Notizen von unterwegs

  • Notizen von unterwegs

    --- Vermerk 01 -------------------




    Ich habe mich erneut von dannen gemacht, diesmal ohne Methode/Plan/System. Aufs Geratewohl ins (N)Irgendwo. Auf der Suche nach den verbliebenen Möglichkeiten, die dieses Universum für mich noch bietet …


    Einiges, was sich am Wegesrand so findet, soll an dieser Stelle kurz in Wort und Bild vermerkt werden.


    not-01-025-kartefnj9y.jpg


    not-01-014-schiff6fjsj.jpg




    Bemerkenswertes:

    Binäre Monde – Der Radius des größeren ist größer als die große Halbachse seiner Umlaufbahn um den kleineren Bruder:


    not-01-002-besxpj5w.jpg



    Der gleiche Fall in einem anderen System – als Folge dieser eigentlich unmöglichen Himmelsmechanik, steht der jeweilige Geschwistermond eindrucksvoll am Firmament:


    not-01-003-besj4knb.jpg



    Ein Gasriese mit sehr schneller Rotationsperiode:


    not-01-006-gr3besnskqj.jpg



    Ein Schäfermond (Shepherd moon):


    not-01-008-bes98kd4.jpg



    Binäre Monde in sehr geringem Abstand mit schneller, gebundener Rotation:


    not-01-011-bes0zkrh.jpg



    Eismond, sehr nah am Ring seines Mutterplaneten:


    not-01-015-besfvj44.jpg



    Klasse-I-Gasriese mit sehr breitem Ringsystem und insgesamt vier Schäfermonden:




    Besonderes:

    Bisher unentdeckter blau-weißer Überriese mit 51 Sonnenradien. Über 32.000 Lj vom galaktischen Zentrum entfernt, durchaus etwas spezielles:


    not-01-027-ubriesesdj0x.jpg




    Sonstiges:






    not-01-024-momentarjll.jpg





    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

  • Hi Pirx,


    Du und kein Plan, einfach so ins Nirgendwo? Wer soll das glauben?


    Also wenn ich so tolle Entdeckungen machen könnte, diese Monde und ihre Abstände zum Planeten, sehr interessant! Und wenn ich das

    Ganze dann auch noch so phantastisch in Szene setzen könnte, spektakuläre Bilder wieder!


    Dann habe ich ab sofort auch keinen Plan! Danke für's Teilen. Bin gespannt auf die nächsten Ergebnisse Deiner Planlosigkeit.


    Sicheren Flug! Grüße von Dewie

  • Notizen von unterwegs

    --- Vermerk 02 -------------------




    Bemerkenswertes:

    Heißer Jupiter“ - Klasse-V-Gasriese mit – relativ zum Radius des Zentralgestirns – sehr nahem Orbit von nur 8,5 Ls:


    not-02-001-grvbesbzjuv.jpg



    Gasriese mit wasserbasiertem Leben mit extrem hoher Exzentrizität (0,99) - Als Folge einer solchen hoch exzentrischen elliptischen Bahn passiert der Gasriese den Zentralstern in extremer Nähe. Leider befand sich das Objekt zum Besuchszeitpunkt am anderen Ende der Ellipse. Warten lohnte nicht, denn Sonnennähe erreicht er erst wieder in 72 Jahren:




    Planet in sehr nahem und schnellen Umlauf um einen L-Zwergstern:


    not-02-005-hmcbes15k0g.jpg





    Besonderes:

    Die Suche nach einem bisher unentdeckten Planetarischen Nebel im Perseus Arm war von Erfolg gekrönt. Dies ist das erste Mal, dass mir eine solche Entdeckung in den Gefilden südlich von Sol gelungen ist. Bitte daher um Verständnis, wenn Position und Systemname dieses Schmuckstücks zunächst ungenannt bleiben; diesen Eintrag möchte ich mir schon sichern.


    Typ I („Blaue Doppelkugel“), der zentrale Neutronenstern wird von 5 Planeten umkreist, darunter eine hoch-metallhaltige, terraformierbare Welt und eine Wasserwelt:





    Sonstiges:

    Mit der Fokus-Funktion der Kamera-Suite gespielt:


    not-02-007-focusexpiyktq.png





    not-mom-001-mondbergej7k2y.jpg





    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

  • ...Planetarischen Nebel im Perseus Arm.... Bitte daher um Verständnis, wenn Position und Systemname dieses Schmuckstücks zunächst ungenannt bleiben; diesen Eintrag möchte ich mir schon sichern...

    Hi Pirx,


    ob ich das mache, habe ich mich auch schon so manches mal gefragt, es dann aber nicht getan.


    In meinen Berichten nenne ich von wichtigen Entdeckungen immer auch die Koordinaten und den Systemnamen. Ich denke nicht, dass mir jemand hinterher fliegt, meine Entdeckung scannt und dann ganz schnell die Daten abgibt, bevor ich auch nur in die Nähe eines Kartenladens komme. Falls doch, mein Pech.


    Trotzdem habe ich Verständnis für Deine Haltung. Exploren ist vor allem auch eine Sache des Erfolgs und des als Erster Neues zu entdecken. Den eigenen Namen sieht man halt am liebsten auf den Highlights unserer Galaxis, geht mir genau so.


    Tolle Bilder, wie immer von Dir! Am besten gefällt mir das letzte Bild, die Perspektive ist der Wahnsinn.


    Sicheren Flug! Grüße von Dewie

  • Einen Planetarischen Nebel zuerst zu entdecken ist schon etwas sehr besonderes. Drücke dir die Daumen, dass es deiner bleibt.


    Die exzentrische Umlaubahn von dem Gasriesen ist klasse. Auf solche Details müsste ich auch einmal achten.

    Die Kybernauten haben Melbourne erreicht.

  • Notizen von unterwegs

    --- Vermerk 03 -------------------




    not-03-026-karte03auknu.jpg





    Bemerkenswertes:

    Erneut ein Objekt mit extrem hoher Exzentrizität der Umlaufbahn (0,994). Diesmal eine HMC-Welt:



    Einige berechnete orbitale Parameter:

    Distanz im Aphel (Sonnenferne): 1,655 AU (= 247.587.468 km)
    Distanz im Perihel (Sonnennähe): 0,0498 AU (= 745 km !)
    Umlauf-Geschwindigkeit im Aphel: 0,7264 km/s (= 2,6 km/h)
    Umlauf-Geschwindigkeit im Perihel: 241,4 km/s (= 870 km/h)
    Umlauf-Periode: 1,867 Jahre


    Wobei man sich fragt, ob bei einem sonnennahen Durchgang des Objektes von unter 800 km (entspricht etwa der Distanz Hamburg-München), nicht die Atmosphäre des Planeten ins All gepustet werden würde ...?
    Um das zu erleben, müsste man allerdings geschätzte 1,5 Jahre vor Ort ausharren.




    Sonstiges:




    not-mom-002-spookypummrjv3.jpg





    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

    Edited 5 times, last by Pilot Pirx ().

  • Wäre es nicht eine Möglichkeit, das System mit dem Planeten mit extremer Exzentrizität zu pinnen und dann in anderthalb Jahren dort noch mal hin zu reisen?

    Wenn die Umlaufbahnen realistisch dargestellt werden, müsste der Planet dann ja in Sonnennähe sein.:/



    Fly Safe

    Kolumbus

  • Wäre es nicht eine Möglichkeit, das System mit dem Planeten mit extremer Exzentrizität zu pinnen und dann in anderthalb Jahren dort noch mal hin zu reisen?

    Ok Señor KOLUMBUS, extra für dich nochmal nachgerechnet:


    Gesetzt, dass die Standard-Gravitationsparameter und die Gravitationskonstante durch die Stellar Forge bei der Abbildung von Orbitalbewegungen berücksichtigt werden, erreichen die Objekte Pyult WA-F c27-1 C und Pyult WA-Fc27-1 C 1 ihren Perihel in 1,435 Jahren, das entspricht aufgerundeten 524 Tagen. Beim Mitzählen des ersten und letzten Tages ergibt sich damit der 12.05.2021 als Stichtag.*


    * Alle Angaben sind selbstverständlich ohne jegliche Gewähr. :)



    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

  • Danke für die Info, hatte ich jetzt eigentlich nicht gedacht, daß Du dir die Mühe machst.:daumen:


    Hab´s mir mal gepinnt, aber da ist echt noch lange hin.;(

  • Notizen von unterwegs

    --- Vermerk 04 -------------------




    not-04-018-karte04qzj74.jpg





    Star One – am äußeren südwestlichen Rand der Milchstraße gelegen. Von hier bis zur benachbarten, über 2,5 Millionen Lichtjahre entfernten, Andromeda-Galaxie liegt kein einziger Stern, sagt man …


    not-04-020-staroneschzgjx2.jpg





    Auf dem Weg dorthin, über den westlichen Meridian am Rand entlang, die mir noch in der Sammlung fehlenden Anomalien L09 und K07 aufgelesen:


    not-04-014-anomaliel0whj2l.jpg


    not-04-019-anomaliek0ncko8.jpg


    not-04-015-biostellkrs8knr.jpg





    Sonstiges:




    not-mom-003-neutronriihk7k.jpg





    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“