Anti Tharg Builds

  • Da bin ich gespannt! Bei meiner Python braten mir zwei Guardian-Gausskanonen die Temperatur zu schnell hoch. Da ich zu faul bin, Kühlkörper einzubauen, und es nicht hinbekommen habe, auch mit maximal auf Termoeffizienz gepimpten Kraftwerk das Hitzeproblem abzumildern, bin ich bei einer Gauss hängengeblieben. Das muss aber ein Python-spezifisches Problem sein. Sehr viele Leute in größeren Schiffen fliegen mit mehreren Gauss-Kanonen OHNE Kühlkörperwerfer. Mich ist aber dieses ewige Genöle der Schiffsstimme von wegen "heat level kritical - taking heat damage" auf den Wecker gegangen. Also für mich nur eine Gauss.


    Ich habe übrigens wohl das Problem mit meinem Vive-Mikro im ingame chat in den Griff bekommen: Es lag an den Datenschutzrichtlinien von Windows 10! Da ist das Mikrofon standardmäßig geblockt. Man muss den allgemeinen Mikrofonzugriff aber erlauben, das wusste ich nicht. Bei Windows 7 war das nicht so, ich bin erst letzten Monat windowsmäßig umgestiegen und hatte seitdem das Mikro nicht gebraucht. Habe mich totgesucht, bis ich die Lösung gefunden habe. Solche versteckten Sachen behält Windows ja gern für sich.

  • Absolut Phyton-Problem. Bei der Ana hab ich nichtmal Hitzeeffizienz, sondern Überladung, was noch mehr Hitze verursacht. Spiele 4x Gausskanone, allerdings 2x Primär und 2x sekundär. 1-2 Sekunden warten während der Salven reicht um die Temperatur unter kritisch zu halten. Seltsamerweise kann ich 4x primär nicht Feuern ohne Hitzeprobleme. Aber das macht nix, die 2x 2er-Lösung klappt super.

  • Ja. Das meiste unnötige Krams (wie z.B. das Runterzählen kurz vor der Aktivierung des SC oder Hypersprungs oder die Meldung, dass der SRV gerade Schaden nimmt, weil man zu schnell über einen Stein gefahren oder zu hart gelandet ist.) habe ich sofort abgestellt.


    Das "taking heat damage" stelle ich aber deswegen nicht ab, weil dadurch ja nicht das ursächliche Problem behandelt wird, nämlich dass das Schiff tatsächlich gerade Hitzeschaden nimmt. Genau das gilt es ja zu vermeiden, zumal es nach wie vor den "Heat-Bug" gibt, dass der Hitzeschaden proportional mit der Anzahl der anwesenden Commander stark ansteigt. Das mag in AX-Kampfzonen egal sein, weil ich da mittlerweile mangels Interesse anderer Spieler meistens allein unterwegs bin, bei den Community Goals hat sich das aber doch sehr störend bemerkbar gemacht.


    Beim Nahkampf gegen Cyclopse bekommen meine Module auch so schon genug Schaden, trotz Guardian-Rumpfhüllen- und Modulverstärkung, da brauche ich nicht auch noch Hitzeschaden. Da ich nicht dauernd die Temperaturanzeige im Blick habe, und der Qualm des Armaturenbrettes sowieso schon Gewohnheit ist, finde ich die mahnende Schiffsstimme, die mich darauf hinweist, doch lieber etwas besonnener mit der Gausskanone rumzuwedeln, zwar nervig, aber hilfreich.


    Es ist sicher eher ein psychologischer Effekt wie das Gepiepes im Auto, wenn man sich nicht anschnallt. Irgendwann greift man halt doch zum Gurt, nur damit der Krach aufhört. Oder eben doch den Müll runterbringt. Oder Blumen kauft.

  • Hab mich nun doch erstmal für die Chieftain entschieden.

    Einen Fighterhanger braucht man nicht zwingend in den Kampfzonen.


    Werde am Wochenende jedoch noch die Challenger ausprobieren und denke fast, dass die sich noch besser schlägt.


    Was mich stutzig macht sind die Schadenswerte der Plasma Chargers. Stimmt da was bei Coreolis nicht?

    "Antiquitierte Waffen und Religionen können es nicht mit einer guten Laserkanone aufnehmen"

    matanzas.png

  • Da ich gerade dabei bin meine AX-Maschine (chieftain) neu aufzubauen, bräuchte ich - bevor das Guardian-Gegrinde losgeht - noch etwas Info von erfahrenen Thargoidenjägern.


    Ich plane als Bewaffnung

    2x 3er AX Multi (Fixed) (Schätze da kann man nicht verkehrt liegen)

    1x 2er AX Missiles (Fixed) (Benutzt die noch einer? Oder besser: Sind sie effektiv?)

    3x 1er Gauss-Cannon (Fixed)

    (Kann man die Hitze ggf. mit Heatsink - besser ohne - verknusen? Lässt die Positionierung einigermaßen genaue Treffer zu?)

    Oder: 3x 1er Guardian Frag-Cannons (Fixed)

    (sollen ja auch gut Schaden machen und da die ja eher aus der Nähe verwendet werden, wohl auch trefftechnisch unproblematischer, oder?)


    Wenn Ihr da ein paar gute Tipps habt wäre ich dankbar :)

  • MACDANIEL : Deine Bewaffnung durchschmettert leider die Obergrenze von 4 anti-Tharg-Waffen pro Schiff (Flakwerfer ausgenommen). Du kannst also bedauerlicherweise nicht Deine geplanten 6 Waffen verbauen. Du musst Dich für nur 4 entscheiden.


    Die AX-Raketen habe ich lange nicht mehr gesehen, seit es die Guardianwaffen gibt. Um die Herzen der Cyclopse zu öffnen, eigenen sich wunderbar alle anderen anti-Tharg-Waffen, sogar einschließlich der AX-Multikanonen. Jetzt kommt es darauf an, was genau man vorhat und welche Vorlieben man hat.


    • Wenn man innerhalb kürzester Zeit eine möglichst große Anzahl an Scouts plattmachen will, könnte man vier AX-Multikanonentürme mitnehmen. Brauchen wenig Energie und bleiben schön kalt. Besonders die 3er haben ein ganz tolles Rattergeräusch. Wenn man ein ruhiges Händchen hat, tauscht man eine oder zwei Multikanonen gegen Guardiangausskanonen, mit denen man auf kurze Distanz pro Treffer je 24 % der Scouthülle entfernt. Mögliches Problem: Hitzeentwicklung. Die AX-Raketen, die Guardianplasmalader und die Guardianfragmentkanonen sieht man gegen Scouts ehe selten.

    • Wenn man ausschließlich gegen Interruptoren in die Schlacht zieht, bleiben die AX-Multikanonen in der Werft. Stattdessen für die Herzen eine Guardiangausskanone (pro gutem Treffer 46 % Herzschaden) und für das Freischalten der Herzen Guardianfragmentkanonen oder -plasmalader. Je nach Vorliebe: Mit den Frags muss man recht nahe ran, dafür knallen sie schön laut. Mit den Plasmas kann man auch auf Entfernung schießen (mit Gefahr des Fehlschusses), und sie machen ein tolles Spektakel beim Laden, Abfeuern und Treffen. Es gibt auch Leute, die bauen sich ausschließlich 4 Gausskanonen ein und ganz viele Kühlkörperwerfer. Geht auch.

    • Wenn man in den neuen AX-Kampfzonen sowohl Scouts, als auch Cyclopse zerkleinern will, eignet sich tatsächlich ebenfalls die Kombination aus AX-Multikanonen und einer Gausskanone. Das liegt daran, dass auch die NPCs auf die Cyclopse schießen. So gehen die Herzen recht schnell auf. Zum Herzplätten sind die NPCs aber nicht programmiert. Da muss man dann eingreifen und die Gausskanone zweckdienliche Geräusche machen lassen.


    Es gibt allerdings kein Gut oder Schlecht. Jeder muss selbst herausfinden, was ihm am meisten Spaß macht. Gerade das Ausprobieren hat ja sehr großen Reiz. Welches Schiff, welche Waffenkombi, welche Kampftaktik? Das schönste Fitting, in den höchsten Tönen angepriesen von selbsternannten "Experten" (ich neige leider auch dazu) ist sinnlos, wenn es einem selbst keinen Spaß macht oder man mit einer anderen Kombination besser zurecht käme.

  • Danke für die Hinweise und Beschreibung - und das mit der Waffenbeschränkung bei AX. Hatte ich schon wieder nicht mehr auf dem Schirm. Tatsächlich muss ich dann mal grundsätzlich die Bewaffnung neu überdenken. Bei der Chieftain möchte ich aber eigentlich bleiben. Thargoiden jagen ist jetzt nicht wirklich eine Herzensangelegenheit für mich und da passt die als kleines bissiges Beiboot ganz gut. Nur falls die "incursion" von FD irgendwann ein Eingreifen erforderlich macht :)