Posts by Franken

    NMS Sky hab ich derzeit auch über.

    Alles schonmal gesehen und gemacht. Was jetzt bleibt, ist grinding ... Aber wozu?

    Beim vorletzten Update kamen ja ein paar neue Biotope dazu. Da hatte ich mal wieder ein paar Abende reingeschaut ... Und dann? .... Wiederholung ... Wiederholung ... Wiederholung ... Wiederholung ... Wiederholung ... Wiederholung ... Wiederholung ...

    Hallo Frank.

    Grüße von einem anderen Frank an all die anderen Franken, Fränke? Franks ?


    Frank der Punk sitzt im Schrank ... Haha... Ist ja krank. Ich mag Funk, Speis und Trank und mein Auto hat nen Tank.


    "Ich bau ne Stadt für dich"

    Brauchste nicht, hab schon zwei Städte, ein paar Dörfer, Heime und Wälder und ein eigenes Reich.


    Und ja, ich bin ein Mann. Keine Frau, keine Katze und auch keine Bierflasche. Ich bin dumm, fett, faul und unglaublich unglaublich.

    Zur Zeit flieg ich hier nicht viel, bin Sklavenarbeiter beim DysonSphereProgramm.


    MfG Frank

    Valheim. Geil.

    Obwohl ich mich noch nie aktiv für Survivalgames oder andere Spiele dieser Art interessiert hatte, wird Valheim akkrezzivst in meine Blase gedrückt. Ob bei den Google-News oder in Browserwerbung aufm Smartphone. Valheim-Guides hier, Valheim-Walkthroug da, wie baut man Häuser, wie nutz man Portale ... Bla bla bla.


    Das ist so penetrant aufdringlich, dass ich kurz davor bin zu sagen: NEIN. Ich werde dieses Spiel schon aus Prinzip niemals anrühren.


    Die Jungs und Mädels der verschiedenen PC-Magaziene scheinen ja 24/7 nichts anderes mehr zu machen.

    Inkl. Gulags und sibirischen Arbeitslager?


    *scnr*

    "Glaubhaft", nicht "Real"

    Man spielt ja nicht Russland, sondern einen kleinen Staat, der an die Russen oder die Nato exportiert um Rubel und Devisen zu generieren. Import ist auch für Dollar und Rubel möglich.


    Gibts bei Civilization das Bauwerk Arbeitlager? Nö. Die Vergangenheit wird oft klicheehaft angepasst. Sei es das alte Rom, der Wilde Westen oder sonstwas. Muss ich mal gucken ob schon jemand ein Gulag in den Workshop gestellt hat. Oder ich bastel selbst ein passendes Gebäude.

    Beherbergt viele Bewohner mit niedrigen Ansprüchen, benötigt allerdings einige Angstellte mit hohen Ansprüchen. Danke für die Inspiration.


    Wird wohl aber erst Sinn machen, wenn es auch Kriminalität, Doktrin oder direkte Interaktion mit dem großen Bruder und dem Klassenfeind gibt.

    Habe mir Workers and Ressources Soviet Republik geholt. Ist Early Access, aber schon recht cool. Sehr komplex. Eine Mischung zwischen Sim City und Transport Fever. Dort wo diese beiden Spiele ihre Grenzen ziehen, um zugänglich und massentauglich zu sein, legt WaR erst richtig los. Produktionsketten und Warenlogistik sowie der Transport und die Bedürfnisse der Bevölkerung werden stetig erweitert und sind sehr tiefgängig.


    Eine wirkliche Herausforderung in einem glaubhaften Setting. Nur die Grafik ist noch etwas verbesserungswürdig.


    Ab und an Transport Fever 2 ...

    Hat mir auch 35 Stunden Spaß gemacht.

    Aber da komm ich jetzt nicht mehr ran.

    Das ist soo langweilig und oberflächlich. Obwohl ich dieses Genre sehr mag.

    Aber es fehlt die wirtschaftliche Herausforderung und der Tiefgang.

    Dann stellt sich mir immer die Frage: warum soll ich denn eine Bahnlinie bauen. Was bringt das? S'reicht doch auch der Bus.

    Bei mir war (und ist es hin und wieder noch) Timeshock. War mitte der 90er mal in einer CBS. Mann konnte mit dem Ballsaver die Zeitzohnen wechseln und hatte in jeder Zone andere Missionen.


    Ich glaube insgesamt hab ich es nur 3 oder 4 mal geschafft alle Zeitzohnen in einem Spiel zu besuchen.


    Gut das mein PC keinen Münzschlitz hat 😊


    Nur zur Erinnerung:


    Avorion wurde etwas aufgebohrt und das erste DLC (für 5€) ist draußen.

    Neue legendäre Waffen, Konvois hinter die Barriere, Docking und Schwarzmarkt-Fraktionen.


    Spielt das hier jemand? Lohnt es sich mal wieder einen Run auf das Zentrum zu starten?

    Railway Empire ... gab es letztens bei EPIC für lau ^^


    Ist was für Eisenbahner / Modellbauer, einfache Aufbau-Strategie. Mir gefällt 's ;)

    Wie ist die Detailverliebtheit und Spieltife von RWE? Besonders auf Produktionsketten und Gleisbau bezogen.


    Ich bin nämlich von der Oberflächlichkeit Transport Fevers sehr enttäuscht. Da hatte ich damals mehr Spaß bei RailroadTycoon 3.

    Das alles liegt glaub ich in der Natur des Menschen. Deinem Argument mit dem Hardwaremix und Overclocking stimme ich dir voll zu. Wärend meine Kumpels damals an ihrem Moped rumgebastelt haben, habe ich mit meiner Stock-Honda meine Mädels besucht.


    Für viele ist die Hardware-Marken-Geschichte, eine Religionsfrage. Zahlen sind da wenig relevant. Das ist genau wie früher Golf-Manta oder ähnliche Phänomene.


    Genau so ist es bei Intel/AMD. Die einen schwören auf das Preis Leistungsverhältnis, die Anderen auf das Leistung Preisverhältniss. Letztlich bestimmt das Marketing unsere Entscheidung und jeder pickt sich einen anderen Grund für seine eigene wohldurchdachte Entscheidung raus. Wenn es eine perfekte Lösung und eindeutige Hardwarelösung gebe, dann bräuchten wir nicht so viele Modelle.


    P.S. in mein Gehäuse kommt nur AMD. Natürlich weil es wohl durchdacht ist ... die Effizienz der Ryzens und der HBM-Speicher der Vegas ... Aber letztlich habe ich mir selbst meine Entscheidung schöngeredet ... Und ich bin Glücklich damit, so wie alle anderen ... Und das ist das Wichtigste.


    Ich sage nur: An mein Haar kommt nur Wasser und Quark. Denn nur das neue Quark verleiht meinem Haar die Wiederspänstigkeit und Stränigkeit die es verlangt. ... Fettig Haar ist dir gegeben ... lass es kleben, ... mit Quauauaark.