EDTracker unter Windows 10

  • Hi,


    sicherlich wird es den einen oder anderen interessieren:


    Laut den ersten Testberichten im englischen Frontier Forum funktionen sowohl der EDTracker 6050 als auch der EDTracker 9150 auch unter Windows 10 !!


    :)


    Schön, oder?

    Liebe Grüße
    Alex.
    (aka CMDR Alec Void)

    ------------------------------------------------------------------------
    * NEU * EDTracker gibt's bei mir :sm19:* NEU *

    Anfragen bitte per Mail: alec.void@gmx.net

  • Ich habe im Moment noch das Problem das beim Booten von Windows 10 der ED tracker erst mal nicht erkannt wird.
    Ich muss ihn immer erst ein mal aus und wieder einstecken. Warum das so ist kann ich mir bisher nicht erklären da er unter 8.1 permanent erkannt wurde. Evtl ist es ein Treiber Problem. Die Zeit wird es zeigen.


    Gruß Pibbs

  • Habe auch das Problem, dass der edtracker 9150 unter Windows 10 Pro 64bit zwar in der GUI wunderbar funktioniert, aber in E:D nicht zuweisbar ist. Gestern habe ich dann das komplette Custom.binds File gelöscht und in Elite neu erstellt. Dann hat er funktioniert. In der Custom.binds steht er als Device:ArduinoLeonardo drin. Nach dem Windows Neustart wird die Custom.binds nicht mehr geladen und meine Konfig ist leer. Als wenn das Gerät bei jedem Neustart eine neue ID bekommt und für Elite eben nicht mehr das selbe Gerät ist, welches konfiguriert wurde. Habe den edtracker aber immer im gleichen USB-Port drin.
    Am COM-Port (4) und den USB ID's vid=2341, pid=8036 hat sich aber laut Gerätemanager nichts geändert. Habe den edtracker auch schon neu geflasht mit V4.04, hat aber keine Besserung gebracht.
    Das Problem hatte ich unter WIN 7 u. 8.1 nicht. Keine Ahnung woran das liegen kann. :shock:

  • Quote from Chevy

    Habe auch das Problem, dass der edtracker 9150 unter Windows 10 Pro 64bit zwar in der GUI wunderbar funktioniert, aber in E:D nicht zuweisbar ist. Gestern habe ich dann das komplette Custom.binds File gelöscht und in Elite neu erstellt. Dann hat er funktioniert. In der Custom.binds steht er als Device:ArduinoLeonardo drin. Nach dem Windows Neustart wird die Custom.binds nicht mehr geladen und meine Konfig ist leer. Als wenn das Gerät bei jedem Neustart eine neue ID bekommt und für Elite eben nicht mehr das selbe Gerät ist, welches konfiguriert wurde. Habe den edtracker aber immer im gleichen USB-Port drin.
    Am COM-Port (4) und den USB ID's vid=2341, pid=8036 hat sich aber laut Gerätemanager nichts geändert. Habe den edtracker auch schon neu geflasht mit V4.04, hat aber keine Besserung gebracht.
    Das Problem hatte ich unter WIN 7 u. 8.1 nicht. Keine Ahnung woran das liegen kann. :shock:


    Ja meine Erfahrung ist das der Edtracker zwar im Gerätemannager von Windows 10 erkannt aber nicht wirklich zugewiesen wird!
    Bei mir erscheint er nach dem Booten ohne genau Kennung.
    Diese bekommt er erst wenn du ihn noch mal ab und anstöpselst.
    Erst danach erkennt Elite auch normalerweise deine alte Custom.binds diese habe ich übrigens zum besseren Verständniss nach dem zuweisen umbenannt.
    Beim laden der Binds wird anscheinend immer geschaut welche Peripherie du am Rechner hast.
    Ändert sich da was in Bezug auf Joysticks dann legt Elite ne neu Custom Binds an und überschreibt dabei die Alte deshalb umbenennen!!!


    Ich mache es immer nach dem booten von Windows 10 erster Handgriff ein mal ab und anstöpseln.
    Abhilfe würde angeblich nur der neue EDTracker Pro bringen der wird angeblich laut Edtracker forum sofort erkannt.
    Aber ich she das An und Abstöpseln nicht wirklich als Problem. es nervt halt nur zum alten Windows 8.1 prozedere.
    Also probier mal nach dem booten den Tracker ein mal ab und wieder anzustecken und schau ob es daran lag.


    Hoffe das hilft dir!



    Gruss
    Pibbs

  • bei mir wird der Tracker mit andere Com Schnittstelle beim booten versehen, wird auch im GUI so angezeigt, nach raus ziehen und einstecken, bekommt er seine alte COM Zuweisung und ist ED wieder verfügbar.

  • Bei mir das gleiche Problem (wenn man es denn als solches empfindet).
    Unter Win7 64bit alles prima, seit Win10 64bit nach dem booten keine Erkennung, erst durch rein/raus wird er erkannt.
    Unbequem, aber nicht tragisch. Vielleicht gibt's ja noch ne Lösung.


    Fly safe Cmdrs

  • Hm ich bekomme meinen einfach nicht zum laufen.


    Opentrack (2.2.stable20141112) und EDTracker Software erkennen und laufen.


    Auch mit trennen und neuverbinden, klappt es nicht in ED. Ich teste mal noch ein anderes Spiel.


    Aber in ED musste ich nicht irgend eine spezielle Option einstellen richtig?

  • Ich hatte unter Windows 7 ein ähnliche Problem. Das Verzeichnis von Opentrack muss auf der C-Festplatte sein, sonst wird OT von Elite nicht erkannt.


    Forschungsschiff: [url2=http://goo.gl/FEVN5I]Fionn mac Cumhaill I[/url2] Kampfschiff: [url2=http://goo.gl/TdIxCt]Cú Chulainn[/url2]
    [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=97&t=8002]Aktuelles Reisetagebuch[/url2]

  • Nein nein. ED zuckt einfach gar nicht, obwohl Opentrack 2.2 mit einem funktionierendem EDTracker läuft.


    Arma3 macht keine Zicken..läuft direkt.