• Neben dem Verzeichnisscanner braucht man auch noch den Frachtscanner, sonst wird nichts angezeigt.

    Was denn für einen Frachtscanner? Den gibt es doch gar nicht...der Manifest Scanner? Das ist doch der Verzeichnisscanner...oder?


    EDIT: Manifest- ist Verzeichnis- ist ehemals CargoScanner.... man muss aber erst mit dem Datenlink Scanner über den Frachtraum und dann den Verzeichnisscanner aktivieren...gewusst wie... Aber ich hab jetzt eine...heute Abend wird das Tor mal geöffnet...evtl gibts einen Livestream von Newtons Erben ... für alle Neugierigen.

  • Zur klarstellung: Unknown Probes (Tharg SONDEN) finden sich im Orbit von Ammoniak-Planeten rund um Merope - maximale Entfernung Merope 85 Lj (ggf. 99 LJ, aber 85 war das weiteste das ich je gefunden habe).

    Besonders gut geeignet sind HIP 20785 weil eine riesige SOI - hier kann man lange mit rund 250 Km / sec einfach geradeaus fliegen, und, wie im Artikel erwähnt, Pleiades Sector IR-W d1-55 6 da Spawn-Rate relativ hoch alsda bewohnt...

  • Grüße euch, Commander.

    Seit dem Update (versuche es seit 2 Tagen) finde ich auch keine U.Probe. prinziepell muss man jetzt ja nicht mehr den Planeten anfliegen, um das Signal zu orten, dies sollte von überall aus dem System gehen.

    Zwei Überlegungen hab ich angestellt:

    1. Evt spawnt das Signal trotz dessen nur wenn man zw. 8 und 24 MM vom Planeten entfernt ist.

    2. Entweder befindet sich nach wie vor das Signal dann nahe der Ammoniak Welt oder aber jedes Threat lvl 2 Signal im System ist potentiell für die U.P. geeignet.

    Edit: Ich fliege auf der PS4, wenn sich wer anschließen will, mein Nickname hier ist auch mein PSN Nick

  • Nabend. Vielen Dank, nachdem ich diesen Thread abends noch 3 mal gelesen hatte, hab ich das mit dem Schiff such verstanden. Entweder stand ich auf dem Schlauch oder war schon ganz matsch im Kopf.

    Hab eben die Basis aktiviert in Delphi (ehemals ir-w d1-55). Dank 2 korrosionsbeständigen Behältern hab ich an Bord (neue Bezeichnungen) T.Harz, Link, Sonde und Sensor. Nun war es doch so, dass man mit Hilfe des Links und der Audio, welche man nach Aktivierung der Basis erhält, in andere Thargoiden Systeme geschickt wird (GPS Style)?! Wurde das rausgepatcht? Ich meine, so richtig benötigt wird es nicht mehr, Dank der Sonden, die man nun auf Planeten schicken kann. Aber ich hatte gehofft, das Rätsel auch um die Audios geht weiter...

  • nein, ist nicht rausgepatcht. Xenia_K ist derzeit auch dran.... :D

    Du musst als erstes mit Sonde, Sensor und Link die Maschine aktivieren, dann mit Datenlink-Scanner den zentralen Knoten der Maschine scannen.

    Daraufhin erhältst du (max) 3 Signalsets. Ab in den Tiefraum, Link abwerfen (vorsicht!!! nur abwerfen ) und dann dein Schiff so positionieren das du ca 5-8 m vor der Antennenschüssel des Links hängst. Audiorecording starten und eine der erhaltenen messages abspielen. Nach ca. 20 Sekunden startet der Link zu senden (wechselt auch Farbe von Rot auf Blau).

    Wenn Übertragung beendet (Link geht wieder auf Rot), Aufzeichnung beenden und Link an Bord nehmen.

    Obiges Procedere für Sendung 2 & 3 wiederholen.

    Später wenn man geübt ist kann man auch alle 3 am Stück machen, aber Vorsicht, der Link zerfällt und platzt nach ner weile. Also lieber 2 oder mehr Links an Bord haben.


    Positionierung zur Aufzeichnung ist schwierig, da der Abstrahlwinkel sehr eng !!! Am besten gehts mit ner ASPX, Phantom so lala....


    Anschliessend Link-Übertragungen mit Sonic Visualizer im Spektrum-Modus decodieren (bei richtiger Einstellung sollte das ungefähr so aussehen M4urTpT.png
    das gezeigte entspricht 010 011 / 001 111 101
    ) und dann mit diesem Tool Decoder decodieren bzw. Zielsystem lokalisieren.


    Ins Zielsystem fliegen, Link aussetzen und diesem die Nachricht vorspielen, Link macht nen Laserpointer zur neuen Site......



    Also alles etwas komplex :D