Frage zum Kopfgeld

  • Hallo zusammen,

    Es ist ja bekannt, dass, wenn man Fracht transportiert, es Neider gibt. Je teurer desto aufdringlicher werden sie. Und auch mit gutem Kopfgeld beladen.

    Ich war letztens mit meiner Cutter unterwegs und hatte 500t Fracht dabei. Eine FDL wollte betteln und ich habe mich abfangen lassen. Dann den Bösewicht gescannt und ich hatte Tränen in den Augen.


    859.800 Cr. hatte sie dabei. :sm31:


    Neuer Rekord dachte ich so bei mir. Kurze Zeit später platze sie und da stand in großen blauen Lettern 449.000 Cr. Ich war so verdutzt, dass ich nicht mal einen Scrennshot anfertigen konnte. :think:

    Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wo ist der Rest geblieben. Welchen Finanzbeamten muss ich mal einen Besuch abstatten? :sm24:


    Hat da jemand eine Erklärung:?:


    KDT. Smyli

  • 859k gesamt Kopfgeld, 449k in deinem System. Ist die einzig logische Erklärung. Auch wenn es eigentlich anders sein sollte.

    Das kann ja nicht sein. Der Betrag wurde direkt beim platzen des Gegners angezeigt. Und der stimmte bisher mit dem im Kontakte Menü überein (wenn ich vorher geschaut hab). Und dieses System bestand nur aus einem Stern.


    @Frantz f. Assissi [RoA]

    Wenn ich euch etwas spende, dann kann man doch auch mal eine Söldneranfrage starten, oder? :/

  • Aber wenn wir schon mal beim Kopfgeld sind. Da gibt es noch eine (aus meiner Sicht) unlogische Sache.

    Ich habe mich einer Supermacht angeschlossen. Ich werde im Hoheitsgebiet und sogar im Heimatsystem von Agenten einer anderen Supermacht angegriffen. Natürlich stirbt der Agent für diese Frechheit. :lol:

    Aber warum bekomme ich ein Kopfgeld von der anderen Supermacht? :sm27:Wenn sie den Befehl erteilt andere anzugreifen auf fremden Hoheitsgebiet, dann muss man mit Verlusten rechnen! Dann müsste ich doch eine Extraprämie von meiner Supermacht bekommen und die holt sich das Geld vom "Aggressor" wieder.

  • 859k gesamt Kopfgeld, 449k in deinem System. Ist die einzig logische Erklärung. Auch wenn es eigentlich anders sein sollte.

    Man erfährt nur was er galaxieweit auf dem Kerbholz hat, wenn man ihn mit einem ( ich mag das Wort ) "Tötungsbefehlscanner" .... nun ja... eben scannt. Ich nehme mal an , das hat Käpt'n Smyli getan, weicht diese Summe dann von der tatsächlich gezahlten ab, ist es definitiv ein Bug........

  • Aber wenn wir schon mal beim Kopfgeld sind. Da gibt es noch eine (aus meiner Sicht) unlogische Sache.

    Ich habe mich einer Supermacht angeschlossen. Ich werde im Hoheitsgebiet und sogar im Heimatsystem von Agenten einer anderen Supermacht angegriffen. Natürlich stirbt der Agent für diese Frechheit. :lol:

    Aber warum bekomme ich ein Kopfgeld von der anderen Supermacht? :sm27:Wenn sie den Befehl erteilt andere anzugreifen auf fremden Hoheitsgebiet, dann muss man mit Verlusten rechnen! Dann müsste ich doch eine Extraprämie von meiner Supermacht bekommen und die holt sich das Geld vom "Aggressor" wieder.

    Das ist überhaupt nicht unlogisch...... würdest du zum Beispiel auf die Idee kommen, einen russischen Agenten in Gera zu erschießen, musst du höchstwahrscheinlich damit rechnen, dass Russland stinksauer auf dich ist......


    Am besten lassen sich solche Missverständnisse übrigens vermeiden, wenn du überhaupt niemanden erschießt. Wenn du es aber überhaupt nicht unter Kontrolle hast, dann erschieße andere Spieler, das ist den Supermächten vollkommen egal.......,

  • Ja, so ist die Politik. :sm24:


    Ich find's jetzt auch nicht unlogisch. Wenn eine Macht einen Killer auf mich ansetzt, weil ich für die "Konkurrenz" arbeite und ich gewinne den Kampf, wird diese Macht nicht einfach sagen: "Ok, hast gewonnen, Gratulation", sondern eben Kopfgeld auf mich aussetzen oder dieses erhöhen, um die anderen zu motivieren, mir den Garaus zu machen.


    Und die Prämie für das eliminieren von feindlichen Agenten bekommst Du ja von Deiner Macht, oder nicht?

    Bin jetzt nicht so firm im Powerplay.

  • Wenn du es aber überhaupt nicht unter Kontrolle hast, dann erschieße andere Spieler, das ist den Supermächten vollkommen egal.......,

    Also ich hab mich da vollkommen unter Kontrolle. Wenn ich mit den Dickschiffen unterwegs bin, dann könnte ich den Angriff von den "Mücken" (sind ja oft nur Cobra oder Viper) ignorieren. Ich könnte einfach weg springen und die könnten auf meinen Schilden herumkauen bis mein FSA geladen ist. Aber warum? Wenn er den Krieg will, dann soll er ihn haben. Wer hat noch mal diesen Ausspruch geprägt?? :think:


    Worin besteht denn die Logik. Da schickt mir jemand einen Killer bei "mir zu Hause" auf den Hals. Und nur, weil ich mich weigere umgebracht zu werden, muss ich eine Strafe bezahlen.:?::?::?:


    Wenn wir bei dem Beispiel bleiben - Wenn Russland seine Agenten zu einer anderen Supermacht schickt (ist Gera jetzt etwa eine :lol:) um dort Unruhe zu stiften, dann MUSS sie doch mit Verlusten rechnen. Russland ist doch dann der Aggressor. Ich habe nie einen Agenten als erster angegriffen, immer nur meine Meinung zu seinem Angriff dargelegt.

    Wie gesagt, wenn ich einen anderen Agenten angreife, vielleicht noch in seinem Hoheitsgebiet, dann würde ich die Reaktion verstehen, aber nicht in dieser Konstellation! :cursing:

  • Smyli


    ..... das ist den Russen aber vollkommen egal. Hegen sie einen Groll gegen dich, dann macht sich das in der Regel so bemerkbar, dass du plötzlich deine Haarbüschel in den Händen hältst.


    Ich selbst arbeite ja gerade für Frau A.Duvall...... Das mache ich so, dass ich ihre eigenen Kampagnen-Schiffe ausraube, und ihr dann ihre Propaganda in den zierlichen Hals stopfe, schließlich schulde ich ihr 750 Gefallen.


    ....ganz nebenbei ein guter Weg um Konflikte mit anderen Supermächten zu vermeiden..... es bleibt alles in der Familie......