Übersicht HOTAS/Joysticks

  • Gute Idee :daumen: . Hab´die CH Products mal ergänzt geändert (Preis, Link, Z-Achse) und die Pedals und Throttle hinzugefügt.

  • Hallo Deftor,
    gute Idee.


    Als Einsteiger HOTAS fehlt neben dem Thrustmaster Flight X der Speedlink Blak Widow, von denen hier schon ein paar geschrieben haben, dass er sich ebenfalls gut für Elite eignet:
    http://www.amazon.de/Flightsti…&sr=8-7&keywords=joystick


    Eine z-Achse hat er auch.


    Vielleicht wäre es gut, den Hotas Bereich nochmal in einen Einsteiger-HOTAS Bereich zu unterteilen und dort die beiden genannten Sticks aufzuführen?
    Beide sind gut bewertet und bei dem Preis kann man auch nichts falsch machen.
    Bei den Sticks ab 150 Euro jedoch ganz schnell.
    xcom.

  • Ich habe gesehen das es das Throttle vom Warthog mittlerweile auch einzeln gibt. Leider bisher nur auf deren Website. Da ich auf der Suche nach nur nem Throttle bin wollte ich mal fragen ob den jemand einzeln schon bei einem anderen Händler gesehen hat und wenn ja wo denn bitte.

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

  • Ich habe mal ne neue Kategorie eingefügt: 3DMouse
    Damit fliegt es sich ( nach langen konfigurationsarbeiten ) sehr intuitiv wie ein Fisch im Wasser, das Raumschiff bewegt sich genau so wie meine Hand !


    http://www.3dconnexion.de/prod…emouse/spacemousepro.html
    läst sich aber nur mit diesem http://www.3dconnexion.de/supported-software/3dxlabs/3dxlabsapp.html?tx_sugar3dxsoftware_pi1[app_id]=e657f516-d99e-f54c-e24d-51c875c0b7e4 Treiber richtig konfigurieren.

  • Ich hab den Richtgeschwindigkeitregler auf Tasten gelegt. Wenn ich die 3dMouse loslasse, geht das Raumschiff auf die eingestellte Geschwindigkeit zurück.
    Mann muss auch nicht den Arm die ganze Zeit anheben, man kann ihn dabei auch ganz bequem an der 3dMouse ablegen.
    Ich mache das Stundenlang :-)


    Hier hat mal Jemand ein Video dazu gemacht : https://www.youtube.com/watch?v=XMeDExipHhU


    gut finde ich , dass eine Hand frei ist ! Da kann ich mich mit der anderen Hand mit der Mouse immer im Cockpit umschauen.
    Ich weiß noch gar nicht was ich mit der freien Hand mache, wenn ende des Jahres hoffentlich die finale Oculus Rift raus kommt ;-)

  • Quote from Jogitech

    Ich benutze den Hama Outlandish . der hat Cooli,gas,Z achse . und 12 buttons. liegt bei 25 eu.


    Hab ich mal zum Spreadsheet hinzugefügt.


    Habe am Anfang das baugleiche Modell benutzt (Speedlink Cougar Pro). Der ist mittlerweile schon einige Jahre alt und die Throttle hält die Position nur noch wenn man ein Stück Papier in den Spalt klemmt. Was mich auch gestört hat war, das die Knöpfe 10, 11 und 12 rechts vom Stick angebracht und daher schwer zu erreichen sind.
    Ansonsten war ich aber sehr zufrieden damit.


    Mittlerweile habe ich mir einen X52 über die Bucht besorgt. Muss ich die Tage nochmal aufmachen, Feuerknopf (1) hat nen wackligen :(
    Aber für 1/4 des Neupreises kann man das schon mal machen...


    Bit denne...
    ansi4713

  • Hm, weiß nicht wie wichtig das andere sehen, aber für mich ist ein ganz großer Faktor, die "Fühlbarkeit" also das Einrasten der Mittelstellung des Throttle.
    Ich hab zur Zeit den Thrustmaster T Flight Hotas und kann darauf absolut nicht verzichten, deswegen fallen bei mir die beliebten Saitek HOTAS komplett unten durch (die haben das ja bei 15 und 75% glaub ich), ich brauchte allerdings einiges an Recherche um das rauszufinden.


    Sollte man das nicht evtl. mit in die Liste aufnehmen? Bin sicher nicht der einzige der das so sieht oder?


    Mich würde nämlich auch interessieren welche anderen HOTAS die Einrastfunktion haben.


    P.S. VOTE FOR STICKY!!!

  • Quote from Roger Wylco


    Sollte man das nicht evtl. mit in die Liste aufnehmen? Bin sicher nicht der einzige der das so sieht oder?


    Mich würde nämlich auch interessieren welche anderen HOTAS die Einrastfunktion haben.


    Genau, würde mich auch interessieren! :daumen:

  • Wie sieht es eigentlich mit dem Saitek X-65F aus? Gibt es den überhaupt noch und hat jemand von euch Erfahrungen damit? Das Konzept sieht ja nicht uninteressant aus?


    Mir ist auch der Unterschied zwischen dem X52 und dem Pro nicht ganz klar. Wenn ich das richtig verstehe hat der X52 nur bei der X und Y Achse einen Hall Sensor und bei der Z-Achse (Ruder) einen Poti. Wenn ich nach der hier verlinkten Tabelle gehe, hat der X55 und der X52-Pro auf allen 3 Achsen einen Hall-Sensor. Ich finde aber dazu auf der Saitek Seite nichts. Ist das sicher, dass das so ist?


    Das fände ich besser, da ich die Ruderachse sehr stark benutzte und mir Sorgen machen, das die bald an Genauigkeit verlieren würde.


    Ich benutze übrigen schon seit einer Weile den X52Pro und bin im Großen und Ganzen zufrieden. Was mich etwas stört ist, dass ich nur eine der Tasten am MFD-Funktionen zuordnen kann. Am liebsten würde ich den beiden Tasten und den Beiden Drehreglern mit Taskfunktion komplett Funktionen zuweisen, da ich für die MFD eh keine sinnvolle Anwendung sehe.


    Forschungsschiff: [url2=http://goo.gl/FEVN5I]Fionn mac Cumhaill I[/url2] Kampfschiff: [url2=http://goo.gl/TdIxCt]Cú Chulainn[/url2]
    [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=97&t=8002]Aktuelles Reisetagebuch[/url2]

  • Quote from SignalSpirit

    ...Mir ist auch der Unterschied zwischen dem X52 und dem Pro nicht ganz klar. Wenn ich das richtig verstehe hat der X52 nur bei der X und Y Achse einen Hall Sensor und bei der Z-Achse (Ruder) einen Poti. Wenn ich nach der hier verlinkten Tabelle gehe, hat der X55 und der X52-Pro auf allen 3 Achsen einen Hall-Sensor. Ich finde aber dazu auf der Saitek Seite nichts. Ist das sicher, dass das so ist? ...


    Nope...


    Die Z-Achse wird meines Wissens beim X52 Pro und auch beim X55 über ein Poti abgenommen.
    Der X52 Pro hat aber gegenüber dem X52 wohl eine höhere Genauigkeit (2 Hallsensoren pro Achse) , die (laut den Beschreibungen...) beim X55 nochmals höher sein müsste, da hier dann auch ein 16Bit-Wandler zum Einsatz kommt.


    Bit denne...
    ansi4713

  • Hatte mit dem TM HOTAS X angefangen.
    Jetzt Saitek X52 Pro und TM Warthog ausprobiert.


    Den Warthog hab ich heute umgetauscht. Throttle hatte mir zu wenig Tasten (zu viele Schalter) und waren mir auch zu schwergängig. Den Stick möchte ich ganz gerne in der Hand. Schwergängigkeit hier war für mich OK. Gäb aber noch das Feder-Modding... Fehlende Z-Achse ist hier aber für mich als Gewohnheitstier ein Problem.


    Die Null-Mittel-Einrast-Stellung finde ich aber dermaßen super.. Ich komme schwer davon weg. Weder Null-Speed-Button noch Rückwärtsknopf eine richtig gute Alternative. Ich finde Vor- Rückwärts gleichberechtigt sehr gut. Mit den Schubachsen kommt auch keiner auf die Idee nur nach Rechts und mit nem Umschalter nach links zu fliegen.


    Idee für den Warthog: Für die Skriptler unter Euch... Ich würde wenn ich ihn behalten hätte die Schubregler trennen. Den rechten großen für Vorwärts den kleineren für Rückwärts. Also die beiden Achsen "aneinanderhängen" und virtuell als eine Abbilden. Die TARGET Software hat mir ganz gut gefallen, musste mich aber mit anderen Entscheidungen rumquälen. Weiterer Vorteil: Die Flaps wären so leichter erreichbar, falls der kleinere Vorne als Null definiert wird. Dann entspräche es auch der Schubanzeige in ED.


    Beim X52 Pro hatte ich anfangs etwas Kummer, weil auch dieser zwar viele Rädchen aber wenig Tasten am Schubregler hat. Aber die Genauigkeit gegenüber dem X ist natürlich ein Punkt. Wahrscheinlich fliege ich bald wie die meisten nur noch im Vorwärtsflug (Werd aber immer drum trauern). Die Wipp-Schalter unter dem Stick finde ich aber alles andere als "Hands On Thruster And Stick".


    Ich glaube früher oder später hole ich mir zum Vergleich mal den T16000M. Hat der eine Mittelstellung bei dem Mini-Schubregler? Kann mir das jemand sagen?

    The string theory? Oh my god it's full of chars!