Star Citizen Gedöns

  • Hallo Commanders,


    weil einige verständlicherweise auch Star Citizen geplegd haben und demzufolge immer wieder Vergleiche in Ausstattung und Gameplay gezogen werden, die Vor- und Nachteile des Favoriten kritisiert oder gelobt und hervorgehoben werden,


    möchte ich hier mal für dieses Game einen eigenen Trööt anlegen.

    Unter anderem auch, weil die entsprechenden Posts im Moment auch Inhalte in anderen Themen verwässern bzw. sehr unübersichtlich machen, wie z.B. hier :

    http://www.elitedangerous.de/f…p?f=10&t=249&p=3216#p3216


    Im Moment ist dies hier noch ein überschaubarer Haufen, welcher den Admins die Arbeit und die Übersicht leicht macht, aber mit jedem weiteren Schritt und Update Richtung Final-Release nimmt die Anzahl der Foren-Members zu.
    Zu guter Letzt dient ein aufgeräumtes Forum auch uns selber, wenn wir was suchen oder für jemand anderen helfend auf einen Post verweisen wollen - da hätte ich schon keine Lust zu, wenn ich wüsste, das braucht `ne Viertelstunde zum Forum-Umgraben...

    Meinungen erwünscht ! :sm25:
    Positive natürlich... :D

    Gruss, Johannes
    Eco.png
    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Beelzebub seinen Thron und flüstert "WILLKOMMEN ZURÜCK MEISTER"

    Einmal editiert, zuletzt von Ecodrive ()

  • Ecodrive schrieb:

    ...
    Meinungen erwünscht ! :sm25:


    /sign :sm25:


    Gute Idee und das ging mir auch schon durch den Kopf während ich den besagten Thread mitverfolgt habe.
    Je mehr Members wir werden, je wichtiger wird es sein ein wenig "Struktur" zu wahren ;)


    Aber ich beginne ja gleich wieder vom Thema abzuweichen, da es ja um SC gehen soll...

  • Hatte auch schon über einen SC-Thread nachgedacht (Struktur? Her damit!)...seit der PAX-Präsentation hat man eben auch SC-Bilder im Kopf und vergleicht ED damit...oder war es umgekehrt...egal ;)


    Also Leute...laßt euren Sternbürger-Gedanken freien Lauf :sm25:

  • "The signature system for detecting enemy ships based on their heat, radar cross-section, and electromagnetic emissions has been overhauled to be more flexible and dynamic. "


    Klingt als wollten sie überall noch ne Schippe drauf legen wollen...ich denke mal elite dangerous tut sc verdammt gut :sm44:

  • Konkurrenz belebt eben das Geschäft :D


    Es spricht ja auch nichts dagegen sinnvolle Eigenschaften von einem Weltraumspiel ins nächste zu übernehmen.


    Ich hoffe ja auf einen Riesenerfolg für beide Spiele...aus Eigeninteresse und natürlich aus reiner Schadenfreude gegenüber den Publishern, die das Genre seit Jahrzehnten für tot erklärt haben.

  • Hi,


    das Pax Debakel von SC war wohl lt. Bericht der Gamestar ein von Chris genehmigtes Multiplayer Update in letzter Minute.


    Sie schreiben, dass es wohl besser für das Spiel wäre, wenn der "bodenständige" Bruder das Ruder in der Hand hätte. Nun ist der Bruder aber nicht der Visionär, der CR halt ist.


    Was das gescholtene Flugverhalten angeht, was im Video der PAX zu beobachten ist, lässt sich das wohl auf realistisch umstellen. Also hier ist ähnliches wie bei ED zu erwarten.


    Mir war bis dato gar nicht bewusst, dass SC auch ein Free-2-Play Game werden soll und Ingame Verkäufe getätigt werden können.
    Schiffe und Ausrüstungen, die für reales Geld gekauft werden können...


    Mein Fazit nach dem Bericht und Ausblick.


    Optisch scheint es ein Knaller zu werden, wobei mir dieses HUD in den Raumschiffen null gefällt, aber die "Außenwelt" sehr geil scheint.


    Spiele, bei welchen ich mir einen Vorteil durch reales Geld verschaffen kann, sind nicht mein Ding. Das ist aber zum Glück Geschmackssache.


    Aber eins glaube ich tatsächlich und hoffe für alle Backer, dass das nicht zutrifft. CR übernimmt sich mit den versprochenen Features, die da alle ins Spiel eingebaut werden sollen...
    Der Teufel liegt im Detail bei der Softwareentwicklung und viele Dinge sind unplanbar vorab durch die Komplexität der Sache.


    Ich befürchte, dass das der Flughafen Schönefeld der Spielesoftware - Entwicklung werden wird, wo der Ausgang ja auch noch ungewiss ist.


    Warten wir es ab, ich bleibe gespannt...


    Grüße


    BOA

  • Ja, der Chris soll schon ziemlich wagemutig sein, ein Patch in letzter Minute...tsts ;)


    Wegen der Feature-Fülle:
    Wie bei E:D wird SC nicht mit allen geplanten Features an den Start gehen sondern nach und nach ergänzt werden. Alles andere wäre auch völlig irre/illusorisch. Einplanen kann Chris ja schon mal alle möglichen Sachen, an den Start wird er nur mit den Wichtigsten gehen.


  • Hi,


    ohne jetzt zu sehr vom eigentlichen Thema abschweifen zu wollen, sollte man doch versuchen, Mißverständnisse zu vermeiden.
    SC wird definitiv KEIN Free2Play Titel. Diese Befürchtung hatten bereits sehr viele und ist bereits mehrfach von CR klargestellt worden.
    Man wird eine (soweit ich weiß monatlich) begrenzte Summe Ingamewährung im Shop (auf der HP - nicht Ingame) kaufen können, das stimmt. Der aktuelle Schiffsverkauf wird wohl zu Release so ebenfalls nicht mehr möglich sein. Ebenfalls kann man momentan Hangar-Dekorationen und Waffen, um diese im Hangar testen zu können, kaufen. Bezahlen kann man diese Waren nur mit Ingamewährung. Dies kommt daher, dass verhindert werden soll, dass sich jemand große Vorteile mit Real-Geld erkauft.
    Ich denke dass dieses System nicht ok ist und dass dadurch keinerlei Pay2Win-Situationen entstehen werden.


    Ich freue mich sehr auf beide Spiele und hoffe, dass am Ende nicht die Qualität, sondern nur der persönliche Geschmack über den eigenen Favoriten entscheidet.


    Bevor ich nicht selbst SC geflogen bin, werde ich mich keinen Spekulationen über das Flugverhalten hingeben. Aber Ende Mai ist es ja für mich bei beiden Spielen soweit (mal von der Alpha1 für mich abgesehen). :sm32:


    lg


    p.s. hier noch schnell der Release-Plan inkl. entsprechender Quellen: http://starcitizen.wikia.com/w…icipated_Release_Schedule
    (Geduld ist eine Tugend ;) )

  • Ergänzend wäre noch zu sagen, dass die zur Zeit im "Yoyager Direct"-Shop verkauften Waffen keinerlei Vorteile bringen.


    Sie entsprechen der Standard-Bewaffnung der jeweiligen Raumschiffmodelle (jede einzelne davon kann ich irgendwo an meinen Raumschiffen wiederfinden) und sind zudem noch preislich mit 4,000 bis 16,000 UEC (United Earth Credits) sehr hoch angesetzt. Dies entspricht in Echtgeld 3,20€ bis 12,80€.

  • Jo, bei all diesen Käufen steht eher im Vordergrund die Entwickler finanziell zu unterstützen. ;)


    Das mit dem Shop und wofür man alles Geld lassen kann hat zwar etwas überhand genommen, wie ich finde, aber man muss ja nichts kaufen, wenn man nicht will... und bei vielen ist wollen das Problem, weswegen sie inzwischen schon so viel Geld investiert haben wie für x normale Vollpreis Spiele zusammen.


    Ich will auch gar nicht wissen wie stark ein Großteil inzwischen von dem Spiel gehypt ist und sich daher Dinge zusammen gereimt haben wie das Spiel am Ende sein wird, dass es für diese eigentlich nur noch eine Enttäuschung werden kann. Auch aus dem Grund halte ich mich bei SC schon seit Monaten zurück und warte ab. Niedrigere Erwartung, niedrigere Chance enttäuscht zu sein, höhere Chance mehr Spaß zu haben. :sm33:

  • Es wird bei beiden Spielen massenweise Spieler geben, die enttäuscht sein werden. Das ist ganz normal, da jeder andere Vorstellungen und Wünsche für "sein" perfektes Spiel hat. :sm32:

  • Nun, der einfachste Weg diese Enttäuschung zu vermeiden ist erst mal zu verstehen, dass es nicht "ihr" Spiel ist, damit haben zu viele ein Problem. ;)


    Ich sehe Spiele an sich aber auch etwas anders, für mich hat ein Spiel genauso Rechte wie Spieler, zum Beispiel das Recht ein funktionierendes Gameplay zu haben oder auch das Recht nicht Jedem gefallen zu müssen, auch wenn das bedeutet, dass die Spieler hier und da in den sauren Apfel beißen müssen und sich mit Dingen anfreunden, die ihnen nicht so passen, aber dem Gameplay zuträglich sind. ;)


    Mir nehmen sich die Spieler heute viel zu oft zu wichtig, viel wichtiger als das Spiel selbst, sprich an erster Stelle kommen erst mal sie, dann lange nichts und dann das Spiel und das ist einfach falsch, an oberster Stelle hat mit Abstand immer das Spiel zu stehen und die Spieler sind diesem unterordnet. Leider sorgen zu viele Spiele Entwickler auch selbst dafür, dass das Bild umgedreht ist und dadurch das Spiel selbst extrem leidet und nicht so gut wird wie es sein könnte.


    Aus Spieler Sicht heißt es daher zu oft: "was kann das Spiel für mich tun?" anstatt "was kann ich für das Spiel tun?", gerade bei einem Online Spiel ist das wichtig.

  • Da sind wir absolut einer Meinung. Viele Spieler wollen, dass sich ein Spiel nur nach Ihnen richtet und wenn etwas nicht passt, soll es so geändert werden, dass es ihnen passt. Statt sich dem Spiel anzupassen. Meiner Meinung nach liegt auch ein großer Reiz eines Spieles daran, für sich das beste aus dem Spiel zu holen. Sich anzupassen und besser zu werden und nicht nach "Anpassungen" des Spieles zu rufen.
    Das schließt natürlich Fehler/Bugs u.ä. aus. Diese sollten natürlich erst gar nicht auftreten, aber das wird es nie geben. Solange diese erkannt und zeitnah gefixt werden (können), ist das aber kein Thema.


    Wer natürlich auf den "Hype" und lauter "Werbeversprechungen" hereinfällt und nicht selbst ein wenig nachdenkt, wird gerne mal schnell enttäuscht aus der Wäsche schauen.