PvP Einführung - PvE Tipps inklusive

  • Quote from Moonsplit

    @gwydion [RoA]..an deinem "Aber" ist schon was dran..jeder hat so seine vorlieben für fittings beim ING.und im realen PvP Dog Fight ist so gut wie alles möglich..es sind ja nicht nur die Schiffe..jeder hat einen eigenen Flugstil....aber wem erklär ich das :D weist ja selber am besten..ich persönlich finde beide Ideen gut...warum nicht erstmal eine Runde mit den Eagles von Lex..und später eine mit den Viper´s...schätze das sind dann völlig unterschiedliche Kämpfe..ich wäre für beides offen :sm45:


    Also bei den RoA kann man super lernen, wie man zu dritt unbewaffnete Taxis abballert, bin heute leider wieder mal unvorsichtigerweise in so ein Spackowing reingeraten. :D Wir spielen mit bei den Eagle Fights mit vorgegeben Fittings, d.h. man kann sich keinen Vorteil ergrinden. Pipmanagment und Zielen üben mit einer Railgun sind für andere Kämpfe ebenso sinnvoll wie die Grundlagen des Wingkampfes zu beherrschen. Darauf kannst du später aufbauen. Die Idee mit den Eagles ist auch keine neues Projekt - wir setzen es nach ein paar Wochen Unterbrechung mal wiederfort - und auch nicht von uns erdacht, es kommt von den Franzosen von der 51th. Gwydion labert hier im Forum gerne mal rum, hör nicht drauf. Schlechte Sachen gewöhnt man sich eher im PvE Combat an. Natürlich ist das Flugverhalten einer Stock Eagle ganz anders als bei einer Grade 5 FDL, ebenso wie sich eine G5 Chieftain ganz anders fliegt als eine G5 Anaconda. Äpfel sind leider immernoch keine Birnen. Engineers ist zwar heute viel einfacher als früher, aber ein paar Wochen wirst du trotzdem brauchen. :sm25:

  • Quote from Moonsplit

    @gwydion [RoA]..danke dir..werd bestimmt darauf zurückkommen..Viper und FdL hatte ich eine zeitlang...derzeit ist die Chief mein Favorit :D ..aber ich merks immer wieder...etwas dass man sich am anfang falsch antrainiert hat wird man schwer wieder los..große schiffe verzeihen manchen flugfehler...die Chief oder ähnliche nicht :sm46:


    Genau das ist der Punkt.

  • Quote from Lex Humboldt


    Also bei den RoA kann man super lernen, wie man zu dritt unbewaffnete Taxis abballert, bin heute leider wieder mal unvorsichtigerweise in so ein Spackowing reingeraten. :D


    Es ist nicht nur unvorsichtig sondern auch dämlich zugleich, um 21 Uhr schießmichtot, unbewaffnet in Wyrd und ohne Passierschein A38 rum zu Kurven. Auch für dich noch mal, Hilfe findest du hier:


    https://www.elitedangerous.de/…ewtopic.php?f=117&t=16406

  • Quote from Tinvanno [RoA]

    Es ist nicht nur unvorsichtig sondern auch dämlich zugleich, um 21 Uhr schießmichtot, unbewaffnet in Wyrd und ohne Passierschein A38 in Wyrd rum zu Kurven. Auch für dich noch mal, Hilfe findest du hier:


    https://www.elitedangerous.de/…ewtopic.php?f=117&t=16406



    Ich hoffe ihr kompensiert euer Forumstrauma nicht im Spiel? :D Danke für den Tipp, ich bin kurz in die Gruppe gewechselt, das ging schneller. So hat mich der Spaß nur 2 Minuten gekostet. Interessant ist das man jetzt im Zielsystem spawned , und nicht auf der letzten Station, das war mir neu. Wieder was dazu gelernt.

  • Sehe ich genauso, wer in seiner FAS sitzt und nicht ein einziges mal FAoff toggled will anderen was zu PvP beibringen...... (x) Doubt


    Die RoA'ler wissen schon was sie machen ist ein guter Haufen und die wissen wenigstens (meistens :sm12: ) wovon sie reden.

  • Hey Leute

    Habe mal ne Frage bzgl. PvE (gibt's wohl keinen eigenen Thread zu) mit großem Schiff. Ich bin bisher maximal mit ner Python oder Clipper in eine HiRes oder CZ geflogen. Ana und Cutter kenne ich vom Flugverhalten (Explorer / Frachter) und kann mir das als Kampfschiff schwer vorstellen. Daher meine Fragen:

    1.) Welche Ausstattung im Vergleich zu Mittelklasseschiffen ist nötig (eher Turrets?),

    2.) Wie unterscheidet sich die Flugtaktik im Dogfight? (ich kann ja mit den schwerfälligen Pötten kaum jemanden vor die Nase kriegen!? vor Angriffen ausweichen wird schwierig)

    Muss man einfach starke Schilde haben und auf seine Turrets vertrauen? Das erscheint mir zu simpel...

    Außerdem überhitzen Laser bei Dauerfeuer doch enorm schnell...


    Ach ja, nochwas: Wie setzt man denn Jäger sinnvoll ein? Zum Angreifen (Befehl wie Turrets, eigene Ziele anzugreifen), zum verteidigen des eigenen Schiffs, oder setzt man sich besser selber rein und gibt dem Mutterschiff befehle???

    10367.png

    (Master, Tycoon, ELITE, Rear Admiral, Duke) :sm22:

  • Ich flieg' ungern große Pötte. Aber wenn dann die Corvette die sich noch etwas bewegt. G5 LP/FC Biwaves und Shield Tank. Dann DPS mit einigermaßen Range und so viel wie möglich. Eigentlich sind CZ sogar leichter als HazRes, es gibt keine Wings und wenn man sich nicht dumm anstellt hat man nicht die ganze CZ am Arsch sondern einen Gegner nach dem andren.


    Trotzdem, ich bin im aktuellen CZ CG wieder mit meiner Chieftain unterwegs und nehme immer so 70er Missionen an. Dauert 45 Minuten ungefähr und bringt 10 Mio. Gar nicht so schlecht. Ich behaupte in meiner Corvette ginge es kaum schneller...

    Trade: :sm22:x2 Exploration::sm22:x2

    Combat: :sm22:x2 8)

  • Was sind LP/FC Biwaves?

    Was ist Shield Tank?

    Wieso kann so ein kleines Schiff wie die Chieftain soooo schnell... Machst Du das dann auch mit Turrets? Weil unter 1 min pro Schiff ist doch sonst kaum machbar...? Wie schützt Du Dich vor Überhitzen der Laser?

    10367.png

    (Master, Tycoon, ELITE, Rear Admiral, Duke) :sm22:

  • Ich bin anaconda only pilot, weils fuer mich das schiff mit der besten anpassungsfæhigkeit ist die ich gern hætte, und ich bin gern mit dem grossrn eimer unterwegs.

    Klar, fuer pvp ist der kuebel nicht einmal semioptimal - allerdings hat manch anfænger pvpler sich schon erschrocken was ihm das so alles auf einmal entgegenfliegen kann wenn die conda erstmal die nase in die richtige richtung bekommen hat, gegen einen guten gegner sieht man wegen der trægheit dann aber doch alt aus.

    Einen biwave empfehle ich nur fuer reinen pve gebrauch, kein pvpler wird dir nur annæhernd die møglichkeit geben den schild grossartig nachladen zu lassen.

    Dazu fliegt kaum ein schiff langsamer als die vette oder conda. Der cutter ist zwar schneller, aber auch der ist nicht schnell genug um eine fdl oder æhnliches abzuhængen.

    Ich bin daher eher prismafreund mit hohen resistenzen. Wenn der schild allerdings weg ist, ist er das auch fuer min 15 weitere min. Man sollte also wissen wann zeit ist einzupacken.

    Den cutter mag ich nicht weil der sich wie ein backstein fliegt, den lass ich daher aussen vor.

    Die vette hat zwar 2 x kl 4 waffen, der rest ist aber so lala, und teilweise unguenstig platziert, hat aber mehr 7er module - womit man grøssere schildzelle u.æ.einpacken kann. Die conda hat theoretisch den høheren damageoutput, was aber natuerlich vom komplettsetting abhængt. Leider nur 1 x 7er modul sowie 3x kl 6. Damit kann man nicht so grosse schildzellen in das ding reinstopfen wie in die vette.

    Die flugwerte sind mit denen der vette identisch, allerdings fliegt sich die vette eher wie ein allradler, und die conda dagegen wie ein hecktriebler.

    Fixe waffen in den grosschiffen funktionieren mehr oder weniger gut, sind mir allerdings zu anstrengend, turmwaffen sind relativ schwach und haben die tendenz uneffektiv zu sein.

    Kardanisch geht sehr gut und im dauerdueppelnotfall nimmt man das ziel aus dem lock und feuert nach auge mit "feststehenden" waffen weiter bis das gedueppel aufhørt. Waffentechnisch funktioniert das meiste, dank der ingenieure, und es entscheidet nur der eigene geschmack was man verbauen kann.

  • Was sind LP/FC Biwaves?

    Was ist Shield Tank?

    Wieso kann so ein kleines Schiff wie die Chieftain soooo schnell... Machst Du das dann auch mit Turrets? Weil unter 1 min pro Schiff ist doch sonst kaum machbar...? Wie schützt Du Dich vor Überhitzen der Laser?

    1. Ich denke das sollen Enhanced low power / Reinforced Schilde sein. Die sind nur suboptimal für reines PvE. Thermal resistent ist die bessere Wahl.

    2. shield Tank ? sowas wie verstaalen beschrieben hat. Prismaschilde auf Maximum getuned.

    3. CT oder FAS lassen sich gut in einer CZ oder Res verwenden, allerdings ist ein gutes Modding sinnvoll, wenn man damit auch schwere 3er wings aufschlitzen will. Hier kommt es auf den Rang der NPE`s an, wie schnell man die wegschießen kann. Zudem sind Düppelei und Schildzellen (SCB) nervig.

    Also ggf. auch fixe Waffen einbauen, oder wie vesteraalen beschrieben hat, Target entlocken. Ohne Vorhaltepunkt (Laser) oder auf nahe Distanz kann man auf Sicht schießen.

    Türme baut man in der Regel nur auf Dickschiffe ein, am Besten Cocco fragen, der ist Experte dafür.....


    Im Weiteren ist es auch angebracht, die Steuerung so zu konfigurieren, dass man damit umgehen kann. Tricks wie Boosten oder FA OFF können beim Wendemanöver helfen.


    Laser können überhitzen,...klar bei only-laserbewaffnung ist das "normal". Effiziente Laser, tw. auch Beamlaser mit Thermalvent wirken da entgegen.


    Tipps und Tricks für PvE gibt es eigtl. genug hier im Forum, genauso wie Schiffsbuilds.

    Und an der Stelle möchte ich Amidala auch den PvP-Trööt nicht weiter zuspämmen ;)

  • O.K. Danke erstmal

    Ging mir auch nicht so sehr um die Feinheiten des Schiffstunings, sondern mehr um die fliegerische rangehensweise bei den schwerfälligen großen Schiffen. Ausstattung dann nur in direkter Konsequenz bzgl. des Flugstils (eben Turret oder Fixed oder Kompromiss).

    Das mit dem Thermalvent ist mir nicht klar. Je krasser der Laser, desto schneller heiß dachte ich.

    10367.png

    (Master, Tycoon, ELITE, Rear Admiral, Duke) :sm22:

  • O.K. Danke erstmal

    Ging mir auch nicht so sehr um die Feinheiten des Schiffstunings, sondern mehr um die fliegerische rangehensweise bei den schwerfälligen großen Schiffen. Ausstattung dann nur in direkter Konsequenz bzgl. des Flugstils (eben Turret oder Fixed oder Kompromiss).

    Meine Erfahrungen mit dem Thema PvE:

    Die großen Pötte sind eher für den Frontalangriff. Mangels Wendigkeit und da sie auch eine große Trefferfläche bieten, ist Ausweichen eher schwierig. Deshalb einfach voll draufhalten, da sie mit dem richtigen fitting um einiges mehr einstecken können als die kleineren Schiffe

    Ich bin im PvE mit einer Corvette unterwegs, die trotz der Größe einigermaßen wendig ist.

    Mit den Schllden auf Maximum gepimpt und die Werkzeugsteckplätze vollgestopft mit Schildboostern ist das Ding nahezu unzerstörbar (wohlgemerkt im PvE). Bisher hat es kein NPC auch nach stundenlangem Kampf in einer HazRes oder compromised Nav Beacon geschafft, meine Schilde runterzuschießen, auch nicht 3er Wings mit 1 Elite-Anaconda und 2 tödlich/gefährlichen Vultures, die mich mit Raketen und Torpedos eingedeckt und mit Railguns bearbeitet haben. Und zur Not hätte ich noch eine Schildzellenbank an Bord.


    Der große Vorteil der NPCs ist, dass sie die Wendigkeit ihrer kleineren Schiffe meist nicht nutzen. Ein menschlicher Commander, der etwas vom Kampf versteht, würde um mich herumtanzen und mich schön langsam zerlegen, während ich ihn kein einziges Mal treffe (diverse PvP Videos beweisen dies), während die NPCs auch in kleinen Schiffen meist frontal auf mich losgehen und damit leichte Beute sind.


    Mein Waffenfitting ist eine Mischung aus Lasern und Multicannons. Da ich mit fixed Waffen nicht wirklich was treffe (wie gesagt, Kampfnoob ;-) ) habe ich normalerweise immer gimballed, bei der Corvette habe ich auch ein paar Turrets.

    Die kleinen Slots habe ich auf Turret - Beam Laser auf Longrange um Schiffe schon auf Reichweite zu bearbeiten und sie teilweise auch "anzulocken".

    Die mittleren Slots habe ich ebenfalls Turrets, diese mit Burst Lasern bestückt

    Die 2 großen Slots habe ich mit gimballed Multicannons bestückt


    Mit den Lasern bearbeite ich die Gegner bereits aus der Entfernung, ohne mich viel zu bewegen und dezimiere bereits während ihres Anflugs die Schilde. Sobald die Schilde herunten sind und die Gegner nahe genug sind, setze ich die Multicannons ein, welche den Rumpf schnetzeln.

    Bei größeren Schiffen setze ich auch die Multicannons gemeinsam mit den Lasern ein, da die 4er MCs beim Schild auch schon einigen Schaden verursachen.


    Probleme mit Hitze habe ich keine und die Laser allein können mit 2 Pips auf Waffen bis zum jüngsten Tag ohne Unterbrechung durchfeuern. Nur wenn ich zusätzlich die MCs einsetze, leert sich der Waffenkondensator langsam. Aber bis er leer ist, ist der Gegner aber auch schon Confetti.

    Daher habe ich die Pips auf 4-0-2


    Dieses Fitting und diese Taktik funktioniert für mich als Kampfnoob bestens und macht das NPC schnetzeln zur leichten Übung. Wenn ich ein wenig mehr Bewegung drin haben möchte, nehme ich die Challenger (ähnliches Waffenfitting, aber dort nur gimballed, keine Turrets).


    Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter.

  • PvP


    Eine Einführung - Version 2.1.2
    Allfällige Änderungen in Elite Version 2.2, 2.3 und 2.4 sind noch nicht berücksichtigt


    ------

    Danke für diese Kampfeseinführung :thumbup:. Für einen Anfänger sind diese Tips sehr wertvoll. Habe mir die verschiedenen Modis Sys, Ant und Waf entsprechend auf VoiceAttack gelegt. Damit gelingt der Kampf doch nun besser, obwohl ich noch einiges lernen muss.