Star Citizen Gedöns


  • Private Server oder dergleichen, ist schon lange vom Tisch.

    Das wird nicht kommen, auch wenn zum Anfang noch was anderes gesagt wurde.


    Man hat sich für den Weg entschieden, alle Spieler, mehr oder weniger, in ein Universum zu packen. Eigene Server sind schon lange nicht mehr geplant.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Private Server oder dergleichen, ist schon lange vom Tisch.

    Das wird nicht kommen, auch wenn zum Anfang noch was anderes gesagt wurde.


    Man hat sich für den Weg entschieden, alle Spieler, mehr oder weniger, in ein Universum zu packen. Eigene Server sind schon lange nicht mehr geplant.

    Betrifft das nicht nur den PvP Slider der ursprünglich angedacht gewesen ist?

    Wobei die ganze Sache ja eh hypothetisch ist, solange das Servermeshing nicht funktioniert.


    Wieviel Spieler sind pro Server momentan bei Star Citizen möglich, und hostet der Server immer noch das gesamte System?

  • Betrifft das nicht nur den PvP Slider der ursprünglich angedacht gewesen ist?

    Wobei die ganze Sache ja eh hypothetisch ist, solange das Servermeshing nicht funktioniert.


    Wieviel Spieler sind pro Server momentan bei Star Citizen möglich, und hostet der Server immer noch das gesamte System?


    Das betrifft leider alles, von eigenen Servern, über den PVP Slider, hin zu Squadron 42 Koop.

    Wobei ich beim Koop noch Hoffnungen habe.


    Ich persönlich finde das alles aber auch nicht schlimm.

    Dem PVP kann man locker entfliehen und ist in der Comminity sowieso nicht beliebt.

    Und die Tatsache das alle in "einem" Universum sind, gefällt mir auch sehr gut.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Ich bin auch absolut kein PvP Spieler. Aber im Grunde ist der Ansatz hier keine Trennung vorzunehmen schon in Ordnung, wenn die dazugehörigen Systeme funktionieren.


    Ich denke da an so Dinge wie Systemsicherheit die in "sicheren" Systemen auch gegen Piraten vorgeht. Egal ob NPC oder Spieler. Ein vernünftiges Crimestat System und Knastgameplay, aber natürlich auch vernünftiges Piratengameplay. Sprich, wenn ein Spieler sich auf die dunkle Seite begibt müsste er in einem System wie Stanton richtig lukrative illegale Aufträge (Gameplaymöglichkeiten) bekommen, aber immer mit dem Risiko die "Polizei" im Nacken zu haben. Genauso wie Systeme wie Pyro ja für Spieler mit hohen Profiten winken soll, aber dann eben immer mit der Gefahr der Piraten im Nacken...


    Andere MMOs zeigen ja, dass bspw. ein PvP Schalter eher dazu führt das 90% der Spieler das dann aus haben und dann wäre die ganze Idee wie eben beschrieben für die Füße. Es sei denn NPC würden dann entsprechende Rollen übernehmen.

  • Star Citizen ist doch ein Multiplayer Spiel, sucht euch doch Freunde die Begleitschutz für eure wertvollen Waren fliegen können, oder heuert ein paar Söldner an. Schlussendlich wird man es wohl nie allen Recht machen, ich hoffe aber es bleibt beim gemeinsamen Server, spiele mit einem PVP On/Off Schalter ohne wirklichen PVP Content zu bieten gibt es schliesslich schon genug. Und Star Citizen wird ja genau auf dieses PVE / PVP Konzept ausgelegt und gebaut. Vergleicht mal das Gefängnisschiff aus Elite Dangerous mit Klesher in Star Citizen. Das ist sind Welten in Strafsystem / Gefängnis Gameplay in beiden Spielen.


    Und das PVP in Star Citizen nicht gewünscht wird kann ich so nicht bestätigen. Ich habe sehr oft Crimestat und bin deshalb auch oft Ziel von Bounty Missionen. Und es tauchen immer wieder Spieler auf die mich töten möchten. Manch neuer Spieler sind dann auch im Chat überrascht am Fragen, warum dieser NPC Verbrecher den sie töten sollen, von anderen Leuten beschützt wird?! :sm45: Es kommt schon auch vor das ich alleine unterwegs bin, aber am meisten Spass macht es mir wenn ich mit mehren Leuten zusammen Star Citizen zu spielen und in unserer Crew von Orbital Wasteland.

    Elite Dangerous:
    Dark Funeral
    |[FOG] Friends of Gravity [RIP seit ED Odyssey]
    Star Citizen:
        |Orbital Wasteland
    Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX


    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

    Edited 3 times, last by [FOG] Dark Funeral ().

  • Ich mußte gestern mal wieder Schmunzeln. Zu zweit in einer Hurrikane haben wir gestern einfach mal Stunk angefangen. Dank CS waren wir denn auch gleich bei PO das Ziel mehrerer Player. 1 Arrow, 1 Gladius, 1 Conni und 1 Cutlass Black attakierten uns, da wir ja offensichtlich rot gefärbt waren. Wir waren also nicht mal die bösen Griefer, sondern eigentlich die armen Angegriffenen. Rote Farbe im Target bewirkt schon so Einiges. Leider waren die Angreifer wenig koordiniert, so dass diese nacheinander in irgendwelchen Explosionen verschwanden... Nur die Conni hat sich offenbar verdrückt gehabt. Später vertrieben wir noch eine Redeemer und wollten dann bei ArcCorp entweder auf Miner oder auf Bountyhunter warten. Und dieser kam. In einer Banu Defender. Und siehe da - wir hatten ein Patt. Der flog so gut. Unsere Schilde waren desöfteren verschwunden... Seine aber auch. Er flog weg, um die wieder zu laden - wir aber auch. Und dann kam es wie es kommen mußte: er beschwerte sich über unser wegfliegen und aufladen - LOL Irgendwann hatten wir und er keine Lust mehr und sind jeder unserer Wege geflogen...


    Bountyhunter is schon kein einfacher Job. Eigentlich recht doof...

  • Und das PVP in Star Citizen nicht gewünscht wird kann ich so nicht bestätigen. Ich habe sehr oft Crimestat und bin deshalb auch oft Ziel von Bounty Missionen. Und es tauchen immer wieder Spieler auf die mich töten möchten. Manch neuer Spieler sind dann auch im Chat überrascht am Fragen, warum dieser NPC Verbrecher den sie töten sollen, von anderen Leuten beschützt wird?!


    Du sagst es doch selber.

    Viele wissen gar nicht, das sie eine Quest angenommen haben, in der es darum geht einen Spieler zu jagen.

    Ausserdem ist so eine Bounty Hunter-Quest nochmal eine andere Sache. Kann man mal machen und Konsequenzen für den Jäger, gibt es (momentan) auch keine.


    Es gab mal Umfragen und auch Statistiken, vor allem zu Jumptown, zeigen sehr gut, das nur ein recht kleiner Teil aktiv am PVP beteiligt sein will.


    Natürlich bleibt es bei dem "ein Server"-Konzept, wobei zur letzten CitizenCon schon die Veränderungen des jetzigen Server Meshing, gegenüber dem alten, gezeigt wurde. PVP Slider und private Server sind raus. Ende aus und Feierabend.

    Der mal erwähnte Megaserver wird wohl nicht kommen aber ich denke, das man sich auch nicht nur mit 100-200 Mann begnügen muss.


    Und obwohl ich PVP hasse, gehört es natürlich dazu, wenn man schon auf ein immersives Life-in-Space-Spiel hinarbeitet.

    Auch Piraten werden über Konsequenzen nachdenken müssen und sich zweimal überlegen, ob man möglicherweise Schiff und Ausrüstung für Angriff XY opfern will.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Es ist am Ende nur die Frage: was verliert man, wenn man stirbt und sein Schiff und die Ausrüstung geht verloren? Die Antwort ist schlicht und einfach "Zeit". Ja gut, Manche können/mögen partout nicht verlieren - aber dies ist auch bei einem ganz normalen Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Abend immer gegeben. Und ich glaube wir sollten da etwas lockerer werden.

    (War schon in Elite immer das Thema.)


    Aber wieviel Zeit verliert man da eigentlich und macht einem das was aus? Das ist die ganz große Frage.

  • Aber wieviel Zeit verliert man da eigentlich und macht einem das was aus? Das ist die ganz große Frage.

    für casual player, die sich gelegentlich mal einen abend hinsetzen ist zeit vielleicht das wertvollste gut, da kann ich es schon verstehen, wenn einer dann genervt reagiert, wenn er ständig zerlegt wird.

  • Na ja, Elite sollte und wird kein Beispiel sein. Dort läuft es teils auf "Friss oder Stirb" hinaus.


    Allein das Loot-System wird schon für das ein oder andere Gedankenspiel sorgen. Es gibt ja jetzt schon Gegenstände oder Rüstungen, die es nirgendwo zu kaufen gibt, sondern ausschließlich in Kisten.

    Dann gibt es Fragen wie, habe ich genug Zeit um überhaupt die Kisten in mein Schiff zu schleppen?

    Wenn nicht genug Zeit ist und die Security kommt, will ich die Zeit investieren und ein paar Stündchen im Knast hocken?

    Wenn mein Schiff explodiert und es war nur etwas exotischer, hat die Werft überhaupt die Teile um das Schiff zu ersetzen?


    Da gibt es doch einige Faktoren und es wird ja nicht wie bei Elite sein, wo dein Gegenüber mal eben ein paar Kisten aus dem Schiff ploppen lässt oder die Versicherung garantiert, das dass komplette Schiff, mit den gekauften Komponenten, auf Knopfdruck wieder da ist.


    Klar, wer überall mit dem Gedanken rangeht, das es ihm völlig schnurz ist alles zu verlieren, der kann natürlich versuchen durch die Reihen zu pflügen und ohne Rücksicht auf Verluste überall reinzudreschen.

    Wird dann aber weder voran kommen, noch viel Spass haben, als auch recht schnell ein ungeliebtes Opfer motivierter Kopfgeldjäger und deren Orga.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • für casual player, die sich gelegentlich mal einen abend hinsetzen ist zeit vielleicht das wertvollste gut, da kann ich es schon verstehen, wenn einer dann genervt reagiert, wenn er ständig zerlegt wird.

    Du verwendest hier das Wort "ständig" und das ist doch maßlos übertrieben. Ich bin in all der Zeit in SC, in der ich mal nur PvE, Missiongameplay, Minergameplay, mit Nicht-Kampfschiffen auf Einkaufstour war - noch nie - noch nicht einmal von einem anderen Spieler zerlegt worden* **!

    *ausser bei Unfällen mit eigenen Partymembern
    ** Unfälle passieren


    Hier und da gabs mal den Versuch. Aber hey... da fliegt man halt mal weg von dem Angreifer und geht in den QD...


    Ich sag mal so: die casual Player, die da zerlegt werden.... oder gar "ständig" zerlegt werden... also irgendwie ist denen dann auch nicht zu helfen. Entweder haben die massiv Pech oder ihre Lernkurve ist so extrem unterirdisch flach... Die würden auch im Farming-Simulator verlieren.

  • Allein das Loot-System wird schon für das ein oder andere Gedankenspiel sorgen.


    Das angekündigte Full-Loot-System ist schon geil. Die einzigartige Maske oder das Monokel eines Concierges zu erbeuten, hat doch was! Und dann noch dessen Schiffswrack zu salvagen.... dessen Ladung zu veräussern und am Ende noch dessen toten Körper zu... (upps, hier geht mir gerade die Phantasie durch)


    Wird es eine Tierfuttermechanik geben?

  • Du verwendest hier das Wort "ständig" und das ist doch maßlos übertrieben. Ich bin in all der Zeit in SC, in der ich mal nur PvE, Missiongameplay, Minergameplay, mit Nicht-Kampfschiffen auf Einkaufstour war - noch nie - noch nicht einmal von einem anderen Spieler zerlegt worden


    Kann ich nur bestätigen. In all den Jahren kann ich mich nicht daran erinnern, auch nur einmal von irgendeinem Spieler abgeschossen worden zu sein.

    Wenn, dann ist das in den Untiefen meines Bewusstseins verschwunden und abgehakt.

    Ich kann mich mal daran erinnern, als der EMP neu war, das ich mal lahmgelegt wurde. Da konnte man noch einfach das Schiff neu starten. Power off und Power on, weg war ich.


    Momentan startet man einfach den QD und verschwindet, wenn man kein Bock auf unliebsame Gesellschaft hat.

    Das wird in Zukunft auch klappen, solange man keine Mantis oder eben ein Schiff mit EMP hat.


    Alles halb so schlimm bei SC. In meinen Augen sogar wesentlich harmloser als Elite.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Gut, man muß sich aber freilich nicht wundern, wenn man zu einem Jumptownevent dort hinfliegt. Das ist halt ein PvP-Event. Zerlegen und zerlegt werden gaben sich dort die Klinke in die Hand.

  • Das wäre halt wieder eigene Schuld.


    Wenn man kein Bock auf PVP hat und dann irgendeine Jumptown Klamotte macht, dann hat man wohl zuviel Doppelkorn intus.

    “We have your satellite. If you want it back send 20 billion in Martian money. No funny business or you will never see it again.” :sm19:

  • Hängt aber auch von den Schiffstypen ab...
    Wie die Carrack neu rein kam, oder auch bei der C2. Wurde und wird regelrecht Jagd drauf gemacht.
    Stört mich jetzt auch nicht sonderlich, sofern man nicht grad sein ganzes Geld in Ladung investiert hat, aber da ist man dann schon selber schuld und man bekommt ja doch recht leicht wieder an bissle Kohle.
    Was mich aber beim Sterben stört, ist das man seine Ausrüstung verliert. Da hoffe ich mal, das CIG da zumindest noch mit na Versicherung kommt, das, wenn man stirbt, man seine angelegte Ausrüstung wieder bekommt. So wie das System jetzt ist, ist es beschissen.
    Hab auch weniger ein Problem mit der im Spiel gekauften Ausrüstung. Mein Problem ist eher die Ausrüstung, welche ich mit realem Geld bezahlt habe.
    Was dem Account gehört, sollte auch da bleiben.

  • Das alle in einem Universum sind bedeutet ja nicht das auch alle in einer Instanz sind.

    Wenn die Instanz ersteinmal mit allen Spielern vollgemacht wird die in der gleichen Org sind und dann mit Spielern aufgefüllt wird die nicht so eine volle Freundesliste haben kann es sein das die nicht viel Spaß haben.


    Ich kenn das ganze von Shootern wie Battlefield & Co: Teamwork & Koordination schlägt Skill & Ausrüstung.

    Eine Gruppe von Spielern die einen eigenen VOIP Server zum Koordinierten hat und weis was sie tut dominiert sehr schnell einen Server.

  • Hängt aber auch von den Schiffstypen ab...
    Wie die Carrack neu rein kam, oder auch bei der C2. Wurde und wird regelrecht Jagd drauf gemacht.
    Stört mich jetzt auch nicht sonderlich, sofern man nicht grad sein ganzes Geld in Ladung investiert hat, aber da ist man dann schon selber schuld und man bekommt ja doch recht leicht wieder an bissle Kohle.
    Was mich aber beim Sterben stört, ist das man seine Ausrüstung verliert. Da hoffe ich mal, das CIG da zumindest noch mit na Versicherung kommt, das, wenn man stirbt, man seine angelegte Ausrüstung wieder bekommt. So wie das System jetzt ist, ist es beschissen.
    Hab auch weniger ein Problem mit der im Spiel gekauften Ausrüstung. Mein Problem ist eher die Ausrüstung, welche ich mit realem Geld bezahlt habe.
    Was dem Account gehört, sollte auch da bleiben.

    Veranlasse einfach einen CharReset und der persönliche Krempel wie SubscriberFlairs sind wieder da. Später nach Release wird es halt weg sein...

  • Das alle in einem Universum sind bedeutet ja nicht das auch alle in einer Instanz sind.

    Wenn die Instanz ersteinmal mit allen Spielern vollgemacht wird die in der gleichen Org sind und dann mit Spielern aufgefüllt wird die nicht so eine volle Freundesliste haben kann es sein das die nicht viel Spaß haben.


    Ich kenn das ganze von Shootern wie Battlefield & Co: Teamwork & Koordination schlägt Skill & Ausrüstung.

    Eine Gruppe von Spielern die einen eigenen VOIP Server zum Koordinierten hat und weis was sie tut dominiert sehr schnell einen Server.

    Das ist jetzt so. Mit einem funktionierenden Servermeshing wird das nicht mehr möglich sein. Dann werden sich alle Spieler eines gemeinsamen Shards irgendwo mal sehen können. Nicht auf einem kleinen Fleck, aber dennoch, wenn man in kleinen Gruppen durchs All fliegt.