Star Citizen Gedöns

  • Nur fürs Protokoll, damit kein falscher Eindruck über Empyrion entsteht: Die Alphaversion, die ich gespielt habe (ich glaube es war die 9er) lief fehlerfreier als SC, als ich es letztens getestet habe (damit meine ich die gefundenen Fehler pro Zeit). Just saying!


    Edit: Für eine Alpha läuft Empyrion schon immer erstaunlich Fehlerarm. Da könnte sich FD mal ne Scheibe abschneiden.

    Ja fürs Protokoll hast du wahrscheinlich die Freelight teilgenommen als du es getestet hast. Ist aber nicht wirklich eine Referenz. Dazu die beiden Spiele zu vergleichen ist Birnen und Tomaten zu vergleichen.

    Star Citizen: Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX

    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

  • Ja fürs Protokoll hast du wahrscheinlich die Freelight teilgenommen als du es getestet hast. Ist aber nicht wirklich eine Referenz. Dazu die beiden Spiele zu vergleichen ist Birnen und Tomaten zu vergleichen.

    Wenn du etwas differenzierter hingeschaut hättest, dann hättest du bemerkt, dass ich nicht die Spiele, sondern deren Fehleranfälligkeit verglichen habe. Du passt echt in das Bild der Kampfverteidiger! :lol:

    iq1vPhR.giflmPkkN7.jpg20190215-discordanima0nkey.gif

    David Braben needs your help! Buy Ay Are Eggs! --------- Space Legs mi doch am Arx! :mrgreen:




  • Dark Funeral

    Ja...nee..... Käpt´n DMaster.MPac [UGC] kann das vergleichen, mit was immer ihm beliebt. So grundverschieden sind diese Spiele alle nicht..... SC....Empyrion...... und wenn es irgendwann mal Spacelegs (furchtbares Wort :roll:) also Füße bekommen sollte, dann auch ED. Wir vergleichen hier Obst mit Obst. Was SC lediglich von anderen vergleichbaren Spielen unterscheidet, ist, dass keine Religion darum entstanden ist. Ich selbst habe SC auf der HD, und schaue hin und wieder mal rein, manchmal finde ich es ganz erfrischend, dann hingegen immer nur nervig.

    Welch großartige Idee dahinter steckt, ist mir vollkommen klar......nur sollten eben bei einer solchen Detailversessenheit gewisse Dinge nicht passieren......schon gar nicht bei einer Multi-Millionen-Dollar-Produktion. Woher das Geld für die Idee stammt, ist mir ebenfalls vollkommen Rille.

    "Oh my God it works!"


    J.Robert Oppenheimer

  • Wenn du etwas differenzierter hingeschaut hättest, dann hättest du bemerkt, dass ich nicht die Spiele, sondern deren Fehleranfälligkeit verglichen habe. Du passt echt in das Bild der Kampfverteidiger! :lol:

    Differenziert war da gar nichts. Man kann ein Spiel nicht wirklich testen wenn gerade ein Stresstest läuft und die Server komplett überlastet sind.


    Empryion ist ein ganz anderes Spiel, dort müssen auch keine Server 24h laufen und schon gar nicht mit so vielen Spielern gleichzeitig.

    PacMan hat auch weniger Bugs als Elite Dangerous so in etwa ist dein Vergleich zwischen Empyrion und Star Citizen.

    Star Citizen: Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX

    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

  • Für so viel Kohle (das wussten sie freilich noch nicht, als sie das Projekt gestartet haben) hätten sie auch ganz leicht eine eigene Engine programmieren können, welche eben für die Idee SC maßgeschneidert gewesen wäre, anstatt eine dämliche deutsche Engine umzuprogrammieren, was ja eigentlich Geld und Zeit sparen sollte. Aber wer weiß es schon? Vielleicht tun sie dies ja noch. Wie lange so etwas dauern mag, habe ich nicht die geringste Ahnung, denn wie Käpt´n Akula Siron schon sehr richtig vermutet hat, habe ich keinen blassen Schimmer in Game-Design.

    Ich wünsche diesem Objekt, genau wie jeder hier, dass es irgendwann fertig wird, und zwar möglichst, ohne dass es unfreiwillig komisch wirkt, der Weltraum ist nämlich eine verdammt ernste Sache. (Verzeihung noch mal an Käp'n Dark Funeral. aber Schwulenwitze drängen sich einem bei SC regelrecht auf) .......

    Und noch mal für alle, ich bin auch nicht 100% eine blöde, fantasielose Hete....... ich darf das......


    .....und da könnt ihr noch froh darüber sein, dass ich kein Zivi mehr am Körperbehinderten-Internat bin, und dies irgendwie in Bezug zu SC bringe....... weil was ich da an Witzen gehört habe, ließ sogar mich mit den Ohren schlackern.......

    "Oh my God it works!"


    J.Robert Oppenheimer

    Edited once, last by Atomino ().

  • Für so viel Kohle (das wussten sie freilich noch nicht, als sie das Projekt gestartet haben) hätten sie auch ganz leicht eine eigene Engine programmieren können, welche eben für die Idee SC maßgeschneidert gewesen wäre, anstatt eine dämliche deutsche Engine umzuprogrammieren, was ja eigentlich Geld und Zeit sparen sollte.

    Sie verwenden schon lange nicht mehr die Cryengine sondern die Lumberyard Engine von Amazon https://aws.amazon.com/de/lumberyard/


    2 Min googlen und du hättest dies auch selber raus gefunden. Sie hatten deswegen sogar ein Rechtsstreit mit Crytek der vor paar Monaten ausser gerichtlich beigelegt wurde. Womöglich ist eine Geldsumme geflossen, aber darüber wird die Aussenwelt ja eigentlich nie informiert. Und Crytek kann das Geld sicher gebrauchen, nach Crysis 3 hat man von denen nicht mehr viel gehört.

    Star Citizen: Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX

    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

    Edited 3 times, last by Dark Funeral ().

  • Yo, ich rede grundsätzlich nur Schwachsinn.....etwas Anderes würde meinem schwachsinnigem Hirn auch niemals einfallen. Lumberyard sagst du? Ich brauche schließlich kein Google, wenn ich doch dich habe......

    Nun...... dann war dies vermutlich der Bruch, dass die Schwulen Männer in SC nicht mehr die albernen Dinge tun, die sie früher taten, sondern jene Dinge, die sie jetzt tun....... ich stimme mit dir überein, dass dies schon deutlich besser ist, wenigstens scheißen sie sich nicht mehr gegenseitig aus..... ein wahrer Meilenstein also......:sm39:

    "Oh my God it works!"


    J.Robert Oppenheimer

  • Yo, ich rede grundsätzlich nur Schwachsinn.....etwas Anderes würde meinem schwachsinnigem Hirn auch niemals einfallen. Lumberyard sagst du? Ich brauche schließlich kein Google, wenn ich doch dich habe......

    Nun...... dann war dies vermutlich der Bruch, dass die Schwulen Männer in SC nicht mehr die albernen Dinge tun, die sie früher taten, sondern jene Dinge, die sie jetzt tun....... ich stimme mit dir überein, dass dies schon deutlich besser ist, wenigstens scheißen sie sich nicht mehr gegenseitig aus..... ein wahrer Meilenstein also......:sm39:


    Fünf Ausrufezeichen, das sichere Zeichen für einen wahnsinnigen Geist.

    - Terry Pratchett


    Trifft sicher auch beim übermässigen Gebrauch von Punkte zu. Satzzeichen sind nun mal keine Rudeltiere. :sm12:

    Star Citizen: Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX

    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

  • Weiß ich nicht..... gibt es eigentlich ein gutes SC-Forum? Für Empyrion gibt es das nämlich nicht, beziehungsweise es ist in Englisch. Der Support ist auch ganz hervorragend, wenn man einen Bug entdeckt, es ist auch ok, wenn man etwas wissen möchte, aber das Schreiben da bereitet mir kaum Freude, ich bin nicht gut genug in Englisch, dass die Metaphern mitkommen..... so schön rumgiften kann man nur hier. ...

    Ich seit der Elite Alpha hier im Forum, und bin wohl außer den Admins einer der ersten (noch aktiven) registrierten User (28. Januar 2014). Zuerst gab es im englischen Forum einen deutschsprachigen Bereich und dann wurde EDDE aufgemacht. Ob es ein gutes SC-Forum gibt weiß ich nicht, EDDE ist das einzigste Forum in dem ich aktiv bin. Ich lese und schreibe hier gerne, da es hier sehr gesittet zugeht. Der Querschnitt der User hier in EDDE ist für mich wie Abbild/Mikrokosmos unserer Gesellschaft und das finde ich gut.
    Es gibt Reibereien, viele Hilfestellungen, unterschiedliche Meinungen/Aufassungen, VR Nerds usw. und sofort. Mir gefällt es hier ...

    Frankfurter Bub

    Elite Grinch:mrgreen:

    Wer nichts weiß, glaubt alles ...


    301.jpg


    301.png

  • In Elite werden Newbies im Open von Griefer abgefangen, die sich dann anschliessend in diesem Forum feiern lassen was für Helden sie doch sind eine T9 abgeschossen zu haben. In Star Citizen würden sie dafür wenigstens Crimestat bekommen, es werden hohe Kopfgelder auf sie ausgesetzt und wenn sie erwischt werden landen sie im Knast.

    Griefer wird es in jedem Spiel geben, und wer das feiert outet sich selbst innerhalb einer Community.
    Diese Transparenz macht es relativ einfach die Spreu vom Weizen zu filtern.


    Der Umgang mit Griefern in SC erscheint nur auf den ersten Blick sehr gut gelöst, weil das Spiel Kontrolle über Ganker im PvP behält,
    dies kann jedoch auch dazu führen das nur noch Angsthasen in einem Spiel rumlaufen weil sie die Konsequenzen zu sehr fürchten. Zum kuscheln brauchen Spiele keinen Open PvP. Es ist aktuell ein guter Kompromiss zum Schutz vor Idioten, aber eine tote Open PvP Welt kann niemand wollen.


    Ziemlich egal ob ED oder SC, wer sich nicht aktiv um Griefer kümmert sprich gemeinsam gegen sie vorgeht der scheint
    grundsätzlich im falschen Spielmodus zu sein , denn ein Spiel sollte nicht jedes Problem für Spieler lösen sondern

    uns genug spielerische Freiheit bieten um uns selbst darum zu kümmern.


    Da fängt für mich persönlich eine starke PvP community erst richtig an.


    Wenn jeder im Knast landet oder sich nur noch diszipliniert und brav verhält, wird spaßiger PvP etwas schwierig weil sich kaum noch jemand für Kopfgeld finden lässt. Wenn ich PvP spielen will, dann laufe ich nicht zu Mutti sondern kümmere mich mit meinen Freunden und Mitspielern langfristig persönlich darum zum eigenen Spaß und zum Schutz anderer Spieler. So sah meine Lösung gegen Ganker schon immer aus statt passiv abzuwarten bis Entwickler irgendwas tun. Das bemuttern von casuals im PvP ist für mich keine Lösung für eine Sandbox sondern viel mehr schlechtes Design.


    Außerdem sind nicht alle Spieler Griefer, es gibt also ein gutes Balancing.

    Wir haben alle selbst in der Hand was im Spiel passiert und wie wir uns selbst verhalten und das ist gut so.

  • Wenn jeder im Knast landet oder sich nur noch diszipliniert und brav verhält, wird spaßiger PvP etwas schwierig weil sich kaum noch jemand für Kopfgeld finden lässt. Wenn ich PvP spielen will, dann laufe ich nicht zu Mutti sondern kümmer mich mit meinen Freunden und Mitspielern langfristig persönlich darum zum Spaß und zum Schutz anderer Spieler. So sah meine Lösung gegen Ganker schon immer aus statt passiv abzuwarten bis mich Entwickler wie in Thema Parks an die Hand nehmen. Das bemuttern von casuals ist keine Lösung sondern schlechtes Design.

    Du kannst aus dem Knast ausbrechen, nur ohne Hilfe schaffst du es nicht.

    Man kann durch einen kaputten Ventilator im Belüftungssystem und danach durchein Höhlensystem dem Knast entkommen. Der Weg ist sehr hart, man muss viele schwierige Sprünge bewältigen. Wenn man diese nicht schafft und runter fällt, muss man von vorne beginnen. Das dumme ist man hat nur eine begrenzte Zeit Luft bevor man erstickt. Schafft man es an die Planetenoberfläche kann man sich ein Fahrzeug klauen um die Flugverbotszone zu verlassen. Auch da hat man nur begrenzte Luft und auf diesem Planeten Aberdeen herrschen Temperaturen von über 220 Grad. Ohne ein Raumschiff eines anderen Spielers wirst du ihn nicht verlassen können. Und wenn du aus dem Knast ausbrichst, dann wird automatisch ein Kopfgeld (zwischen 10'000-20'000 aUec) auf dich ausgesetzt.

    Die meisten werden danach wohl nach Grim Hex fliegen, eine Piratenstation. Danach zur Sicherheitsstation bei Ceres um sich frei zu hacken. Dafür kann man sich so spezielle Karten kaufen, in Grim Hex gibt es davon eine grosse Auswahl. Habe ich selber gestern gemacht, dauert halt ein paar Minuten in dem man mit dem Gewehr im Anschlag darauf wartet bis ein Balken von links nach rechts läuft. In der ganzen Zeit besteht natürlich die Gefahr das sich Jemand das Kopfgeld krallen möchte.

    Aber das hättest du bestimmt auch selber raus-gefunden, hättest du dich mit der Materie mehr befasst. Das ist kein bemuttern von Spieler sondern gutes Gamedesign!

    Star Citizen: Wichtelzwerg | Referral Code: STAR-XV6F-VYHX

    „Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und Scheiss Götter! zu rufen.“
    ―Terry Pratchett

  • Du kannst aus dem Knast ausbrechen, nur ohne Hilfe schaffst du es nicht.

    Das meinte ich auch damit, als ich sagte SC kennt gute Kompromisse.


    Viele Griefer sind Solospieler oder nur in kleinen Gruppen organisiert, dies kann sich natürlich ändern und dann haben sie immer Hilfe
    und dann bleibt es bei einem netten Feature hindert aber nicht die Griefer daran sich ähnlich zu verhalten wie du das in ED kritisierst.


    Ich will damit nur sagen, dass wir in beiden Spielen uns immer um die Griefer kümmern müssen und das nicht der Mechanik überlassen dürfen.



    Quote

    Aber das hättest du bestimmt auch selber raus-gefunden, hättest du dich mit der Materie mehr befasst


    Anhand dieser Bemerkung sehe ich immerhin sofort mit welchem Typ Gesprächspartner ich es hier zutun habe.
    Damit haben sich zukünftige Diskussionen mit dir gerade ganz von selbst erledigt.

  • Sie verwenden schon lange nicht mehr die Cryengine sondern die Lumberyard Engine von Amazon https://aws.amazon.com/de/lumberyard/


    2 Min googlen und du hättest dies auch selber raus gefunden. Sie hatten deswegen sogar ein Rechtsstreit mit Crytek der vor paar Monaten ausser gerichtlich beigelegt wurde. Womöglich ist eine Geldsumme geflossen, aber darüber wird die Aussenwelt ja eigentlich nie informiert. Und Crytek kann das Geld sicher gebrauchen, nach Crysis 3 hat man von denen nicht mehr viel gehört.

    Wirklich?

    Mein letzter Stand war das sie nur "rein rechtlich" die Engine gewechselt haben und den Code der CryEngine weiterverwenden können ohne sich an die Lizenzbedinungen von Crytek halten zu müssen, weil die CryEngine Teil von Lumberyard ist...


    Immerhin hat CIG ja den CryEngine Code so stark modifiziert das sie die Engine jetzt StarEngine nennen... und gleichzeitig sind die Veränderungen so minimal gewesen das zwei Programmierer den Enginewechsel innerhalb weniger Tage durchführen konnten... ;)