Die Children of Raxxla und "Der Club"

  • Vorwort


    Die Lore von Elite Dangerous ist sehr umfangreich. Leider wird davon im Spiel nur sehr wenig offensichtlich an die Spieler herangetragen. Da es aber viele sehr interessante Geschichten gibt, die sich hauptsächlich den spielbegleitenden Romanen entnehmen lassen, möchte ich euch ein paar Sachen näher bringen. Die nachfolgenden Informationen sind aus den "Weiten des Internets" zusammengetragen und ich habe sie zum großen Teil mit Hilfe von Deepl und nach bestem Wissen übersetzt. Für etwaige Übersetzungsfehler übernehme ich keine Haftung ;-)




    Die Children of Raxxla


    logo_back-2.png


    Auch wenn es der Thread-Name vielleicht vermuten lässt, geht es hier nicht so sehr um die Suche nach Raxxla, sondern um die große Verschwörung, die im Hintergrund des Elite Universums gestrickt wird. Auf der einen Seite haben wir den "Club", eine Schattenorganisation, die seit Jahrhunderten die Entwicklung der Menschheit lenkt und quasi alle Organisation infiltriert hat. Sie sind der Meinung nur das Beste für das Überleben der Menschheit zu wollen, schrecken aber nicht vor Tod und Vernichtung derer zurück, die sich ihren Plänen in den Weg stellen. Auf der anderen Seite stehen die "Children of Raxxla", die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Machenschaften des Clubs aufzudecken und allen die Wahrheit zu offenbaren. Die wohl bekannteste Person und ehemalige Anführerin der CoR ist Kahina Tijani Loren, aka Salomé, die am 29. April 3303 beim Versuch eine wichtige Nachricht zu überbringen getötet wurde. Ihre drei Begleiter konnten allerdings entkommen und veröffentlichten erstmalig Informationen über den Club.


    Am 30. Juni 3303, zwei Monate nach ihrem Tod, führte eine entschlüsselte Nachricht zum Paneca Medical Center (HIP 17519 A1), wo Salomé einige Audio-Logs für ihre Unterstützer hinterlassen hatte.


    Salomé Requiem




    Forschungsabteilung


    Die elitär anmutende Spielerfraktion der Children of Raxxla führt diesen Weg fort und hat sich seit dem Tod von Salomé um Aufklärung bemüht.

    Sie haben in letzter Zeit einige Dokumente mit ausführlichen Beschreibungen der Strukur des "Clubs" veröffentlicht.



    The Club in detail

    Original-Dokument: https://docs.google.com/docume…jWLm5ofLUwfLHT-KFaLA/edit



    The Pivot

    Original-Dokument: https://docs.google.com/docume…mK6xc539eNR2Lt4-3pn8/edit



    Raxxla Public

    Original-Dokument: https://docs.google.com/docume…YEVI_b5f9wvKXHblg5uE/edit




    Der Club


    Die CoR haben mittlerweile ein recht genaues Bild der Verstrickungen innerhalb der galaktischen Gemeinschaften gezeichnet - wie ihr den nachfolgenden Grafiken entnehmen könnt...


    Verknüpfungen



    Schlüsselfiguren



    Der Club gegen alle (Anmerkung der CoR: Wir neigen dazu, den Club als The Cabal zu bezeichnen… das ist NICHT die Spielergruppe!)



    Des Weiteren ging eine eindringliche CoR-Botschaft an alle Spieler im Elite Universum:

    Original-Dokument: https://docs.google.com/docume…zvWVZM-KH4e54_cG0n54/edit




    Schlussworte


    Ihr seht also... es gibt im Elite-Universum viel zu entdecken. Auch sei gesagt, dass das nur ein Teil der "Club"-Verschwörung ist. Auf der anderen Seite sollte man aber immer bedenken, dass auch die Children of Raxxla ebenfalls keine Engel sind. Sie geben sich sehr elitär und verschlossen, wie Cmdr Henoch erleben konnte. Die Informationen, die sie streuen, sind also stets mit Vorsicht zu genießen.

  • und gerade aufgrund der Tatsache, dass Salome die anführerin der CoR ist UND der Tatsache das diese Scoop elitär sind( ich verweise da auf deinen Text im Raxxla Thread), bin ich persönlich der Meinung, das die CoR zu 100% aus MA von FDev bestehen....

    Auch gerade wegen der von dir im anderen Thread erwähnten "Straße" Richtung Elysian Shore.

    155287.pngZiele habe ich mehr als genug im Leben....... es mangelt aber leider an der nötigen Munition 8)8)8)

  • Da es wohl am besten zur Geschichte um das Formidine Rift und die Children of Raxxla gehört, packe ich es mal mit hier hinein.


    Drew Wagar hat gestern zum zweiten Todestag der ehemaligen CoR-Anführerin Kahina Tijani Loren, aka Salomé, ein Bild auf seiner Website gepostet.


    (Das ist bereits eine von ihm etwas besser lesbar gemachte Version.)


    Auf der linken Seite haben wir eine kursive, codierte Nachricht:

    Zl ynfg erdhrfg vf gung lbh nyjnlf... Erzrzore.

    Das ist eine "einfache" Caesar-Chiffre mit 13er Rotation (ROT 13) und ergibt decodiert:

    My last request is that you always... Remember.


    Auf der rechten Seite scheint ebenfalls eine codierte Nachricht versteckt zu sein:

    Bisher gibt es hier weder im UK-Forum noch bei Reddit Ansätze, wie dieser Code gelöst werden könnte.

    Die zwei Hinweise, die Drew Wagar gegeben hat, sind zum einen, dass die Lösung im Bild liegt und das der Hinweis bereits letztes Jahr in seinem Artikel zum ersten Todestag von Salomé zu finden ist.


    Des Weiteren erschien gestern Abend ein kurzer Blog-Eintrag mit dem Titel Soliloguy auf seiner Website:

    'An axis of dying light that spins in the black' könnte ein Neutronenstern sein.

    'But alas I can see its stars are locked' bezieht sich wohl auf einen gesperrten Sektor.

    Dihya steht in der Berbersprache für Kahina, im Grunde also für Salomé.


    Eine sehr mysteriöse Geschichte. Aus der Vergangenheit ist bekannt, dass Drew Rätsel sehr mag, was man an seiner ganzen Story um das Formidine Rift auch gut sehen kann. Und er hat auch immer betont, dass noch nicht alles, was er storymäßig ersonnen hat, entdeckt wurde. Ich bin gespannt, ob die Lösung bald gefunden oder gelüftet wird.


    Viel Spaß beim Miträtseln (wenn ihr wollt ;))


    P.S.: Es hat nichts mit Raxxla zu tun!!!

  • Es gibt ein paar weitere Hilfsschnipsel von Drew, die ich selber noch nicht weiter untersucht habe. Ich bin beim Entwirren solcher Rätsel aber auch nicht sonderlich gut :D


    Quote from Drew Wagar

    It was designed to defeat the techniques typically involved when encountering a puzzle. I'm fairly confident a brute force attempt will not work. It's requires a little subtlety in the approach, but all the clues are there.

    Quote from Drew Wagar

    The previous clue (the one I used to obfuscate the start point of the Salomé event) used a similar technique. This one is a bit more complex

    Quote from Drew Wagar

    That clue was as follows:


    At Phaethon's Reach, Follow the Path of Souls, DB-IB Fi(0) T-1319 SUM(10,7,5,3)


    The clue on the blog relates to the image (which I posted a year ago, but no one seemed to spot). It's a sort of 'tidy up' the all the previous Salomé clues. It's nothing new, as I've not had any input into ED since May 2017.



    Lustigerweise hat er das obige Bild tatsächlich letztes Jahr schon auf Twitter gepostet als er seinem Artikel zum ersten Todestag von Salomé angekündigt hatte. Das scheint aufgrund der geringen Größe und des dunklen Bildes niemandem aufgefallen zu sein.

  • Auch auf die Gefahr hin, dass das hier zum Monolog wird... es gibt einen weiteren Hinweis bezüglich seines Blog-Eintrages mit dem Titel Soliloguy. Das Zitat “In quoting others, we cite ourselves.” — Julio Cortázar bezieht sich darauf, dass er die Verse dem Gedicht The Cosmos' Inner Secrets von Nicholas N entliehen hat. Gleicht man seine Verse mit dem Gedicht ab, so entsteht eine "neue" Nachricht.


    A secret
    Palimpsests
    While a universe unfolds
    An axis of dying light
    That spins in the black
    Its stars are locked
    Dihya


    Da diese Verse ein direkter Hinweis auf die Entschlüsselung der rechten Zeichenfolge auf dem Bild oben sind, ist es sicher sinnvoll hier anzusetzen.


    Palimpsest sind antike Schriften, die gereinigt und neu beschrieben wurden. Allerdings kann der Begriff auch einfach bedeuten, dass etwas überlagert, überprägt oder unsichtbar gemacht wurde. Ich interpretiere das mal so, dass die Zeichenfolge im Salomé-Remember-Bild verändert, vertauscht oder durch zusätzliche Buchstaben überlagert wird.

    Nochmal zu An axis of dying light. Könnte damit vielleicht auch eine Neutronen-Stern-Autobahn gemeint sein? Es gibt ja, wenn wir beim Formidine Rift bleiben, sogar zwei davon im Süden. Eine endet beim Heart and Soul Nebel und die andere geht Richtung Rho Cassiopeiae, aber endet dann kurz vorher.

    Bei Its stars are locked denken die Mädels und Jungs im UK-Forum eher an die gebundene Rotation (tidally locked) von Himmelskörpern. Wäre auch irgendwie sinnvoller als wenn Drew uns auch gesperrte Sektoren verweist, die wir eh nicht aufsuchen können.

  • Bei Its stars are locked denken die Mädels und Jungs im UK-Forum eher an die gebundene Rotation (tidally locked) von Himmelskörpern. Wäre auch irgendwie sinnvoller als wenn Drew uns auch gesperrte Sektoren verweist, die wir eh nicht aufsuchen können.

    hm, "tidally locked" gibts bei sternen nicht, sondern nur bei planeten und monden. unser mond ist zb "tidally locked" mit unserem planeten.

  • Neues von den CoR

    Nachdem ich vor einiger Zeit mit den CoR in Kontakt kam und so einige Erfahrungen und Recherchen machen konnte, war jetzt eine längere Konversationspause entstanden. Die Webseite der CoR wurde als "in Arbeit" inaktiv dargestellt, nur das Forum war noch erreichbar, aber auch nicht mehr aktiv.


    Ich habe nun wieder die Initiative ergriffen und mal angefragt - und erhielt tatsächlich eine Antwort: sehr freundlich und interessant. ;)


    Mein Kontakt entschuldigt (!) sich für die inaktive Webseite. Er sei einer der DW2 Organisatoren und Team-Leader und hatte deswegen in der Vergangenheit wenig Zeit. Ein Großteil der CoR sei jetzt auf dem Rückweg und werden dann zur "Phönix Kampagne" und anderen wichtigen Dingen zurückkehren. Dazu gab er mir den Hinweis, den Unterartikel zur Phönix Kampagne auf Sagittarius Eye Nr. 20 zu lesen. Ich habe das getan und kann diesen Artikel nur wärmstens empfehlen. Er öffnet (erneut) die Augen und bestätigt das, was mich zu meinem (persönlichen) Strategiewechsel bewogen hat. Ich habe meinem Kontakt geantwortet und hoffe, in Kontakt bleiben zu können.


    Wenn die CoR jetzt tatsächlich wieder aktiver werden wollen/sollten, stehen uns spannende in-game Aktivitäten bevor. Hoffentlich.


    Ich bleibe weiter am Ball.

    :)

    ‘It keeps the treasure seekers and wishful thinkers occupied,’ the woman said.

    ‘They believe they are on to something. They have their uses for occasional

    menial activities. The truth is far more subtle than they will ever suspect.

    Shinrarta is nothing.’

  • Die Webseite der CoR wieder aktiv - Operation Sanctuary angekündigt!


    Nachdem ich vor 2 Tagen noch mit meinem Kontakt bei den CoR über deren inaktive Webseite schrieb (s.o.), ist sie heute (plötzlich) wieder aktiv - und wie! Musik wie in der Oper (durch die Endlosschleife etwas nervig), aber grafisch sehr ansprechend bis opulent.


    Es wird dort auch gleich eine neue CoR-Aktivität angekündigt: die Operation Santuary ! Sie wollen sich um jene unabhängigen Systeme kümmern, die für die Supermächte unter den Schirm ihrer egoistischen Aktivitäten fallen. Sie schreiben, dass bis gestern (04.05.) 476 Systeme den Status "hungernd" an die Pilotenvereinigung gemeldet haben, darunter 254 unabhängige Systeme. Am gleichen Tag wurde aus 547 Systemen ein Seuchenausbruch gemeldet, darunter wieder 263 unabhängige Systeme. All diese Systeme repräsentieren einen erheblichen Anteil an der Menschheit, ihnen soll mit Nahrungsmitteln und Medizin geholfen werden.


    Der genaue Beginn der Operation wird sicher noch bekannt gegeben. Cmdrs die hier mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen.

    Ich werde weiter berichten! :S

    ‘It keeps the treasure seekers and wishful thinkers occupied,’ the woman said.

    ‘They believe they are on to something. They have their uses for occasional

    menial activities. The truth is far more subtle than they will ever suspect.

    Shinrarta is nothing.’

  • Das Rätsel von Drew Wagar, was ich weiter oben mit euch geteilt habe, wurde gelöst.

    Wenn man einmal weiß, wie die rechte Seite des Bildes verschlüsselt wurde, ist es gar nicht so schwer ;)


    Da die Lösung auch für Leute mit wenig Englisch-Kenntnissen gut verständlich ist, verlinke ich einfach mal den entsprechenden Beitrag im UK-Forum:

    https://forums.frontier.co.uk/…0438/page-27#post-7948192


    Quintessenz: Es ist lediglich eine Auflistung aller für die Salomé-Story relevanten Begriffe und Orte. Also leider keine neuen Informationen.

  • Das war auch nicht zu erwarten. Die Salomé-Story wurde von FDev mit ihrem Tod und dem Requiem abgeschlossen. Drew sagt zwar, dass nicht alles aufgedeckt wurde, aber steht nach wie vor unter einer Geheimhaltungsvereinbarung und darf nichts preisgeben.

  • Verständnisfrage:

    War nicht davon die Rede das ALLE Drei sprich Salomé und Ihre 2 Begleiter Ihr "Ziel" nicht erreichen dürfen, damit

    das Geheimnis nie mehr ans Tageslicht kommen kann?


    Beide Begleiter haben "überlebt". Dann wäre das Geheimnis doch noch zu entschlüsseln! Oder?


    (P. S. Möchte keine Diskussion oder so anfangen damit der Thread übersichtlich bleibt)