Star Citizen Gedöns

  • wasn das jetzt wieder für ein schrott?! StarCitizen neu installiert und lässt sich nicht starten der dreck. "easy anticheat not installed" - spinnen die jetzt?

    Hatte das Problem auch mit 3.16.0 Release...
    schau mal hier. In dem Video wird gut erklärt wie das Problem beheben kannst. Musst aber dann bei Youtube mal auf den Googledrive-Link klicken.

  • der support hat das erledigt. die haben mir online das uipdate nochmal aufs auge gedrückt.


    dafür stürzt das ding jetzt jedes mal ab, wenn ich das gebäude verlasse und m,it meinem 3-monitor-setup funkt es auch nicht.


    zu deutsch immer noch ein müll --> kommt wieder ein halbes jahr runter vom rechner.

  • Das USER Verzeichnis sollte man nach einem Update schon noch Löschen. U.a. ist der Shadercache dort.


    Unser Ausflug heute war krass stabil... FPS jenseits der 80 möglich... Der Leistungssprung ist eklatant!

  • Der Shader Ordner ist seit 3.17 live nicht mehr im User Ordner. Der muss unter Benutzer/"Name"/AppData/Local/StarCitizen und dann den Ordner mit den Zahlen....

    Der kann auch ganz gelöscht werden. Kann auch 2mal vorhanden sein wenn man im PTU war.


    Fly safe

  • Auch nicht verwerflicher als beim ersten Crysis die sich beiseite biegende Vegatation wenn man da lang schlich. War damals n Novum und fand so neben vielen Dingen Einzug in Games was wir velfach gar nicht mehr richtig wahrnehmen bzw. würdigen.


    Klingt schon erstmal n bißchen lustig aber immersiv ist es sicherlich ... das mit der Bettwäsche. Als eines von vielen weiteren Details.

    ____________________
    "We are Legion" N7
    ____________________


    Mein Star Citizen Referral Code


    STAR-R6DY-3QKW

  • Der Shader Ordner ist seit 3.17 live nicht mehr im User Ordner. Der muss unter Benutzer/"Name"/AppData/Local/StarCitizen und dann den Ordner mit den Zahlen....

    Der kann auch ganz gelöscht werden. Kann auch 2mal vorhanden sein wenn man im PTU war.


    Fly safe

    Danke für den genaue angabe, mittlerweile läuft es bei mir auch besser.

  • Auch nicht verwerflicher als beim ersten Crysis die sich beiseite biegende Vegatation wenn man da lang schlich. War damals n Novum und fand so neben vielen Dingen Einzug in Games was wir velfach gar nicht mehr richtig wahrnehmen bzw. würdigen.


    Klingt schon erstmal n bißchen lustig aber immersiv ist es sicherlich ... das mit der Bettwäsche. Als eines von vielen weiteren Details.

    Na viel verwerflicher, immerhin galt Crysis über Jahre hinweg als wirkliche Innovation die vor allen Dingen fertig wurde.

    Wo ist denn bei Star Citizen heut noch die Innovation? Barkeeper mit denen man im Endeffekt ohnehin und erst nicht interagieren kann, die dafür Navigationspunkte in einem koordinierten Raum finden?

    glänzende Augäpfel, irgendwelche Weltraumwale und jetzt die Hi-Res Stoffsimulation? Die Marketingabteilung kreiert Innovationen die doch bitte keine sind.


    Ich vergönne jedem den Spass den er damit hat wenn er ihn hat stehe aber nach wie vor zu der Aussage das sich auf nicht tragfähige Fundamente keine Häuser draufsetzen lassen und die Einrichtung selbigen in dem Stadium noch goa nix zu suchen hat.


    Die Metapher wird man angesichts SC wohl verstehen, sowas wird nie funktionieren.


    Bei mir ist das Ding seit Monaten von der Platte, es gefällt mir einfach nicht mehr in dem Setting herumzulaufen. Bis ich bei einem Raumschiff bin dauert es mir viel zu lange, ja wenn es sich Retrieven lässt. Ist ja nicht so das hier eine 100% Garantie drauf besteht..:lol: bzw man mit dem Lift überhaupt hinkommt.

    Die Zeit habe ich einfach nicht, dreh ich lieber, nein viel lieber, good old Elite auf. Einsteigen abfliegen in nem Setting das mir gefällt. Funktioniert. Fertig.


    Hätte ich eine mehr oder minder bedeutende Menge Geld hier eingeworfen sähe ich 2 Möglichkeiten:

    Erste ich beginne das Projekt wirklich..zu verachten oder die zweite:


    Ich erliege ebenfalls einer speziellen Art Stockholm Syndrom welche man manchen Spielern nicht gleich absprechen kann.


    Der Drops ist für mich gelutscht. Schönreden kann mir das Ding niemand mehr. Kein Trolling nur meine Meinung..:sm25:

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



    Edited once, last by DubStation ().

  • Ist ja auch in Ordnung, manchmal sage ich mir auch dafür hab ich heute keine Zeit oder Lust wenn das schon bei den Fahrstühlen mal wieder scheitert. Aber manchmal grade das Gegenteil, dann renn ich darauf zu und beteilige mich im Issue Council um die wesentlichen Fehler zu melden und abzustellen. Sollte das Projekt mal "fertig" werden dann könnt ihr mir und ein paar anderen hier aber sowas von dankbar sein das wir Eure nächste Lieblingsweltraum Sim zum Laufen gebracht haben während der andere Part immer nur hingeworfen hat. Und der reichliche Zaster den ich da verückterweise investiert habe hat mir irgendwo oft viel Spaß verschafft, ich bereue bis hierher nichts. Für mich ist das das Game zum mitdevelopen.


    Wenn ich dazu mal keine Lust habe für ein paar Wochen dann findet ihr mich beim Bassspielen, andere Games zocken, Film mit Family gucken oder mit Freunden und Kollegen nen schönen Kinoabend machen ... ich bin da nicht so verbissen. Wäre schön wenn ein SC in voller Pracht mal das Ganze abrunden täte aber bis dahin bin ich Teilzeithintergrund Developer. :D

    ____________________
    "We are Legion" N7
    ____________________


    Mein Star Citizen Referral Code


    STAR-R6DY-3QKW

  • Das mit den Bettdecken war ja auch eher für SQ42 gedacht. Man will wohl so viele Details als möglich in dieses Game bringen, um die Detailverliebtheit darin auf die Spitze zu bringen.. Ja nun - why not.


    In der Entwicklung von SC tat sich mit 3.17 mal wieder wieder was - Refueling. Zwar nur ne kleine Mechanik - aber wenigstens mal wieder ne neue Gamemechanik. Wenn die 3.18 dann noch Salvaging T0 bringen sollte, hätten wir in 2022 schon mal endlich wieder einen Fortschritt an dieser Ecke der Baustelle zu vermelden. Meine Kritik an den Devs war ja hier immer zu zauderlich zu sein bei den Gamemechaniken...


    Nebenbei hat die 3.17 noch an diversen UIs Veränderungen gebracht. Man findet immer mal wieder Kleinigkeiten neu... Neben neuen Terminals auch Neuerungen in den Schiffs-HUDs...


    Bei den Balancingänderungen bin ich nicht ganz bei den Entscheidungen von CiG. Aber da wird man wohl noch ein paar Mal tätig werden....


    Die Auswirkungen des Gen12 Renderers, welcher wohl erst Ende 22 komplett implementiert sein wird, sind bislang schon mal krass. Die fps schießen hoch.. Die GPU und CPU werden mehr ausgenutzt. Ich freu mich schon auf das Resultat... Das Einstreamen von Assets wurde mit der 3.17 wohl auch geändert, was dann auch ein langwieriges Buxfixing der PTU zur Folge hatte. Bis jetzt ist die 3.17 leider nicht so stabil, wie die 3.16 mal war. Aber das kommt wieder...


    Bin gespannt, ob man im Herbst oder zu Weihnachten mit der 3.19 oder 3.20 dann in Richtung Servermeshing was bringt.. Sollte Pyro kommen - so wäre dann die 4.0 erreicht. Ein weiterer Meilenstein.


    2022 wäre dann tatsächlich ein gewaltiges Vorankommen für SC.


    Allerdings muß man bei diesem Projekt wirklich auch etwas vorsichtig sein. Servermeshing wird sicherlich mind. noch 6-12 Monate der Reifung bedürfen. Und ein Pyro ist nur 1 neues Sternensystem. Wenn CiG sich mit den nächsten Systemen weiterhin so viel Zeit lässt, sehe ich für die nächsten 5 Jahre schwarz. Dass dieses Projekt scheitert, glaube ich allerdings eher nicht mehr. Auch ohne die ersten Baker und Viele, die zumindest nicht mehr bereit sind weiteres Geld in dieses Projekt zu geben, gibt es genügend neue Geldgeber. Die 100Millionen$/Jahr könnten 2022 das erste Mal fallen.... sind bislang schon 30.8Mio $ gesammelt worden in 2022.. und die Sales kommen ja erst....


    Was ich allerdings für mich befürchte ist, dass SC eben zu sehr aufgefächert sein wird in dutzende Minigames und Abhängigkeiten, wo das reine Steuern eines Schiffes nur ein Teil des Ganzen sein wird. SC wird eine Mixtur aus diversen Spielelementen haben. Ob mir das dann noch gefallen wird... Aber solange es einem die "Sandbox" erlauben wird nur das für sich Interessante rauszupicken und dies dann zu 80% zu spielen - das hoffe ich.

  • Auch nicht verwerflicher als beim ersten Crysis die sich beiseite biegende Vegatation wenn man da lang schlich. War damals n Novum und fand so neben vielen Dingen Einzug in Games was wir velfach gar nicht mehr richtig wahrnehmen bzw. würdigen.


    Klingt schon erstmal n bißchen lustig aber immersiv ist es sicherlich ... das mit der Bettwäsche. Als eines von vielen weiteren Details.


    Ich finde es interessant das bei den Artikeln im Netz immer nur sowas aufgebracht wird. Ich mein da stehen seitenweise Dinge an denen gearbeitet wird, was man aber zu Artikeln verwurstet sind die Bettdecken. Und Warum? Weil die genau wissen das es Klicks bringt, weil dann wieder die Schreihälse kommen die ablästern wollen weil sie die Überschrift gelesen haben. Dabei ist sowas ganz normal. Es gibt unzählige Spiele die mittlerweile Wert darauf legen eine möglichst realistisch Kleidungsphysik zu haben. Generell die Darstellung von Stoffen die sich korrekt bewegen und dabei nicht so steif aussehen soll. Das ein Spiel wie SC/SQ42 welches sich einen sehr hohen Detailgrad auf die Fahne schreibt dann auch für sowas Zeit aufbringt ist doch klar. Und wenn die Technik bei Bettdecken ordentlich funktioniert kann man das auch für andere Anwendungszwecke verwenden. Oder auch der Ablauf der NPCs die einem möglichst realen Tagesablauf haben sollen. Wenn Rockstar das für GTA 6 ankündigt oder Bethesda für TES6 dann wird es gefeiert. Bringt CIG sowas wird sich drüber lustig gemacht. Aber gut. So ist es halt.

  • Das Netz und all unsere News leben nur noch von "Aufregern"...


    Wenn 25 Developer vermutlich just ihre immens wichtige Zuarbeiten zu Salvaging nicht abgeliefert haben, da sie sich lieber mit der "Bettdecke T0" beschäftigt haben - ich glaube es nicht. Am Ende hat sich vermutlich nur 1 von 700 Devs mit dem Bettdeckenthema auseinander gesetzt....

    Ja gut, SC ist halt geprägt von Ideen, den erweiterungen von Ideen, so dass sich das Projekt immer wieder aufbläht.. Die "Bettdecke" ist dann halt ein solcher Indikator für das Projekt. 5 Bettdecken weniger und dafür 1 Sternensystem mehr... wer wünscht sich das nicht?

  • Die "Bettdecke" ist dann halt ein solcher Indikator für das Projekt. 5 Bettdecken weniger und dafür 1 Sternensystem mehr... wer wünscht sich das nicht?

    Ich denke DAS wird nach dem ersten weiteren Sonnensystem danach exponentiell schneller gehen mit weiteren Systemen. Bei dem ersten wird halt die Mechanik im Grundprinzip entworfen, danach rollt das dann immer weiter an.

    ____________________
    "We are Legion" N7
    ____________________


    Mein Star Citizen Referral Code


    STAR-R6DY-3QKW

  • Ich denke DAS wird nach dem ersten weiteren Sonnensystem danach exponentiell schneller gehen mit weiteren Systemen. Bei dem ersten wird halt die Mechanik im Grundprinzip entworfen, danach rollt das dann immer weiter an.

    Das glaube ich erst, wenn es sich beschleunigt. Die Basteln doch jetzt noch an der Lore zu Pyro rum... Wenn die sich bei jedem System mit sowas bis ins Hundertste beschäftigen, wirds nix.. Und Pyro is jetzt nur so'n Piraten/Outlawsystem... mit nen paar Outlaw-Siedler-Fraktionen... Was wird das erst für ein Aufwand, wenn man sich mit dem ersten ausserirdischen Rassen in einem System beschäftigt... Die haben ja immer noch nicht die entgültige Banu
    Merchantman durch....


    Unbewohnte Monde kann CiG mit seiner Tech bestimmt recht zügig kreieren.. Aber das Ziel sind ja auch belebte Gebiete...

  • Ich denke DAS wird nach dem ersten weiteren Sonnensystem danach exponentiell schneller gehen mit weiteren Systemen. Bei dem ersten wird halt die Mechanik im Grundprinzip entworfen, danach rollt das dann immer weiter an.

    ... und genau darüber haben wir uns vor gefühlten 3 Jahren schon unterhalten werter Pete. Und bringt leider gleichzeitig auf den Punkt das diesbez. bisher gar nichts geschehen ist. Die leben vom Glauben und der Hoffnung der Comunity was mittels höchst geschickter Marketingwerkzeuge auch bestens gelingt. Ein ganz eigenes Geschäftsmodell welches auch bereits in vollem Gange läuft. In vollem Gange bedeutet für mich das es bereits das SC gibt welches man auch in Zukunft erwarten kann.

    Warum sollten sie es finishen, das schmeisst das ganze bisherige (zugegeben funktionierendel) Geschäftsmodell über Board und müsste sich diesbez. doch komplett neu aufstellen. So dämlich ist der Verein dann aber doch nicht.. :lol:

    OPEN MIND.FREE STYLE. Open only.


    Deadly Elite Elite



  • Sagen wir mal so: mit einem Release von SQ42 (und weitere 2 Teile sind ja schon anvisiert) wäre genug Kohle über die Verkäufe gesichert, dass sich CiG selbst tragen wird können auch ohne Pledges von SC. Aber ja, dazu bedarf es ein Umdenken und Mut. Und ja, ich sehe diesen Schritt noch nicht, mutig seitens CiG voranzuschreiten und das Ende der Alpha-Phase und damit das Ende des Pledgens anzugehen...


    Sollte SQ42 nächstes Jahr irgendwann in die heiße Beta/Releasephase gehen, sollten bis dahin auch alle Kerntechelemente von SC funktionieren, also ServerMeshing, FullPersistenz und der Performanceboost von Vulkan/Gen12... Im Grunde wäre für mich als Baker dann gefühlt das Ende der Alpha erreicht und der Kontent müsste in einer Betaphase gefüllt werden. Mal schauen was CiG spätestens dann macht. Im Grunde bräuchte es für mich nicht mehr als 5 Sternensysteme und es wäre für mich dann bereits das Spiel... Weitere Systeme dann via Quartalspatches als Kontentpatches.... So könnte das Game dann wachsen. Aber das ist eher Wunschvorstellung. Ich denke auch, dass CiG aktuell die wachsenden Pledgezahlen sieht und sich denkt: ziehen wir es weiter in die Länge...


    Mit Pyro (angeblich noch in 2022) würde eine 3.19 dann auch 4.00 heißen... Mal schauen, ob wir dann in der 4.x nicht langsam mal in eine Beta-ähnliche Phase kommen und der Kontent wächst, statt dass immer noch im Klein-Klein hinzugebastelt wird.