EDDE - DISTANT WORLDS 2 - WEGPUNKTE, KARTEN und ZEITPLÄNE

  • EDDE - DISTANT WORLDS 2 - WEGPUNKTE, KARTEN und ZEITPLÄNE


    Etappe 1: Die Grundlagen für wissenschaftliche Studien zum galaktischen Kern legen, die Geheimnisse der Vergangenheit aufgreifen und einen Durchbruch für das neue Zeitalter der Entdeckung schaffen.


    Ankunft


    WP


    System


    Planet


    Basiscamp


    Breitengrad


    Längengrad


    Radius

    (km)

    Schwer-

    kraft

    LY nächster WP


    Abflug

    13.01.3305
    20:00 UTC
    01 Pallaeni Distant Worlds Tourist Beacon N/A N/A N/A N/A 5.421 LY 13.Jan.
    18.01.3305 02 Omega Sector VE-Q b5-15 7 B Roald Landing
    (GeoSite 5)
    34.283 79.552 1080 0.06 3.712 LYs (direkt)
    6.202 LYs
    (Route)
    27.Jan.
    01.02.3305 03 PRU AESCS NC-M D7-192 A 3 A

    Conflux Delta

    Site

    -53.348 -48.923 712 0.08 4.049 LYs (direkt)
    6.014 LYs
    (Route)
    03.Feb.
    08.02.3305 04 Clooku EW-Y C3-197 5 G A Shepard Shallows (GeoSite 16) 56.305 111.854 511 0.03 4.589 LYs (direkt)
    9.992 LYs
    (Route)
    10.Feb.
    15.02.3305 05 Boewnst KS-S c20-959 A 2 A
    Polo Harbour Planetary Outpost 62.753 48.669 2197 0.28 6.693 LYs (direkt)
    10.316 LYs
    (Route)
    17.Feb.



    Etappe 2: Den Sternenhafen im galaktischen Kern bauen und die Geheimnisse im Herzen der Galaxie entdecken.


    Datum


    WP


    System


    Planet


    Basiscamp


    Breitengrad


    Längengrad


    Radius

    (km)

    Schwer-

    kraft

    LY nächster WP


    Abflug

    22.02.3305 06
    (alt)
    Dryau Ausms KG-Y e3390 AB 2 B Aloros Ravine -10.656 -67.896 885 0.05 5.338 LYs (direkt)
    9.131 LYs
    (Route)
    24.Feb.
    22.06.3305 06
    (neu)
    Dryau Ausms KG-Y e3390 AB 8 AA Aloros Ravine 54.6234 161.2067 702 0.08 24.Feb
    01.03.3305 07 STUEMEAE KM-W C1-342 1 B Armstrong Landing 58.078 79.594 1372 0.08 7457 LYs
    (direkt)
    17.Mrz
    22.03.3305 08 Swoals IL-Y e0 B 1 Hades Edge 59.5882 -55.9190 4183 1.41 5,167 LYs
    (direkt)
    24.Mrz
    29.03.3305
    09 Phroi Bluae QI-T e3-3454 3 A
    Tranquility Valley
    (GeoSite 4)
    -23.467 10.066 2043 0.25 3,191 LYs
    (direkt)
    31.Mrz
    05.04.3305 10 Bleethuae NI-B D674 2 D A 'Mors Pit'
    (BioSite 1)
    -28.177 -117.98 424 0.05 14,456 LYs
    (direkt)
    07.Apr



    Etappe 3: Kartieren des Aphels.



    Datum


    WP


    System


    Planet


    Basiscamp


    Breitengrad


    Längengrad


    Radius


    Schwer-

    kraft

    LY nächster WP


    Abflug

    19.04.3305

    11 Smootoae QY-S d3-202 3 A Magnificent Desolation -68.4811 64.2183 2253 0.29 13,518 LYs
    (direkt)
    21.Apr



    Etappe 4: Eine Reise durch den Abgrund ... und darüber hinaus.


    Datum


    WP


    System


    Planet


    Basiscamp


    Breitengrad


    Längengrad


    Radius


    Schwer-

    kraft

    LY nächster WP


    Abflug

    bis spät.
    12.06.3305 /
    (03.05.3305
    20:30 MESZ
    für EDDE )

    12 Beagle Point 2 Legacy Crater -16.001 169.212 1186 0.17 188,28
    03.Mai



    Etappe 5: Eine Reise in den Abgrund ... und hoffentlich wieder herraus.



    Datum



    WP



    System



    Planet



    Basiscamp



    Breitengrad



    Längengrad



    Radius



    Schwer-

    kraft

    LY nächster WP



    Abflug

    03.05.3305
    20:30 MESZ

    13 CEECKIA RG-J D10-2 B1 Chessi's Bar
    am Nordkap
    (GeoSite 24)
    N/A N/A 1021 0.28 N/A N/A




    >> Hier geht's zum englischen Original <<


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 1 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:


    Wegpunkt 1 nach Wegpunkt 2 (Link zur Orginalseite)


    GMP-Bezeichnung: Sagittarius Gap


    Codex Region: Inner Orion Spur


    lKBZhIp.jpg


    • Pallaeni to Omega Nebula
    • Durchs. Entfernung: 5.421 LYs
    • Pallaeni - Expedition Startpunkt (Distant Worlds 3302 Tourist Beacon)

    Historischer Hinweis: Pallaeni, ein ansonsten unauffälliges Kernweltengrenzsystem, war das Sternensystem, von dem aus der DSS Beagle die Galaxie während der Distant Suns Expedition von Dezember 3300 bis Januar 3301 durchquerte. Ein Jahr später, im Januar 3302, startete die ersten Distant Worlds Expedition aus demselben System und benutzte die Planetenbasis Brook's Point als Basis

    Startplatz.


    Auf dem Weg zu sehen:

    Ankunft am 18. Jan:

    Kommandanten, die am Bergbau-CG teilnehmen, müssen ihr abgebautes Material an die Omega Mining Operation Asteroid Basis liefern (Vergewissern euch vor der Lieferung, dass ihr beim CG angemeldet sind!).


    Der erste CG wird offiziell am Donnerstag, den 17. Januar beginnen. Kommandanten können sich am CG in der Asteroid Base anmelden.



    Interdiction Warnung: Bitte beachtet, dass in diesem Bereich NPC-Aktivitäten vorhanden sind. Jeder mit Kopfgeld,

    Bußgeldern oder Fracht können von Sicherheitskräften, Kopfgeldjägern oder Piraten gezogen werden.

    Piloten, die für den CG abgebaute Mineralien transportieren, wird empfohlen,

    die Unterstützung von bewaffneten Wings bei Lieferungen anzufordern.


    • Basiscamp: "Roald Landing" (Oberflächen-Basiscamp)
    • Omega-Sektor VE-Q b5-15
    • Planet / Mond: 7 B
    • Basis Camp Koordinaten: 34.283 / 79.552 (GeoSite # 5)
    • Radius (KM): 1080
    • Oberflächengravitation: 0,06
    • Geologische Aktivität: Methan Magma


    dH0eEeN.jpg


    ukMwtVM.jpg


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 1 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:

    Wegpunkt 2 nach Wegpunkt 3 (Link zur Orginalseite)


    GMP-Bezeichnung: Sagittarii Conflux


    Codex Region: Inner Orion Spur


    DehqzBv.jpg


    • Omega Nebula to Conflux Abandoned Settlements
    • Durchs. Direkte Entfernung: 3.712 LYs
    • Durchs. Routen Entfernung: 6.202 LYs

    Auf dem Weg zu sehen:


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):


    Ankunft 01. Februar:

    Hinweis: Die Delta Site kann für längere Zeit in der ewigen Dämmerung sein. Komandeuren wird geraten Nachtsicht bei Lande- und Startoperationen zu verwenden.

    • Basiscamp: "Conflux Delta Site"
    • PRU AESCS NC-M D7-192
    • Planet/Mond : A 3 A
    • Basis Camp Koordinaten: -53.348 / -48.923
    • Radius (KM) : 712
    • Oberflächengravitation: 0.08
    • Geologische Aktivität: Silikatdampf Geysire

    Historische Anmerkung: Die Conflux Abandoned Settlements sind eine von drei bekannten Stätten (die andere zwei befinden sich in Hawking's Gap und der Formidinrift). Alle drei Standorte stammen aus dem Jahr 3270 und sind mit dem Dynasty Project verbunden - eine verdeckte Operation, die von einer versteckten Schattenregierung ausgelöst wurde, welche Senator Kahina Tijani Loren während des Premonition Events von 3301 bis 3303 entlarvte. Detaillierte Hintergrundinformationen zu Elite Lore findet ihr Hier.


    Optionales Mapping-Projekt: Die Region zwischen den Omega-Nebeln der Conflux-Siedlungen hat nur selten kartierte POIs. Das GMP möchte daher, dass Forscher nach POIs in der Nähe von Wegpunkt 3 suchen, die sich auf einen Radius von 2.500 LY erstrecken. Anwärter müssen an in dem DW2-Übergabe-Thread Link übermittelt werden.



    pBRx3vU.jpg


    wFEt6U5.png


    GxD4AYd.jpg


    nVU0bN0.jpg


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 03. Februar UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Kleines Add-On zum WP 3.


    Der WP 3 (Conflux Delta Site / Delta Settlement) befindet sich wie schon erwähnt in PRU AESCS NC-M D7-192 auf dem Planet A 3 A.

    Es gibt aber auch noch Alpha, Beta und Gamma. Wer mag kann sie ja besuchen.
    Besonders das Alpha Settlement ist interessant. Hier kann man Materialien sammeln wie in Dav's Hope.


    Auch die Sonden scheinen interessant zu sein.


    Anbei nochmal die vollständige Liste der Siedlungen die sich Conflux Abandoned Settlements nennen.


    Alpha settlement:

    • System: PRU AESCS TY-J A64-1
    • Planet: 3
    • Koordinaten: -66.47, -56.13
    • Sonde im Orbit von Planet 1 sendet zur jeden vollen Stunde ( :00 )

    Beta settlement:

    • System: PRU AESCS HW-S B31-2
    • Planet: CD1
    • Koordinaten: -7.2989, -35.9180
    • Sonde im Orbit von Sonne A sendet zur jeden Viertel Stunde ( :15 )

    Gamma settlement:

    • System: PRU AESCS OI-K A64-0
    • Planet: 1A
    • Koordinaten: 64.2, 74.4
    • Sonde im Orbit von Planet 1 sendet zur jeden Halben Stunde ( :30 )

    Delta settlement:

    • System: PRU AESCS NC-M D7-192
    • Planet: A3A
    • Koordinaten: -53.36 -48.91
    • Sonde im Orbit von Planet A2A sendet zur jeden Dreiviertel Stunde ( :45 )

    Wem also langweilig ist der hat hier eine Möglichkeit sich die Zeit zu vertreiben.




    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 1 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:

    Wegpunkt 3 nach Wegpunkt 4 (Link zur Orginalseite)


    GMP-Bezeichnung: Sagittarii Conflux


    Codex Region: Inner Scutum-Centaurus Arm


    9Ryv6at.jpg


    • Conflux Abandoned Settlements to Llyn Tegid Nebula
    • Durchs. Direkte Entfernung: 4.049 LYs
    • Durchs. Routen Entfernung: 6.014 LYs

    Auf dem Weg zu sehen:


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):


    Ankunft 08. Februar:


    • Basiscamp: “Shepard Shallows”
    • Clooku EW-Y C3-197
    • Planet/Mond : 5 G A
    • Basis Camp Koordinaten: 56.305 / 111.854 (GeoSite #16)
    • Radius (KM) : 511
    • Oberflächengravitation : 0.03
    • Geologische Aktivität: Wasser Geysire


    wwni8mP.jpg


    ZxsTcqC.jpg



    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 10. Februar UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 1 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:


    Wegpunkt 4 nach Wegpunkt 5 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Inner Scutum-Centaurus Arm


    qWF7PKO.jpg


    • Llyn Tegid Nebula to Polo Harbour Planetary Outpost
    • Durchs. Direkte Entfernung: 4.589 LYs
    • Durchs. Routen Entfernung: 9.992 LYs

    Auf dem Weg zu sehen:

    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):

    Ankunft 15. Februar:



    • Basiscamp: “Polo Harbour Planetary Outpost”
    • Boewnst KS-S c20-959
    • Planet/Mond: A 2 A
    • Basis Camp Koordinaten: 62.753 / 48.669
    • Radius (KM): 2197
    • Oberflächengravitation: 0.28
    • Geologische Aktivität: Keine

    Von hier aus gibt es eine optionale Exkursion nach Colonia.


    Polo Harbour liegt etwa 4.800 LY von Colonia entfernt, und hier wird die Expedition am nächsten zur äußeren Kolonie sein, bevor unsere Route uns in die "Empyrean Straits" des "Near 3kpc Arm" führt. Der nächste WP wird kernwärts sein, dass diejenigen, die Colonia besuchen wollen diese Gelegenheit dazu nutzen sollten, während die Flotte in Polo Harbour ist.


    kRzy2fv.jpg


    NBHObFT.jpg


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 17. Februar UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 2 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:




    Wegpunkt 5 nach Wegpunkt 6 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Empyrean Straits


    hdPcMVf.jpg


    • Polo Harbour Planetary Outpost to Dryau Awesomes
    • Durchs. Direkte Entfernung: 6.663 LYs
    • Durchs. Routen Entfernung: 10.316 LYs

    Auf dem Weg zu sehen:


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):



    Ankunft 22. Februar:



    • Basiscamp: “Aloros Ravine”
    Dryau Ausms KG-Y e3390 Planet/Mond : AB 2 B Basis Camp Koordinaten : -10.656 / -67.896 (bei GeoSite #2) Radius (KM) : 885 Oberflächengravitation: 0.05 Geologische Aktivität: Wasser Geysire


    ACHTUNG (neuer WP 6 - System bleibt aber wie gehabt):


    • Basiscamp: "Aloros Ravine"
    • Planet/Mond : AB 8 A A
    • Basis Camp Koordinaten : 64.6234 / 162.2067 (Geosite #7)
    • Radius (KM) : 702
    • Oberflächen Gravitation : 0.08 G
    • Geologische Aktivität : Metallisches Magma



    Der Abflug von Polo Harbour markiert das Ende der ersten Etappe.


    Etappe 2: Bau des "Galactic Core Starport" und Erforschung der Geheimnisse im Herzen der Galaxie.


    Etappe 2 wird neue Herausforderungen mit sich bringen, wenn wir beginnen den letzten menschlichen Außenposten weit hinter uns zu lassen. Darüber hinaus befinden sich einige der optionalen POIs, entlang der zweiten Etappe, an Ortenwo ihr große Sprungreichweiten und / oder Neutronen-Boost braucht, wenn ihr sie besuchen möchtet.


    Das Hauptziel dieser Etappe wird es jedoch sein, die 2. Phase des Community-Ziels im Herzen der Galaxie zu vollenden, wenn wir in wenigen Wochen beim WP7 ankommen. Danach wird die Flotte den Kern weiter erforschen und nach und nach zur anderen Seite ausweichen.


    Der Flottenausfall wird in dieser Etappe höchstwahrscheinlich anfangen sich durchzusetzen, wie es bei der DW1 der Fall war. Viele Kommandeure betrachten Sagittarius A als ausreichendes Ziel, um es Abschluss zu sehen - und das ist vollkommen in Ordnung - DW2 wird nicht anders sein!


    O214tAJ.jpg


    qAtmhCh.jpg


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 24. Februar UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • ACHTUNG (neuer WP 6 - System bleibt aber wie gehabt):


    • Basiscamp: "Aloros Ravine"
    • Planet/Mond : AB 8 A A
    • Basis Camp Koordinaten : 64.6234 / 162.2067 (Geosite #7)
    • Radius (KM) : 702
    • Oberflächen Gravitation : 0.08 G
    • Geologische Aktivität : Metallisches Magma


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 2 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:




    Wegpunkt 6 nach Wegpunkt 7 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Galactic Centre


    ojXlMM5.jpg


    • The Dryau Awesomes nach Armstrong Landing (nr. Sagittarius A*)
    • Durchs. Direkte Entfernung: 5.338 LYs
    • Durchs. Routen Entfernung: 9.131 LYs


    Auf dem Weg zu sehen:


    • Shrogaei Nebula Cluster - GalMap Ref: Shrogaei FH-U e3-1421
      • Shrogaei BL-X e1-2343
      • Shrogaei HR-V e2-7758
      • Shrogaei QO-Q e5-3431
      • Shrogaei VJ-Z e6712
    • Galionas - GalMap Ref: Hypoe Flyi HW-W e1-7966
    • Caeruleum Luna “Mysturji Crater” - GalMap Ref: HYPOE FLYI HX-T E3-295
    • Great Annihilator - GalMap Ref: Great Annihilator
    • Zunuae Nebula - GalMap Ref: Zunuae HL-Y e6903 (zu sehen von Zunuae TC-V D2-5699)
    • Wulfric - GalMap Ref: Byoomao MI-S e4-5423 (zu sehen von Byoomao WX-T C19-4546)
    • Sagittarius A* - GalMap Ref: Sagittarius A*


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):


    Ankunft 01. März:


    • Planet/Mond : 1 B
    • Basis Camp Koordinaten : 58.078 / 79.594 (GeoSite #4)
    • Radius (KM) : 1,372 KM
    • Oberflächengravitation : 0.08
    • Geologische Aktivität : Wasser Geysire


    Historische Anmerkung: Armstrong Landing war Basis Camp #11 auf der Distant Worlds 3302 Expedition.




    Sonntag, 3. März und Montag, 4. März - Ein Besuch in Altum Sagittarii


    Dies ist eine optionale Exkursion nach Altum Sagittarii.


    Für diejenigen, die den alten Distant Worlds 3302 Wegpunkt (#12) erkunden möchten, gibt es einen Ausflug nach "NYUENA JS-B D342 (Altum Sagittarii)", welcher am 3. und 4. März geplant ist.

    Ankunft dort:


    • Sonntag, 3. März, 18:00 UTC (für Euro / US)
    • Montag, 4. März, 08:00 UTC (für Ozeanien)
    • Altum Sagittarii - GalMap Ref: NYUENA JS-B D342


    Ungefähr 2.000 LYs direkt oberhalb von Sag-A * gelegen, bietet sich von diesem Aussichtspunkt aus, ein spektakulärer Blick auf die ausgedehnten galaktischen Kernregionen unter uns.

    Ein beeindruckender Ort, den nur wenige aus erster Hand erlebt haben.


    • Historische Basiscamp-Bezeichnung: "Gagarins Reach"
    • Planet/Mond: 4 F A
    • Basis Camp Koordinaten: -66,88 / -96,00
    • Oberflächengravitation: 0,06



    Donnerstag, 7. März - Der Zeitplan des Community-Ziels


    Das CG-Hostsystem ist "STUEMEAE FG-Y D7561 - Explorer's Anchorage"

    Das CG beginnt am Donnerstag, den 7. März.


    Hinweis:
    An der Station gibt es keine "Interstellar Factors". Es wird erwartet, dass dies zum CG online gehen wird.

    Achtet in der Zwischenzeit darauf, keine Buß- und Kopfgelder zu bekommen, da es nicht möglich ist sie bis zum CG zu löschen!


    (Hinweis aus eigener Erfahrung: Auf der Station herscht sehr viel Betrieb. Die NPCs sind sehr rücksichtslos. Es ist besonders schwer für größere Schiffe eine Lücke zu finden um sauber durch den "Briefschlitz" zu fliegen. Man hat sich sehr schnell ein Bußgeld wegen rücksichtslosem Fliegens eingehandelt, auch wenn man nichts dafür kann, und man kann es nicht bezahlen. Platzt man dann, so wird man auf das Gefängnisschiff Odin's Crag in EOL PROU LW-L C8-127 bei COLONIA verfrachtet.)


    • Das "Explorer's Anchorage" Docking-Hub wurde jetzt in der Nähe von WP7 bereitgestellt.
    • Dies ist Stufe 1 des Aufbaus.
    • Die Superstruktur der Station wird in den nächsten Wochen schrittweise einstehen.
    • Bauabschnitt 2 wird am 28. Februar eingesetzt, wenn weitere Aufbauten erscheinen.
    • Bauabschnitt 3 wird am 7. März bereitgestellt, wenn das CG beginnt.
    • Am 14. März werden Phase 4 und das Ende des CGs abgeschlossen.
    • Die "CG-Tier-Ziele" bestimmen, welche zusätzlichen Dienste online gestellt werden.
    • Die Flotte wird am 17. März den WP7 verlassen. Aber für diejenigen, die sich dafür entscheiden, noch einige zusätzliche Tage zu bleiben, wird am 21. März die letzte Stufe 5 des Stationsaufbaus zu sehen sein.


    O3KdXQt.jpg


    aRzBUF5.png

    Sagittarius A*


    DyXSlqC.jpg

    'Mysturji's Crater' - Caeruleum Luna


    PcCWBg6.jpg

    Black in Green Tourist Installation


    dCQSnJC.png

    The Clawed Hand Nebula


    BlbPSvM.jpg

    Insinnergy's World


    YGeADpT.jpg

    Fenrisulfur (as viewed from Myriesly HN-I C23-3141)


    G2bESha.png

    Peak


    Zusätzliche optionale Exkursion zum Peak.

    • Peak - GalMap Ref: Systae Free AA-A h1

    Der Peak ist das höchste bekannte System (Stand vom 17. Oktober 3304), welcher ohne die Hilfe, des jetzt veralteten, doppelten Neutronenschubs erreichbar ist.

    Das System enthält 3 Schwarze Löcher, 3 Wasserwelten und eine erdähnliche Welt. Lest dazu CMDR Staha Yeagars Reise zum Gipfel: Link (englisch).


    Es gibt derzeit keine organisierte Reise zum Peak, CMDRs sollten ihre Exkursionen dorthin selbst organisieren.



    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 2 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:




    Wegpunkt 7 nach Wegpunkt 8 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Galactic Centre


    DrdJaB1.jpg


    • Sagittarius A* to Goliath's Rest
    • Durchs. Direkte Entfernung: 7.457 LYs


    Auf dem Weg zu sehen:


    • Phua Aub Nebula Cluster
      • Phua Aub Archer Beta - GalMap Ref: Phua Aub VY-S e3-3899
      • Phua Aub Archer Epsilon - GalMap Ref: Phua Aub MX-U e2-7396
      • Phua Aub Archer Kappa - GalMap Ref: Phua Aub SJ-R e4-8234



    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):



    Ankunft 22. März:


    • Goliath’s Rest - GalMap Ref: Swoals IL-Y e0
    • Basiscamp: “Hades Edge”
    • Swoals IL-Y e0
    • Planet/Mond : B 1
    • Basiscamp Koordinaten : 59.5882 / -55.9190
    • Radius (KM) : 4,183 KM
    • Oberflächengravitation : 1.41 (Schwerkraft-Warnung)
    • Geologische Aktivität : None


    Hinweis: Cmdr., die unter 45 LY Reichweite haben, benötigen möglicherweise Ressourcen, für ein Minimum von 20 Level 1 oder Level 2 Jumponium FSA-Einspeisungen für den Aufstieg von "Hypiae Phyloi LR-C D22" nach "Goliath's-Rest" und wieder zurück.


    Alternativ gibt es mehrere Neutronensterne, die auch für den Aufstieg genutzt werden können.


    Für alle, die ihre Fortschritte in EDSM protokollieren, besucht Hypiae Phyloi LR-C D22 um sich für den WP8 auf der DW2 zu qualifizieren.


    Für Cmdr., die unter 45 LY Reichweite haben und ohne Jumponium fliegen oder die keinen Neutronensprung wollen, können Goliath's Rest nicht erreichen.


    Beachtet daher das Basiscamp 'Lower Hades Edge' auf "Hypiae Phyloi LR-C D22" als Zwischenstation für WP8.


    • Alternatives Basiscamp: “Lower Hades Edge”
    • Hypiae Phyloi LR-C D22
    • Planet/Mond : A 2
    • Basiscamp Koordinaten : 23.675 / -113.437 (GeoSite #2)
    • Radius (KM) : 7,499 KM
    • Oberflächengravitation : 1.50 (Schwerkraft-Warnung)
    • Geologische Aktivität : Silikat-Dampf-Geysire

    Nach Erreichen von "Hypiae Phyloi LR-C D22" ist der empfohlene Weg zu Goliath's Rest (unter Vermeidung von Weißen Zwergen) wie folgt:



    Auffinden des Basislagers "Hades Edge"


    Die Welt dieses Wegpunktes hat keine geologischen Aktivitäten, daher müsst ihr die manuelle Navigation verwenden, um die Oberflächenkoordinaten der Landezone "Hades Edge" zu ermitteln.


    Alternativ benutzt das E.D.I.S.O.N. Oberflächenkoordinaten-Werkzeug wie hier beschrieben:



    Q4T1r1q.jpg

    Goliath's Rest


    Ry2bYIv.jpg

    Electrically active NSP inside the Hengist Nebula


    97sKesX.png

    Breakthrough Echoes


    ygJnKpv.jpg


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 24. März UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 2 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:



    Wegpunkt 8 nach Wegpunkt 9 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Ryker's Hope


    MMEC0TZ.jpg


    • Goliath's Rest nach Cerulean Tranquility
    • Durchs. Direkte Entfernung: 5,167 LYs


    Hinweis vor dem Verlassen von Wegpunkt 8:


    Für diejenigen, die ihre Fortschritte in EDSM protokollieren, beachtet bitte, dass ihr Hypiae Phyloi LR-C D22 besucht

    (der alternative WP8-Zwischenstopp, der 420 LY unter Goliaths Rest liegt). Dies wird euch für deb Besuch des WP8 in EDSM

    qualifizieren. Wenn ihr dies noch nicht getan haben, solltet ihr als EDSM-Benutzer dieses System besuchen, bevor ihr zum

    zu WP9 aufbrecht.


    Auf dem Weg zu sehen:


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):



    Ankunft 29. März:


    • Cerulean Tranquility - GalMap Ref: Phroi Bluae QI-T e3-3454
    • Basiscamp: “Tranquility Valley”
    • Phroi Bluae QI-T e3-3454
    • Planet/Mond : 3 A
    • Basiscamp Koordinaten : -23.467 / 18.066 (#GeoSite 4)
    • Radius (KM) : 2,043 KM
    • Oberflächengravitation : 0.25
    • Geologische Aktivität : Eisen Magma


    Hinweis:
    Cerulean Tranquillity ist ein Primärsystem mit einem Neutronensternen. Die Welt des Basislagers besitzt lange Perioden der Dunkelheit. Es wird die Verwendung von Nachtsicht während des Lande- und Startvorgangs empfohlen.

    Der Sonnenaufgang in der Tranquillity Valley Landezone ist ungefähr alle 25 Stunden und 20 Minuten.


    Geschätzte Sonnenaufgangszeiten:



    p9qNVeY.jpg

    Cerulean Tranquility


    QBCCCri.jpg

    The Remnants Trio


    keX0C5o.png

    Blue Rhapsody Nebula


    BcROzEh.jpg

    Dances with Giants


    05CqXUf.jpg


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 31. März UM 19:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 2 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:


    Wegpunkt 9 nach Wegpunkt 10 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Perseus Stem


    xqS0CAN.jpg&hash=45576823110419d5b8886f7cbac7022b


    • Cerulean Tranquility zum Morphenniel Nebel
    • Durchs. Direkte Entfernung: 3,191 LYs


    Auf dem Weg zu sehen:


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):


    Navigationshilfe:

    Reisehinweis: Die "Bleia Permit Zone" umfasst 5 große Sektionen des "Perseus Stem".


    Wenn die Routenplanung fehlschlägt, müsst ihr nach passierbaren Sektoren suchen, die um, über oder unter diesen eingeschränkten Sektoren herumgehen, um den "Morphenniel-Nebel" zu erreichen.



    Ankunft 05.April:

    • Morphenniel Nebula - GalMap Ref: Bleethuae NI-B D674
    • Basecamp: (150 KM from “Mors Pit” impact crater)
    • Bleethuae NI-B D674
    • Planet/Moon : 2 D A
    • Basiscamp Koordinaten : -28.177 / -117.98 (BioSite #1)
    • Radius (KM) : 424
    • Oberflächengravitation : 0.05
    • Geologische Aktivität : Silicate Vapour Geysers


    lSqo5nA.jpg&hash=9092dba7c86057bd55daf5061b776240

    Morphenniel Nebula


    kK5rbF6.jpg&hash=1e485be05d55fdecc5795ec34e07a026

    Hydrangea Nebula


    l5sxYgL.jpg&hash=c4aaf8f62537853f93e022afcdaf28ab

    Neighbouring Necklaces


    S8JNWAO.jpg&hash=dac2d15c8322908da51423432d64f253

    Eos Nebula



    ypajHLQ.jpg&hash=89170a577d91cdb91b25b87046c5ab8f


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 07. April UM 18:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit MESZ)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 3 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:



    Wegpunkt 10 nach Wegpunkt 11 (Link zur Orginalseite)


    Codex Region: Newton's Vault & Formorian Frontier (Boreas & Styx)


    8XaCosd.jpg&hash=0ff1382317d51e288c868bcab6ff07da


    • Morphenniel Nebula zum Luna's Shadow
    • Durchs. Direkte Entfernung: 14,456 LYs (2-wöchentliche Reise)

    Die Kartierung und Vermessung von der Boreas Ausdehnung bis zum Aphel beginnt mit dem Start am WP10 und erstreckt sich bis zu "Luna's Shadow (WP11).


    • Beachtet, dass die Kartierung 2 Wochen dauert.
    • Für das Wochenende vom 12. April - 14. April findet kein geplantes Treffen statt.
    • Ankunft am WP11 ist das Wochenende ab dem 19. April.
    • Ausführliche Informationen zu den Ergebnissen der Kartierung findet ihr in diesem Beitrag: Link

    Während des Vermessungsevents habt ihr zwei Wochen, um den WP11 zu erreichen. Kommandanten, die an der Vermessung teilnehmen, werden daher ermutigt sich in die Nachbarregionen zu verteilen um diese zu erkunden.


    Die folgenden POIs sind als OPTIONALE Treffpunkte für Kommandanten zu sehen, die nach Wingkameraden suchen oder ihre eigenen Vermessungsteams einrichten wollen. Für diese beiden Standorte sind keine offiziellen Veranstaltungen geplant, da das Organisationsteam am Wochenende vom 12. bis 14. April eine Pause einlegen wird.


    Optionaler Ruheplatz #1:

    • Aristo - GalMap Ref: PRU AUB DL-P E5-35
    • PRU AUB DL-P E5-35
    • Planet/Mond : ABC 6
    • Empfohlener Treffpunkt : -48.126 / 128.380
    • Radius (KM) : 4526
    • Oberflächengravitation : 1.14 Gravitationswarnung!
    • Geologische Aktivität : Eisen Magma


    Optionaler Ruheplatz #2:

    • Kalipheron - GalMap Ref: BYUA AUB WO-K B36-0
    • BYUA AUB WO-K B36-0
    • Planet/Mond : 3 A
    • Empfohlener Treffpunkt : 21.063 / -103.196
    • Radius (KM) : 1730
    • Oberflächengravitation : 0.10
    • Geologische Aktivität : Ammoniak Magma


    Sonderziele (außerhalb der Route)::


    Ankunft 19.April:

    • Luna's Shadow - GalMap Ref: Smootoae QY-S d3-202 (Waypoint 11)
    • Basis Camp: "Magnificent Desolation"
    • Smootoae QY-S d3-202
    • Planet/Mond : 3 A
    • Basiscamp Koordinaten : -68.4811 / 64.2183 (siehe Landeanleitung)
    • Radius (KM) : 2253
    • Oberflächengravitation : 0.29
    • Geologische Aktivität : keine

    Basis Camp Landeanleitung:

    Etappe 3: Kartieren des Aphels.


    Die Aphel-Regionen sind ein riesiger Abschnitt der Galaxie, über den wenig bekannt ist, mit wenigen interessanten Punkten, um die Monotonie des "Hyperraum-Trott" zu brechen. Hier wird der Flottenabrieb am höchsten sein. Die Mapping-Veranstaltung ist so gestaltet, dass Teilnehmer Ziele erschaffen können und dem "Galactic Mapping Project" eine Fülle neuer Informationen und interessanter POIs liefern. Ziele, von denen Explorer und Expeditionen profitieren werden, die diese Region lange nach dem Ende der DW2 durchqueren. Eine erfolgreiche Mapping-Veranstaltung des Aphels wird eines der

    bleibenden Vermächtnisse der DW2 sein.


    Etappe 3 wird eine der längsten Strecken zwischen Wegpunkten sein, mehr als 14.000 LY zwischen den Treffpunkten, aber die Spieler haben eine längere Zeit, um die erforderlichen Entfernungen zurückzulegen ... 2 Wochen zwischen den geplanten Wegpunkttreffen.


    yAFny1Y.jpg&hash=6673094d9b3839c2090a81c783df6645

    Luna's Shadow


    RiSurPz.jpg&hash=f426a7f765e37f4e40bb476f698f72cd

    Phoenix Nebula


    QP3cr42.jpg&hash=9f9752603af01abab9a45bb860a40759

    Aristo


    DjIfAqL.jpg&hash=13cfa78da97760cfdca86a97bc117032

    Poseidon's Fury


    B8juStI.jpg&hash=6a889f807d5c3549e53487de69249705

    Misty Mountains of Byeia Free


    C0hNm1b.jpg&hash=9da85fc21e8893de514cf1b48b14ac86

    Shadow Earth


    paVH8WD.jpg&hash=71d246d88592051dc469c051c057121a


    ANKÜNDIGUNG NÄCHSTER WEGPUNKT: 21. April UM 18:00 UTC (20:00 Uhr deutscher Zeit MESZ)


    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 4 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:



    Wegpunkt 11 nach Wegpunkt 12 (Link zur Orginalseite)

    Codex Region: Newton's Vault & The Abyss


    S5uoUZV.jpg&hash=2984c4cef9f7f843e99b394dc53cd070


    • Luna's Shadow zum Beagle Point
    • Durchs. Direkte Entfernung: 13,518 LYs


    Auf dem Weg zu sehen:



    Reisehinweis:

    Der Weg über den Grand Rings-POI kann sich für Raumschiffe unter 35 LY als schwierig erweisen.


    Es wird dringend empfohlen, dass jeder Commander, der versucht, den Abgrund zu überqueren, sich zuerst einen großen an Jumponium zulegen bevor sie die Reise anstrebten.


    Historische Anmerkung:
    In den frühen Tagen der Erforschung des Weltraums (ca. Dezember 3300 - Februar 3301) bevor der automatische Routenplotter wurde eingeführt, der FSA Guardian Booster oder Jumponium, überquerte die DSS Beagle (eine 34-LY Asp Explorer) den Abyss ungefähr 500 LYs östlich des Grand Rings Wegpunktes. Die Navigation wurde manuell durchgeführt - jeweils ein Stern. Es ist daher möglich, mit einem ähnlichen Schiff (Reichweite) den Abyss zu überqueren, wenn eine sorgfältige Vorausplanung und manuelle Aufzeichnung Ihrer Route vorgenommen wird.


    Für diejenigen, die versuchen, den Abgrund weiter westlich zu überqueren, empfiehlt es sich, der "Route-33" zu folgen: Link


    Kleinere Sonderziele (außerhalb der Route):



    Ankunft 19.April:

    • ★ Beagle Point (Historical Location)
    • Basis Camp: "Legacy Crater"
    • Beagle Point
    • Planet/Mond : 2
    • Basiscamp Koordinaten : -16.001 / 169.212
    • Radius (KM) : 1186
    • Oberflächengravitation : 0.17
    • Geologische Aktivität : keine


    Etappe 4: Eine Reise durch den Abgrund ... und darüber hinaus:


    Für Beagle Point gibt es kein spezifisches Ankunftsdatum, da die Flotte jetzt so weit verteilt ist, dass viele Nachzügler noch unterwegs und mehrere WPs hinterher sind. Es wird erwartet (wie bei der DW1), dass viele Teilnehmer über einen längeren Zeitraum an WP12 ankommen werden.


    Etappe 4 ist vom Design her die längste und einsamste Etappe. Ähnlich wie bei der DW1, versuchen wir auf der letzte Etappe die Kommandanten zu ermutigen, in ihrem eigenen Tempo und ohne Druck den WP-Termin einzuhalten. Die Expedition endet offiziell für euch sobald ihr den WP12 erreicht habt.


    In den nächsten Wochen wird ein vollständiger Routenführer von Beagle Point zurück nach Hause gestellt. Dies ist für diejenigen gedacht, die lieber eine strukturierte Rückfahrt bevorzugen, als die kostenlose Rückfahrt, die wir mit DW1 unternommen haben. Diese strukturierte Rückfahrt ist aber nicht als Fortsetzung der DW2 klassifiziert.


    Registrierung Eures Abschlusses der DW2-Expedition:


    Dazu müsst ihr sich zwischen dem 22. April und dem 12. Juni mindestens einmal bei Beagle Point anmelden.


    Ihr müsst außerdem euren CMDR-Namen und Ihre Roster-Nummer im Ankunfts-Thread posten.


    Den Ankunfts-Thread finden ihr hier: Link


    qV3fg9e.jpg&hash=779eb9cdae58f1cda36da8b6de3a9b2d

    “Legacy Crater” - Beagle Point


    cvv1NOl.jpg&hash=adf378dae5de47e0e9443225ffdbbaff

    Seldowitch Nebula


    2FRlhFS.jpg&hash=38690386d777388368fdfb5f26cfe772

    Fly Trap Nebula


    9uAbzzZ.jpg&hash=496fe9b8bacba17c2dd5e68c7b1c2b36

    Grand Rings


    BPYWkCx.jpg&hash=32c4cb2fd4eea307480711df90676d08



    ZURÜCK ZUM INDEX

  • Etappe 5 - Reisekarte, Wegpunkte und Reiseroute:


    Eine Reise in den Abgrund ... und hoffentlich wieder herraus.


    Wegpunkt 13 - EoT/EDDE - DW2 Abschlussfeier

    • Beagle Point zu Chessi's Bar
    • Durchs. Direkte Entfernung: 188,28 LYs


    Ankunft 03.05.3305 um 20:30 (MESZ):

    • ★ CEECKIA RG-J D10-2 (Entfernteste Bar in der Milchstraße - Hutton ist ein Witz dagegen)
    • Basis Camp: "Chessi's Bar am Nordkap"
    • CEECKIA RG-J D10-2
    • Planet/Mond : B1
    • Basiscamp Koordinaten : #GeoSite 24
    • Radius (KM) : 1021
    • Oberflächengravitation : 0.28
    • Geologische Aktivität : Rocky Magma


    Auf dem Weg zu sehen:

    • Milchstraße
    • Gähnende Leere
    • Andromeda Galaxie
    • Große Magellansche Wolke
    • Kleine Magellansche Wolke


    Reisehinweis:


    Bitte trinken sie erst, wenn sie vor Ort sind. Es wird empfohlen nach Abschluss des Saufgelages eine Flugpause zur Ausnüchterung von mindestens 24 Stunden einzuhalten. Für etwaige Schäden am Schiff, SRV, Fighter wird keine Haftung übernommen.


    Screenshot_0058.jpg



    Screenshot_0055.jpg

    CEECKIA RG-J D10-2 B1 #Geosite 24


    Screenshot_0053.jpg

    Chessi's Bar


    ZURÜCK ZUM INDEX