Posts by Franken

    Railway Empire ... gab es letztens bei EPIC für lau ^^


    Ist was für Eisenbahner / Modellbauer, einfache Aufbau-Strategie. Mir gefällt 's ;)

    Wie ist die Detailverliebtheit und Spieltife von RWE? Besonders auf Produktionsketten und Gleisbau bezogen.


    Ich bin nämlich von der Oberflächlichkeit Transport Fevers sehr enttäuscht. Da hatte ich damals mehr Spaß bei RailroadTycoon 3.

    Das alles liegt glaub ich in der Natur des Menschen. Deinem Argument mit dem Hardwaremix und Overclocking stimme ich dir voll zu. Wärend meine Kumpels damals an ihrem Moped rumgebastelt haben, habe ich mit meiner Stock-Honda meine Mädels besucht.


    Für viele ist die Hardware-Marken-Geschichte, eine Religionsfrage. Zahlen sind da wenig relevant. Das ist genau wie früher Golf-Manta oder ähnliche Phänomene.


    Genau so ist es bei Intel/AMD. Die einen schwören auf das Preis Leistungsverhältnis, die Anderen auf das Leistung Preisverhältniss. Letztlich bestimmt das Marketing unsere Entscheidung und jeder pickt sich einen anderen Grund für seine eigene wohldurchdachte Entscheidung raus. Wenn es eine perfekte Lösung und eindeutige Hardwarelösung gebe, dann bräuchten wir nicht so viele Modelle.


    P.S. in mein Gehäuse kommt nur AMD. Natürlich weil es wohl durchdacht ist ... die Effizienz der Ryzens und der HBM-Speicher der Vegas ... Aber letztlich habe ich mir selbst meine Entscheidung schöngeredet ... Und ich bin Glücklich damit, so wie alle anderen ... Und das ist das Wichtigste.


    Ich sage nur: An mein Haar kommt nur Wasser und Quark. Denn nur das neue Quark verleiht meinem Haar die Wiederspänstigkeit und Stränigkeit die es verlangt. ... Fettig Haar ist dir gegeben ... lass es kleben, ... mit Quauauaark.

    Ich glaub ich habs gefühlt schon 100x hier geschrieben. Aber ich hänge wieder (immernoch) an Avorion fest.

    Sozusagen an der quadratischen Spritze.


    Obwohl die dedizierzen Server manchmal heftige Ping-Drops haben, laufen die relativ stabil. Wenn allerdings mehrere Spieler mit vielen Jägern und Begleitschutz in einem Sektor unterwegs sind, spürt man definitiv die Grenzen der Server. Laut Angaben der Entwickler soll aber alles so in Ordnung sein.


    Es steht ein Update für den Raumschiffbaukasten an. Bin mal gespannt.

    och das macht doch alles schlank, hör nicht auf andere.


    Lustige-Bilder-und-Witzige-Text-von-der-Kirche-des-heiligen-Al-Bundy.jpg

    Das hast du falsch verstanden. Solche Frauen machen nicht schlank, sie komprimieren dich nur. 😂


    Vorhin Forza Horizon 4 in der Standardedition für 29€ bei MMOGA gekauft. 75 GB Download ... Das dauert noch ne Weile bis ich das spielen kann. Aber habe schonmal mein 360 Pad abgestaubt und lade jetzt die Ersatzakkus auf.

    Freue mich schon echt drauf. Aber heute wird das nix mehr.

    Ja, abgesehen von den Tapeten ist es aber ein sehr gutes Spiel geworden. Es ist die Simulation eines dynamischen Wirtschafts- und Politiksystems. Der Weltraum und die Cockpits sind nur Kulisse.


    Das Spiel hat viele winzige Macken. Und erst nach circa 650 Std mit Version 3.2 (Corona sei Dank) sind die kleinen Macken so offensichtlich geworden, dass ich das Spiel erstmal wieder bei Seite gelegt habe.


    Jetzt spiele ich wieder Avorion. Seit kurzem gibt es "offizielle" Server. Ich habe mehrererere Multiplayer Server, die von 4netplasers hetrieben werden, probiert. Die Lags sind teilweise gravierend. Besonders Nachts scheinen die EU Server etwas gedrosselt zu werden, vielleicht um Ressourcen für USA oder Asien frei zu halten.


    Aber jetzt habe ich eine Gruppe gefunden, die anscheinend ihren eigenen Server betreibt, aber trotzdem als offizieller Server geführt wird. Max. 30 Spieler und sogar nachts sehr stabil.

    Das erste Master of Orion hatte ich auch gespielt. Dann hatte ein Kumpel Ascendency angeschleppt. Das fanden wir 100x besser. Wurde aber leider nie so eine populäre Marke und es gab nie ein Remake o. Ä.

    In VGAP4 sind eine Menge Dinge hinzugekommenen. Wie man hier als Beispiel schon an den RaceStats der Killrati erkennen kann.

    http://aczanny.narod.ru/Killocats/rc999f.htm


    Extrem Komplex, eine Menge MicroManagement, aber auch Automatisierungsfunktionen. Das Hammer-Ambos Befehlssystem, Mehrere Schiffe können gleichzeitig kämpfen, eine Menge Einstellmöglichkeiten für Schiffsrollen innerhalb einer Flotte, von Rammen bis Hold the Line und 2.Welle. Contrabandhandel, eine galaktische Warenbörse, Hyperantriebe, neue Waffen wie Gattlingphaser, Photonentorpedos und Turbolaser sowie Minenleger im VCR. Auch Orbitalmining und vieles Andere mehr. Die Colonies von Battlestar Galaktica können zB komplett ohne Planeten auskommen und alles im Weltraum synthetisieren.


    Und... Achja, Pods. Man kann Pods mit allem Möglichen beladen und somit komplett ohne Schiffe kolonisieren und Kriege führen. Warentransfer ohne Frachtschiffe, es gibt aber auch spezielle Schiffe, die nur dazu da sind Pods zu transportieren.


    Ich bekomme grad wieder richtig Bock. Und früher gab es immer die alten Fragen, die aus Kindertagen, die endlich beantwortet werden konnten.


    Wievielen TIE Fightern konnte eine Enterprise wiederstehen?

    Wie viele D7 braucht man um den Todesstern zu plätten?

    Und wieviele Resourcen konnten die Ewoks nach dieser Schlacht bergen.


    Leider gibt es nicht mehr viele Infos im Netz, gut das ich die ganzen Doc's noch auf Platte habe.


    Immer wenn ich Enterprise mit Cpt. Archer gesehen habe, wurde ich an VGAP erinnert. Die Natives in VGAP sind ja: Humanoiden, Chipsoldal, Reptilians, Insektoiden, Amphibian und Avianer ... Das sind doch genau die Xindy von Archers Enterprise ... Okay. Da fehlten die Silikonoiden und die Bovonoiden. Achso ja... Und die Amorphous Würmer aus Dune.


    Wenn du mehr Infos brauchst, schreib mich per PN an. Wenn ich aus dem Urlaub wiederkomme, werde ich bestimmt mal wieder ein Spiel hosten. Nur leider sind Mitspieler nicht zu finden.


    Also falls jemand Interesse hat, einfach melden.


    Hier eine Kurzanleitung für das Wichtigste:

    http://darkforestmagic.com/planets4/v4verse/planiver.htm