Taugen Cytoscrambler im Kampf?

  • Wenn die Antwort ja ist, kann man damit kleine Schiffe total überpowern.


    Ich glaube ja immernoch es ist ein Fehler bei Coriolis.io. Dort steht, dass ein Cytoscrabler gerade mal 0,17 MW vom Verteiler zieht. Das hieße ja, dass Du mit dem kleinsten Verteiler ewig Dauerfeuer geben könntest. Damit könnte man sehr lästige Schiffe bauen - z.B.:


    Moskito

  • Also ich hab die Dinger auf der PVE-Corvette. Zwei Stück, beide auf Long Range gepimpt mit 2km Reichweite. Ich finde sie sehr effektiv, gerade wenn man wieder eine Instanz mit Düppel-geilen NPC's erwischt hat. Der dmg-Output der Cytos eignet sich mMn auch gut um mit wenig Energieaufwand ausm Verteiler die MJ von aktiven, gegnerischen Schildzellenbänken noch während dem aufladen gleich wieder runter zu schießen.


    Nachteil der Dinger ist halt, dass der Schaden an Rumpfhüllen extrem gering ist.


    Sind also ne nette Unterstützung gegen gut geschildete Gegner, oder taugen zum Muni sparen wenn man den nicht mit Lasern oder Plasma Slug spielt.

    Gruß vom General


    Kampf: :sm22: Handel: :sm22: Erkunder: :sm22: CQC: Semi-Profi:sm1:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Admiral der "Federal Navy Auxiliary" (FDNA). Mitglieder: Vier


    Platz 11 in der Staffel-Bestenliste in der Kategorie Anti Xeno (Letzte Saison) mit ~1,220 Milliarden CR Kampfbelohnungen


    Platz 05 in der Staffel-Bestenliste in der Kategorie Anti Xeno (Aktuelle Saison) mit ~2,830 Milliarden CR Kampfbelohnungen

  • Den Imerial Hammer gibt es nur in Class 2 medium (2B) passt also nicht in die Eagle. Stromsparend ist die Waffe mit Sicherheit auch nicht.

  • Die einzige sparsame 1. Waffe mit hohem Hüllen-DPS scheint eine Splitterkanone zu sein.


    Leider hab ich noch keinen Praxisvergleich!

    Da brauchst du eigentlich wenig Erfahrung.

    Du musst halt sehr nah an den Gegner heran.

    Das ist der einzige Nachteil.

    n3FAUOV.png

    RoA Discord. Traut euch!


    * Minenleger in Ausbildung

    * Die Mehrzahl von RoA schreibt man ohne "s" Ihr Nappels

    * Wir sind die Besten!!!

    * Die Hilde ist ne Wilde!

  • Naja, ich merke schon, es scheint nicht so interessant zu sein. Die Begeisterungsfähigkeit der alten Hasen ist erschöpft. Da hätte ich wohl eher vor 2-3 Jahren kommen sollen!


    Um das Thema dann abzuschließen hier nun meine "Nervensäge", mit der ich mich im PVP probieren werde. Wahrscheinlich werden mir nur so die Plasmawolken um die Ohren fliegen. Aber macht ja nichts! Mir wird durch einen Platzer nicht die Lust vergehen - ich komme wieder und bleib lästig. Kost ja nix, so ein Miniflieger:


    Imp. Eagle


    Sidewinder

  • Ich habe mir den Cytoscrambler vor Kurzem für Verwendung in meiner Chieftain freigeschaltet. Mit Überladung 5 pusten die drei Stück alle Schilde nur so weg. Ohne Energie- und Hitzeprobleme. Allerdings nur unter 500m. Die streuen so stark, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man auf 2km damit Schaden anrichten kann.

    In meiner Korvette nehm ich lieber Strahlenlaser, aber für kleine, schnelle Schiffe sind die schon einsetzbar.

    Ich werde mal noch die Enforcer Minigun ausprobieren. Die sollen auch gut sein als Größe 1 Waffe

  • Ich fliege 3x Cytoscrambler (effizient, phasing) in der Crusader. Damit puste ich jeden Schild in Sekunden weg und die ersten % Hülle. Den Rest erledigen die short Range Rails. Gekühlt mit einem 3er beam vent. PVE God Mode fun.

    Trade: :sm22: Exploration::sm22:

    Combat: :sm22:      8)

  • Ich schalte die nächste Woche frei und habe große Pläne mit den Dingern in PvE auf der Corvette...


    Grundgedanke ist...


    Corvette ist relativ beweglich für die starren Dinger und PvE Gegner kommen nah ran solange die noch Schilde haben.....ich mache die als zweite waffengruppe auf knopf 2 und will damit im Nahkampf die schilde wegrasieren... sowie der dann das Weite sucht pflastere ich mit den 4er MCs hinterher....und der übrigen longrange Bewaffnung auf Knopf 1


    Jäger hat bei mir dafür MC Bewaffnung

    77548.png?1549184438
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction)                                                       Inara     Discord

  • Im PvP sind Laser bedingt sinnvoll um Schilde zu ziehen, sollten dann aber injedem Fall LongRange sein, weil Du ansonsten schon reduzierten DMG ab 600 M Distanz hast; auf so kurze Entfernungen machen aber fast nur Plasmas Sinn, das geht ja rapp zapp und der Gegner ist aus dieser Nahdistanz wieder raus.


    Regelmäßig haben zudem Schildschiffe relativ hohe Resistenzen und Hybride interessiert es nicht sonderlich wenn die mal ein Schild verlieren.


    Auf Grund der immer höher werdenden (Kampf)Geschwindigkeiten ist BURST Damage wichtiger als DPS, weswegen immer noch sehr viele Plasma + Rail fliegen. Frags sind womöglich eine Alternative, je nach Schiff.


    Die Stiche Deiner Moskito werden viele nicht einmal bemerken.

  • Was ich so weis vom PVE, kommen die schön immer doof zu dir, bis die Schilde unten sind. Dann fliegen die vielleicht mal weg, oder wollen eben ganz abhauen.


    Spieler verhalten sich da schlauer und gehen immer wieder auf Distanz, wenn sie es nicht schaffen, länger hinter dir oder sogar "neben" dir zu bleiben. Da nützt mir dann nur wegzuboosten.


    Ist irgendwie sehr gut nachzuvollziehen mit dem BURST Damage mit ein, zwei Schüssen.

  • cytos machen den schaden einer 4er waffe und brauchen kaum energie und können dauerfeuern

    ABER

    sie funktionieren nur <=500 meter. der einzige sinnvolle einsatzbereich ist auf einem großschiff wenn man direkt vorm anderen steht.

    wie hier in diesem video zu sehen. die corvette verliert in sekunden unglaublich an schild.


    jedes andere szenario funktioniert schlecht oder nicht da man die sekunden wo man im kampf so nah am gegner ist mit einer hand abzählen kann.

  • jedes andere szenario funktioniert schlecht oder nicht da man die sekunden wo man im kampf so nah am gegner ist mit einer hand abzählen kann.

    Das gilt aber nur für PVP.


    Beim normalen PVE denke ich, werden die wenigsten wieder und wieder mit hoher geschwindigkeit aneinander vorbeifliegen um währenddessen zu versuchen nen Treffer zu landen.

    Für gewöhnlich fokussiert man ein Ziel, und klebt dem Gegner nach Möglichkeit am Heck.


    Die ganze PVP Fliegerei erinnert mich immer sehr stark an Ritter-Turniere, wo beide Reiter dicht aneinander vorbeireiten und nur einmal kurz mit der Lanze versuchen den Gegner vom Pferd zu holen.

    Gruß vom General


    Kampf: :sm22: Handel: :sm22: Erkunder: :sm22: CQC: Semi-Profi:sm1:

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Admiral der "Federal Navy Auxiliary" (FDNA). Mitglieder: Vier


    Platz 11 in der Staffel-Bestenliste in der Kategorie Anti Xeno (Letzte Saison) mit ~1,220 Milliarden CR Kampfbelohnungen


    Platz 05 in der Staffel-Bestenliste in der Kategorie Anti Xeno (Aktuelle Saison) mit ~2,830 Milliarden CR Kampfbelohnungen

  • Genau. In PvE kriegt eine Elite Ana ein wendiges Schiff nie vor die Flinte. Nur Türme machen (wenig) Schaden. Aber in der Time to Kill irrelevant.


    Das ist eben Balancing. Darum sind Dicke Pötte schwerfällig und starre Waffen viel stärker. Türme mit der Stärke fixer Waffen und Dickschiffe mit Viper Flugeigenschaften würden das Spiel zu einem reinen "wer hat mehr ausgegeben" machen. So kann fast jedes Schiff jedes kriegen. Ich finde es gut.

    Trade: :sm22: Exploration::sm22:

    Combat: :sm22:      8)