesen Vorfall als Krieg bezeichnen soll habe mich dann aber dazu entschlossen die Wortwahl von RSM ( Redhot ) zu übernehmen auch wenn ich eher " Tontaubenschießen " bevorzugt hätte alleine schon wegen der Realitätsnähe :sm41:


    Die höheren Ziele haben sich mir leider nicht offenbart. Die Zusage zu einem fairen 1 zu 1 Kampf nur um anschließend zu versuchen mit fünf oder sechs Schiffen ein Exempel zu statuieren..... Weil man auf dem Standardweg nicht in der Lage ist das zu erwischen....mmmm mal überlegen welche positive Charaktereigenschaft man damit verbinden könnte........ sowas aber auch da fällt mir spontan gar nichts ein :sm24:


    Da lobe ich mir dieses hinterhältige völlig Moral freie RoA Pack ...... da kann man sich zumindest auf die Zusagen verlassen.... Ganoven Ehre.

    Jerrys Tagebuch / FPW Wochenbericht


    Werte Leser und Mitstreiter heute ist ein denkwürdiger Tag . Nachdem die freie Presse Wyrd (FPW) die letzten Monate gezwungen war aus dem untergrund zu operieren und teilweise lediglich durch Mundpropaganda oder die freundliche Unterstützung einzelner publiziert werden konnte ist es nach zähen Verhandlungen gelungen dem etablierten Staatsorgan doch noch einige ausrangierte Laserdrucker ab zu schwarzen und so kann ich , Jerry Cotton , schlechtester Pilot der Galaxis , nicht ohne einen gewissen Stolz verkünden :


    Wir sind wieder da ! *


    Und es wurde auch höchste Zeit denn sind wir doch ehrlich wie kann eine Galaxis ohne die Stimme der Freiheit und Vernunft und den steten Kampf um Aktualität bis hin zur Selbstaufgabe ja sogar zur Selbstaufopferung unseres Chefreporters , Herausgeber, Lektors und selbstverständlich auch Chefredakteur in Personalunion..........also kurzgesagt mir.... existieren ? :-)


    Ganze Kriege und monumentale Raumschlachten , Verrat, Spionage und Gegenspionage selbst dramatische Wechsel in der politischen Ausrichtung einiger Clans sind nahezu unbemerkt geschehen. Doch damit ist nun Schluss .


    Eine grobe Zusammenfassung der im Darknet erschienenen Berichte ist immer noch unter


    http://ronin-of-amarak.de/myBB/forumdisplay.php?fid=73


    Zu finden .... dort wird auch weiterhin alles archiviert und ist für jedermann zugänglich.


    Und nun das wichtigste in Kürze


    1. Die Schlacht um Alrai


    Aktuell scheint sich bei einigen Clans die Suche nach dem Sinn des Lebens darin zu gestalten mehr oder weniger sinnfreie Kriege vom Zaun zu brechen.
    Vor einigen Wochen unternahmen die Vereinten Flotten der RoA , RSM und NEXT verstärkte Angriffe auf die Hochburg der BBFA . Der exakte Grund bzw das Ziel dieser Aktion wird mir aus vielerlei Gründen wahrscheinlich ewig ein Rätsel bleiben.... dem selbsternannten König von Wyrd , Tinvanno der viertelvorzwölfte... sind wohl an seinem Hof die Weiber ausgegangen.... zumindest war es das was er von der BBFA permanent über den Sprechfunk forderte. Ich hätte es ja vielleicht noch verstehen können wenn er welche hätte abgeben wollen ..aber so ?


    Nach einigen heftigen Gefechten bei denen die BBFA in Alrai auch von der GPL beziehungsweise ihrem etwas undurchschaubaren Konstrukt der TAOL unterstützt wurde war der Krieg so schnell zu Ende wie er begonnen hatte . Immerhin darf man erwähnen das ist ein durchaus Tage gegeben hat an denen bis zu 20 Piloten mit ihren Schiffen gegeneinander angetreten sind .
    Wenn ich bedenke dass ich in Wyrd an manchen Tagen die Anzahl der Asteroiden auf meinem Radar zähle um die Zeit zu vertreiben ein ganz respektables Ergebnis.


    2. Der Krieg gegen die erste imperiale Flotte 1IF


    Auch hier ist mir der explizite Grund nicht geläufig . Auf jeden Fall schien es der RSM gerechtfertigt bei den Herren der 1IF in Vaka vorbeizuschauen.
    Neugierig was dort passieren würde begab ich mich selbstverständlich unverzüglich mitten ins System . Die imperialen waren entweder ein wenig angefressen oder Blutgierig oder beides.... auf jeden Fall kümmerte sie mein Presse Status relativ wenig und sie begannen mich im Rudel von 6 Schiffen zu interdicten.... genau genommen 15 Mal in Folge :-) jedesmal ohne Ergebnis . Als mir schließlich von einem verzweifelten Commander ihrer Flotte ein fairer 1 zu 1 Kampf zugesagt wurde wollte ich mal nicht so sein und lies mich darauf ein. Was soll ich sagen kurz nach Beginn des Kampfes sprangen drei bis vier seiner Kollegen dazu und eröffneten das Feuer. Unnötig zu sagen dass auch dieser Gank Versuch gegen meine Rainbow Warrior kläglich scheiterte. Das müssen die Jungs sich noch mal bei der BBFA anschauen die hat das deutlich besser drauf.
    Mein Mitleid für diese ehrlosen G esellen als sie von RSM buchstäblich abgeschlachtet wurden hielt sich dann auch in Grenzen.



    3. Business as usual in Wyrd


    Das Konsortium der Aktivisten von Wyrd für unternehmerische Minderbelastung kurz KAWUM ist nach wie vor damit beschäftigt den Engineer hier nicht zuviel Kunden zuzumuten.
    In meiner Eigenschaft als Vorsitzender von Kawum nutze ich die Gelegenheit auch gerne und mit meinen Freunden neue Schiffe zu testen denn die Rainbow Warrior kommt langsam ein bisschen in die Jahre. Kürzlich war ich in einer Kobra unterwegs und stolperte doch geradewegs über 3 Raufbolde mit FDL , Python und DBS die mich durch das System jagten und sogar in der Station durch rammen ausschalten wollten. ( ein kurzer Check meiner Abschussliste verrät mir dass es sich offensichtlich um Neukunden handeln musste ) Als glücklicher Zufall ergab sich das Haegar ( RoA) gerade mit seiner Clipper in der Gegend war und nachdem ich ebenfalls in die Clipper umgestiegen war haben wir den drei Herren mal gepflegt den leichten unterschied demonstriert der zwischen einem 3 zu 1 Kampf mit einer un gemoddeten Cobra und dem 3:2 gegen vollausgestattete Clipper besteht. Crissycriss , Leestar und Gerümpel haben Wyrd um eine Erfahrung reicher verlassen.


    4. Aktuelle Handels CG


    Hier durfte natürlich die FPW ebenfalls nicht fehlen. Auch wenn ich als schlechtester Pilot der Galaxis keinen Hehl daraus machen will dass mir großangelegte schlachten grundsätzlich ein Graus sind ..... und nichts anderes findet auf sogenannten CGs statt. Völlig egal welche Bezeichnung die ganze Veranstaltung trägt unterm Strich entwickelt es sich immer zu einem sinnlosen Gemetzel .
    Nach den ersten Stunden in diesem System mit meiner Rainbow Warrior kann ich das Kampfgeschehen eigentlich nur so zusammenfassen " Ja sind hier denn eigentlich alle komplett wahnsinnig ?! " wer hier auf wen und warum schießt ist schwieriger zu durchschauen als einer Kuh die Relativitätstheorie beizubringen !! ..... aber irgendwie fühlt es sich grundsätzlich immer so an wie " ALLE AUF JERRY " ......... nicht dass mir das unter anderen Voraussetzungen nicht gelegentlich gefallen würde..... aber da sind die Voraussetzungen meistens etwas ...sagen wir gefühlsorientierter.
    Leider zeigt sich aber hier immer wieder eine problematische Entwicklung. Zu 80 % fliegen identische Schiffe mit identischen Fittings herum. Das hat auch bei der Berichterstattung eine gewisse Langeweile zufolge.


    Möglicherweise wird die FPW mal eine Veranstaltung ins Leben rufen bei der in jedem wing nur verschiedene Schiffstypen zugelassen sind .... einfach um mal wieder die Vielfalt kennenzulernen.


    So und nun richten sich meine Augen auf diese Woche und die Ereignisse dort ....und meine zweite Million Bounty in Wyrd


    Have no fear Jerry is here !!