Posts by Pan Koan

    Das mit deinem System wird knapp. In den Stationen oder in der Nähe von Planeten musst du mit starken Rucklern rechnen.


    Ansonsten wirst du staunen, wie intensiv die VR Erfahrung, gerade in ED ist :o

    Denke, die erste Consumer Version wird Ende 2015 auf den Markt kommen (rechne mit 2560 x 1440 px).


    Ich hoffe (als DK2 Besitzer), dass das FOV höher wird, momentan stört die "Taucherbrillen-Optik" ungemein. Zudem fühle ich mich nach 5h ED spielen von Vr-Brille + Headset ziemlich eingeschlossen, man schwitzt leicht, immer wieder beschlagen die Gläser, überall Bänder, Kabel...


    Daher mein Fazit. Bevor VR sich richtig durchsetzt, muss eine neue Displaytechnik her, die die Brillen leichter und angenehmer zum tragen macht (so wie eine globige Sonnenbrille z.B.). 4k wird bestimmt bei der CV2 eine Option sein, aber auch nicht optimal, da man immer noch mit der üblichen Displaytechnik hantiert und man dadurch zu einer globigen Bauweise genötigt wird.


    Gruß
    makoto :sm13:

    Ahh.. ich verstehe, bei mir ist es umgekehrt... daher das mit der Maus, super und danke! :) Werde ich heute Nacht mal testen


    Mein Hotas ist auch nur von einem Freund geliehen (X55), leider weiß ich auch nicht so recht, was ich mir da kaufen soll... höre gerade von Saitek immer wieder solche ominösen Qualitätsschwankungs-Geschichten, die verunsichern.


    Ich hatte übrigens auch mal einen Sidewinder Force Feedback. Ist aber im Zuge von USB veraltet. Dennoch war das noch eine Qualität, die man heute bei den Mainstream Herstellern nicht mehr findet, leider.


    Gruß
    makoto :sm13:

    Hi SolKutTeR ;)


    So ähnlich "löse" ich das Problem auch, aber sobald ich die Maus verwende, springt alles auf´s Desktop :?


    Habe mal eine Anleitung gefunden, wie man das evtl. mit dem Onkel Hotas lösen könnte..., hatte aber noch keine Muse es zu testen :)


    - assign map pitch to joystick pitch axis
    - assign the incremental (not axis) map translation to hats (up/down,forward,backward,left/right)
    - on map launch, pitch a little bit
    - see the horizontal plane with a blue cursor on it?
    - see the vertical drop up/down lines form systems that intersect with the plane at a big dot?
    - use hats to navigate blue cursor to such a dot. press fire
    - voila... system is selected


    exit map


    Gruß
    makoto :sm13:

    Hi tothebridge,


    ruckelt es bei dir auch im All, also ausserhalb der Stationen?


    Meiner:


    GTX670
    I7-3770k (4,5 Ghz)
    16 GB RAM


    Ich habe das Geruckle nur in den Stationen, bei Planeten, ansonsten alles top. Aero Design abschalten hat bei mir auch was gebracht.


    Frage: Was meinst du mit CPU Lock 100%, geht es hierbei darum, die CPU dazu zu bewegen, immer voll zu laufen? Denn das würde mich auch interessieren, gibt es dafür ein Progg?

    Wie löst ihr eigentlich die Bedienung der GalaxieMap mit der Rift? Ich habe da so meine Probleme, wenn ich die Map mit der Maus steuern möchte, springt das Game auf´s Desktop?


    Vielleicht hat ja von den Dk2 ´lern einer eine elegante Lösung gefunden, wäre nice :)


    Danke
    makoto :sm13:

    :sm29:


    Ich denke, egal wie man diesen "Stuhl" umsetzt, er wird immer viel Geld kosten und daher eher wenigen Gamern zugänglich sein. Daher wird ED sowas wohl nicht miteinbeziehen.


    Für meinen Teil bin ich mit der Oculus Rift (bis auf die noch spartanischen DevKit Spezifikationen) vollends zufrieden und mir sicher, dass dies mit der Consumer Version (fast) perfekt sein wird, somit mir ein solcher (komplexer und teurer) Stuhl überflüssig erscheint.


    Unter VR spüre ich auch (illusionarische) Fliehkräfte und eine sehr ausgeprägte Immersion, die mich persönlich vollends ausfüllt. Ich stelle mir daher eher einen bequemen Sessel in angenehmer Schräglage vor, wo rechts und links mein Hotas verbaut ist, habe meine VR Brille auf....wooow..


    Dennoch ist diese Arbeit bemerkenswert, kein Thema ;)


    Gruß
    makoto :sm13:

    Ganz ehrlich, ich halte von diesen Dingern gar nix. Klar, für das schnelle VR Erlebnis mit folgender Enttäuschung gut. Um VR ansich in einem falschen Licht zu zeigen, auch geeignet (viele, die VR nicht kennen, werden denken... geht nur mit Smartphone, Pixelbrei ist normal)


    Irgendwie ein "Schnellschuss-Produkt" für das schnelle Geld, da man erkannt hat, wie neugierig die Leute aui das Rift Erlebnis sind. Zeiss sollte lieber VR Forschung betreiben, wie Oculus an einem ernstzunehmenden Produkt arbeiten und nicht ein Stück Plastik für echtes VR zu verkaufen versuchen.


    Ich persönlich sehe in solchen Produkten keinen Fortschritt für VR, sondern einen Rückschritt :roll:


    Gruß
    makoto :sm13:

    Muss auch sagen, VR + ED ist die beste Erfahrung mit der Rift bis dato. Das 3D Raumgefühl ist enorm, fast schon "rauschig" :shock:


    Alleine bei ED o.ä. Spielen, ist VR nicht mehr wegzudenken, da ein einmaliges Spieleerlebnis reicht, um darauf hängenzubleiben, ab diesem Zeitpunkt möchte man ein solches Game nicht mehr anders spielen :sm19:


    Jetzt noch flüssig, kein Fliegengitter + etwas höhere Auflösung und das ED Universum hebt sich in eine wahrhaft neue Dimension!


    Gruß
    makoto :geek:

    Endlich, meine Rift ist unterwegs - laut Mail soll sie per UPS am Montag kommen! Dann werde ich Gott und die Welt nerven, weil nichts so läuft, wie ich mir das wünsche :mrgreen:


    Und Herr steh mir bei, dass meine GTX 670 ausreicht (btw. der i7 Proz. läuft auf 4,5 Ghz)


    Gruß
    makoto :sm13:

    Wenn ich mir das so alles durchlese, also auch die GS Artikel über diesen Entwickler, kann man froh sein, dass solche Leute zum Glück gescheitert sind und das tolle SpaceSim Genre nicht mit ihrer fragwürdigen Einstellung untergraben.

    Quote from Hoth

    ist ein Thema, soll mittels Drohne zwecks Außenansicht kommen


    Hier ist sie wieder, diese Drohne :o Wird das dann so sein, wie die Drohnen in X-Rebirth, sprich, man kann diese per VR Brille (on Bord) steuern, weiß man da schon was?


    Geile Idee auf alle Fälle


    Grüße
    makoto :sm13:

    Wie hätte ich denn einem Menschen im Mittelalter den Computer erklärt? Unsere Raumgleiter verfügen nunmal über eine Technik, die wir jetzt noch nicht nachvollziehen können :)


    Mein Gleiter hat ja nicht wirklich durchsichtige Scheiben, sondern sowas wie Monitore, basierend auf Nanotechnik etc..etc.. Ich denke ED hat sehr viel Realismus, wenn man etwas Sci-Fi Phantasie mit einbringt :sm19:

    Tolle Bilder! Jetzt noch eine höher auflösende VR Brille und entspannt zurücklehnen - wer braucht da noch Dogfights und Geballer, würde nur stören :)


    Wenn Harald Lesch das sieht, kauf er sich vielleicht auch ED :D

    In der Beta 1 konnte ich meinen Anfang mit Gold (Container finden..) versüßen und bin ruck zuck auf die Beine gekommen. Kann es sein, dass in der Beta 2 dies kaum bis gar nicht mehr möglich ist? Ich finde da ja rein gar nix :(


    Ist jetzt nicht schlimm, Missionen sind da schon interessanter, aber mal 20.000 mit der Sidewinder schnell einfahren, war auch ganz nett :D


    thx
    makoto :sm13:


    Ohne jetzt in Schubladendenken zu verfallen, SC ist halt der USA-Stile vom Marketing u.ä., dort ticken die Leute einfach etwas anders. Was mich persönlich bei SC nicht vollends überzeugt, sind die enorm großen Vorhaben von Chris Roberts. Das alles lauffähig und funktionell auf einen Punkt zu bringen, sprengt etwas meine Vorstellungskraft und schürt Zweifel an der realen Machbarkeit, zumindestens in einem annehmbaren, zeitlichen Rahmen. Wünschen tu ich es SC, den Fans und mir natürlich auch, dass vieles (oder alles?) umgesetzt wird, was versprochen ist, wäre ein unglaublich großer Schritt für das Genre!


    Aber irgendwie erscheint mir ED solider, bodenständiger und besser greifbar, was mir auch ein besseres Gefühl verleiht. Chris hingegen hat viele Millionen zu verantworten und enorm große Pläne. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er hier und dort so manche schlaflose Nacht verbringt, wenn diese ungeheure Komplexität seines Vorhabens wie ein dunkler Geist über seinem Projekt schwebt.