Übersicht HOTAS/Joysticks

  • glasplatte würde ich da eher nicht einklemmen. die teile sind aus metall und würden die platte wahrscheinlich zerkratzen.

    Leg einfach nen Bierdeckel aus Pappe oder Kork dazwischen. Manche "Probleme" sind aber auch sowas von einfach zu lösen.... Und nebenbei: ne neue Glaspatte vom Glaser als Auflage z.Bsp. für nen Echtholztisch kostet vllt. so um die 75€.... Man muß halt punktuelle Belastungen auf Glas vermeiden. Verteilt man Kräfte aber über ne etwas größere Fläche, ist das NoProblemo.


    Ich hab meine Wheelbase auch auf meinem Glastisch mit Zwingen festgespannt. Einfach nen Brettl zum Verteilen der Zwingkräfte unten an die Wheelbase schrauben und dann das Brettl am Tisch festzwingen...


    Sobald ich wieder in SC einsteige, werd ich mir definitiv solche Halterungen für beide Sticks am Tisch holen oder mir selber anfertigen. Die Sticks oben auf dem Tisch sind mir denn auch viel zu hoch. Die Hände auf ca. Tischflächenhöhe vllt. knapp darüber oder sogar darunter links und rechts von mir, sind denn auch ideal.

  • Leg einfach nen Bierdeckel aus Pappe oder Kork dazwischen. Manche "Probleme" sind aber auch sowas von einfach zu lösen.... Und nebenbei: ne neue Glaspatte vom Glaser als Auflage z.Bsp. für nen Echtholztisch kostet vllt. so um die 75€.... Man muß halt punktuelle Belastungen auf Glas vermeiden. Verteilt man Kräfte aber über ne etwas größere Fläche, ist das NoProblemo.


    Ich hab meine Wheelbase auch auf meinem Glastisch mit Zwingen festgespannt. Einfach nen Brettl zum Verteilen der Zwingkräfte unten an die Wheelbase schrauben und dann das Brettl am Tisch festzwingen...


    Sobald ich wieder in SC einsteige, werd ich mir definitiv solche Halterungen für beide Sticks am Tisch holen oder mir selber anfertigen. Die Sticks oben auf dem Tisch sind mir denn auch viel zu hoch. Die Hände auf ca. Tischflächenhöhe vllt. knapp darüber oder sogar darunter links und rechts von mir, sind denn auch ideal.

    ich hab e keinen glastisch ;-) mir isses also wurscht. mir sind die sticks dann aber leider etwas zu weit unten --> wieder ohne halterungen

  • Ich habe leider keine so tolle Hardware-Installationen, nur eine Laptopauflage krude mit vier 6mm Loechern durchbohrt und den separierten Hotas One so anhand seiner M6 Grundplattengewinde befestigt. Dazwischen passt dann noch eine Bluetooth Tastatur oder ein 14" Laptop.

    Das Brett liegt lose auf zwei rechteckigen Polstern (Bestandteile des Couchmaster Cyworx von Nerdytec, hier noch um 90° verdreht, die Netztasche gehoert an die Seite).
    So kann dann auf dem Liegesofa dem Weltraum gefroent werden, aber auch minimalst behinderungsfrei aufgesprungen werden, sollte das Bier im Kuehlschrank schneller Aufmerksamkeit beduerfen (der Standard Sofatisch mit Getraenkeplatzierung ist rechter Hand, hier also links, nicht im Bild).

    Inzwischen wuerde ich den Throttle etwas naeher zum Sitz platzieren, auf selber Hoehe wie den Stick streckt es den linke Arm bei Vollgas doch etwas, wenn man sich gerade bereit haelt, voll in die Eisen zu gehen (Anflug auf Station).

  • Ich habe leider keine so tolle Hardware-Installationen, nur eine Laptopauflage krude mit vier 6mm Loechern durchbohrt und den separierten Hotas One so anhand seiner M6 Grundplattengewinde befestigt. Dazwischen passt dann noch eine Bluetooth Tastatur oder ein 14" Laptop.

    Ich hab den Tastaturauszug am PC Tisch verbreitert und den X52pro mit Schrauben & Flügelmuttern fixiert. Zwischen Throttel & Stick hab ich eine Logitechtastatur.


    Bin gerade am Überlegen Throttle & Stick auf ein separates Brett zu schrauben, damit ich sie bei Odysee schnell aus dem Weg räumen kann.

    Der Stick stört schon wenn man die Maus bedienen will.

  • Das ist aber echt happig. Vom Heimwerken und basteln kenne ich die meisten der Teile, die da verbaut sind. Die Aluprofile und die Klemmen kosten zusammen keine 50€ bei Ebay oder Amazon. Auch in "Industriequalität", was das auch heißen mag.

    Als Klemmen bekommt man für das Geld schon Bessey (Marke) und nicht die Chinateile die da Augenscheinlich verbaut sind. Aluplatten bekommt man auch bei Ebay für kein Geld in Wunschgröße, dann nur noch Löcher bohren, Gewinde schneiden und zusammen schrauben. Ist alles Alu, einfacher gehts kaum.

    Ich würde für beide keine 100€ zahlen und hätte das gleiche in Wunschgröße, für jeden beliebigen Hotas.


    Ok, kann halt nicht jeder selbst bzw. hat nicht jeder das Werkzeug. Aber mit dem halben Preis wäre die Gewinnspanne immer noch immens hoch wenn man bedenkt, dass große Firmen das Material wohl günstiger bekommen wegen der Mengen, die da abgenommen werden.

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe die t.flight Hotas 4 für die ps4. Ist das die einzige brauchbare Hardware? Mich nervt die madige Befestigungsmöglichkeit.


    Ich bin kurz davor zusätzliche Muttern einzukleben.

  • Hallo Zusammen,


    Ich habe die t.flight Hotas 4 für die ps4. Ist das die einzige brauchbare Hardware? Mich nervt die madige Befestigungsmöglichkeit.


    Ich bin kurz davor zusätzliche Muttern einzukleben.

    Das ist leider der einzige Joystick, der mit ED auf der Playstation funktioniert.

    Alternativ halt der original Controller.

    Der Hotas 4 ist (bis auf die Buttons am Sockel) baugleich mit dem Hotas One, den ich oben verlinkt habe (#286).

    Zwei M6 Schrauben pro "Haelfte" und auf einem Brett haelt das mE sehr gut.
    Ehrlich gesagt, habe ich mir sogar zwei dieser Auflagen besorgt und angebohrt, eins fuer den Hotas One (Xbox) und eins fuer den Hotas 4 fuer die PS4.

    Ich haette den Hotas zwar jedesmal umschrauben koennen, aber da siegte dann die Fau^H^H^HOptimierungsveranlagung.

  • Ich habe die Dinger 2016 gekauft, da kosteten die inkl. Steuern und Versand €215,00. Nun ja, die Kosten steigen eben überall. Habe diesen Kauf nie bereut, die Teile sind wie am ersten Tag und auch die Klemmen sind nach wie vor wie frisch aus dem Laden. Alles sehr stabil.


    KOLUMBUS


    Die obere Auflage der Halterungen beträgt nur 8x6cm. Von unten drückt nur der relativ kleine Stempel der Klemme gegen die Platte. Gotsche hat Recht, da mußt Du einfach sehen, daß Du den Druck verteilst, weil Du eventuell mal unvermittelt viel Druck auf die Halter ausübst. Wenn das eine dünne Glasplatte ist, könnte das unschön werden.

  • Ich habe die Dinger 2016 gekauft, da kosteten die inkl. Steuern und Versand €215,00. Nun ja, die Kosten steigen eben überall. Habe diesen Kauf nie bereut, die Teile sind wie am ersten Tag und auch die Klemmen sind nach wie vor wie frisch aus dem Laden. Alles sehr stabil.


    KOLUMBUS


    Die obere Auflage der Halterungen beträgt nur 8x6cm. Von unten drückt nur der relativ kleine Stempel der Klemme gegen die Platte. Gotsche hat Recht, da mußt Du einfach sehen, daß Du den Druck verteilst, weil Du eventuell mal unvermittelt viel Druck auf die Halter ausübst. Wenn das eine dünne Glasplatte ist, könnte das unschön werden.

    Ja, danke für die Infos, ich habe das schon befürchtet, daß das bei einer Glasplatte eher schwierig ist, aber naja, kommt Zeit, kommt auch Lösung.


    Ich lasse mir das alles erst mal in Ruhe durch den Kopf gehen.


    :sm30:

  • so, der Warthog ist heute eingetroffen, schon irre wie schwer das Teil ist im Vergleich zum T 16000.

    Ausgepackt und gefreut als wenn Weihnachten wäre... Mega Haptik und schaut toll aus...wenn jetzt noch der Wheel-Stand eintrifft, wird das Ganze getestet.

  • Ich habe bis heute mit einem T-Flight Hotas X gespielt, den ich mir mal für 45€ beim roten Markt gekauft habe. Der hat auch eigentlich immer gut funktioniert - hat nur zu wenig Tasten.


    An den Constellation Alpha muss ich mich erstmal gewöhnen.

    Verarbeitungsqualität und Haptik sind auf jeden Fall etliche Ligen höher:thumbup:

  • Ich habe bis heute mit einem T-Flight Hotas X gespielt, den ich mir mal für 45€ beim roten Markt gekauft habe. Der hat auch eigentlich immer gut funktioniert - hat nur zu wenig Tasten.


    An den Constellation Alpha muss ich mich erstmal gewöhnen.

    Verarbeitungsqualität und Haptik sind auf jeden Fall etliche Ligen höher:thumbup:

    Hast Du nur den Stick gekauft, oder auch einen Throttle?

    Ich bin neugierig...

  • werde erstmal den " Notenhalter" testen, sollte es mir zu "eng" sein, wäre das ne Alternative.... hast Du n Link für die Tischhalterungen? Die schauen sehr wertig aus!

    das ist einfaches boschprofil, kannst du dir zugesägt und mit allen schrauben und abdeckkappen online bestellen (vielleicht sogar billiger als die fertigen varianten). vielleicht kennst du auch einen der im maschinenbau arbeitet. diese Maße sind meistens abfall, da kann dir das bestimmt einer besorgen. ich selbst bau sehr viel zuhause aus unserem "abfall" aus der firma. es gibt auch kostenfreie software für boschprofile, da kannst du allerhand im CAD als "zeichnung" vorbereiten. und diese programme kann eine orthonormalverbrecher bedienen.


    ich persönlich arbeite noch an meinem rig aus aluprofil. es gibt aber einen beitrag im forum, da hat jemand aus aluprofil ein komplettes rig schon fertig.


    was benutzt du für einen stuhl beim ED spielen?


    das ist mein aufbau für vr. https://steamuserimages-a.akam…48FBFB19049C151611966E1A/


    einfach das lehnenpolster in Größe der holzplatten abgeschnitten , mit einem cuttermesser, die holzplatten fest verschraubt und darauf die beiden bedieneinheiten geschraubt. sitzt bombenfest und dreht sich mit der stuhlbewegung mit