Welche Games spielt ihr noch ??

  • Moin alle zusammen


    Spielt aktuell jemand von euch VGAPlanets bzw. hat es damals gespielt? Die Frage richtet sich hier eher an die Sektion "Graue Panther" ;). Dieses Spiel war anfangs ein PBEM-Spiel (Play by E-Mail), bevor man später die Dateien auch komfortabel zum Host up-/downloaden konnte. Ähnlich wie das spätere Stars! ein rundenbasiertes Weltraum Aufbauspiel.


    Mir sind gerade mal wieder alte E-Mails unter die Finger gekommen und ich schreibe gerade verträumt und schwärmerisch rückblickend diesen Beitrag. Ich müsste mich doch glatt wieder auf die Suche machen, ob das Spiel überhaupt noch gehostet wird und ob ich meine alte Lizenzdatei noch finde. :love: Und wenn man von der pixeligen Grafik wieder in das Mittelalter zurückgeworfen wird, kommt einem nach einer Woche VGAPlanets spielen, ED wie eine Spiel aus einer anderen Welt vor. Aber das Spielkonzept war und ist wirklich gut.


    Have fun

    Dan

  • Unglaublich. Ich dachte meine Kumpels und ich waren damals in der Grundschule die Einzigen die aufm Schulhof und im 107er Bus Disketten getauscht haben. ?


    Ja. VGAP 3 war schon cool.

    Guck mal bei https://planets.nu/#/hhome

    Ich bekomme in losen Abständen mal Einladungen zu neuen Partien per EMail. Hatte mich damals aus nostalgischen Gründen mal angemeldet aber nur ein Spiel mit gemacht.


    Bei dieser Automatisierung der heutigen Zeit kam bei weitem nicht die gleiche Spannung auf wie damals, wo man es, nach dem Erhalt der Diskette mit der neuen Spielrunde, kaum noch erwarten konnte, nach Hause zu kommen um zu erfahren ob die neue Starbase auf dem Chipsoldal-Planeten noch das 10er Tech-Level erhalten hat, weil meine Borg diese Runde auch fertig gewesen wären mit Assimilieren.


    Ich bin aber ehrlich gesagt auf VGAP4 hängen geblieben. Diese Komplexität, die unterschiede der Rassen, und das bei der minimalen Grafik. Wahnsinn. Da spielte ich mal einige Partien mit internationalen Spielern. Natürlich mit den Borg. Obwohl da schon klar wurde, dass die BorgCubes bei weitem nicht die mächtigsten Schiffe im Universum sind. Aber die besten Allrounder und in Massen unschlagbar. Und die Solarians hab ich auch gerne gespielt.


    Natürlich zu Hause als Singleplayer auch die Expansionsstrategien und die Möglichkeiten in der Flottenzusamnenstellung der anderen Rassen geübt. Vor Allem die, die ich cool fand:

    die Federation, mit ihren vielen Spezialschiffen,

    Die Romulaner, mit dem einzigen tarnbaren GKS.

    Die Zylonen, brauchten keine Nahrung sondern wurden in Insektoidennestern ausgebrütet.

    Das böööse galaktische Imperium. Todesstern und Stirnzerstöhner, klar, aber das Imperium konnte noch eine nummer Größer

    Die verlorenen Kolonien der Menschheit, die Vipers sind so Stark und autonom, dass sie eigentlich gar keine Flotte brauchen.


    Ich fands wirklich schade, dass Tim Wisseman 2004 aufgehört hat VGAP4 weiterzuentwickeln. Obwohl das Spiel eigentlich fertig ist. Nur der C-Player funktioniert bestenfalls rudimenrär und echte Menschen sind rar. Die Lernkurve bei VGAP4 ist so extrem steil, dagegen ist Elite ein sanfter Hügel mit Rückenwind.


    Wenn ich mich so zurück erinnere ... Wahnsin. Damals als Pimpf zur Bank gegangen und D-Mark in 20 Dollar gewechselt, diese in einen Brief gesteckt und zusammen mit ein paar Zeilen an Tim in Verginia geschickt. 3 Wochen später sagte mein Papa. "Da ist ein Brief aus den USA gekommen" whoooohoooo der zweitschönste Tag des Jahres, 4 Vollversionen mit Keys auf Diskette. 2x v3 und 2x v4 .


    Wenn man sowas der heutigen Jugend erzählen würde ... Die wissen garnicht mehr wie befriedigend (nicht das warten) sein kann, sondern wenn das warten endlich ein Ende hat.

    ... übrigens ...

    ... Der Kaffeesatz gehört in die Biotonne ...


    .

    Edited once, last by Franken ().

  • Die Galaxy Edition hat keinen spielerischen Mehrwert bis auf eine weitere Rasse (nur ein Porträtbild) der Rest Artbook und dergleichen, als Nein ist nicht notwendig und in meinen Augen auch den Preis nicht wert.

    Vielen Dank, Azumi314. Ich habe die Spielerzahl überprüft und sie scheint stabil zu sein. Ich werde nächsten Samstag spielen, aber ich werde es heute kaufen.

  • Moin alle zusammen


    Spielt aktuell jemand von euch VGAPlanets bzw. hat es damals gespielt? Die Frage richtet sich hier eher an die Sektion "Graue Panther" ;). Dieses Spiel war anfangs ein PBEM-Spiel (Play by E-Mail), bevor man später die Dateien auch komfortabel zum Host up-/downloaden konnte. Ähnlich wie das spätere Stars! ein rundenbasiertes Weltraum Aufbauspiel.

    Oh ja die guten alten Games !


    Wo die Spielidee noch über der Grafik stand....wo Spiele Entwicklung noch nicht aus rein kommerziellen Gesichtspunkten betrieben wurde....;(


    VGA Planets ist mir leider kein Begriff aber Masters of Orion habe ich noch in sehr guter Erinnerung. Meiner Meinung nach der Vorgänger von Stellaris. :P


    Anm.: Sach mal Kowalksy ist Deine Ähnlichkeit mit >>>Meister Propper<<< eigentlich reiner Zufall ? 8o


    Fly safely


    Ares

    77548.jpg?1591984833
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction) ...unser Discord -> Klick me !

  • -Zack Mac Cracken- und -Maniac Mansion- waren die Kultspiele meiner Jugend :)


    Da gibts im Epic Store ne Art Neuauflage, heisst -Thimbleweed Park- und ist mit bewährter Pixelgrafik in dem Stil angehaucht. Sauwitzig..

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Das waren ja alles Spiele die man auch in der Box bei Saturn kaufen konnte. VGAP wurde (zumindest bei uns) noch Wild auf Diskette kopiert wurde um es weiterzugeben. Da war man dann in den Techlevels auf 6 begrenzt. Man konnte aber für ein paar Dollar beim Programierer selbst einen Code kaufen, um dann bis Tech 10 alles bauen zu können. Das war wirklich ein Underdog und in Dtl fast garnicht verbreitet.


    Auch in unserer VGAP4 Clique war ich der einzige Deutsche. Sonst nur ein Niederländer, ein Schwede, paar Russen, Japaner und Amis.

    ... übrigens ...

    ... Der Kaffeesatz gehört in die Biotonne ...


    .

  • Das waren ja alles Spiele die man auch in der Box bei Saturn kaufen konnte.

    Konnte man? Also Spiele zu kaufen bzw dafür zu zahlen war damals unvorstellbar jedenfalls. Nein es fühlte sich sogar fremd an :) Es waren virenverseuchte Raubkopien auf 5,25 Zoll Disketten für C64 und Amiga 500 die fast zur Währung unter den Kids wurden :lol:...diese Pappdinger damals, geil..Fürn Amiga warens ja dann schon die kleineren, k.a. alles lang her..


    VGPdingsdangs kenn ich leider nicht, aber irgendwie hats mich beim lesen deines Textes dennoch zurückversetzt thx :sm25:

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Achja. Stimmt ja. Kann mich auch noch erinnern. In der Metro immer die 10er Packs Verbatim geholt. Die waren die Besten. 3,5" mit 1,4 MB ... Der Wahnsinn ?

    ... übrigens ...

    ... Der Kaffeesatz gehört in die Biotonne ...


    .

  • An das Ende von Commodore erinnere ich mich dabei

    und an die Messe in Köln, die nicht mehr abgesagt werden konnte.

    An die große dunkle Halle, die paar Stände der Zulieferer wie

    Karten und Speicher, und keiner hatte was.

    Die hochagressive Stimmung und den schnellen Abgang.


    Auch die Raubkopien spielten Ihre Rolle.

    Notgedrungen für Hardware zahlen, und alles andere is freee...


    Heute haben wir das alle verstanden^^

  • Unglaublich. Ich dachte meine Kumpels und ich waren damals in der Grundschule die Einzigen die aufm Schulhof und im 107er Bus Disketten getauscht haben. ?


    Ja. VGAP 3 war schon cool.

    Guck mal bei https://planets.nu/#/hhome

    Ich bekomme in losen Abständen mal Einladungen zu neuen Partien per EMail. Hatte mich damals aus nostalgischen Gründen mal angemeldet aber nur ein Spiel mit gemacht.

    Moin Franken


    Ja, das waren noch Zeiten. Ich werde mir den Link mal anschauen, da ich meinen damaligen Host nicht mehr finden kann. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich 2001 vor meinem Urlaub in der DomRep eine Partie angefangen habe und ich meinen Laptop mit in die Karibik genommen habe. Zu der Zeit war ich noch single. ^^ Allerdings hatte das Hotel kein Internet und ich musste bis zum Plaza Bavaro laufen, um dort im Internet Café meine Züge vom USB Stick hochzuladen. Das waren ca. 3 km einfach bei brütender Hitze. Aber was hat man nicht alles für seine Allianz auf sich genommen. Gott sei Dank waren es pro Woche nur 4 Spielrunden. Ich hatte auch noch Echoview als Darstellungs-Tool im Einsatz und bin dann auf WINPLAN umgestiegen, was wirklich besser als die DOS Version war.


    Ich bin aber ehrlich gesagt auf VGAP4 hängen geblieben.

    Das hatte ich nie gespielt, wusste nur, dass hier noch ein paar Rassen dazugekommen sind. Ich habe meist vorbelastet als Trekkie natürlich "The Solar Federation" gespielt. ^^


    <Schwärm-Modus an> Ganz am Anfang habe ich noch als Point im Fidonetz bei meinem Host die Züge hochgeladen und alle Points, die VGAPlanets gespielt haben, trafen sich wöchentlich einmal in Lübeck in der Kneipe. <Schwärm-Modus aus>


    Aber die Taktiken und Eigenheiten, die man kennen musste, und zwar nicht nur von seiner eigene Rasse, sondern von den anderen Rassen auch, machten das ganze schon ganz schön komplex.


    3 Wochen später sagte mein Papa. "Da ist ein Brief aus den USA gekommen" whoooohoooo der zweitschönste Tag des Jahres, 4 Vollversionen mit Keys auf Diskette. 2x v3 und 2x v4 .

    Das war schon ein erhabenes Gefühl, vor allen Dingen den Zettel mit den Geheim-Codes in den Händen zu halten und endlich auf TECH 10 zu kommen. Ich glaube aber fast, dass da wieder zu viel Zeit vergeht, wenn ich mich jetzt wieder mit zwei Spielen beschäftigte. Ich muss zwar keine 3 km mehr zum nächsten Internet-Café laufen, aber ich bin in festen Händen und Real Life und mein Schatz gehen vor. Ich warte mal ab, bis ich in drei Jahren Rentner bin. Entweder habe ich dann gar keine Zeit mehr (so hört man immer hinter vorgehaltener Hand) oder ich kann den halben Tag meiner Frau widmen und die andere Hälfte des Tages meiner Gamer-Leidenschaft frönen.:D


    Raum Ho

    Dan

  • In VGAP4 sind eine Menge Dinge hinzugekommenen. Wie man hier als Beispiel schon an den RaceStats der Killrati erkennen kann.

    http://aczanny.narod.ru/Killocats/rc999f.htm


    Extrem Komplex, eine Menge MicroManagement, aber auch Automatisierungsfunktionen. Das Hammer-Ambos Befehlssystem, Mehrere Schiffe können gleichzeitig kämpfen, eine Menge Einstellmöglichkeiten für Schiffsrollen innerhalb einer Flotte, von Rammen bis Hold the Line und 2.Welle. Contrabandhandel, eine galaktische Warenbörse, Hyperantriebe, neue Waffen wie Gattlingphaser, Photonentorpedos und Turbolaser sowie Minenleger im VCR. Auch Orbitalmining und vieles Andere mehr. Die Colonies von Battlestar Galaktica können zB komplett ohne Planeten auskommen und alles im Weltraum synthetisieren.


    Und... Achja, Pods. Man kann Pods mit allem Möglichen beladen und somit komplett ohne Schiffe kolonisieren und Kriege führen. Warentransfer ohne Frachtschiffe, es gibt aber auch spezielle Schiffe, die nur dazu da sind Pods zu transportieren.


    Ich bekomme grad wieder richtig Bock. Und früher gab es immer die alten Fragen, die aus Kindertagen, die endlich beantwortet werden konnten.


    Wievielen TIE Fightern konnte eine Enterprise wiederstehen?

    Wie viele D7 braucht man um den Todesstern zu plätten?

    Und wieviele Resourcen konnten die Ewoks nach dieser Schlacht bergen.


    Leider gibt es nicht mehr viele Infos im Netz, gut das ich die ganzen Doc's noch auf Platte habe.


    Immer wenn ich Enterprise mit Cpt. Archer gesehen habe, wurde ich an VGAP erinnert. Die Natives in VGAP sind ja: Humanoiden, Chipsoldal, Reptilians, Insektoiden, Amphibian und Avianer ... Das sind doch genau die Xindy von Archers Enterprise ... Okay. Da fehlten die Silikonoiden und die Bovonoiden. Achso ja... Und die Amorphous Würmer aus Dune.


    Wenn du mehr Infos brauchst, schreib mich per PN an. Wenn ich aus dem Urlaub wiederkomme, werde ich bestimmt mal wieder ein Spiel hosten. Nur leider sind Mitspieler nicht zu finden.


    Also falls jemand Interesse hat, einfach melden.


    Hier eine Kurzanleitung für das Wichtigste:

    http://darkforestmagic.com/planets4/v4verse/planiver.htm

    ... übrigens ...

    ... Der Kaffeesatz gehört in die Biotonne ...


    .

  • Oh ja, RDR II ist ein guter. Vielen Dank dafür.

  • System Shock (2020) neue Demo


    Gibt seit kurzem eine neue Demo zum System Shock Remake. Diese läuft jetzt auf UE4 und nicht mehr auf Unity und ist deutlich länger als die 2016er Demo.