Die neuen Clanfunktionen in ED (Schwadronen)

  • Da muss ich dir wirklich zustimmen... erst ein großes TamTam machen von wegen großem Q4 Update und alles würde sich ändern mit neuen Funktionen und Schiffen und und und.. was haben wir?

    -Squadrons welche eigentlich immer noch genausoviel Einfluss auf das Spiel haben wie der Tag hinterm Namen vor her.


    -Exploring bei dem man nun ein mini spiel machen muss um die Planeten zu entdecken...(okay das ist nicht so schlecht)


    -Mining bei dem man nun ein Schiff mit noch zusätzlichen Sachen vollstopfen muss welche man nur gelegentlich im Feld mal benötigt...(viele von den zerstörbaren steinchen gibt es scheinbar nicht)


    -Schiffe.... zwei neue schiffe.... zwei...1,2.. das bedarf nicht mehr Worte...



    Um nun mal zu deiner Frage und dem Thema dieses Tröts zu kommen... ja man sieht die Squadron ID wenn man ein Schiff aufschaltet.... dort steht dann unten links recht klein Squadron ID: FOGS (in meinem Fall... das mit den 4 zeichen ist wirklich du***) fällt aber nicht weiter auf da es zwischen anderen in der Regel doch recht unwichtigen Infos steht..


    Die Tarnung eigener GKS gestaltet sich schon schwieriger, denn es reicht bei weitem nicht, einen 30 Meter Koloss einfach mit Tarnfarbe einzustreichen und in das All zu stellen.

  • Wir hatten eigentlich gehofft, dass da unten links dann die Fraktionszugehörigkeit wie bei NPCs in der Langversion ( z. B. "Warriors of Wyrd" ) stehen würde. Nur der Clantag und dann auch noch mit exakt vier Buchstaben, ist schon ziemlich enttäuschend. Und was interessiert ein Schwanzvergleich von Clans bei irgendwelchen CGs, wo die Leistungen doch aufgrund der Gruppen-/Open-Thematik eh nicht vergleichbar sind?!



    Hochachtungsvoll

    Dilix von Tilly

    flightclub-a51s.jpg


    Member of Citadel Active Forces


    Ein von Tilly fliegt ausschließlich im offenen Spiel - das ist eine Frage der Familienehre! In Memoriam Johann T’Serclaes von Tilly

  • Nun, hier schwingt gerade viel Negatives herüber, lasst mich versuchen, dass einmal aufzufangen,...


    Als ausgiebiger Beta-Tester, kann ich bisher folgendes Sagen:


    Squadrons: Ich finde es gar nicht so überflüssig, wie es hier gerade dargestellt wird. Allein die Möglichkeit, mehrere Kommandanten anzuschreiben, ohne dass sich diese in deinem Wing oder in deiner Instanz befinden, ist ein enormer Fortschritt. Das eröffnet viele neue Möglichkeiten. Man kann einfach mal,... sagen wir 50 Leute direkt fragen, ob wer Lust hat Thargoiden zu jagen.

    Das war früher nur über externe Tools möglich... wie Discord oder dieses Forum... Man kann direkt im Spiel Anschluss finden,... das ist mehr Wert, als man zunächst glauben mag. Vor allem wenn man sich seit Jahren schon in einen Clan mit festen Strukturen befindet, mag man dieses Feature unterschätzen. Diese Spieler kennen den Spaß am gemeinsamen Spiel... aber viele PvEler machen ihr Ding alleine.

    Mit Squadrons wird es leichter zusammen zu spielen aufgrund der Chat-Funktion!


    Bergbau: Ich bin kein Freund von den vielen neuen Bergbau-Tools. darum sei gesagt: Das alte System, funktioniert nach wie vor!

    Man muss nicht wie wild um den Asteroiden herumfliegen und mit komischen Tools auf die Hotspots feuern. Mann kann sich nach wie vor auch mit dem Bergbaulaser zufrieden geben... Mit dem neuen Scanner fällt es leichter gezielt die Ressourcen zu finden die man braucht, oder die sich lohnen... diesen enormen Vorteil bekommt man trotzdem.


    Exploring: Find ich einfach echt gut... Punkt.

    Vorher wars doof,... jetzt isses toll...


    Auch ich habe mir, wie fast immer, ein wenig mehr erhofft. Dennoch muss ich sagen, dass dieses Update in die richtige Richtung geht. Vor allem wenn man sieht, was Frontier im letzten Jahr zustande gebracht hat. Ich bin der Meinung dieses Update verbessert Vieles. Doch auch nach dem Update, wird es noch viel Luft nach oben geben.

  • Bergbau: Ich bin kein Freund von den vielen neuen Bergbau-Tools. darum sei gesagt: Das alte System, funktioniert nach wie vor!

    Man muss nicht wie wild um den Asteroiden herumfliegen und mit komischen Tools auf die Hotspots feuern. Mann kann sich nach wie vor auch mit dem Bergbaulaser zufrieden geben... Mit dem neuen Scanner fällt es leichter gezielt die Ressourcen zu finden die man braucht, oder die sich lohnen... diesen enormen Vorteil bekommt man trotzdem.

    Wenns um Effizienz geht, ist das alte System sogar immer noch um Längen besser! Ein mapped Painite run oder ein 4'er Wing mit Wingmissionen für die 4 Metalle in einer Pristine Metallic HazRes (wo die Ausbeute ca. doppelt so hoch ist) geht schnell u. bringt 30-40 M/h. Da kommt man mit dem Herumgewurschtle der neuen Tools nie hin, wenn sie nicht MASSIV an der Ausbeute dieser Methoden drehen. Schönen anzuschauen sind sie aber allemal. Leider zeigt der Pulse Wave Scanner nur die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins dieser neuen Abbaumöglichkeiten, aber nicht die Metall/Erz- Konzentration des betreffenden Hotspots an. Weiters ist die (Fragment)Ausbeute, im Gegensatz zu ResSites, in Hotspots nicht höher als außerhalb.