Star Citizen Gedöns

  • Ein Tag und Nacht Zyklus haben wir Star Citizen auch. Die Planeten drehen sich auch, halt noch nicht um die Sonne. Dazu gibt es alleine in dem einen System diverse Dinge die man entdecken und erkunden kann. Diverse verlassene Raumstationen, Schiff-Wracks und diverse Ester-Eggs wie Stone-Age. Mag ja sein das die Bodenstationen oft gleich aussehen, auch wenn es dort auch Variationen gibt. In Elite sieht einfach alles gleich aus, es ist schon etwas verwunderlich wenn dann ein solcher Vorwurf ausgerechnet aus der Elite-Fanboy Ecke kommt. Habe mich köstlich amüsiert. :sm25:


    Ja man muss Zug fahren um zu seinem Schiff zu kommen. Ey das ist voll tragisch, diese 5 Minuten Verzögerung geht gar nicht.

    Es ist ein Raumhafen in einer Stadt wie man sie aus Filmen kennt. Die darf durchaus ihre grösse haben, es soll sich schliesslich möglichst Immersiv anfühlen. Dazu ist der Zug ausgeschildert, wer etwas die Augen offen hat sollte den Spacepoort ohne Probleme finden. Und die 3 Minuten Zugfahrt tut nun wirklich niemand weh. Dazu wenn man klug ist und sich danach auf einer Station verordnet, muss man das nur einmal machen pro Patch-Version. Auch da scheint mir; Hauptsache man hat etwas gefunden das man kritisieren kann.

    Elite Dangerous:
    Dark Funeral
    |[FOG] Friends of Gravity [RIP seit ED Odyssey]
    Star Citizen:
        |Orbital Wasteland
    Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX


    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

    Edited 7 times, last by [FOG] Dark Funeral ().

  • Ja man muss Zug fahren um zu seinem Schiff zu kommen. Ey das ist voll tragisch, diese 5 Minuten Verzögerung geht gar nicht.

    Es ist ein Raumhafen in einer Stadt wie man sie aus Filmen kennt. Die darf durchaus ihre grösse haben, es soll sich schliesslich möglichst Immersiv anfühlen. Dazu ist der Zug ausgeschildert, wer etwas die Augen offen hat sollte den Spacepoort ohne Probleme finden. Und die 3 Minuten Zugfahrt tut nun wirklich niemand weh. Dazu wenn man klug ist und sich danach auf einer Station verordnet, muss man das nur einmal machen pro Patch-Version. Auch da scheint mir; Hauptsache man hat etwas gefunden das man kritisieren kann.

    Einmal pro Patch vom Planeten auf die Station, dann sich da den Spawnpoint setzen und fertig. Oder noch besser: sich einfach im Schiff ausloggen - funktioniert seit zig Patches einwandfrei und ist meine bevorzugte Methode. Man muß nur dabei beachten ein Schiff mit einer Koje zu haben ... :);)

  • Für SC war nie geplant eine ganze Galaxy abzubilden.

    Was kommt soll, kann man hier anschauen. Stanton ist das aktuell verfügbare. Pyro kommt vermutlich Ende d. jahres......dauert halt ;-)

    Man "gewöhnt" sich an das warten, aber es kommen immer Infos was kommen wird.....in ED kommt nix....leider, hoffe aber das es hier auch noch was komplett neues dazu gibt. Basenbau oder tatsächlich mal eine weitere Galaxy wo noch überhaupt keiner wahr *träum*

    https://robertsspaceindustries.com/starmap

  • Für SC war nie geplant eine ganze Galaxy abzubilden.

    Was kommt soll, kann man hier anschauen. Stanton ist das aktuell verfügbare. Pyro kommt vermutlich Ende d. jahres......dauert halt ;-)

    Man "gewöhnt" sich an das warten, aber es kommen immer Infos was kommen wird.....in ED kommt nix....leider, hoffe aber das es hier auch noch was komplett neues dazu gibt. Basenbau oder tatsächlich mal eine weitere Galaxy wo noch überhaupt keiner wahr *träum*

    https://robertsspaceindustries.com/starmap

    Was willst du denn mit noch einer weiteren Galaxie? Ende 2019 haben wir die Milchstraße gerade mal zu 0.042% erkundet.
    https://www.gamestar.de/artike…raum-sandbox,3352492.html

    Ach und was Pyro in SC angeht... rechne lieber mit kommendes Jahr irgendwann.
    Pyro soll ja erst mit 4.0 kommen und laut Roadmap ist Q4 2022 Patch 3.20 angesagt.
    Wann 4.0 kommt, was wahrscheinlich nur CR.

  • oder tatsächlich mal eine weitere Galaxy wo noch überhaupt keiner wahr *träum*

    https://robertsspaceindustries.com/starmap


    Auf jeden Fall hatte man mal kleinere Ansätze mitgeteilt und nach denen sind z.b. zufällig auftauchende Jump Points in der Schwebe und Systeme die dann nur über diese erreichbar wären und nicht auf der Map sind.

    Das sind so ein paar Pläne gewesen, wie man das Explore-Gameplay gestaltet. Die Koordinaten müssten dann erstmal gefunden werden oder die leistungsstarken Sensoren der Explorer-Schiffe könnten sowas finden.

    Ich denke mal das wird ein Punkt der auch so ähnlich umgesetzt wird.


    Exploration ist ja vielfältig und dazu gehört auch sowas wie besonders wertvolle Artefakte in Alten Ruinen auf Dschungelplaneten suchen, was ja indirekt schon bestätigt wurde.

    Und wenn dann in solchen Ruinen auch noch eklige Fleischfessende Aliens hausen, dann Gute Nacht. :D

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:


  • Ach und was Pyro in SC angeht... rechne lieber mit kommendes Jahr irgendwann.
    Pyro soll ja erst mit 4.0 kommen und laut Roadmap ist Q4 2022 Patch 3.20 angesagt.
    Wann 4.0 kommt, was wahrscheinlich nur CR.


    Die Roadmap gilt nicht mehr und CIG hatte schon gesagt, das man jederzeit aus 3.19 oder 3.20 auch 4.65 machen könnte, wenn man möchte.


    Vor einem Monat wurde verkündet das man an Features, die dieses Jahr noch kommen sollen, grosse Fortschritte erzielt hat, einschließlich Pyro.

    Es ist nicht abwegig das Pyro und Server Meshing mit 4.0 bzw 3.20 kommt.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Was willst du denn mit noch einer weiteren Galaxie? Ende 2019 haben wir die Milchstraße gerade mal zu 0.042% erkundet.
    https://www.gamestar.de/artike…raum-sandbox,3352492.html

    Ach und was Pyro in SC angeht... rechne lieber mit kommendes Jahr irgendwann.
    Pyro soll ja erst mit 4.0 kommen und laut Roadmap ist Q4 2022 Patch 3.20 angesagt.
    Wann 4.0 kommt, was wahrscheinlich nur CR.

    ja, aber die restlichen 99,x% sehen halt irgendwie gleich oder zumindest ähnlich aus.

    Pyro...ja kann sein, dass es auch erst n. Jahr kommt.

    Ich spiele eh beides, aktuell halt mehr SC, aber nach 6J E:D wollte ich mal was anderes sehen auch wenn es aktuell nur 1 System ist.

  • ja, aber die restlichen 99,x% sehen halt irgendwie gleich oder zumindest ähnlich aus.

    Für mehr optische Varianz brauchts aber keine weitere Galaxie. FD könnte auch einfach mehr bekannte Phänomene einbinden und gegebene überarbeiten, sowie erweitern. Man sehe sich nur mal diese extrem langweilige Darstellung von schwarzen Löchern an. Alle sehen gleich aus und das obwohl aktuell 3 unerschiedliche Arten bekannt sind. Ich für meinen Teil ziehe "Gargantua" aus Interstella jedem schwarzen Loch in ED vor.
    Statt nur Pulsare könnte man auch Magnetare, Blazare, Quasare usw. einbauen.
    Schwarze Löcher die aktiv am verschlingen des Nachbarstern sind, also nen Materiafluß zu sehen ist, da gibts viel was ED machen könnte. Und endlich begehbare Schiffe für die Immersion, SC machts vor.

  • Für mehr optische Varianz brauchts aber keine weitere Galaxie. FD könnte auch einfach mehr bekannte Phänomene einbinden und gegebene überarbeiten, sowie erweitern. Man sehe sich nur mal diese extrem langweilige Darstellung von schwarzen Löchern an. Alle sehen gleich aus und das obwohl aktuell 3 unerschiedliche Arten bekannt sind. Ich für meinen Teil ziehe "Gargantua" aus Interstella jedem schwarzen Loch in ED vor.
    Statt nur Pulsare könnte man auch Magnetare, Blazare, Quasare usw. einbauen.
    Schwarze Löcher die aktiv am verschlingen des Nachbarstern sind, also nen Materiafluß zu sehen ist, da gibts viel was ED machen könnte. Und endlich begehbare Schiffe für die Immersion, SC machts vor.

    Stimmt Abwechslung ist immer was feines. Nur frage ich mich, was in ED überhaupt noch möglich ist. Irgendwo sind nunmal Grenzen gesetzt.
    Und wenn ich die Hardware-Anforderungen von ED mit denen von SC vergleiche, dann sind die bei SC gigantisch Und bis zum Release, werden die Anforderungen bestimmt noch deutlich anspruchsvoller. Ich glaube jedenfalls nicht dran, das ich SC noch lange, mit meinem aktuellen System, spielen kann.
    ED läuft bei mir super und mir reicht die Qualität, so wie sie ist. Mir hätte auch ein Odyssey in Horizonsqualität vollkommen gereicht.
    Ich finde sogar, das manche Planeten in Horizons besser aussehen, wie in Odyssey. Womit ich aber nicht sagen will, das die Planeten in Odyssey hässlich sind, denn das sind sie ganz bestimmt nicht.
    Begehbare Schiffe, finde ich auch gut. Wobei ich in ED auch Abstriche machen würde. Das eben nicht alles vom Schiff begehbar ist. Ähnlich wie bei den Carriern und Stationen.

  • Im englischem FD Forum schrieb mal einer sinngemäß: Elite Dangerous ist so groß wie ein Ozean, aber leider nur 3 Zentimeter tief.

    Das passt. Aber jetzt :sm15:

  • Im englischem FD Forum schreib mal einer sinngemäß: Elite Dangerous ist so groß wie ein Ozean, aber leider nur 3 Zentimeter tief.

    Das passt. Aber jetzt :sm15:

    Na ja, na ja...dafür ist es schon da und spielbar, bei SC fehlt mir noch der Sinn des Ganzen, mehr als rummfliegen, mal en Hotdock essen und auch mal ne Mission machen ist dort auch noch nicht drin...zumal der Vergleich eh hinkt wie schon oft geschrieben...SC ist ja noch nicht fertig, immer noch ne Alpha.

    Wie lange noch wird sich noch zeigen und was dann ausser viel Liebe zum Detail an Tiefgang rauskommt sei dahingestellt in ner Spacesim grade mal so groß wie ein Dorfteich bis jetzt ;)...

    Ich für meinen Teil erwarte bei so viel Vorschusslorbeeren jedenfalls ne ganze Menge mehr von SC und wenn der Explorerbereich nicht was fundamental besseres als in EDO zu bieten hat hab ich halt meine 100Euronen die ich grade mal investiert hab in den Sandkasten gesetzt...

    :sm15:

    Gruß Chessi

  • Na ja, na ja...dafür ist es schon da und spielbar, bei SC fehlt mir noch der Sinn des Ganzen, mehr als rummfliegen, mal en Hotdock essen und auch mal ne Mission machen ist dort auch noch nicht drin...zumal der Vergleich eh hinkt wie schon oft geschrieben...SC ist ja noch nicht fertig, immer noch ne Alpha.

    Wie lange noch wird sich noch zeigen und was dann ausser viel Liebe zum Detail an Tiefgang rauskommt sei dahingestellt in ner Spacesim grade mal so groß wie ein Dorfteich bis jetzt ;)...

    Ich für meinen Teil erwarte bei so viel Vorschusslorbeeren jedenfalls ne ganze Menge mehr von SC und wenn der Explorerbereich nicht was fundamental besseres als in EDO zu bieten hat hab ich halt meine 100Euronen die ich grade mal investiert hab in den Sandkasten gesetzt...

    :sm15:

    Gruß Chessi


    Auch wenn ich dir grundsätzlich zustimme. Was ist denn der Sinn in Elite?


    Viele Missionen in SC bieten heute schon mehr Abwechslung als alles was Elite bietet. Wo Elite mehr Anreiz bietet ist Erkundung, durch die große Galaxie und das drum herum bei den Targs.


    Hier und da gibts Unterschiede, aber im Kern hat doch nichts was ich in Elite mache wirklich einen Sinn, da ich kein Ziel verfolge. Außer vielleicht ein selbst gestecktes wie Elite Rang oder ähnliches.


    Ansonsten sind beides Sandbox Games in denen ich gerade das mache worauf ich Bock habe, nur das SC dabei tatsächlich noch mehr Bugs hat. :D


    Und ich bleibe dabei, Größe ist nicht wichtig, sondern der Inhalt. Denkt man mal an ältere Spiele des Genres zurück, die waren nie wirklich groß aber haben uns genug zu tun gegeben. Oder am Beispiel No Mans Sky, dagegen ist selbst Elite winzig, weil es in NMS gleich mehrere Galaxien gibt. Doch was machen die Spieler hauptsächlich, sich nen hübschen Planeten suchen und dort ne Basis bauen. :) Und das größtenteils in der Startgalaxie.


    Wenn man dem Spieler genug Anreiz gibt, kann auch ein System ausreichen um Spaß zu machen.


    Bzgl. Exploration fehlt es da aber bei SC dann aktuell tatsächlich an Inhalt. Außerdem sehe ich im Exploration Gameplay die offene Entwicklung von SC als Problem. Irgendwann wird CIG dazu übergehen müssen, neue PoI's einfach ins Spiel einzubauen ohne das lang und breit vorher zu präsentieren und zu zeigen. Versucht haben sie es mit dem ersten Fluss auf Microtech in dem sie immerhin nicht gesagt haben wo der ist und auch kein QT Marker dafür existiert. Doch bedingt durch die Community und die unzähligen Streamer und Youtuber hat man oftmals schon alles gesehen noch bevor es überhaupt den Live Server erreicht. Daher ist es auch wichtig, dass es zufallsgeneriete PoI's geben muss, damit ich auch einen Grund habe auch Erkundung zu gehen.

  • Ich sehe beim "möglichen" Explorationgameplay in SC dieses Gameplay auch etwas eingebundener in andere Gameplays. Sicherlich - Sprungpunkte zu entdecken, Planeten und Monde zu entdecken, zu Kartographieren...


    Wenn ich mir die SC-Ark-Starmap mal genau anschaue, scheinen die entfernten Systeme der Vanduls z.Bsp. noch völlig unentdeckt:

    https://robertsspaceindustries.com/starmap


    Da es in diesen aber sicherlich arg gefährlich sein wird, wird es eine extreme Herausforderung werden diese Systeme zu erforschen. Man bräuchte da schon eine Flotte von Schiffen, welche von Vandul-NPCs und deren Flotten ständig dezimiert werden würden.

    Desweiteren sehe ich Exploring aber auch als Support zum Finden von Bodenschätzen oder zum Auskundschaften von Feindaktivitäten möglich. Exploring wäre dann evtl. nicht mehr nur das ruhige dahinfliegen...

  • Habe mich köstlich amüsiert.

    Gut du bist ja auch leicht zu unterhalten. Kaum rülpst, furzt oder gröhlt jemand die Laute -Star Citizen- in den Weiten des Netzes haben wir ein Video von hier im Forum..:lol:



    Ja man muss Zug fahren um zu seinem Schiff zu kommen. Ey das ist voll tragisch, diese 5 Minuten Verzögerung geht gar nicht.

    Zug fahren ist lustig, Zug fahren ist super. Ausser man steht im Zug, sieht den Zug abfahren, man selbst bleibt aber in der Station stehen. Im Zug...:lol: Und schon wird aus deinen veranschlagten 5 Minuten ein abendfüllendes Abenteuer mit 3-5 Versuchen und 2 Stunden Zeitverschiss. Dabei wollte man nur zum vielleicht retrievenden Schiff! Das selbe bei den Missionen. wie schön wenn sie funktionieren würden. Erfolgsrate Abschluss: na sagen wir 20% Gamebreaker ohne Ende.


    Aber ich sag dir was mich köstlich amüsiert: Dieser Artikel hier. pfiffig, pointiert und mit Biss..Und der Autor hat recht: SC ist am Ende.


    https://www.eurogamer.de/hurra…l-ich-das-sonst-verstehen


    Freuen wir uns auf Satin Laken "limited Edition" um 49$ :lol: Plus das Bügeleisen für 150$. Optional mit Dampfstoss für 200$. Gegen den Faltenwurf von Bettlaken! Vielleicht wird ja bald die Schutzfunktion der Augenlieder oder Dreck unter den Fingernägel simuliert. 8o

    Nein ernsthaft, die Kommentare zu dem Artikel sind lesenswert. Die schärfsten Kritiker sind zurecht die Baker selbst. Zumindest jene die nur finanziell und nicht auch noch emotional an das Projekt gebunden sind. Oder doch umgekehrt?


    Hab mich köstlich amüsiert wenn ich das noch nicht erwähnt hatte..:sm25:

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Er hat da schon eher recht. Fand ich auch lustig und es ist einfach die Wahrheit.


    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Aber ich sag dir was mich köstlich amüsiert: Dieser Artikel hier. pfiffig, pointiert und mit Biss..Und der Autor hat recht: SC ist am Ende.


    https://www.eurogamer.de/hurra…l-ich-das-sonst-verstehen

    Wenn Du Dich da nicht irren solltest. Die ehemaligen/einstigen Baker mögen sich inzwischen teils abgewand haben von SC oder zumindest Ihre Zahlungen eingestellt haben. Aber das heißt noch lange nicht, dass SC am Ende ist. Im Gegenteil. Immer mehr neue Baker entdecken SC. 2022 liegt das aktuelle Pledge-Volumen heute am 12.05. bereits bei 31,5Mio $. Das Jahr 2022 wird wohl das erste Jahr des Projektes, dass die 100 Mio $ innerhalb eines Jahres erreicht werden. Heißt: >500 Mio $ bereits lange vor Ablauf 2022.


    SC hat sich quasi verselbstständigt....


    Es ist vollkommen egal, was Du, ich und alle hier über das Projekt denken. Es wird einfach weiter laufen.

  • . Es wird einfach weiter laufen.

    Richtig. Und am ehesten so wie es bereits läuft, weil so läuft es, finanziell. Habe ich schon Seiten zuvor gemeint. Ich glaub an keinen Release und seh somit eine Art Ende definiert.

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Glaub halt was Du willst. Ich glaube schon an ein (soft-) Release. Aber die größere Frage ist dann eher für mich, ob mich weite Teile des Ganzen dann noch abholen werden. Ok, es wird ein Sandboxgame. Was mich nicht interessiert, fass ich nicht an. Das ist so in etwa wie das Exploringgameplay von ED.

  • Glaub halt was Du willst. Ich glaube schon an ein (soft-) Release. Aber die größere Frage ist dann eher für mich, ob mich weite Teile des Ganzen dann noch abholen werden. Ok, es wird ein Sandboxgame. Was mich nicht interessiert, fass ich nicht an. Das ist so in etwa wie das Exploringgameplay von ED.

    Problematisch sehe ich da eher Dinge die ich wohl machen muss, obwohl sie mich nicht interessieren und ich mir denke, das kann mein Char doch auch machen, wenn ich nicht online bin. Wie z.B. Essen, auf Klo gehen, Waschen/Duschen etc. Klar ist das toll, wenn sowas drin ist und man es nutzen kann. Aber will ich es nutzen? Ich will einfach in mein Raumschiff steigen und Ware von A nach B liefern. oder in meinen Jäger und bösen Buben jagen etc.
    Was ich nicht brauche, ist ein "Sims im Weltall" nur habe ich immer mehr das Gefühl, das sich SC in diese Richtung bewegt.
    Dazu kommt dann noch, das SC mit jedem Patch komplexer/Hardwarehungriger wird. Wo bei mir halt irgendwann Grenzen gesetzt sind und SC eben unspielbar wird. Ich merke es ja jetzt schon, wenn ich nach Area 18, Lorvill, Orison oder New Babbage fliege. Im All, auf den Monden und Stationen meist um die 30+ FPS. Wenn ich aber nach Area 18 usw. will, dann brechen die FPS durch den Keller...