Explorer Schiff in 3.3

  • Nachdem in Chapter 4 ein Slot freigeworden ist, findet sich auch eine zweite AFW in die ASP Explorer ein gefunden neben der Guardian FSA Boost Einheit.

    Somit ist und bleibt sie das Schiff meiner Wahl. Aber das hat auch ein wenig sentimentale Gruende, nachdem ich schon so lange mit meiner MS NOVARA unterwegs war und bin.


    Aktuelles Fitting: https://s.orbis.zone/173b


    Als Alternative kommt dann die Krait MK II. Soundtechnisch ein Traum, Reichweite auch sehr gut.

  • woher bekomme ich deb Guardian FSA Boost? Muss den wahrscheinlich frei schalten oder?

    Ja, den muss man sich erspielen.
    Da gibts aber im Forum eh lange lange Threads daruerber, ist doch ein wenig komplexer um es hier ab zu handeln.


    Guardian FSD Booster freischalten.


    lg wil

  • achja, unbedingt ein Schiff mit oben liegender Point Defence fleigen und so nah wie moeglich an der Struktur landen. ;)

    Das haelt dir zu einem grossen Teil diese laestigen Drohen ab und du hast mehr Zeit. Das ganze geht naemlich auf Zeit und es laeuft eine Timer ab...

  • achja, unbedingt ein Schiff mit oben liegender Point Defence fleigen und so nah wie moeglich an der Struktur landen. ;)

    Das haelt dir zu einem grossen Teil diese laestigen Drohen ab und du hast mehr Zeit. Das ganze geht naemlich auf Zeit und es laeuft eine Timer ab...

    Cobra MK2 oder T6 mit 2 Point-Def oben ist prima - klein genug um nahezu überall landen zu können und 2 PD hauen 97% aller Guardian-Raketen weg....

  • Für mein persönliches Empfinden sind aktuell acht frei belegbare optionale Slots das Optimum. Damit fällt die AspX, die ich eh nicht besonders mag raus. Beide Kraits, Python, Clipper und Orca sind super Schiffe um lange draußen bleiben zu können.


    Pilot Pirx

    Schöne Übersicht. Fairerweise muss da aber zwingend noch die Orca mit rein. Mit den zwei zusätzlichen Slots durch 3.3 ein tolles Explorerschiff.

  • Da hat der kleine Zwerg doch glatt einen Fehler in der Konstruktion! Die RoA-Edition sieht natürlich so aus: https://s.orbis.zone/1a1b

  • Pilot Pirx

    Schöne Übersicht. Fairerweise muss da aber zwingend noch die Orca mit rein. Mit den zwei zusätzlichen Slots durch 3.3 ein tolles Explorerschiff.


    Jeder hat da natürlich so seine Lieblinge und solche, die er nicht so sehr mag …


    Tabelle um Orca und Python ergänzt.


    Sicheren Flug!

    „AMU 27 an JO zwei Terraluna – Bin im Quadranten vier, Sektor PAL – Schalte Positionslichter ein – Empfang“

  • Ich hab mir aus dem AspX-Inventar zum Exploren eine Krait Phantom (die Modulgrößen passen da recht gut) zusammen gebastelt und war bei meinem ersten Ausflug damit recht zufrieden. Gefällt mir einfach besser. Auch der Sound ist für meinen Geschmack besser.


    Außer der Gerhard oder wie er heißt, der ist absolut schrecklich. Bin froh wieder zurück zu sein und den auszuwechseln.


    Brauche beim nächsten Ausflug auf alle Fälle ein 2tes SRV. Hab das bei den besuchen der jetzt einfacher zu finden Spots relativ schnell geschrottet. Für das ist in der Phantom auch Platz.

  • Also ich find Gerhard eigentlich sehr cool :lol:

    Erinnert mich an nen früheren Arbeitskollegen... obwohl den hätte Frontier in jedem Satz dreimal mit "peep" zensieren müssen.

    Insofern sollte "Gerhard" eher unter Österreichischer Flagge auftreten. Ich finde den nun gar nicht so Deutsch...

    "Das Ziel meines Lebens ist die absolute, geistige Unwissenheit"

  • Weil wir gerade bei COVAS sind... ich hätte ja gern eine Dschagglien :D Da würde ich mich im Cockpit so richtig heimisch fühlen. Da wird noch Schorsch ans Schiff gepinselt und dann geht nach Nea... äh... ins weite Nichts :sm1:

  • Bin auch grade mit der Phantom unterwegs. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Vergleichbar mit der ASP-X aber flotter und ein Slot mehr. Meine Anaconda hat ca 5LJ mehr Sprungreichweite, ist dafür aber weitaus träger.

    Hier die Config der Phantom.

  • Da hat der kleine Zwerg doch glatt einen Fehler in der Konstruktion! Die RoA-Edition sieht natürlich so aus: https://s.orbis.zone/1a1b

    Was willst Du denn mit den Waffen? Wenn Du nicht sofort fliehst halten Deine Schilde doch ohnehin keine 2 Sekunden, selbst gegen 2 Cytoscrambler. Kampf da drin ist doch Selbstmord. Und so doof sich aus der Ferne abknallen zu lassen wird wohl keiner sein.


    Ich habe immer wieder über eine kampffähige eierlegende Wollmilchsau nachgedacht aber Reichweite und Kampf vertragen sich nicht.


    Ich habe lieber auf ein effizientes Kraftwerk gesetzt. Fuel Scoop mit vmax ohne Hitze ist super.

    Trade: :sm22: Exploration::sm22:

    Combat: :sm22:      8)

  • Ich bleibe bei der guten alten Anaconda. Hohe Sprungreichweite und viel Platz für Module.


    Die etwas schwerfällige Lenkung fällt m.M.n. nicht wirklich ins Gewicht, da man sich die meiste Zeit ja sowieso im SC aufhält.


    https://coriolis.io/outfit/ana…zANokMK4fiIA%3D%3D&bn=Ana


    Edit: Nimmt man statt 4 nur 2 SRV's mit und verzichtet auf den Fighter Hangar, kommt man sogar noch weiter.


    Einziges Manko ist der recht hohe Anschaffungspreis.

  • Was willst Du denn mit den Waffen? Wenn Du nicht sofort fliehst halten Deine Schilde doch ohnehin keine 2 Sekunden, selbst gegen 2 Cytoscrambler. Kampf da drin ist doch Selbstmord. Und so doof sich aus der Ferne abknallen zu lassen wird wohl keiner sein.


    Ich habe immer wieder über eine kampffähige eierlegende Wollmilchsau nachgedacht aber Reichweite und Kampf vertragen sich nicht.


    Ich habe lieber auf ein effizientes Kraftwerk gesetzt. Fuel Scoop mit vmax ohne Hitze ist super.

    Die RoA Variante beinhaltet sicherlich immer die Möglichkeit, andere Explorer ohne Waffen abzuschießen.

    Deshalb Vorsicht da draußen. ;)