[RP-Roman] Warpstone III "Verlorene Brüder"

  • [Fortsetzung]


    Die Katzerin hält ein großes Glas warme Milch in den behandschuhten Händen und die lange Zunge fährt immer wieder hinein. #Natürlich könnte ich das auch einfach trinken und herunterschlingen, aber so läuft viel mehr davon über die Zunge und schmeckt länger gut.# ... *schleck, schleck,schleck,schleck,schleck* ... Die Schleckgeschwindigkeit nimmt immer mehr zu, so dass es den Oberst nicht wundert, als sie den Rest einfach in den weit aufgerissenen Rachen schüttet und damit gutgelt, bervor sie ihren anscheinend gierigen Rachen herunterläuft. Dann wuschelt die Zunge durch das Fell um ihren Mund um ja nichts übrig zu lassen. Danach hält sie ihm das Glas hin und schaut ihn mit großen freudigen Augen an. ... "Das Glas ist leer. Da ist nen Loch drin."


    "*brummelig* Ich bin kein Barkeeper. Schon garnicht an der Milchbar." ... "Mrooow" ... Große enttäuschte Augen versuchen ihm auf den Grund der Seele zu gucken. Er athmet einmal tief ein und beginnt einen Starrwetbewerb. Sofort macht die Katzerin mit und geht auf Stirn-an-Stirn-Entfernung. Dabei wackeln ihre Ohren und ihre treuen Bettelblick-Augen fixieren ihn. ... "Nnnnein." .... "Mooooow" .... "Neineinein!" .... "Maaaaauooooow." ... "Ich bin ein... Oberst der Förderalen Armee. Mich kriegst du nicht weich." ... "Maaaaaaaaaaauuuoooooooo." ... "Neineinein! Keine Milch mehr! Das war schon deine Dritte. Wenn du noch eine trinkst hebt dein Schiff nicht mehr ab und jetzt sieh zu, dass du Land gewinnst. Ausserdem kannst du dir selbst so viel Milch kaufen wie du willst. Du hast genug Geld."


    Die kleine Pilotin Grinst schelmisch. ... "Aber erbettelte Milch schmeckt besser. *Ohrenwackel*" ... Der Oberst drückt ihr auf die Nase und damit von sich weg. ... "Flieg!, sonst ist in der Nächsten Milch Senf mit drinnen." ... "Schmeckt das?" ... "Nein mit Sicherheit NICHT!" ... "Aber wurm tust du das dann da rein?" ... Der Oberst schließt die Augen und gestikulliert mit den Händen. ..."Weil es ja nicht schmecken soll, sonst wird man dich..." ... Er hält inne, denn nach dem Öffnen der Augen ist sie aus seinem Sichtfeld verschunden. Dafür schwenkt die Kühlschranktür noch immer langsam zu und schließt sich mit einem leisen Klacken. ... "Diese kleine vermaledeite.... Das war mein ganzer echter Bighorn-Kuh-Milch Vorrat!" ... Ein Öffnen des Kühlschrankes bestätigt seinen Verdacht. auch die letzte Reserve-Flasche ist verschwunden. ... "Verdammt!"



  • [Fortsetzung]


    Breit grinsend liegt Schagraulyn auf der Pilotenliege ihrer Cobra. Eine Glasflasche mit einem weißen Inhalt steckt im Pilotenbecher-Halter neben der Inventar-Konsole rechts. Ein geriffelter dünner Schlauch führt von dem Verschluss der Flasche zu ihrem Mundwinkel. Hin und wieder bewegt sich etwas von der Flüssigkeit durch den Schlauch. Ihre großen Augen strahlen vor Vergnügen und einem gewissen Anteil Glückseeligkeit. Das Summen der Triebwerke ist gemäßigt, denn sie hat ja schließlich Zeit.


    "Ruby Hawk, Galaxiskarte aufrufen und Merker Diepspäss Privatiers Mäckändless aufrufen. Route berechnen." ... "Route wird berechnet. Kurs wird geplottet. Soll ich den kauntdaun einleiten?" ... "Nein, wir haben noch etwas Zeit." ... "Sensorerfassung wird festgestellt." ... Sie Ohren richten sich auf, das Fell beginnt sich auf zu stellen und sie stellt kurz das Nuckeln ein. ... "Erfassung des Scannenden Schiffes." ... "Es ist ein Schiff der systembehörden. Förderale Corvette. Militärische ID. wir werden angefunkt." ... "Durchstellen."


    "Hier Spricht Kapitän Grimmwald vom Förderations-Schiff FSN-465-C Rübenklau. Wir scannen sie jetzt auf illegale Waren und überprüfen ihre Einfluggenehmigung. Drehen sie nicht ab." .... Unwillkühlich wandern ihre Augen zu der Flasche Bighorn-Kuh-Milch. ... "Tun sie sich keinen Zwang an. Ich habe keine illegalen Waren im Frachtraum." ... Dann saugt sie einmal am Schlaucht und beginnt die Situation zu genießen. ... "Der Scan ist abgeschlossen und ihre Identität überprüft. Aber..." ... #Hmm???# ... " aber ich habe hier eine eingetragene Strafe." ... "Was für eine Strafe?" ... "Naja... hier steht eine nicht gekennzeichnete Ordnungswiedrigkeit mit einer Strafe von einem Credit. Können sie mir das erklären?" ... #hah ja kann ich aber ich sage dazu kein Wort.# ... "Naaain. Ich wusste garnicht das es solch eine Strafe überhaupt gibt *hörbar schlürf*. Ist es nicht so, dass Eine Nennung des Verstoßes zwingend Vorschrift ist?"


    "Tut mir leid Mäm. Ich fürchte ich kann da auch nicht viel machen. Am besten zahlen sie einfach die Strafe und die Bürokratie erledigt den Rest. Dann kann ich den anderen Patroullien sagen, dass sie aufhöhren können jede Cobra im Sonnensystem zu stoppen." ... "*Schlürf* Sie haben also gezielt nach mir gesucht um mir eine Nachricht von einer Strafe über einen Credit zu bringen? *schlürf* Ist das nicht ziemlich teuer?" ... "Ja Mäm. das ist deutlich teurer als die strafe. Das ändert aber nichts daran, dass wenn sie die nicht zahlen sie in der ganzen Förderation mit diesem Schiff volgelfrei werden." ... "*schlürf* Wird man das nicht erst nach dem fünften Verstoß? Ich meine ich habe gehört, dass das erste mal nur Sonnensystemweit gilt." ... "Tja, das habe ich bisher auch gedacht. Aber die Aktenlage ist da ganz eindeutig. Ich sehe hier.... Moment, wo ist der Eintrag?" ... "Ja, wo isser denn?" ... "urgs.. Gelöscht. Ich ... tut mir leid. Das war wohl ein Computerfehler, der gerade in der Zentrale korrigiert wurde. Guten Flug und .. tut mir leid." ... "Geht klar. Immer diese aufwendige Bürokratie und ihre Computer."


    #Und Tschüss. Computerfehler. HAH! Ich weiß genau wer das war! so, und jetzt fliegn wir erst mal nach Hause.#



    "Hei, angucken... ja... Anfassen ... nein!"

    Einmal editiert, zuletzt von Schagraulyn () aus folgendem Grund: (Typ 10 sind leider nicht in Diensten der Förderation. deswegen F-Corvette)