Raxxla

  • Unser werter Kollege Kolumbus hat Dir im Frage-Antwort Thread konkrete Fragen zu Deinen Sachen gestellt, die Du dann ignorierst, und das regt mich auf. Etwas raushauen und dann nicht weitermachen. Respektlos gegenüber Kolumbus in diesem Falle...

    up's danke ,bin erst seit ein paar min 'on',gleich mal ._..

  • oops...Was'n hier los


    Wäre wirklich schön wenn man jetzt wieder :sm15: machen würde.

    Das das Thema zu machen Sachen hinreißt muss nicht sein.

    Also bitte mal locker bleiben und etwas runter fahren und atmen nicht vergessen.


    Ansonsten sollte es tatsächlich etwas strukturierter Ablaufen und selbst ich habe bei den letzten 10 Seiten den Überblick verloren auch aufgrund von Zeitmangel. Ich hatte es auch schonmal geschrieben, dass ich es leider zeitlich nicht schaffe alle Infos/ToDo's oder was auch immer zusammen zu fassen.

    Hoffe es findet sich jemand. Neuer Thread von StarOnkel bzw Diadema wurde gestartet.


    Raxxla….was macht das mit den CMDRn :/

  • Ich hab mich in ersten Teil dann auch mal rausgehalten - Finde die Idee eines neue Threads nicht verkehrt. (Raxxla 2)


    Man müsste es aber wirklich in mehrere Aufteilen.


    Man muss ja mal 2 Dinge beachten:


    1. Suchen sie im Englischen Forum schon seit 2015! Das was hier abläuft ist mit grosser Wahrscheinlichkeit schon lange probiert worden.

    2. Die "neuen Ideen", die schon lange ad acta gelegt wurden, sie kosten nur unnötig Zeit.


    Ergo: So lange niemand das Englische Forum mal durchforstet und es eine Liste gibt mit deren Sachen, die sie schon probiert haben, ist alles "für den Arsch".

  • Ich lese seit 50 Seiten immer wieder mit, ab und an nach und dann wieder mit...


    50% könnte man leider getrost beiseite lassen, aber das ist in einem Forum nun einmal so.

    Harry Ratlos

    Im Prinzip stimme ich dem zu, das Deine Posts "inhaltslos" bzw. nichts neues enthalten. Einmal sogar falsches, aber auch das kann passieren.


    SH4DOWM4K3R

    Auch Dir stimme ich zu, das die Suche im deutschen Raum "chaotisch" organisiert ist, effektiv ist was anderes.

    Wenn Du der Meinung bist, die Suche so nicht durchführen zu können, bleibt es natürlich gerne Dir überlassen Sie besser zu organisieren,

    solltest Du das nicht wollen, dieser "man" von dem hier die Rede ist, scheint aber noch nicht aufgetaucht zu sein...


    @alle anderen auf die ich nicht näher eingehe:


    Wenn man die Infos Zusammenfassen möchte gilt ganz grob folgendes:


    • Raxxla ist im Spiel (Beweis: Videostream mit David Braben)
    • Raxxla ist Teil der Geschichte von Elite:Dangerous (Beweis: Codex-Eintrag)


    Alle anderen Angaben

    • ... wie ein Spieler sei unwissend durch das System geflogen, ist soweit mir bekannt nicht belegt.
    • ... Angaben aus Elite (1984), Ableger bis Elite Plus sowie Frontier (Elite 2) und Frontier: First Encounters (Elite 3) gehören nicht zur direkten Geschichte von Elite:Dangerous und sind somit (fast) nutzlos


    Ich denke es verhält sich wie folgt:

    Zu einem Elite Spiel gehört neben einer Cobra, einer Viper z.B. Systeme wie Lave, Diso, Riedquat.

    Genauso gehören Thargoiden dazu und eben auch Raxxla. Es ist elementar, genauso wie die Möglichkeit als Händler oder Pirat sein Geld zu machen, denn genau DAS machte 1984 Elite aus.


    Was heißt das für Raxxla?

    Wie wir wissen, hat David Braben nun die Möglichkeit das Elite das er sich immer gewünscht hat zu realisieren.

    Und wir wissen auch, das das nicht so schnell geht wie wir uns es wünschen. Die Thargoiden haben ca. 2 Jahre gebraucht bis Sie im Spiel waren.

    Wenn wir also die Aussage sowie den Codex-Eintrag nehmen, so gibt es (oder es wird) Raxxla geben.

    Aber Raxxla ist ein Mythos und man sollte auch bedenken, das es sich wie mit Excalibur oder König Arthus verhalten könnte.


    Es gibt einen wahren Kern, aber ob der genau das ist was sich jeder wünscht ist fraglich.


    P.S.:

    Ich denke ebenso verhält es sich mit dem "Dunklen Rad"...


    So das war meine Meinung dazu,

    keinerlei Inhalt um die Suche in eine neue Richtung zu lenken oder ähnliches.

    Ich wollte Euch nur klar machen, das Ihr einen Mythos jagt (Da Vinci Code, etc.).

    Die Fakten habe ich aufgezählt und alle die Meckern sollen es erstmal besser machen.


    Gruß

    NemWar

  • NemWar Für diesen Aufwand fehlt mir leider die Zeit.

    Ich werde aber gerne konstruktive Vorschläge beitragen und bei der Erforschung unterstützen.

    Die Briten haben nicht ohne Grund eigens dafür Websites ins Netz gestellt, weil in den

    Foren schnell mal alles aus dem Ruder läuft. Da braucht es halt etwas mehr Struktur.

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.

  • haben sich jetzt alle abgeregt? :D

    Trefft euch doch einfach und boxt ne Runde. Im Internet kann immer jeder reden.

    Ich für meinen Teil mag diesen Thread und werfe daher mal was Neues ein:

    Heute las ich auf dem ED Wiki folgendes über die Thargoiden und deren Sprungtechnik

    "Thargoids use stable wormholes to enter and exit hyperspace. Thargoid vessels such as the Thargoid Interceptor can be observed to deploy a type of green beam to create a wormhole. Rarely does a wormhole remain open after a Thargoid passes through, however, making it impossible for a humanship to enter it, as the ship will simply bounce back." https://elite-dangerous.fandom.com/wiki/Hyperspace

    Die Thargoiden nutzen stabile Wurmlöcher zum reisen und in seltenen Fällen bleiben diese nach einem Sprung offen. Zu sehen z.B. hier:


    Dass jedoch diese Wurmlöcher seitens Frontier nicht nur grafisch geskriptet sind, sondern eine "Öffnung" für Objekte darstellen, durch welche auch andere Materie als ein Thargoid Schiff hindurch geht, sieht man hier:


    Ich denke, wenn diese Wurmlöcher auch Munition fressen, wird man in absehbarer Zeit diese auch passieren können.

    Was hat das mit Raxxla zu tun?

    Nun erstmal, dass sich die Entwickler doch sehr viele Gedanken machen und dann dass wir als Fans vielleicht manche Theorien nicht richtig gedeutet haben. Ob widerlegt oder nicht, hier einfach mal so ein paar Gedanken.

    1. Die Uhrzeigersprungtheorie. Womöglich ist doch auch was in Elite Dangerous und nicht nur in E2 etwas daran, nur fehlt noch unsere Vorstellungskraft wo wir rein springen sollen - hat schon mal einer ein Wurmloch gesucht oder eine Sogwolke, die als solches nur falsch (bewusst) bezeichnet ist?

    2. Genauso wie in 1. verhält es sich bei Child. Womöglich ist der letzte Jump, mit welchem er jedes Mal verschwindet kein Hypersprung im herkömmlichen Sinne. Aus spieleinterner Sicht wurde nur die Technik noch nicht entwickelt wie seiner Zeit mit den Unknown Probs, welche nun auch einen anderen Namen tragen. Aus Entwicklersicht wird es halt noch geblockt, weil die Community es erst entdecken soll und die Dataminer kein Kanonenfutter bekommen sollen. Gerade das Datamining soll ja in ED sehr schwer fallen, weil viel mit nicht definierten Parametern gearbeitet wird. So heißt eine neue Waffe bei Gta z.b. Ak 47 und aber hier hieße sie erstmal unknown gun und hat kryptische Angaben.

    Wie seht ihr das? Befeuert das eure Phantasie beim Suchen oder philosophieren?

  • Kaito

    Closed the thread.