Posts by Jimbo Lazy [EoT]

    Danke nochmals für die tolle Geschichte, Largo,

    die wir mit Deinen Texten zum Leben erwecken durften!


    Den Schluss habe ich leider nicht mitbekommen können,

    Aber dank der ganzen Bilder und Videos war ich

    irgendwie doch dabei:daumen:


    Klasse Aktion - bis bald
    :sm25:

    ich werde Freitag leider nicht dabei sein können...

    Kann sein, dass ich etwas später aufkreuze aber versprechen kann ich es nicht.

    Wünsche gutes Gelingen und viel Spaß

    :sm25:

    Ein tolle Abend mit viel Spaß, Danke an alle Teilnehmer!


    Anflug mit toller Aussicht

    FYXA01.md.jpg


    Die Piloten sammeln sich

    FYXA02.md.jpg


    Leider wieder viele Instanzprobleme...

    FYXA03.md.jpg


    Aber schliesslich hat es doch funktioniert

    FYXA04.md.jpg


    Sogar Chessi war da :sm18:

    FYXA05.md.jpg


    ...und dann Aufstellung für das Experiment

    FYXA06.md.jpg


    Und hier ein kleiner Vorgeschmack auf das noch Kommende :geek:




    Und danke Largo für die stetige Fortsetzung der Story!
    Wird ja spannend.... bis zum Urknall zurück und noch weiter...

    Hoffentlich überleben das alle :sm12:

    Bis bald :sm25:

    geil... ich hab gerade fast meinen Kaffee verschüttet vor Lachen!

    :sm2:

    Aber so gefällt mir das! Es wird nicht gemeckert über den Irrflug der Gnosis... nein, Du machst das Beste daraus und fängst sogar noch den Chef der Terrorgruppe... ein Mann der Tat :thumbup:


    Alles Gute für den Heimflug!

    :sm25:

    Schicksals-Treffen auf Foden Orbital


    Am nächsten Nachmittag trafen wir wieder alle auf Foden Orbital zusammen. Ich hatte natürlich Largo und Sunny vorher kurz auf den neusten Stand gebracht. Etwas überrascht aber auch überzeugt, mit ihren gesammelten Beweisen das Richtige zu tun, versammelten wir uns.


    Es ist mir eine Ehre, Sie beide kennen zu lernen, Herr Ormand und Herr von Isegrimm.

    Ganz unsererseits, Herr.... Lukas gab Largo als passende Antwort. Sunny nickte kurz.

    Doch diese Situation schien Lukas nicht viel auszumachen. Er ging nicht darauf ein, sondern kam direkt zur Sache. Alle Fakten und Beweise lagen nun auf dem Tisch. Meine Audio-Dateien aus der Bar, die Wanze aus Adamas Büro, die Largo geschickt abgreifen konnte und auch Finanz-Log-Dateien vom Kauf des Farragut, die Sunny besorgen konnte.

    Auf den Aufnahmen aus Adamas Büro war unter Anderem zu hören, wie er und Rufus die Thargoiden-Geschäfte abgewickelt haben und wie Adama den Angriff auf Reaper und Shepard befohlen hat. Sogar der Befehl zur Sprengung der Schiffe auf Foden Orbital vor einiger Zeit ging auf sein Konto...


    Diese Beweise hier werden wir nutzen können, um Adama und seine Handlanger für immer aus dem Verkehr zu ziehen. Dafür danken wir Ihnen.

    Freut uns, wenn wir der Gerechtigkeit genüge tun. Wie geht es jetzt weiter?

    Es wird nicht lange dauern, dann werden Sie alle im Galnet lesen können, dass Admiral Adama seinen Posten los ist und verhaftet wird. Diese Geschichte wird sich nicht einfach so unter den Teppich kehren lassen.

    Das ist auch gut so! Damit werden wir unseren Commander Reaper dann endlich vollständig rehabilitieren können.

    Wo sie gerade von ihm reden... Ihr Reaper hat durchaus Führungsqualitäten, oder?

    Duchaus, er hat schon viele Schiffe in verschiedenen Situationen befehligt, hat den dreifachen Elite-Rang und ist ein loyaler Kamerad.

    Gut... es wird nämlich ein Nachfolger für den Admiral gesucht... und ich dachte, dass Ihre Verbindungen in Zusammenarbeit mit der bald vakanten Stelle für alle Seiten durchaus vorteilhaft sein können.

    Largo legte den Kopf schief Das würde aber bedeuten, dass ein Mitglied der EoT einen militärischen Posten bekleiden würde.... das gefällt mir nicht.

    Nun ja... solche Verbindungen sollten offiziell nicht verkündet werden aber gegen eine Allianz kann ja keiner etwas haben.

    Ach... so etwas gibt es doch schon warf ich ein Denk nur an den E.E.S.!

    Und denk nur an die Möglichkeiten, in unseren Systemen endlich mehr Ruhe zu haben ergänzte Sunny Dies wäre ein nicht zu verachtender Vorteil für unsere Fraktion.

    Ich denke, dass müssen wir letztendlich Reaper selber entscheiden lassen müssen.... aber gut... wenn der Posten nicht ausdrücklich militärischer Natur sein wird.... warum nicht?

    Alle nickten sich zu.

    Na hoffentlich kommt Reaper auch heil von der GNOSIS wieder zurück. Man hört ja so einiges von massenhaften Feindkontakten...

    Save travels mein Freund und viel Glück

    :sm25:

    "Sunny"


    3-2-1-engage..... der letzte Sprung brachte Sunny nach Shinrata Dezra. Nichts ungewöhnliches an sich, denn als einer der reichsten Piloten der bekannten Galaxie war Sunny oft hier, um sich neue Schiffe oder neues Equipment zuzulegen. Seine kleine Firma mit seinen Assistenten Tong-Jaho und Aishir Bakten scheffelten Kohle ohne Ende....


    Er blieb nicht lang unentdeckt. Schon bevor er eine Landeerlaubis auf Jamerson Memorial erbitten konnte, säuselte die Stationskontrolle durch das Interkom: "Herzlich willkommen Commander von Isegrimm, wir haben Ihnen Ihr Lieblingslandepad nummer 25 reserviert. Fühlen Sie sich wie zu Hause" Nach der Landung begab er sich von Bord und nahm Kurs auf die Büros der Pilotenvereinigung. Es hagelte herzliche Begrüßungen von allen Seiten. jaja.... wenn man reich ist, hat man viele Freunde....


    Im Wartebereich der Registrierungsstelle nahm er Platz. Eine hübsche Angestellte brachte eine Erfrischung und fragte nach seinem Anliegen.

    Ich benötige Informationen zu einer bestimmten Registrieung eines Schiffes.

    Hatten Sie Ärger mit einem Piloten?

    Nicht direkt. Es ist reich geschäftlich.

    Kein Problem Herr von Isegrimm. Adrian wird sich sofort um Sie kümmern.

    Sehr gut, Danke!


    Kurze Zeit später war er dann an der Reihe.

    Wie geht es, Sunny? Lange nicht gesehen begrüßte ihn Adrian.

    Hallo Adrian, ja tatsächlich eine Weile her... so richtig erinnern konnte er sich nicht an sein Gegenüber... und kam dann gleich zur Sache.

    Ich brauche Informationen über einen Faragut Battlecruiser.

    Adrian machte große Augen Nunja, diese Informationen haben wir bestimmt. Die Föderation registriert ja alle Schiffe hier bei uns. Hast Du weitere Einzelheiten zum Schiff?

    Sunny schob die Schiffs-ID auf einem kleinen Zettel zu Adrian rüber.

    Er gab die Kennung in den Computer ein und prompt kamen die Daten.

    Ja, zugelassen auf die Föderationsflotte, seit etwa einem halben Jahr.

    Ja, das dachte ich mir.... ich benötige aber noch eine andere Information, Adrian.
    Ich muss wissen, woher das Geld stammte für den Kauf und die Zulassung.

    Adrian verschränkte die Arme und lehnte sich zurück.

    Sunny... Du weißt doch, dass diese Informationen nicht zugänglich sind. Da kann ich nicht helfen, tut mir leid.


    Wißt Ihr.... in Shinrata Dezra ist es wie überall in der Blase. Alles hat seinen Preis. Und Adrians Ablehnung war für Sunny
    nur das Zeichen... er fragte Adrian nur kurz und knapp: Wieviel ???


    Etwa eine Stunde später war Sunny schon wieder auf dem Weg nach Toluku.
    Zwar 65 Mio Credits ärmer aber mit den benötigten Informationen.

    :sm25:

    .....in der Zwischenzeit auf Foden Orbital.....


    Nach der Verhaftung in der Bar auf Foden Orbital wurden Rufus und ich natürlich getrennt und kurze Zeit später kam Lucy in meine Zelle.

    Was war denn das eben? fragte ich immer noch überrascht.

    Naja, Vorbereitung is die halbe Miete wich Sie aus.

    Lucy.... das sah nicht nach einer Operation der Warenmarkt-Aufsicht aus!

    Nein, war es auch nicht... später mehr Jimbo, jetzt komm bitte mit.

    Ich stand langsam auf... Werde ich jetzt verhört? Ich liebe es, wenn Lucy verdutzt dreinschaut....

    Sie lachte wieder ihr unwiederstehliches Lachen und wir machten uns auf.


    Ziel war einer der von dem normalen Publikumsverkehr abgeschotteten Konferenzräume auf Foden Orbital. Oft hatte ich hier mit meinen Kollegen schon Versammlungen vorbereitet. Manchmal ziehen hier auch hohe Delegationen ein... ein passender Ort, fand ich. In dem Raum waren die vier "Soldaten" aus der Bar und noch ein weiterer älterer Mann.

    Lucy stellte mich kurz vor aber diese Vorstellung war einseitig...




    Und wer sind Sie, wenn ich fragen darf?

    Der ältere Mann lächelte Meinen Namen werde ich nicht verraten... Sie können mich Lukas nennen.

    Okay Lukas, hat Ihre... unsere Geheimoperation nun etwas gebracht?

    Das werden wir sehen. Die Aufnahmen, die Sie machen konnten, sind auf jeden Fall eindeutig und belastend. Jetzt werden wir allen dafür tun, diesen Rufus massiv unter Druck zu setzen, damit er plappert.

    Mir kommt immer mehr der Verdacht, dass Sie bereits von Adama's Machenschaften wussten.

    Nun ja, es waren bisher nur Vermutungen. Und als wir hörten, dass sich diese Organisation auch auf Foden Orbital herumtreibt, haben wir Lucy eingesetzt.

    Ich blickte kurz mit hochgezogenen Augenbrauen zu Lucy... Weil Du mich kennst?

    Lucy zuckte nur kurz mit den Schultern... Sorry, Jimbo.

    Lukas ergriff wieder das Wort Sie erwähnten noch andere Beweise?

    Ja.... das tat ich wohl.... Sie kennen Largo Ormand und Sunny von Isegrimm?

    Noch nicht persönlich, was ich aber gerne ändern würde.

    Das glaub ich Ihnen. Okay... meine beiden Kollegen werden morgen wieder auf Foden Orbital sein. Wo sie jetzt sind, kann ich Ihnen nicht verraten, da müssen Sie sich gedulden.

    In Ordnung, machen wir einen Termin morgen nachmittag?


    Wir verabredeten uns hier am gleichen Ort. Largo hatte mir schon eine kurze Nachricht gegeben, dass er erfolgreich war.

    Ich war sicher, dass auch Sunny etwas herausfinden und die Aufgabe erledigen konnte.

    Hoffentlich hat die Reservierung auf der GNOSIS geklappt....... :sm32::sm25:

    Als wir in meinem Quartier angekommen waren blinkte mein Intercom. Ich bedeutete Lucy, es sich schon mal gemütlich zu machen und checkte die eingehenden Nachrichten. Eine Übertragung aus Walhalla Port... von Bürgermeister Abacus... nur Text...:


    Hallo Jimbo, Reaper ist wieder von Magellan abgereist... zwangsweise. Föderale Schiffe sind hier aufgetaucht und zwangen ihn zur Flucht. Ziel: Gnosis. Hoffe, Ihr kommt voran. LG Aba.


    Ich machte mir sorgen um meinen Freund, hoffentlich würde er die Strecke unbeschadet schaffen und diesen Schurken entkommen!

    Ich gesellte mich wieder zu Lucy und erzählte Ihr die Geschichte (nicht alles aber die relevanten Teile). Sie brauchte Sie einige Zeit, um wieder etwas zu sagen....


    Jimbo, das ist ja unglaublich. Dieser Rufus ist also anscheinend ein Handlanger des Admirals Adama.

    So sieht es aus... passt auch ins Bild... was meintest Du vorhin, ein frisches Tharg Herz wird mit 300 Mio Credits gehandelt? Mein ahnungsloser Freund meinte, er hätte 100 Mio Credits bekommen... dann haben die Herren sich den Rest selbst in die Tasche gesteckt...

    Ja, und das wohl schon ein paar Male. Diese Gauner lassen jagen, tauchen auf und reissen sich diese Herzen unter den Nagel. Sga mal, Jimbo... kennt dieser Rufus Dich? ...in Ihr reifte ein Plan.

    Nein, persönlich sind wir uns noch nie begegnet... ahh, ich glaub ich kann Deine Gedanken lesen.

    Nun ja, wenn wir ...wenn Du ein Treffen und Abkommen mit ihm erreichen könntest, könnten wir ihn auf frischer Tat überführen... natürlich würdest Du verkabelt werden.

    Ich mag keine Wanzen stöhnte ich ...aber gut. Wir versuchen es! Reicht es denn, wenn ein Abkommen aufgezeichnet wird?

    Auf jeden Fall. Schon das Vorhaben eines solchen Deals steht unter Strafe.... hoffen wir mal, dass wir diesen Rufus damit genug unter Druck setzen.

    Wenn wir dann noch die anderen Beweise haben...

    Welche anderen Beweise?

    Ähhh... das kann ich Dir jetzt noch nicht sagen ...ich hätte mich selbst ohrfeigen können... aber ich verspreche Dir, dass es auch Dir und Deiner Untersuchung zugute kommt. Denk nur, was so eine Aufdeckung für Deine Karriere bedeutet!

    Lucy lächelte Ja.... das wär schon was. Okay - wollen wir diesen Schurken Rufus suchen? Hast Du eine passende Kleidung... etwas heruntergekommen? Ich muss ja noch die Abhörvorrichtung anbringen.

    Ich stand auf und ging an meinen Schrank. Bei meiner Vorliebe zu alten Sachen war ein passendes Outfit schnell gefunden. Lucy verkabelte mich und wir machten uns wieder auf den Weg in die Bar.

    Wir brauchen noch ein Zeichen, hier nimm das... Lucy gab mir einen kleinen Alarmgeber .

    Ich soll Alarm auslösen?

    Ja lachte sie aber nur bei mir. Sobald Du diesen kleinen Knopf betätigst, schlägt bei mir ein Alarm an und dann weiß ich, dass Du den Deal aufgenommen hast.

    Okay, alles klar - dann los!




    Wir trennten uns kurz vor der Bar und dort angekommen bestellte ich etwas zu Trinken, war erst an dem Tresen, setzte mich an den einen oder anderen Tisch... erzählte hier und da unverfänglich von meinen (erfundenen) Einsätzen an der Thargoiden Front. Es war schon über eine Stunde vergangen, als ich wieder zum Thresen ging und mir noch ein Bier bestellte. Ich flezte mich an einen freien Tisch, von dem aus ich den Eingang und auch Lucy gut sehen konnte. Es dauerte noch eine Weile aber dann kam tatsächlich Rufus durch die Tür. Ich wendete meinen Blick schnell ab und nahm noch einen tiefen Schluck.... Rufus schaute sich um und kam dann direkt auf mich zu... hier in der Bar muss man wirklich vorsichtig sein, wem man was erzählt, dachte ich. Wenn das hier vorbei ist, müssen wir mal gehörig aufräumen... aber das musste jetzt warten.


    Ist hier noch frei? fragte Rufus höflich

    Ja sicher, setzen Sie sich gerne. Gesellschaft ist immer willkommen.

    Rufus bestellte sich auch etwas zu Trinken und begann ein Gespräch.

    Sind Sie nur auf der Durchreise hier?

    Kann man so sagen. Morgen geht es wieder an die Arbeit Richtung Plejaden.

    Ah, sie sind bestimmt Händler, oder?

    ...er spielte seine Rolle gut, fragte mich indirekt aus...

    Nein, ich bin mit meiner Python an der Front der Thargoiden. Diese ungebetenen Gäste in Ihre Schranken weisen.... ein wenig dezimieren!

    Ah ja, eine notwendige und ehernhafte Aufgabe schmeichelte er mir. Ein Wort gab das andere und nach einigem Geplänkel kam er dann zur Sache...

    Er bot mir 20 Mio Credits an, wenn ich ihm nach Ableben eines Thargoiden dessen Herz übergeben würde..... 20 Mio nur... Frechheit dachte ich und ging auf's Ganze...

    Ist das nicht illegal? Dafür scheint mir die Bezahlung aber doch sehr gering.

    Sie sind ein schlauer Bursche... na gut... 50 Mio Credits aber mehr kann ich wirklich nicht geben.


    Ich holte noch 20 Mio Credits mehr raus und direkt nach einem Handschlag und weiterem Informatioonsaustausch über Ort und Zeit betätigte ich meinen kleinen Alarmgeber. Was dann passierte, überaschte mich dann doch. Lucy stürmte von der Seite ...und vier weitere bewaffnete Männer aus verschiedenen Richtungen kamen auf uns zu um uns zu verhaften. Es wurde nicht viel gesprochen, nur die Rechte vorgetragen und schon wurden wir abgeführt. Ich spielte mit... wehrte mich kaum aber Rufus versuchte erst mit Händen und Füßen, dann mit Worten sich zu verteidigen und herauszuwinden... aber es nützte nichts. Diese kleine Armee, von der meine Lucy mir nichts verrraten hatte, zerrte uns aus der Bar.

    Ich habe Beziehungen, das wird Ihnen noch leid tun ....hörte ich Rufus sagen.

    Diese Beziehungen werden Dir bald noch zum Verhängnis, dachte ich schmunzelnd.


    Reaper... wenn Du mich jetzt doch nur hören könntest...

    Gute Flucht mein Freund, wir tuen was wir können

    :sm25: