VR und Steuerung?

  • Hi,


    hab da mal eine Frage. Ich rüste mein System gerade auf und möchte mir in den nächsten Monaten eine VR-Brille (hauptsächlich für Elite) zulegen.


    Ich schwanke momentan noch zwischen Vive und Oculus...


    Nun hat mich ein Kollege gefragt, wie ich dann die Tastatur bedienen will wenn ich die Brille auch habe....hmmm....ich hätte gerne mein Gesicht gesehen!!! 8o8o

    Wie macht ihr das? Ich habe gelesen, das sich einige auch Joysticks gekauft haben. Oder nehmt ihr ein Xbox-Controller? Was ist, wenn ich was im Chat schreiben möchte?? - Dann muss ich meine Brille abziehen um was zu schreiben?!


    Viele Grüße
    derMOE

  • Die Frage habe ich auch gestellt, zur Antwort kam im Wesentlichen "lern blind schreiben".


    Ist tatsächlich für mich auch noch nicht 100% befriedigend, aber ich habe auch noch nicht auf Dauer-VR umgestellt. Es gibt auch ein Overlay, das mit Hilfe einer Webcam die Tastatur ins Display projeziert. Finde ich ganz interessant, habe es aber selbst noch nicht getestet.


    Der Kollege Jimi Madrid hat auch mal ein Script vorgestellt (für E.V.A.), was quasi eine Diktierfunktion ermöglicht. Auch ein interessanter Ansatz.

  • Ich hab einen Controller dafür... die Bedienung ist aber tatsächlich kein Problem auch mit der Tatatur nicht. Du kannst wenn du eine Taste suchst bei der Brille nach unten Richtung Nase rausschielen.

    21013.png


    Ein PC Problem befindet sich in den meisten Fällen 30-100cm vor dem Bildschrim.

  • Hmmm...okay. Dann bin ich mal gespannt! :-)


    Ich wollte mir erst die Oculus kaufen, weil billiger und technisch fast gleich mit Vive. Nun habe ich aber gelesen, das Elite den Support für die Oculus zwar nicht aufgibt aber wohl mehr Energie in die Vive steckt.


    Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob ich nicht lieber doch zur Vive greifen soll...auch auf longterm gesehen. Was meint ihr/habt ihr?

  • Huch...


    Hast du da ein paar Vorschläge? Auch gerne Empfehlungen?

    Frage vom Budget. Die aktuell beste Brille im Windows Mixed Reality Bereich sind die von Samsung. Für ED isses wohl auch eher egal ob man das ganz aktuelle Modell (Odyssey+) oder das Vorgängermodell (Odyssey) nimmt.


    Die Samsung hat eine etwas bessre Auflösung als die übrigen WMR Brillen, und zudem Kopfhörer und Micro integriert. Die anderen Brillen sind technisch identisch, egal ob Lenovo, Acer, Dell …. und da ist immer mal eine im Angebot.

  • ich bin persönlich noch nicht in die VR Welt eingestiegen. aber ich kenne einige die das azeron keypad in verbindung mit VR Einsetzen.

  • Was willst Du denn ausgeben ? Ich habe hier noch eine fast neue Rift, die ich wahrscheinlich günstig verkaufen werde.

    Ich habe mir die Samsung Odyssey+ geholt und warte noch auf die Gläser von vr-optiker. Wenn das passt, geht die

    Rift (mit Controller und einer Kamera, gab ' s mal günstig bei OTTO) in den Verkauf.


    Gruß nepo :sm1:

    11953.png
    | COMPETENT | ELITE | RANGER | HILFLOS | =================== | LEUTNANT | COUNT |

  • Herrjeeee...jungens...jetzt habt ihr mich verunsichert! :-)

    War jetzt auf die Vive eingeschossen...


    Fällt der 5-10 Grad weniger Sichtbereich als bei Oculus und Vive auf, oder ist das nicht so schlimm? Dafür soll die Auflösung besser sein...

  • Mach dir doch keinen Stress :mrgreen:.

    Lies dich erstmal in das Thema ein bisschen ein. Jeder Besitzer einer Brille hat da eigene Vorzüge

    oder Nachteile für sich entdeckt. Threads von Kaito oder Tomski [BBfA] sind da sehr zu

    empfehlen.

    11953.png
    | COMPETENT | ELITE | RANGER | HILFLOS | =================== | LEUTNANT | COUNT |

  • Ich nutze die Vive seit zwei Jahren. Habe damit auch keinerlei Probleme, das Sichtfeld finde ich so wie es ist in Ordnung.

    Die Lighthouse Boxen sind auch angenehm zu montieren und was das Tracking allgemein angeht hatte ich bis jetzt auch kein negatives Gefühl dabei.

    Ich spiele neben ED noch Skyrim VR, Project Cars 2, Skyworld, the Mage's Tale, Subnautica, Space Pirates and Zombies 2. Allesamt laufen flüssig, meine Handbewegungen werden sofort umgesetzt, alles in allem bereue ich den kauf nicht. Auch wenn damals 800€ doch erstmal ein kleiner Schock waren, finde ich sie vom allgemein Gefühl für die Vive vollkommen gerechtfertigt. Das einzige was mich stört ist das "Fliegengitter", das glaube ich lässt sich aber erst in 1-2 Generationen lösen, wobei die XTal schon einen gewaltigen Schritt nach vorn gemacht hat. Leider nur sind 5000€ etwas zu viel für diese Spielerei.


    Zum spielen in ED selber nutze ich noch OVRdrop, um mir in der VR Umgebung ein Extrafenster anzeigen zu lassen. Sei es um Stream zu schauen bei langen Flügen oder um mir Handelsrouten anzeigen zu lassen.


    Mein Schiff steuere ich mit Voice Attack + Thrustmaster Hotas Warthog.

    Die Hotas sind schon sehr angenehm in der Handhabung, weil du wenig Plastik in der Hand hälst. Das ist massiv, im Sommer auch schön kühl und wirkt einfach wunderbar. Die Hotas sind verbaut an einem Fernsehsessel aus Leder.


    3A986E8FEABE4A0A48FBFB19049C151611966E1A



    In diesem Sinne,


    guten und entspannten Flug





    edit:


    Akuma Tebori [BBfA]

    das Keypad sieht aber sehr gewöhnungsbedürftig aus. Ich nutze das Razer Orbweaver, und ist preislich in der gleichen Kategorie.

  • Mein Setting sieht aktuell so aus. SO plus Thrustmaster T 16000. Leider funktioniert mein gametrix nicht :-(

    Die seitlichen sowie die vertikalen Bewegungen steuere ich über die Fußpedale, das ist echt super.

    Womit ich Probleme habe ist mir der galaktischen Karte. Diese kann ich auch nicht richtig über die Maus steuern. Ich kann das Problem nicht Mal genau definieren, wenn ich ein Ziel zB eine Galaxy anwähle funktioniert das nicht wirklich gut. Meistens benutze ich die Suchfunktion dann wird die Galaxy ja direkt angewählt und ich kann navigieren.


    VG

    Sebastian