Schildbrecher Torpedos mit Suchraketen abschießen

  • es gibt nicht viele Bedrohungen für Schiffe der großen Klasse.

    die starken Schilde sind in der Lage, auch das Feuer von Multiblen-Wings zu bekämpfen.

    einige Waffen sind jedoch in der Lage, den Schildgenerator zu zerstören, während die Schilde oben sind.

    einer der gefährlichsten Angriffe sind Torpedos.


    eine erfolgreiche Salve bereits eines Mittelklasseschiffes ist in der Lage, die Schilde eines Kampfkreuzers vollständig fallen zu lassen.

    hier ist ein sehr effektiver Weg, um damit umzugehen.


    Bringen Sie zuerst etwas Abstand zwischen sich und dem Torpedo.

    Torpedos haben einen Schwachpunkt, sie sind wirklich langsam und benötigen 2,5 Sekunden, um aktiviert zu werden.

    Ein Boost erledigt die Arbeit. Benutzen Sie den Boost auch für einen anschließenden Fa Off Flip.

    Jetzt driften wir mit guter Geschwindigkeit rückwärts. Benutze deine Funktion "höchste Bedrohung", diese schaltet automatisch einen anfliegenden Torpedo als Ziel auf.

    als Konter für Torpedos haben wir eine Raketenbank an bord. Die Suchrakete schaltet sich nun automatisch auf den Torpedo auf.


    in diesem Moment ist ein Treffer von feindlichen Target Lock Breaker nicht schön, da sich dann die Rakete erneut auf den Torpedo aufschalten muss.

    Bei erfolgreicher Aufschaltung den Abstand zum sich nähernden Torpedo kontrollieren und die Suchrakete abfeuern.


    Das wars. Selbst wenn mehrere Torpedos auf dich abgefeuert werden, zerstört eine Suchrakete die gesamte Torpedo-Salve wegen des Detonationsradius.



    Edited once, last by aKUMa TeBOrI ().

  • Eine riskante, aber von mir getestete Methode zum Entkommen ist es, auf Schleichfahrt zu gehen und "abzutauchen" bzw. auf einen wegführenden Kurs.

    Die Torpedos dampfen dann ins Nirvana und verlieren die Peilung. Wer hat, kann dafür evtl. Kühlkörper einsetzen, da das Abschalten

    der Schilde bei mehr als einem Gegner nicht so clever ist.


    Punktverteidigungen, zumindest 2 Stück, erwiesen sich als zu schwach, wenn 2 oder mehr Torpedos unterwegs sind.

    Sie feuern zwar automatisch auf die Torpedos, aber es dauert eine Weile bis nur ein einziger Torpedo ausgeschaltet ist.

    Dann kann es schon zu spät sein.


    Danke an Moon für die ausführlichen Tests! :saint:


    Bei der Wahl seiner Feinde kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 1 / Lord Henry, Oscar Wilde

  • Kleiner Nachtrag: was noch "lernenswert" wäre... das Ausweichen bei Angriffen mit Anti-Schild-Minen, welche der Gegner als Bombe einsetzt.

    Also Sturzflug auf das Ziel-Schiff und dann kurz vor Kontakt die Minen fallen lassen. Der Angreifer hat zwar das Risiko,

    selbst von der Explosion geschädigt zu werden, aber das nehmen die Experten wohl in Kauf. Denn bevor ein Großschiff-Pilot

    den Schock verwunden hat, dass plötzlich seine zig-tausender-Schilde weg sind, hat der Angreifer mit Rails o.ä. schon den FSD

    geschrottet.


    Bei der Wahl seiner Feinde kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 1 / Lord Henry, Oscar Wilde

  • zwei oder sogar eine point defense reichen um einen angreifer mit minen richtig den tag zu versauen.


    dazu gibts im übrigen auch ein demonstrationsvideo auf meinem youtube kanal

  • nein düppel haben auf torpedos keinerlei wirkung

    düppel lenken nur gimballed waffen und turmwaffen ab.

  • Eine riskante, aber von mir getestete Methode zum Entkommen ist es, auf Schleichfahrt zu gehen und "abzutauchen" bzw. auf einen wegführenden Kurs.

    Die Torpedos dampfen dann ins Nirvana und verlieren die Peilung. Wer hat, kann dafür evtl. Kühlkörper einsetzen, da das Abschalten

    der Schilde bei mehr als einem Gegner nicht so clever ist.

    Ist das wirklich so? ich glaube, wenn das mal funktioniert hat, dann weil du den Torpedos weggeflogen bist. Wüsste nicht, dass Torpedos ihr Ziel verlieren, wenn man kalt geht.


    Den Kühlkörper kann man einsetzen, um kurz nicht von Seekern oder Torps aufgeschaltet zu werden.

  • er meinte bei intakten schilden kalt gehen mit kühlkörper.

    man kühlt da auch runter das eine zielaufschaltung verloren gehen würde aber ich vertrete hier auch die meinung von Lex Humboldt

    ist der torpedo erstmal unterwegs juckt das den nicht mehr ob das ziel kalt oder warm ist. der fliegt dem ziel nach solange er aktiv ist.

    2 minuten wenn ich mich recht erinnere

  • Wenn man eine oder mehrere Punktverteidigungen dabei hat, kann man nach erfolgreichem wegboosten schauen, das man konstant einen Abstand von unter 2,5 Kilometern zu den Torpedos hält - solange man den Torpedos dann nicht zu nahe kommt, haben die Punktverteidigungen genug Zeit, ihren Job zu machen. Dauert halt ein bisschen.

  • Die Punkteverteidigung muss einen Torp 10 oder 11 mal treffen. Da würde ich mich nicht drauf verlassen.


    Das beste ist halt Targetlockbreaker und im Ernstfall wegfliegen.


    Je nach Situation repariert ein Systemreboot auch den Shieldgen. Eine Wartunsgeinheit geht auch, aber wer hat die schon. Bit BiW könnte man auch den Shielgen mit Silent Run kurz ausschalten , die Torps mit dem Rumpf kassieren und Shield wieder an. Zumindest kommt das Schild dann wieder hoch. Zugegeben ein eher theoretisches Vorgehen...

  • Die Punkteverteidigung muss einen Torp 10 oder 11 mal treffen. Da würde ich mich nicht drauf verlassen.


    Das beste ist halt Targetlockbreaker und im Ernstfall wegfliegen.

    Ich habe nie behauptet, das die Vorgehensweise Risikofrei oder einfach ist. Es gibt aber Situationen, in denen sie funktionieren kann. =)

  • Die Punkteverteidigung muss einen Torp 10 oder 11 mal treffen. Da würde ich mich nicht drauf verlassen.


    Das beste ist halt Targetlockbreaker und im Ernstfall wegfliegen.


    Je nach Situation repariert ein Systemreboot auch den Shieldgen. Eine Wartunsgeinheit geht auch, aber wer hat die schon. Bit BiW könnte man auch den Shielgen mit Silent Run kurz ausschalten , die Torps mit dem Rumpf kassieren und Shield wieder an. Zumindest kommt das Schild dann wieder hoch. Zugegeben ein eher theoretisches Vorgehen...

    Haben wir ausgetestet. Der Schildgenerator erleidet auch bei abgeschaldeten Schilde Schaden. Hatte auf ein anderes Ergebnis gehofft.


    Bei der Wahl seiner Feinde kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 1 / Lord Henry, Oscar Wilde

  • er meinte bei intakten schilden kalt gehen mit kühlkörper.

    man kühlt da auch runter das eine zielaufschaltung verloren gehen würde aber ich vertrete hier auch die meinung von Lex Humboldt

    ist der torpedo erstmal unterwegs juckt das den nicht mehr ob das ziel kalt oder warm ist. der fliegt dem ziel nach solange er aktiv ist.

    2 minuten wenn ich mich recht erinnere

    Wie gesagt ich flog nach "unten", die Torpedos weiter nach oben zu dem Punkt, wo ich zuletzt angepeilt wurde vor der Schleichfahrt. Und sie hielten den Kurs, konnte ihnen quasi hinterher winken. ;)


    Bei der Wahl seiner Feinde kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 1 / Lord Henry, Oscar Wilde

  • eine interessanter gedanke wurde im englischen forum gepostet.

    den torpedo mit rails erledigen


    wenn ich so darüber nachdenke müßte das einfacher sein als einen SLF damit abzuschießen und das geht auch relativ unproblematisch hmmm

  • die verschiedenen Varianten, wie man Torps erlegen könnte, sind ja wirklich unglaublich spannend. Aber auch total theoretisch.


    Üblicherweise werden die Torps von einem U-Boot im Eifer der Schlacht geliefert. Wer da noch entspannt zur Rail greift um in Ruhe die Torps abzuballern, Respekt!


    Klappt das nicht mit dem Überraschungseffekt und das potentielle Opfer bemerkt die Gefahr rechtzeitig, wird halt geboosted.

  • Frag doch einfach mal die Opfer meines Submarines, ob se die Torpedos überhaupt kommen haben sehen (oder hören) im dicken Kampfgetümmel. Nada - Niente! Huch, da war der Schild plötzlich weg und huch - 6 FDLs eröffnen das Feuer auf das nun hilflose große Schiffchen....


    Dieses - ich schieß die Torpedos mit Seekers ab, scheint mir nur zu funktionieren, wenn ich zu 90% mit Torpedos rechne. Aber wenn man dann mit dem grossen Schiffchen die ganze Zeit im Kampf herumtrudelt, um mögliche Torpedos zu suchen und immer auf der Hut ist - ist dann auch schon das Ziel erreicht. Das große Schiffchen macht dann nämlich kaum noch Damage....

  • Die ganzen Gegenmaßnahmen bringen halt vor allem dann etwas, wenn man von einem Torpedo-Schiff gezogen wird & sich somit in einem übersichtlichen 1 vs. 1 befindet. Passiert schließlich auch oft genug - und klappt sicher auch oft, wenn der gezogene sich für unverwundbar hält (zbs. gegen ein eher kleines Schiff) und nicht das Fitting des Gegenübers checkt...


    Wer ein Schildschif fliegt, sollte bei Minen und Torpedos immer skeptisch sein.