Posts by Stahlkopp

    Hm neues Schiff? Hab ich was verpasst? :think:

    Aber sicher doch... das spice muss fließen.

    Quote

    Ne aber mal ehrlich, wie soll sich CIG denn sonst finanzieren, wenn nicht durch Schiffsverkäufe.

    Ich weis, ich weis, ist old school, aber wie wäre es damit mal das verdammte Spiel zu releasen?

    Quote

    Ganz ehrlich, ich mag beide Spiele. Beide haben ihre Guten wie auch ihre weniger guten Seiten. Manches mal frustet mich ED, manches mal frustet mich SC. Aber genauso auch umgekehrt, ich erlebe in beiden Spielen viele schöne Stunden.

    Wie wäre es, wenn wir hier mal aufhören immer gegen SC oder ED zu schießen und anfangen wieder mehr Infos zu SC hier zu posten.

    Denn ich denke mal, dafür ist dieser Thread erstellt worden. Und nicht damit sich SCler und EDler hier die Köppe einschlagen.

    Ich sehe bislang kein SC-Spiel, nur eine Tech-Demo, viel Gelaber, Lügen und den CR-Fankult. Wobei witzigerweise die härtesten SC-Fans die größten Kritiker von ED sind. Das hier ist eh schon lange nur noch eine Echo-Kammer von vielleicht 5 SC Fans.


    Ich würde mir ein Kind der Liebe zwischen SC und ED wünschen. Aber ich erwarte nicht mehr, irgendwas in ED oder SC absehbarer Zukunft zu bekommen.

    Japp LEBENSZEIT trifft es doch ganz gut. Die wird man brauchen wenn man das mal im fertigen Zustand spielen möchte! ;-D

    Naja, das Gute ist an der endlosen Endwicklungszeit ja, dass man beim "Release" dann praktisch in Rente ist und viel mehr Zeit zum Zocken hat.

    Und ich kann aus meinem eigenen beruflichen Umfeld sehr gut den Frust nachvollziehen wenn man selbst gute Arbeit leistet, sich reinkniet und Mühe gibt. Aber alles was am Ende beim Kunden hängen bleibt nicht das ist, was jetzt besser geworden ist, sondern man dennoch permanent nur mit dem schlechten bombardiert wird. Erst recht wenn man für das schlechte nicht viel kann. Das zehrt auch an den Nerven. Das Spectrum meide ich schon seit Monaten, da dort gefühlt nur noch Leute am schimpfen und am meckern sind. Manchmal berechtigt aber oft auch einfach nur sinnlos und unnötig.


    ABER. Das hat sich CIG ja auch am Ende selbst zuzuschreiben. Die Dinger die sie sich in der letzten Zeit geleistet haben, lassen die guten Dinge leider komplett untergehen. Die Arbeit der Teams, der Entwickler wird also durch furchtbares Marketing und schlechte Projektplanung und Kommunikation überschattet. Und sich dann hinzustellen und zu sagen, weil immer so viele meckern zeigen wir es euch jetzt einfach nicht mehr, ist einfach daneben. Den Sturm müssen sie jetzt aushalten.

    Das was du schreibst macht CIG seit JAHREN. Das ist nichts "in der letzten Zeit" und noch nicht mal ansatzweise das Schlimmste was sich CIG immer und immer und immer wieder in der Vergangenheit geleistet hat.

    Wusste nicht das man in Wing Commander Handeln, erkunden etc. konnte.

    Real quick, Star Citizen is:

    • A rich universe focused on epic space adventure, trading and dogfighting in first person.
    • Single Player – Offline or Online(Drop in / Drop out co-op play)
    • Persistent Universe (hosted by US)
    • Mod-able multiplayer (hosted by YOU)
    • No Subscriptions
    • No Pay to Win


    Liest sich für mich auch eher nach nem Freelancer 2.0 oder ähnliches.

    Offen gesagt, das einzige was da nach Freelancer 2.0 klingt ist das "trading". Alles andere eher nicht. Darüber hinaus wird da auch vom Singleplayer geredet - SQ42. Das PTU hatte damals noch nicht den Stellenwert wie heute. Zudem gab es ja auch zig Interviews, Potcasts und Beiträge der Devs und CR himself danach um das zu präzisieren.

    Nein, es war eben NICHT Freelancer 2.0 versprochen. Es wurde Wing Commander mit physikalisch korrektem Flugmodell versprochen. Dafür hat CR zig Millionen eingesackt.


    Wird aber immer gern vergessen und verwechselt, da so viele Versprechen gemacht und gebrochen wurden.


    Ich glaube eher, dass ein Launch mit 5 Systemen realistisch sein wird. Und wenn die dann weiterhin noch Quartalspatches liefern, werden es dann halt auch immer mehr. Sie können das sicherlich gut mit irgendwelchen Barrieren immersiv erklären, dass eine ausserirdische Rasse aktuell niemanden in ihr Gebiet lässt oder was in der Art... oder nen Sprungtor is instabil oder wurde temporär manipuliert...

    Also sind wir mittlerweile runter auf ca. 5% was mal versprochen wurde? Dafür irgendwelche peinlichen Entschuldigungen warum nicht geliefert wird?


    Wir waren mal bei 100 Systemen zum Release, plus mehr und mehr im Laufe der Zeit was sich exzellent über Exploring hatte rechtfertigen lassen.

    Wenn denn CR sich für nen Konsolen-Port entscheidet.
    Bisher war glaube der Tenor "PC only" Konsolen packen das nicht. Aber wer weiß, kommt ja bestimmt ne PS 6 und X-Box Series XXL irgendwann raus. ;-)

    Ja, aber die Aussage ist nun schon 2 Konsolen-Generationen her, SQ42 dürfte ziemlich sicher laufen. Da lässt man keine 500 Mio. Dollar Extra-Umsatz links liegen.

    Klar wird das noch paar Jahre so gehen. Die Frage ist halt nur wie lange. Kann mir aber nicht vorstellen, das es noch 10/15 Jahre so weiter geht.
    Wobei hast dir mal die Roadmap angeschaut? Wüsste mal gerne, was ab Woche 3 Q3 2022 passiert. ;-)

    5 Jahre geht schon noch... für SQ42, dann direkte Konsolen-Portierung davon, gleich nochmal 500 Mio. Dollar einsacken. Special OPs und Missionen sind da schon nur noch Kleingeld. PU...?

    Naja sieh es mal so, die Investoren sehen, das SC nicht erscheint und wollen ihr eingebrachtes Kapital zurück bekommen.
    Dann muss CIG das Geld irgendwie auftreiben. Evtl. plus Zinsen. Das kann CIG schon das Genick brechen. Investment ist in Gegensatz zu dem was wir Backer machen kein "Geschenk" Wer investiert, will Gewinne erwirtschaften. Das es soweit kommt, glaube ich aber auch nicht.
    Nur eines ist auch Fakt. Irgendwann versiegt der Geldhahn und dann wird abgerechnet. Das weiß auch ein CR.
    DAS SC nicht dieses oder nächstes Jahr erscheinen wird, ich denke mal da sind wir uns fast alle einig, aber es wird auch keine weiteren 9 - 14 Jahre dauern können. Das wäre dann eine Entwicklungszeit von 18 - 23 Jahre. Für ein Spiel, was ursprünglich schon vor wieviel Jahren erscheinen sollte? War es 2014, 2016 oder 2018? ;-)

    Da must du aber eines berücksichtigen: Die Investoren haben 10 oder 15% Firmenanteile gekauft... bei einem damaligen Firmenwert von ca. 400-450 Mio. Dollar.


    Sprich... jede Million, die CIG mit dem Verkauf von digitalen Abziehbildchen seitdem verdient, steigert den Firmenwert und damit auch den Wert der Anteile. Plus der Wert der Arbeit, die dort von den Entwickler geleistet wird. Theoretisch könnte CIG natürlich kollabieren und der Wert weitestgehend verdampfen, aber das ist IMHO eher unwahrscheinlich. Eher gäbe es ein Freelancer-Szenario.


    Somit profitieren die Investoren vom gegenwärtigen modus operanti direkt durch erheblich Wertsteigerungen ihrer Anteile, nicht (zwingend) durch klassische Gewinnausschüttung. Die es aber dennoch geben könnte... schließlich kann ein Posten im Aufsichtsrat (o.ä.) auch mal gern mit einem 6-oder 7-stelligen Gehalt daher kommen. Besonders, da es bei den Investoren um zwei natürliche Personen handelt und nicht um institutionelle Investmentfonds. Das ist in Firmen ganz normal... so schöpfen sicher auch Sandi und CR Geld ab.


    Die Show wird schon noch ein paar Jahre weitergehen.

    Hier ein Bericht wegen den Investoren Ist aber aus März 2020
    https://www.golem.de/news/clou…vestoren-2003-147607.html

    Sorry aber irgendwann wird es keinen mehr geben, der Geld gibt. Wer das denkt, lebt in na Seifenblase.

    Das Ende des Geldflusse habe ich schon vor 3 Jahren erwartet... und es finden sich immer neue Backer. Ist halt ein geschicktes Marketing, die Sünden der Vergangenheit unter einem Berg von Fan-Content zu begraben und neue, unbedarfte Backer zu locken.


    Die offiziellen Investoren halten wieviel... 10-15%.? Plus das, was CR's Haus- und Hofanwalt und stiller Teilhaber von Beginn an hält. Da ist nicht viel mit Druck, leider. Mag aber sein, dass es immer schwerer wird Investoren zu finden.

    Ich bewundere Mollusken. Meine Rasse bei Stellaris sind die Norani (Mollusken) die ich mit voller Absicht als unsere "Erben" auf Terra angesiedelt habe. Mit einem inaktiven Sternentor (der Menschheit).

    Nice. Ich habe die Primitiven auf Sol mehrere male erfolgreich in mein Imperium integriert.


    Als Verschlingender Schwarm bin ich noch nicht auf Sol gestoßen. Dann hätte ich die Zweibeiner sicher zum Fressen gern.

    Puh, macht richtig Laune. Mein neues Reich hat eine andere Regierungsform und ist militärisch ambitionierter. Trotzdem wird Erkundung und Forscherdrang nicht vernachlässigt. Ressourcen habe ich derzeit guten Überschuss. Einzig an Influence (Einfluss) mangelt es etwas, was den Baudrang etwas ausbremst.

    Obwohl mein Reich jetzt noch nicht besonders expandiert ist, habe ich schon 3 unmittelbare Nachbarn entdeckt. Hinsichtlichtlich der eingestellten Größe der Galaxie und Anzahl der KI-Mitstreiter, finde ich es jetzt nicht besonders prikelnd, so früh auf 3 potentielle "Gefahren" zu stossen. Noch ist es ziemlich ruhig, die Kontaktaufnahmen laufen...

    Spiel mal als "Verschlingender Schwarm"... da hast du kein Einfluss-Problem. ;)

    Technologie spielt im Raumkampf ne recht wichtige Rolle. Achte darauf daß Deine Nachbarn dich da nicht überflügeln....;)

    Nicht nur Technologie, sondern auch die Ausrüstung!


    Ich habe kürzlich bei Beginn mehrere 20er Flotten an Korvetten gegen... Atomraketen (das sind die billigsten) verloren, obwohl ich nach Zahlen deutlich überlegen war. Beim Raumkampf immer darauf achten, mit was der Gegner an Schilden, Panzerung und Rumpf so Schaden macht.


    Hab dann immer ein paar Korvetten mit Flak/Punktverteidigung mitgeschickt und siehe da... alles gut!