Star Citizen Gedöns

  • Sagen wir mal so: mit einem Release von SQ42 (und weitere 2 Teile sind ja schon anvisiert) wäre genug Kohle über die Verkäufe gesichert, dass sich CiG selbst tragen wird können auch ohne Pledges von SC. Aber ja, dazu bedarf es ein Umdenken und Mut. Und ja, ich sehe diesen Schritt noch nicht, mutig seitens CiG voranzuschreiten und das Ende der Alpha-Phase und damit das Ende des Pledgens anzugehen...


    Sollte SQ42 nächstes Jahr irgendwann in die heiße Beta/Releasephase gehen, sollten bis dahin auch alle Kerntechelemente von SC funktionieren, also ServerMeshing, FullPersistenz und der Performanceboost von Vulkan/Gen12... Im Grunde wäre für mich als Baker dann gefühlt das Ende der Alpha erreicht und der Kontent müsste in einer Betaphase gefüllt werden. Mal schauen was CiG spätestens dann macht.

    Nun, wir werden sehen. Die Infrastruktur CIGs vermute ich mittlerweile derart aufgebläht ergo kostenintensiv das sie keine grossen Experimente (mehr) zulässt. Ansonsten hört man weiterhin nicht mehr als könnte, hätte, sollte...und Fokussierungen die einfach jeden Zweifel weiter schüren.

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Nun, wir werden sehen. Die Infrastruktur CIGs vermute ich mittlerweile derart aufgebläht ergo kostenintensiv das sie keine grossen Experimente (mehr) zulässt. Ansonsten hört man weiterhin nicht mehr als könnte, hätte, sollte.

    Dennoch liefert CiG aktuell wieder Gamemechaniken. Sogar, wenn die Devs erst mal vorrangig für SQ42 programmieren und erst danach diese Dinge rüber zu SC gepatcht werden. Und genau dies war letztes Jahr auch meine Kritik an CiG. Man brachte gefühlt nicht viel... Nun liefert man wieder was. Sollte Salvaging in der 3.18 dann auch kommen, bin ich zumindest darüber sehr froh und auch ein Stück weit zufrieden. Nebenbei sieht man die Fortschritte in der Performance.... Mal auch die positiven Dinge positiv bewerten! Nicht nur meckern!


    Über eine neue Starmap munkelt man auch schon. Die wird auch erst in SQ42 integriert.

  • Das hab ich lang genug gemacht, ansonsten auch hier wieder jede menge "sollte". Die Performance kann mit dem nächsten Patch wieder komplett beim Teufel sein. Wars nicht erst 3.16 wo wieder einigen die Kinnlade runterfiel? :lol: aber Respekt vor der ergeben Treue. Für mich hat sich das Setting abgenutzt.


    und da fällt mir ein das für mich SC genauso gestorben ist wie für dich ED. Geschmäcker halt auch eben.. und verlorener Glaube daran.

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Das hab ich lang genug gemacht, ansonsten auch hier wieder jede menge "sollte". Die Performance kann mit dem nächsten Patch wieder komplett beim Teufel sein. Wars nicht erst 3.16 wo wieder einigen die Kinnlade runterfiel? :lol: aber Respekt vor der ergeben Treue. Für mich hat sich das Setting abgenutzt.

    Die Performance wird auch wieder abnehmen. Warum, weil CiG dann wieder mehr Bunt und in Farbe hinzu bauen wird. Das ist schon so angekündigt. Dann wird es aber auch Regler geben, mit welchen man die Detailstufen soweit zurück nehmen wird können, dass es bei einem Nicht-High-End-Rechner wieder flüssig wird laufen. Halt das normale Ding bei jedem Game.


    Der Trick ist halt die Alpha nicht ständig "spielen" zu wollen. Laß Dir Zeit, nehm hin und wieder Abstand. Ich bin da eher erstaunt, wie Du dieses Elite immer noch anwerfen kannst. Das ist sowas von tot dieses Pferd... Aber vermutlich kann man in Elite auch bedenkenlos im Open und ohne Schilde unterwegs sein. Da passiert Einem vermutlich nix mehr... Gut, der Dangerous.com arbeitet noch eifrig an seinem 25000th player kill...

  • Die Performance wird auch wieder abnehmen. Warum, weil CiG dann wieder mehr Bunt und in Farbe hinzu bauen wird. Das ist schon so angekündigt. Dann wird es aber auch Regler geben, mit welchen man die Detailstufen soweit zurück nehmen wird können, dass es bei einem Nicht-High-End-Rechner wieder flüssig wird laufen. Halt das normale Ding bei jedem Game.


    Der Trick ist halt die Alpha nicht ständig "spielen" zu wollen. Laß Dir Zeit, nehm hin und wieder Abstand. Ich bin da eher erstaunt, wie Du dieses Elite immer noch anwerfen kannst. Das ist sowas von tot dieses Pferd... Aber vermutlich kann man in Elite auch bedenkenlos im Open und ohne Schilde unterwegs sein. Da passiert Einem vermutlich nix mehr... Gut, der Dangerous.com arbeitet noch eifrig an seinem 25000th player kill...

    Das Geheimnis meiner erfolgreichen Beziehung zwischen mir und Elite liegt darin das ich mir von Elite schlichtweg schon lange nichts mehr erwarte und hier ein Paket geliefert wurde mit dem ich zufrieden bin. Für meine Spielweise und Zeitaufwand genau das richtige. Ausserden bekommt nicht eine andere Spacesim so eine glaubwürdige Galaxie/Weltraum auf den Schirm. Leicht erklärt.

    Das All von SC ist ein Witz.

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Ausserden bekommt nicht eine andere Spacesim so eine glaubwürdige Galaxie/Weltraum auf den Schirm. Leicht erklärt.

    Das All von SC ist ein Witz.


    Glaubwürdiger Weltraum? Inwiefern?


    Immergleiche Stationen und die meisten Planeten, die nichts weiter als Statistiken in einem Textfenster sind, ist glaubwürdig?

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Auch wenn die Interaktionsmöglichkeiten begrenzt sind und es an Abwechslung mangelt, ist das Weltall in ED ausgesprochen realistisch wiedergegeben - Sterne, Planeten, Monde, Umlaufbahnen


    Das All von SC ist ein Witz.

  • Elite Dangerous und glaubwürdiger Weltraum? mkey...
    Wenns in Richtung Realismus gehen soll, dann liegt man vllt doch eher bei sowas wie Space Engine richtig.


    SC hat nen All? Bisher gibts doch nur ein System...
    Zugegeben bietet das eine System schon mehr Abwechslung als was die Galaxy von Elite zu bieten hat. Aber selbst wenn ED mehr optische Vielfalt bieten würde, kann ich mit der AugenkrebsEngine nichts mehr anfangen. Was 2014 noch als halbwegs ansehlich durchging ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

  • Hallo zusammen , ich Spiele Elite.. und ich stand schon zwei mal kurz davor SC zu installieren, konnte mich aber schlussendlich nicht dazu durchringen aus vielen Gründen die hier alle schon genannt wurden.

    Ich hab mal ne Frage , wenn das System nur aus 5 Planeten besteht, ist dan das All alles nur schöne Hintergrundtextur? Dass wär für mich schon ein totschlag-Argument.

    Gruss Razzi:think::)

  • Moinsen, meine Vorstellung einer Spacesim beginnt unglaublicherweise zuerst bei nem hübschen Weltall/Galaxie. Dann erfreu ich mich über ein paar schöne Schippernakel mit denen sich das All so erkunden lässt.


    Was sich hier bei SC anbahnt ist ein Future-Cyberpunk-Military Shooter inklusive Gebäude,- und Raumplanungssimulation mit Raumschiffzusatz-Effekt.. Aber nicht zwangsläufig ne Spacesim was zumindest ich unter ner Spacesim verstehe.


    Und zum Thema Abwechslung sei festgehalten das sich viele, nein wirklich viele Surface-Installationen in SC gleichen wie ein Ei dem anderen. Besonders im Inneren. Und ich hab sehr wohl meine Stunden in SC verbracht..Sowas will man in einem Projekt dieser Größenordnung und Versprechungen wirklich nicht sehen.


    Und ja das All SCs ist ne nette Hintergrunddekoration, mehr nicht. Ganz toll ausgearbeitet dafür, und das meine ich so, finde ich so manche Oberflächensimulation der Himmelskörper und das eine oder andere Raumschiff. Nur hat alleine der MS Flugsimulator selbst das non plus ultra in Sachen Wettersimulation und Oberflächensimulation gesetzt. Ja, hat er schon, das ist glaubwürdig.


    Nur das All an sich in SC...gibts nicht. Die Galaxie in ED, ist wenigstens eine die sich illusorisch bereisen lässt. Dem einen gefällts, dem anderen nicht und mir seit ich weiß nicht wie viel Stunden.


    Aber ich sag euch was anderes: Dinge über die man spricht sind noch nicht gestorben. Das ist doch was.:sm25:

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite




  • Die Vergleiche zum Flight Sim finde ich schwierig. Mal abgesehen davon, dass der MSFS bis heute noch ordentliche Probleme bei der korrekten Darstellung des Live Wetter hat, das Terrainmesh nicht genau genug ist, die ATC nicht funktioniert und die Simulation generell eher für den Mainstream gedacht ist. Von den Simmern die ich von früher kenne hat mit mir lediglich einer auf den MSFS gewechselt, der Rest bleibt bei X-Plane und P3D. Wobei jetzt mit der PMDG 737 mal schauen, evtl. wechseln dann noch ein paar.


    So langsam kommen für den MSFS auch mal Maschinen mit Systemtiefe außerhalb der GA Flieger. Doch warum finde ich den Vergleich schwierig?


    Der Flight Sim baut auf bestehenden Daten auf. Nutzt vorhandene Wetterdaten und Luftdrücke und am Boden verwendet er ebenfalls vorhandene Daten. Nichts hier musste per Hand gebaut werden, außer ein paar Flughäfen. Alles wird durch vorhandene Daten generiert. Wie der FS aussieht wenn dir die nicht mehr zur Verfügung stehen kannst du sehen wenn du im Flug mal dein Internet ausmachst. Außer den hübschen Wolken bleibt dann nicht mehr viel von der optischen Pracht übrig.


    Dazu kannst du im FS auch den Planeten nicht verlassen und somit müssen auch keine Unterschiedlichen Umgebungen simuliert werden. Thema Schwerelosigkeit und Atmosphärischer Flug. Oder die Kombination von Monden ohne Atmosphäre.


    Der FS ist ein tolles Stück Software und wird über viele kommende Jahre sicherlich zum besten Flusi heranwachsen, aber das Non Plus Ultra ist er lange nicht. Und eine Welt aus dem nichts zu schaffen und mit Leben zu füllen ist dann doch mehr Arbeit als eine Welt anhand von bestehenden Daten von einer KI generieren zu lassen.


    Hallo zusammen , ich Spiele Elite.. und ich stand schon zwei mal kurz davor SC zu installieren, konnte mich aber schlussendlich nicht dazu durchringen aus vielen Gründen die hier alle schon genannt wurden.

    Ich hab mal ne Frage , wenn das System nur aus 5 Planeten besteht, ist dan das All alles nur schöne Hintergrundtextur? Dass wär für mich schon ein totschlag-Argument.

    Gruss Razzi:think::)

    Die Sterne im Hintergrund ist eine Fototapete. Du wirst also den Stern ganz hinten links nicht erreichen wenn du den Rest deines Lebens drauf zu fliegst. ;)


    Der Bereich zwischen den Planeten kannst du aber frei befliegen. Nur ist da eben nichts. All halt. Im Grunde ist es nicht anders wie in Elite, nur das Elite die Fototapete auswechselt und korrekt zu deiner aktuellen Position in der Galaxy anzeigt.

  • Wenn es eine SpaceSim gäbe, in der man fremde Galaxien bereisen könnte, würde ein Spieler dieses Games zu Elite auch sagen: "Was, nur 1 Galaxy? Das ist schon Alles? Das ist doch keine SpaceSim!"

    Ich finde es überhaupt nicht verkehrt, wenn auch SC hier einen anderen Ansatz verfolgt:


    A) eine frühere Zeit in der zukünftigen Menschheitsgeschichte. Eher nur ein paar Jahrhunderte nach einem "the Expanse"-Zeitrahmen

    B) Mehr Mikrokosmos anstelle von Makrokosmos..


    So gesehen wird SC eine vollwertige SpaceSim. Bin allerdings auch mal gespannt auf das "Exploring"-Gameplay von SC. Vermutlich haben sich die Devs das auch noch nicht final überlegt oder es kommt als eine der letzten Gameplaymechaniken...


    Ich empfinde allerdings alles besser, als das Exploring in ED. Dort gehts m.E. nur um das Finden einer betankbaren Route und Scannerknöpfchendrückerei... Es wiederholt sich dann alles 1000e Male.. Das ist für mich der Inbegriff von Fließbandarbeit.


    Auch das Tradinggameplay von ED war pure Fließbandarbeit. Wochenlanges A-B-Trading, bis man sich 2015 mal das nächstgrößere Frachtschiff leisten konnte, nur um damit weiterhin Fließbandarbeit zu machen. Ich will das nicht mehr! Ich will kein Spiel mehr spielen, um darin einer "Arbeit" nachzugehen. Das ist Nonsens!


    In der Alpha von SC bin ich nur ab und an mal aUEC verdienen gegangen. Eigentlich zwingt einem die Alpha nicht dazu. Man ist eigentlich frei zu tuen und zu lassen, auf was man gerade alleine oder in der Gruppe bock hat.. Solche Events wie Jumptown waren im Grunde immer was lässiges.. Ich hatte dabei aber die den Drang unbedingt Profit zu machen. Mir ging es eher um das Erleben von Fun.. von Action.. Und DAS ist im Grunde das Spielen eines Spieles.


    Ich will nie mehr in eine Tretmühle kommen und mich zwingen etwas zu tuen, was ich eigentlich nicht tuen will. ED war hier bis auf das PvP eigentlich nur Tretmühle...

  • B) Mehr Mikrokosmos anstelle von Makrokosmos..

    This.


    Ich habe 3.17 mal wieder gestartet, konnte den Hangar nicht finden, bin daher vom Balkon gesprungen, in einer Medistation wieder aufgewacht, konnte das Nachthemd nicht gegen meine Ausrüstung tauschen und habe dann wieder ausgelogged. Was E:D an Details fehlt, hat SC in einem für meine Spielzwecke überbordenden Ausmass. Vor allem die Lauferei, um überhaupt zu meinem Vehikel zu kommen, kostet mir zuviel Lebenszeit.


  • An Platz mangelt es nicht. Sehe ich ähnlich wie du. Ich mein der Weg von ArcCorp nach Microtech sind was? ca. 50 Mio km? Bin mir grad nicht ganz sicher.


    Also 50 Mio km leerer Raum den man mit spannenden Sachen befüllen kann. Stanton alleine wäre groß genug um sehr viele coole Dinge einzubauen die auch zum erkunden einladen, nur eben dann keine neuen Sterne.


    Pyro wird ja noch größer. Ich denke also an Platz mangelt es nicht in SC.

  • An Platz mangelt es nicht. Sehe ich ähnlich wie du. Ich mein der Weg von ArcCorp nach Microtech sind was? ca. 50 Mio km? Bin mir grad nicht ganz sicher.


    Also 50 Mio km leerer Raum den man mit spannenden Sachen befüllen kann. Stanton alleine wäre groß genug um sehr viele coole Dinge einzubauen die auch zum erkunden einladen, nur eben dann keine neuen Sterne.


    Pyro wird ja noch größer. Ich denke also an Platz mangelt es nicht in SC.

    Kann mir gut vorstellen, dass da Platz für zig Tausende Wracks wäre, die erkundbar sein werden. Von mir aus soll CiG dort noch ne Nostromo mit nem Alien platzieren... Das wäre geil!


    Das Video hier ist alt.. aber... sowas halt... DAS wäre mal ein Exploring!


    sogar der Knebel hat dazu mal was gebastelt...


    Und ja, man ist an InGame Horror Missions, Wracks, Caves & Co dran... *freu*

  • hat sich das Warten gelohnt...wird man in vielleicht ein paar Jahren sehen...Hoffendlich...hoffendlich finde ich dann meine Cutlass Black noch die seid ner Weile irgendwo rumsteht...

    Derweil brauch ich in EDO nicht so weit auf meinem Träger zu laufen um das Schiff zu wechseln...

    Gruß Chessi

  • ist das Weltall in ED ausgesprochen realistisch wiedergegeben - Sterne, Planeten, Monde, Umlaufbahnen.


    Hmm, ist das so? Als ich letztens mal wieder für 5 Minuten Elite angeschmissen habe, kam es mir nicht so vor als würden Planeten oder Monde realistischer aussehen.

    Von meiner Warte aus würde ich das Gegenteil behaupten.

    Ich denke nicht das irgendwer, auch in absehbarer Zeit, so eine gute und realistische Planet Tech hervorbringt, wie CIG.


    Gibt es bei Elite den Schein der Atmosphäre, Wolken, Wetter, detaillierte Oberflächen oder überhaupt eine gute Grafik?.....gibt es bei Elite Nebel im All, durch die man fliegt?


    Ich glaube das liegt nur wieder an deiner einseitigen und verzerrten Wahrnehmung, kleiner Elite Fanboy.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • ED bietet schon eine halbwegs brauchbare Sternensystem "Simulation". Also sich drehende Planeten samt Monde, die sich wiederum um einen Stern bewegen mit daraus resultierenden Tag-/Nachtzyklen.

    Auch gaukelt einem die Möglichkeit, eine Galaxie zu bereisen, ein gewisses Freiheitsgefühlt vor und den Drang, unsere Milchstraße zu erforschen. Dummerweise steht dem Ganzen mangelnde Vielfalt im Weg. Nach gefühlt 5 Systemen hat man alles gesehen und die bunten Kugeln wiederholen sich.