Die etwas andere Explorer-Reise; biologische Sternenphänomene

  • Moin CMDR,


    nachdem es hier im Forum ja doch einige Banausen gibt, die die Kreativität des FD-Praktikanten nicht zu schätzen wissen und einen Stolobaum nicht von einem Blinddarmdurchbruch unterscheiden können :roll:, will ich euch mal die durchaus faszinierenden biologischen Sternenphänomene in ED etwas näherbringen.


    Auf Planetenoberflächen gibt es ja schon zahlreiche biologische Strukturen wie Barnacles, Hirnbäume, Anemonen, Windenknollen, Borkenhügel, Kristallscherben oder Amphorenpflanzen zu finden.



    Nachdem ich gefühlt schon alles gesehen oder gemacht hatte und meine to-do-Liste immer kürzer wurde, stand die obligatorische Fernreise an. Einmal muss man wohl nach Colonia, Sagitarius A+ und zum Beagle Point.


    Um den Rückweg etwas abwechslungsreicher zu gestalten, habe ich kleine Umwege in Kauf genommen um mir bemerkenswerte, biologische Sternenphänomene anzuschauen (Anaconda zum Größenvergleich).


    Phrasinum-Metallkristalle


    Flavum-Metallkristalle __________________________________ Purpureum-Metallkristalle


    Rubeum-Metallkristalle


    Prasinum-Silikatkristalle


    Flavum-Silikatkristalle __________________________________Purpureum-Silikatkristalle


    Roseum-Silikatkristalle _________________________________Lindigoticum-Silikatkristalle


    Albidum-Silikatkristalle


    Gittermineralkugel _____________________________________Feste Mineralkugeln


    und hier beschlägt einem schon mal die Cockpitscheibe, weil die Temperaturen deutlich fallen


    Rubeum-Eiskristalle


    Flavum-Eiskristalle _____________________________________Purpureum-Eiskristalle


    Albidum-Eiskristalle _____________________________________Lindigoticum-Eiskristalle


    Prasinum-Eiskristalle

  • Bei der ersten großen Besonderheit wurde es dann schon ein bisschen knifflig, da ich hier keine Route mehr plotten konnte und mühsam (und mit Einspeisungen) den Weg finden musste.


    Dabei habe ich inzw. den Eindruck, dass alte, handgezeichnete Samenkapseln der Naturforscher um die Jahrhundertwende hier als Vorlage genutzt wurden und millionenfach vergrößert jetzt durch das All treiben.


    Prasinum-Asterbaum



    Cereum-Asterbaum _____________________________Rubellum-Asterbaum



    Prasinum-Asternhülse ___________________________Cereum-Asterhülse



    Rubellum-Asterhülse ____________________________Lindigoticum-Asterhülse



    Puniceum-Asterhülse



    Auch die vielfältigen Mollusken erinnern mich sehr an wuselige Einzeller, die man sonst nur unter dem Mikroskop findet, jetzt aber in LKW-Größe in Sternennebeln dümpeln.


    Albulum-Kalmarmolluske ______________________________Puniceum-Kalmarmolluske


    Chryseum-Leerenherz


    Caeruleum-Oktahedralhülse ___________________________Niveum-Oktahedralhülse


    Rubeum-Oktahedralhülse ______________________________Viride-Oktahedralhülse


    Luteolum-Spulenmolluske


    Lindigoticum-Spulemolluske ___________________________Viride-Spulenmolluske


    Gypseeum-Glockenmolluske


    Albulus-Glockenmolluske _______________________________Lindigoticum-Glockenmolluske


    Albidum-Halsbandhülse


    Blatteum-Halsbandhülse _______________________________Lividum-Halsbandhülse


    Rubicundum-Halsbandhülse



  • Meinen Dank auch an Pilot Pirx für die unfreiwillige Überlassung seiner Sternenkarte mit der ich hier versuche ein bisschen Übersicht hinein zu bekommen:




    Fly safe

    Kliehm

  • Klasse Bilder!

    Erstaunlich, welch vielfältige Lebensformen das Elite-Universum beherbergt. :huh:

    :sm30:

    fliegt sicher und bleibt neugierig! o7


    Kdt. Grimmer Schnitter


    206251.jpg206251.png

    ...𝔄𝔫𝔡 ℑ 𝔩𝔬𝔬𝔨𝔢𝔡, 𝔞𝔫𝔡 𝔟𝔢𝔥𝔬𝔩𝔡 𝔞 𝔭𝔞𝔩𝔢 𝔥𝔬𝔯𝔰𝔢: 𝔞𝔫𝔡 𝔥𝔦𝔰 𝔫𝔞𝔪𝔢 𝔱𝔥𝔞𝔱 𝔰𝔞𝔱 𝔬𝔫 𝔥𝔦𝔪 𝔴𝔞𝔰 𝔇𝔢𝔞𝔱𝔥, 𝔞𝔫𝔡 ℌ𝔢𝔩𝔩 𝔣𝔬𝔩𝔩𝔬𝔴𝔢𝔡 𝔴𝔦𝔱𝔥 𝔥𝔦𝔪.

    Unterwegs von hier nach damit der Zornhau.


    Mein Bericht "Kaputte Physik" im Planetarium

    Einschub "Kill-by-dwarf" (und folgende Trööts, über die Färnisse des Ladens an weißen Zwergen) in Wonach wir suchen

  • Meine Güte! Was für schöne Bilder! Was es alles in E:D gibt - faszinierend! Tolle Arbeit, Cmdr! Danke!

    ‘It keeps the treasure seekers and wishful thinkers occupied,’ the woman said.

    ‘They believe they are on to something. They have their uses for occasional

    menial activities. The truth is far more subtle than they will ever suspect.

    Shinrarta is nothing.’

  • Schönes Projekt Kommandant!


    Solltest du Vollständigkeit beim Zeigen der stellaren Lebensformen anstreben, hast du tatsächlich noch eine Fernreise vor dir.


    Dafür: Sicheren Flug!


    Meinen Dank auch an Pilot Pirx für die unfreiwillige Überlassung seiner Sternenkarte

    Nicht unfreiwillig!

    Hatte damals den Link zur Karte zwecks allgemeiner Verwendung bereitgestellt.


    Nochmal: Galaktische Karte mit Regionen (im PNG-Format (2000 x 2431 px (4,86 Mpx), 24Bits/px bei 4,6 MB Dateigröße).

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

  • Vielen Dank, Pilot Pirx, auch Dir gebührt Ehre für Deine Arbeit! Du hast mich/uns mit Deiner wissenschaftlichen Präsentation Deiner Erkundungsreisen und den überwältigenden BIldern bereichert.

    :thumbup:

    ‘It keeps the treasure seekers and wishful thinkers occupied,’ the woman said.

    ‘They believe they are on to something. They have their uses for occasional

    menial activities. The truth is far more subtle than they will ever suspect.

    Shinrarta is nothing.’

  • Danke und ja, noch 2 lange Reisen genau genommen.

    Die Reise in "den Westen" kommt die Tage zum Abschluss und demnächst hier rein.

    Die 3te Fernreise in "den Osten" steht dann noch an ...


    Und trotzdem ein ganz großes Dankeschön für die Karte, denn für mich als visuellen Menschen war/ist sie sehr hilfreich. :sm30:


    Fly safe

    Kliehm

  • Meine 2. Biologische Explorer-Reise

    Nachdem CMDR Ja-Well mit seinem Trööt The Way of Life :daumen: bereits sehr gut vorgearbeitet hatte, wollte ich mit meiner 2ten großen Reise mein eigenes „Panini-Sammelalbum“ anlegen und füllen.


    Dabei geht es mir nicht um das akribische Erforschen aller Eigenschaften der biologischen Sternenphänomene, oder das Auffinden aller Anemonensorten in jedem Sektor, sondern schlicht um das touristische Sammeln :sm38:


    Also quasi die „Big Five“ des Elite-Universums sehen und fotografiert haben :sm45:


    Wobei ich nicht weiß ob der Codex eigentlich vollständig ist und Neuentdeckungen angezeigt werden oder nur jeweils Beispiele gelistet sind.


    Storno, ich weiß jetzt, dass Neu-Entdeckungen leider NICHT eingetragen werden. Ich habe im Sektor 17 (Temple) Stielbäume entdeckt und dafür 0 cr bekommen und keinerlei Anzeige im Codex :roll:


    Hier also meine 2te biologische Rund-Reise,

    viel Spaß mit den Bildern


    Viride-Schirmmollusken



    wobei die leider überhaupt nicht stubenrein sind und öfter mal ins All kacken:sm2:




    Lindigoticum-Schirmmolluske ______________________Luteolum-Schirmmolluske




    Viride-Kapselmolluske



    die gerne mal sich und andere teasern




    Lindigoticum-Kapselmolluske ____________________sicher nicht die Originalfarbe, aber hier sah alles so aus



    Luteolum-Kapselmolluske ________________________genau so mies drauf




    weiter ging es zu den Viride-Bulbusmollusken



    Lindigoticum-Bulbusmolluske ______________________Luteolum-Bulbusmolluske




    um dann endlich zu etwas einzigartigem zu kommen. Die Viride-Kalkplatten



    Lindigoticum-Kalkplatten _________________________Luteolum-Kalkplatten




    Überraschend konnte ich dann direkt die Sternenarme wechseln und mein eigentliches Ziel erreichen: der Stolobaum



    und die dazu gehörige Stolohülse




    auf dem Rückweg gab es dann der vollständigkeithalber nochmal Mollusken, hier die Roseum-Kalmarmolluske



    Caeruleum-Kalmarmolluske _______________________Rubeum-Kalmarmolluske




    Prasolmollusken richten sich immer zur Sonne aus, hier die Viride-Parasolmollusken



    Lindgoticum-Parasolmollusken _____________________Luteolum-Parasolmollusken




    am Ende fehlte noch eine Blatteum-Glockenmolluske (die Stielbäume im Hintergrund zählten leider nicht)


  • Ich bin sprachlos! Da hast Du einen wirklich umfassendes "Bestiarium der bekannten Galaxis" erstellt.

    Ein dickes Lob für das Engagement und die Hartnäckigkeit, die Du bei Deinen Reisen an den Tag legst!


    Alle Daumen hoch!

    fliegt sicher und bleibt neugierig! o7


    Kdt. Grimmer Schnitter


    206251.jpg206251.png

    ...𝔄𝔫𝔡 ℑ 𝔩𝔬𝔬𝔨𝔢𝔡, 𝔞𝔫𝔡 𝔟𝔢𝔥𝔬𝔩𝔡 𝔞 𝔭𝔞𝔩𝔢 𝔥𝔬𝔯𝔰𝔢: 𝔞𝔫𝔡 𝔥𝔦𝔰 𝔫𝔞𝔪𝔢 𝔱𝔥𝔞𝔱 𝔰𝔞𝔱 𝔬𝔫 𝔥𝔦𝔪 𝔴𝔞𝔰 𝔇𝔢𝔞𝔱𝔥, 𝔞𝔫𝔡 ℌ𝔢𝔩𝔩 𝔣𝔬𝔩𝔩𝔬𝔴𝔢𝔡 𝔴𝔦𝔱𝔥 𝔥𝔦𝔪.

    Unterwegs von hier nach damit der Zornhau.


    Mein Bericht "Kaputte Physik" im Planetarium

    Einschub "Kill-by-dwarf" (und folgende Trööts, über die Färnisse des Ladens an weißen Zwergen) in Wonach wir suchen

  • Moin CMDR,


    nachdem ich meine Kasse ausgiebig durch Painite und Nierigtemperaturdiamanten gefüllt hatte, war es Zeit meiner Anaconda Fernweh einen neuen Anstrich zu spendieren und wieder in die unendlichen Weiten aufzubrechen. :sm19:


    Meine 3. Biologische Explorer-Reise


    Weil diese Reise wohl auch die längste wird, wechsle ich mal das Format vom Abschlussbericht zum Reise-Blog.


    2 Tipps vorweg:

    Wer bemerkenswerte Sternenphänomene nach dem Codex anfliegt, muss damit rechnen, dass diese nicht immer zu 100% sofort erscheinen. Manchmal muss man auch erst umloggen damit sie generiert werden. :geek:


    Mollusken sind grundsätzlich seltener (ca. 5 statt 50 in einem Phänomen) und deutlich kleiner als z. B. Metallkristalle, wodurch man sie leicht übersieht. Die Nachtsicht und ein Herumfliegen mit einem wachsamen Blick auf das Kontaktmenü sind beim Auffinden hilfreich. :roll:



    Los ging es zunächst einmal im Sektor der Bubble wo man auf einer Strecke von nur 20.000 Ly alle 7 verschiedenen Kürbismollusken besichtigen kann.


    Obwohl man natürlich davon ausgeht, dass sich die verschiedenen Arten einer Gattung gleich verhalten (schließlich hat der Praktikant ja nur die Farbe geringfügig geändert :lol:), war das hier nicht der Fall. Einige blieben passiv, andere flogen mein Schiff immer wieder an, während eine mir einen gehörigen Schrecken einjagte, weil sie mal eben meinen Schild leer saugte. :think:


    Albulum-Kürbismolluske _______________________________Caeruleum-Kürbismolluske


    Croceum-Kürbismolluske ______________________________Phoeniceum-Kürbismolluske


    Puroureum-Kürbismolluske ____________________________die wollte spielen, wobei ich nicht weiß, was sie da genau ablässt ...


    Rufum-Kürbismolluske _________________________________Viride-Kürbismolluske


    Rufum-Kürbismolluske (klopft 3x an und der Schild ist weg :sm46:macht dabei aber keinen Schaden)



    Der Vorgang lässt sich beliebig reproduzieren, sobald der Schild wieder aufgeladen ist.


    wird fortgesetzt :sm39:


    Fly safe

    Kliehm