Super Cruise Eigenschaften

  • Hallo Commanders,


    Wie verhalten sich eigentlich die unterschiedlichen Schiffe im Supercruise? Das sich ein T9 langsamer dreht als eine Eagel ist offensichtlich.

    Aber wie sieht es mit Beschleunigen und Abbremsen aus? Legen eine Strecke von 500 LS vom Stern bis zur Station, ohne Wendemanöver, alle Schiffe gleich schnell zurück?

    Haben unterschiedlich gepimpte Truster im gleichen Schiff auch einen Einfluss auf die Maneuverability im Supercruise oder nur im normalen Flug?

    :/

  • Wie Tinvanno sagte.... ALLE Schiffe haben die selben Geschwindigkeitsigenschaften im SC. Nur die Trägheit beim wenden ist unterschiedlich..

    Wenn du irgendwo vorbei semmelst liegt das nicht am Schiff...:sm20::sm22:


    Die Tarnung eigener GKS gestaltet sich schon schwieriger, denn es reicht bei weitem nicht, einen 30 Meter Koloss einfach mit Tarnfarbe einzustreichen und in das All zu stellen.

  • Siehe Aussagen von ALP, Tinne und Ceefi.


    Schubdüsen und jegliches Tuning haben nur Auswirkungen im Normalraum. Jedes Schiff bremst und beschleunigt im SC gleich schnell. Die max. Geschwindigkeit im SC ist lediglich eine Funktion der Nähe zu großen Himmelskörpern und deren Masse. Entsprechend wächst der SC-Speed nur mit Abstand zum Himmelskörper. Deshalb sind dahingehend alle Schiffe gleich.

    Schiffe werden auch mit besseren Schubdüsen im SC nicht wendiger.

    E nomine patris, et Railii et Plasma sancti.


    Gefährlich | Elite | Elite | Vizeadmiral | König

  • Ok, ich fand das war bisher nicht eindeutig erörtert aber das deckt sich zumindest mit dem Gefühl im Spiel.

    Findet ihr es nicht auch seltsam, dass man null Einfluss auf den Supercruise hat? Beim Exploren zum Beispiel ist man praktisch 95% im Supercruise, wenn man nicht gerade Springt oder auf einer Oberfläche landen will. Auch bei anderen Spielinhalten ist man praktisch die meiste Zeit im Supercruise… Laut Gameplay ist ja eigentlich der FSA für diesen Flugmodus zuständig, warum lässt sich damit dann nur die Sprungreichweite beeinflussen? Wäre doch wünschenswert, wenn man die Nickrate oder Beschleunigungswerte irgendwie pimpen könnte... Würde sicherlich auch interessante Aspekte im PvP eröffnen... ;)


    P.s.: Danke an Alle für eure Antworten!

  • Mach doch Frontier mal nen guten Vorschlag für nen neues SC-Konzept. Von selbst ändert sich da nix.

    Frontierlogik ist eh merkwürdig (z.b. Die Hydroponikkuppeln mit Bäumen bei Lori Jameson auf der Nachtseite eines Planeten mit gebundener Rotation - Bäume in ewiger Dunkelheit... FD Logik eben)...

    E nomine patris, et Railii et Plasma sancti.


    Gefährlich | Elite | Elite | Vizeadmiral | König

  • Steht irgendwo, dass die "Bäume" Photosynthese betreiben? Vielleicht gewinnen sie durch irgendeine andere Reaktion Energie? Es gibt ja selbst auf der Erde thermophile Bakterien an Unterseeischen Schloten, die keine Zellatmung betreiben und wo keinen Sonnenlicht hinkommt... ;)

  • Der Supercruise ist eine "Überlichtgeschwindigkeit" im planetaren System rum.

    Er ist ein Kompromiss, der von FD eingangen wurde, um ein Spielerlebnis möglich zu machen. Mit PHYSIK und REALISMUS hat das mal gar nichts zu tun.


    http://elite-dangerous.wikia.com/wiki/Supercruise


    https://en.wikipedia.org/wiki/Faster-than-light

  • Ja, für die Multiplayerfähigkeit hat Herr Braben so einige Krücken geschlagen, da ist der Supercruise noch das geringste Übel. Letzterer ist zumindest plausibel erklärt und die Raumfaltung ist ein guter Kompromiss zum Zeitraffer in den vergangenen Elite Teilen.

    Das misteriöse Flugverhalten im normalen Flugmode (Geschwindigkeitsbegrenzung, magische Abbremsung nach dem Boost etc.) stört mich vielmehr. Na ja, der Preis für spannende Raumkämpfe mit anderen Spielern eben.

    Es gibt darüber hinaus aber auch ein paar einfache Fehler, die meines Erachtens nicht sein müssten... Einige Planeten/Monde sind so dicht beieinander, dass sie locker unterhalb der Roche-Grenze sind, also schon längst durch die Gezeitenkräfte hätten zerstört sein müssen. Auch manche Mehrfachsternensysteme sind so dicht zusammen, dass sie so gar nicht existieren könnten. Wenigstens eine gezeitenverursachte Deformierung könnte man ja mal einführen...

    Aber es ging hier gar nicht um Realismus, mich hat es schon seit einer Ewigkeit verwundert, dass man praktisch keinen Einfluss auf den Supercruise nehmen kann. Eine T9 mit 6E Schubdüsen und 2E FSA fliegt sich im Supercruise praktisch genauso wie mit 7A G5 Dirty Drive Schubdüsen und 6A FSA...

    Und wenn ich was Pimpen wollen würde, dann doch den Supercruise, weil man praktisch 90% der Ingamezeit dort verbringt (je nach Spielinhalt).

    Mir fallen jetzt spontan auch keine Spielmechaniken ein, die dagegen sprechen, dass man den Supercruise beeinflussen kann... es kann natürlich sein, dass es die automatische Beschleunigung und Abbremsung, wenn man den Regler im blauen Bereich lässt, irgendwie durcheinander hauen könnte...?!

    Man weiß es nicht... ;)

  • Hallo,

    SC in Elite ist so was ähnliches wie der SINZA der X-Serie.

    Soll einfach das Spiel spielbarer machen.

    He beschwert euch nicht, auch dank Elite gehört ihr bei jeder Diskussionsrunde über das Weltall/Universum usw. zu denen die was fundiertes dazu sagen können.

    So viele sind es nicht denen klar ist, dass das Licht und damit die max. erzielbare Geschwindigkeit, ca. 8 min von der Sonne zu uns braucht. Und das es mit 'normalen' Geschwindigkeiten also schon in unserem System laaaange Reisen braucht um irgendwo hin zu kommen.

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


  • Sinza und SC sind nur bedingt verglaichbar. Ja, der Sinn der Sache ist der Gleiche. Aber die Funktionn des Sinzas bezieht sich nur auf den Spieler. In Elite würde der Sinza ein Synchronisationschaos vom Feinsten erzeugen.


    Deshalb gibts bei Elite den SC...

    Eine genial einfache Sache, wie ich finde.

    Es macht auch durchaus Sinn, dass alle Schiffe die gleichen Beschleunigungswerte und Höchstgeschwindigkeiten haben.


    Denn wenn zB: eine T9 durchs System fliegt, und eine Eagle versucht diese abzufangen... Kann die Eagle den T9 nur einholen , wenn dieser einen Flugfehler macht (Richtungswechsel, Geschwindigkeitsverlust) oder eben kurz vor der Station, wenn die Geschwindigkeit gedrosselt werden muss.


    Stellt euch mal vor, der Geschwindigkeitsvorteil der Eagle wäre im SC ähnlich wie im Normalraum. Ständig hätte die kleine Mistfliege den großen Kackhaufen wieder eingeholt. Da hilft keine Zeitung... Das kann dann an Mobbing grenzen.