Sternbildtour

  • Hallo liebe Sternbildfreunde.

    Die Tour geht weiter. Ich habe lange überlegt welches Sternbild als nächstes ich anfliegen werde. Dank Chessi weiß ich es jetzt. Wir hatten im Discord etwas herrumgeblödelt und sind dann nach ein zwei Blutwein auf das Thema Sternbildtour gekommen. Er hat das Sternbild Tarus (Stier) ins Gespräch gebracht. Ich fand die Idee super aus folgenden Gründen:


    1.) Das Sternbild steht aktuell am Firmament

    2.) Es ist mal ein größeres Sternbild

    3.) Die Plejaden liegen im Sternbild Stier und gehören indirekt zum Sternbild. Also durchfliegen wir auch eine heiße Region, was aber nicht Bestandteil der Reise seien soll


    Mitte nächster Woche geht es dann wieder wie gewohnt von der Erde aus los. Das Sternbild wird etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe vor Ende Dezember mit dem letzten Stern der Plejaden das Sternbild abzuschließen.


    o7 Euer Sternebildsucher

    Cmdr. AkGuru

  • Taurus (Stier):


    Allgemeines:


    Das Sternbild Taurus oder zu deutsch Stier zählt zu den größeren Sternbildern an unserem Himmel. Dabei setzt sich nicht nur aus einzelnen Steren zusammen. Zum Sternbild gehören auch zwei offene Sternhaufen. Die Hyaden und die Plejaden.


    Die Hyaden bilden dabei die Schnautze des Stieres und die Plejaden sind Teil des Oberkörpers. Der rötliche Stern Aldebaran stellt das dem Orion zugewande Auge dar.


    Außerdem liegt das Sternbild auf der Ekliptik. Sonne, Mond und Planeten wandern deshalb durch das Sternbild hindurch.

    Das Sternbild Taurus gehört damit zu den Tierkreiszeichen.


    Taurus zählt zu den ältesten bekannten Sternbildern und war schon vielen frühen Hochkulturen bekannt. Erste Erwähnungen gehen zurück bis ins 3. Jahrtausend vor Christus zu den Sumerern wo das Sternbild im Gilgamesch-Epos vorkommt.

    Weitere Erwähnungen findet man zum Beispiel in der griechischen Mythologie.


    Im Jahr 1054 nach Christus leuchtete im Sternbild eine Supernova auf, welche von chinesischen Astronomen beobachtet und aufgezeichnent wurde. Der Rest der Supernova ist heute weitläufig als Krebsnebel bekannt.


    Hauptsterne des Sternbildes:



    Eigenname Systematischer Name
    Name in ED HIP (auch in ED suchbar)
    LY - ED
    LY laut Wikipedia
    Aldebaran Alpha Tauri Aldebaran HIP 21421 66,65 66
    Elnath Beta Tauri
    Alnath HIP 25428 133,92 134
    Hyadum I Gamma Tauri
    Hyadum I HIP 20205 161,56 144
    Hyadum II Delta 1 Tauri
    Hyadum II HIP 20455 155,64 171
    keiner Delta 2 Tauri 64 Tauri
    HIP 20542 161,40 146
    keiner Delta 3 Tauri
    68 Tauri
    HIP 20648 148,54 148
    Ain Epsilon Tauri
    Ain HIP 20889 146,66 160
    Tien Kuan
    Zeta Tauri
    123 Zeta Tauri HIP 26451 444,98 400
    keiner Theta 1 Tauri
    77 Theta-1 Tauri
    HIP 20885 154,37 154
    Chamukuy Theta 2 Tauri
    78 Theta-2 Tauri HIP 20894 150,39 157
    keiner Lamda Tauri
    35 Lambda Tauri
    HIP 18724 483,96 400
    keiner Omicron Tauri
    1 Omicron Tauri
    HIP 15900
    291,00 290


    Besondere Objekte:


    Hyaden Offenener Sternenhaufen
    Plejaden - M45 Ooffenener Sternenhaufen
    Krebsnebel (Krabbennebel) - M1 Gasnebel
    NGC 1514
    Planerarischer Nebel



    Sterne Hyaden:


    Die Sterne der Hyaden, die in das Sternbild einfließen sind oben schon mit aufgeführt. Sie werden alle angeflogen.

    • Epsilon Tauri
    • Gamma Tauri
    • Delta1 Tauri
    • Theta1 Tauri
    • Theta2 Tauri

    Plejaden:


    Die Plejaden werd ich zum Schluß anfliegen und direkt eine neue Sektion aufmachen. Auch wenn sie zum Sternbild Taurus gehören sollten sie gesondert behandelt werden.

    • 16 Tauri (Celaeno)
    • 17 Tauri (Elektra)
    • 18 Tauri
    • 19 Tauri (Taygeta)
    • 20 Tauri (Maia)
    • 21 Tauri (Asterope)
    • 22 Tauri (Sterope II)
    • 23 Tauri (Merope)
    • 25 Tauri (Eta Tauri / Alkione)
    • 27 Tauri (Atlas)
    • 28 Tauri (Pleione)


    Wie ihr seht, die Vorbereitungen laufen. Ich hoffe, dass die nächsten 2 Tage losgehen kann.

    Ich werde wie gewohnt von der Erde aus starten und dann die Tabelle abfliegen. Erstes Ziel wird also Aldebaran sein.

    Ein sehr großer Stern. Aber nicht der größte. Es gibt Sterne da wirkt Aldebaran wie ein Zwerg. Aber ich schweife vom

    Thema ab.


    Aber wen es doch interessiert ;):

    Mit welchem Schiff werde ich wohl fliegen? Lasst euch einfach überraschen.


    o7 Euer Sternebildsucher

    Cmdr. AkGuru

  • So hier lüfte ich das Geheimnis um das Schiff welches ich nutzen werde.


    Ich fliege mit der SNOWFLAKE.


    Noch befindet es sich in der Schiffswerft. Aber ich hoffe, dass sie heute vom Stapel laufen kann.


    Die Schiffstaufe findet dann vor Foden statt.


    Im Spoiler findet ihr genaue Infos zum Schiff.


    Ich hoffe das funktioniert alles so wie ich es mir vorstelle.


    o7 Euer Sternebildsucher

    Cmdr. AkGuru

  • Da hast du dir ja was vorgenommen... ich bin gespannt.

    Gute Reise :thumbup:


    sehr gut Kommandant..danke wieder für die Klasse Infos und den Links...:daumen:sehr informativ wie immer...

    Sicheren Flug und ertragreiche Forschung...

    Gruss Chessi


    Ich danke euch. Spätestens morgen geht es los.

  • So Leute die Reise zu den Sternen des Sternbildes Taurus hat begonnen.


    Gestartet bin ich wieder von der Erde. So ein schöner Anblick.


    earth.jpg


    Als erstes hab ich Aldebaran fixiert und mich danach fürs Fotoshooting ausgerichtet. Leider musste ich feststellen, dass mir die Sonne ein klein wenig die Aufnahmen vermießen wollte.


    sun.jpg


    Gut, bin ich erstmal gut 3000 Lichtsekunden Richtung Sternbild geflogen um die Sonne im Rücken zu haben.

    Danach ging es ohne Störung weiter.


    Ich präsentiere euch das Sternbild Taurus


    taurus.jpg


    Wie ihr seht es nicht?

    Es liegt genau zwischen den zwei roten Nebeln (oben der California Nebel und unten Barnard’s Loop).

    OK. Gehen wir ein wenig näher heran.


    taurus_zoom.jpg


    Jetzt besser? Nein?

    Dann gibt's hier die Hilfestellung.


    taurus_schema.jpg


    Ach ihr wollt die Sternenbezeichnung auch wieder haben?

    Natürlich die gibt's immer dazu. Viel Spaß damit.


    taurus_stars.jpg


    Jetzt aber sollte ihr schnell zum Fenster rennen und gucken ob es klar am Himmel ist. Wenn ja, dann schaut von Osten über Süden nach Westen und sucht den Himmel nach dem bekannten Sternbild Orion ab. Rechts von Orion sollte dann das Sternbild Taurus zu erkennen sein. Sehr markant am Sternbild Tarus ist dieses Dreieck welches vollgepackt mit Sternen ist. Das sind die Hyaden. Die sind wie die Plejaden, welche man etwas weiter rechts findet, ebenfalls ein offener Sternenhaufen.

    (Achtung: Gilt nur von Mitte Oktober ab ca. 23:00 bis Ende März ca. 20:00.)


    Ihr habt euch bestimmt schon gewundert war ich die Tour mit einer SIDEWINDER fliege.

    Ich hab sie passend SNOWFLAKE getauft.


    Das hat folgende Gründe:

    1. Einfach aus Fun.
    2. Aus praktischen Gründen. Ich sag nur wendig auch im Supercruise. Genau das richtige für Bilder.
    3. Einfach aus Fun.

    Gut ich hätte auch eine Eagle, Dolphin oder so nehmen können aber da kommen wir zum wichtigsten Grund:


    !!! EINFACH AUS FUN !!!


    Und ich hoffe den werden wir alle auf der Reise haben.


    Wir sehen uns in Aldebaran.


    o7 Euer Sternebildsucher

    Cmdr. AkGuru

  • Aldebaran (Alpha Tauri):


    Daten RL - Universum aus Wikipedia (deutsch und englisch):


    Aldebaran (Alpha Tauri A)


    - Spektralklasse: K5 III

    - Alter: 6,605 Milliarden Jahre

    - Sonnenmassen: 1,5 ± 0,3

    - Sonnenradien: 44,2 ± 0,9

    - Oberflächentemperatur: 3850 ± 140 K

    - Scheinbare Helligkeit: 0,87 mag


    Aldebaran B (Alpha Tauri B)


    - Spektralklasse: M2

    - Alter: keine Angaben

    - Sonnenmassen: keine Angaben

    - Sonnenradien: keine Angaben

    - Oberflächentemperatur: keine Angaben

    - Scheinbare Helligkeit: keine Angaben


    Aldebaran ist ein Roter Riese mit einem Roten Zwerg als Begleiter. Er ist also ein Doppelstern.

    Bzw. man vermutet dies, da es noch nicht erwiesen ist, ob Alpha Tauri B wirklich and Aldebaran

    (Alpha Tauri A) gebunden ist.


    Aldebaran ist wie ich schon mal erwähnnt hatte sehr groß. Gut 45 Sonnenradien. Das lustige ist aber Aldebaran

    hat bei der Größe gerade mal die 1,5 bis 1,8 fache Sonnenmasse. Manche Quellen meinen auch 2,5 fache Masse.


    Zu seinem Begleiter konnte ich leider nur Information über die Spektralklasse in Erfahrung bringen.


    Daten ED - Universum:


    system.jpg


    Aldebaran (Alpha Tauri A)


    - Spektralklasse: K9 III

    - Alter: 1,318 Millionen Jahre

    - Sonnenmassen: 0,7852

    - Sonnenradien: 29,8616

    - Oberflächentemperatur: 3761,00 K


    Aldebaran B (Alpha Tauri B)


    - Spektralklasse: M2

    - Alter: 1,318 Millionen Jahre

    - Sonnenmassen: 0,3867

    - Sonnenradien: 0,5423

    - Oberflächentemperatur: 3.254 K


    Sonstiges:


    Es ist immer wieder erstaunlich, dass beim Alter, die ED - Daten weit weg von den RL - Daten sind.

    Auf Aldebaran B möchte ich nicht weiter eingehen, da habe ich keine Referenzdaten aus dem RL zur Verfügung.


    Bei Aldebaran A kann man über die 9 (ED) in der Spektralklasse hinwegsehen. Aber, dass die Sonnenmasse und der Sonnenradius so abweichen ist nicht schön. Dabei ist Aldebaran nun wirklich sehr bekannt. Bei der Oberflächentemperatur allerdings passen die Angaben recht gut zum RL-Universum.


    Ansonsten ist Aldebaran ein recht langweiliges System in ED. Eine große Sonne, eine kleine Sonne und ein Megaschiff, welches Aldebaran im Abstand von 2.525 ls umkreist. Das Schiff hat den Namen Fisher's Rest


    Einige Impressionen:


    Aldebaran A in 400 ls Abstand.


    aldebaran_a.jpg


    Fisher's Rest


    fischer.jpg


    Familienfoto (Links Aldebaran B, Rechts Aldebaran A) - Abstand von Aldebaran A gut 9000 ls von Aldebaran B gut 1000 ls.


    stars.jpg


    Nun dann werd ich mal weiter fliegen zum nächsten Stern.


    Auf nach Elnath (in ED Alnath). Beta Tauri ich komme.


    Weiterhin wünsche ich euch viel Spaß beim mitreisen.


    o7 Euer Sternebildsucher

    Cmdr. AkGuru

  • !!! ACHTUNG !!!


    Kleines Update in eigener Sache.


    Ich hatte angekündigt diese Reise sowohl in der aktuell Live als auch in der Beta zu machen.

    Ich habe mich gestern wegen der Serverinstabilität dagegen entschieden.

    Es würde einfach kein Spaß machen, zumal ich auch viel im Raum einfach rumstehe, nebenbei schreibe und nicht auf den Schirm gucke.

    Dann will ich endlich das passende Bild dazu machen und schwupps ausgeloggt.