*** Newtons Erben ***



  • Wer sind wir


    Ca. 1300 Jahre nach dem Tod von Curtis Newton, auch besser bekannt als "Captain Future" sind wir aus dem Dunkel der Galaxie als "Newtons Erben" erwacht.
    Um den Geist und die Arbeit unseres Vorbildes weiter zu führen, schließen wir uns als Gruppe zusammen, mit dem Ziel das Wohl der Menscheit und die alten Tugenden zu fördern. In unserem Tun und Handeln sind wir stets dabei bedacht eine friedliche Lösung zu favorisieren und Konflikte nur in Ausnahmen mit Waffen auszutragen.
    Wir suchen die Kooperation zu anderen Fraktionen, Clans und Einheiten um unsere Wissen zu bündeln und gemeinsam zu Handeln.
    Je nach aktuellen Aufgaben werdet Ihr uns in der EDDE-Grp im Spiel antreffen oder auch im OPEN (vorwiegend).
    Zudem bieten wir auch eine PS4 Gruppe an.



    Was machen wir:


    Wissenschaft
    -> Expeditionen (Kartierung des Weltraums, Sehenswürdigkeiten, fremde Planeten erforschen)
    -> Forschung (andere Völker Erkunden und deren Geheimnisse offenbaren, Hintergrundgeschichte aufdecken)


    Wirtschaft
    -> Handel (Warenlieferung, Datenlieferung)
    -> Mining (Beschaffung von Material)


    Kampf
    -> Unterstüzung anderer Fraktionen gegen Piraten und Co.
    -> Unterstützung im Kampf gegen feindliche Rassen


    Hintergrundsimulation (BGS)
    -> Heimatsystem: Tiveronisa


    Community Goals im Sinne unserer Philosophie


    Ausbildung neuer Cmdr


    Hilfe beim Fitting der Schiffe



    Anforderungsprofil an neue Cmdr


    Bei uns gibt es keine Aufnahmekriterien. Ihr solltet einfach Lust und Laune mitbringen und die Bereitschaft anderen zu helfen sowie nach den Philosophien des Clans zu handeln. Heißt wer lieber Pirat oder die "dunkle Seite" spielt ist bei uns leider falsch.
    Wichtig ist uns noch ein respektvolles, reifes und kameradschaftliches Miteinander auf dem Discord. Ob das erste mal in der Sidewinder oder schon TripleElite...bei uns ist jeder gern willkommen.



    Kontaktaufnahme über


    -> Discord (Hauptkommunikationskanal - Text und Sprache)
    -> Steam (Bitte Private Nachricht schreiben)
    -> Ingame Freundschaftsanfrage: Cmdr Rocky83 (vorwiegend in der EDDE Grp unterwegs)
    -> INARA (Externe Seite für Elite Spieler)




    Für die Menscheit!! Fly Safe Cmdrs!

  • Quote from ansi4713 [UGC]

    Seid gegrüßt und viel Erfolg.


    Bit denne...
    ansi4713


    Auch Dir vielen Dank...wir geben unser bestes...


    Gestern als kleiner Wing mal unterwegs gewesen die Thargs ärgern...


    Kann das sein, dass diese seit dem Update Ihr Verhalten geändert haben...bzw das diese etwas Agressiver und Resistenter geworden sind. Besonders hier die Cyclöpse :-)
    Hatten da gestern mit 3 Leuten extrem zu tun...gut, bin auch seit 2 Wochen urlaubsbedingt nicht geflogen...aber war trotzdem hart.

  • GALNET


    Deputy Inspector Mara Klatt von der Allianz-Interpol hat ihr Schweigen bezüglich der League of Reparation gebrochen.


    Auf einer Sonderpressekonferenz gab sie Folgendes bekannt:


    „Vor ihrer Ermordung durch die League of Reparation habe ich eng mit meiner Vorgängerin Chief Inspector Kay Kilbride zusammengearbeitet. Sie war der Überzeugung, dass das Attentat auf Admiral Buchanan nur mithilfe einer hochgestellten Persönlichkeit innerhalb der Verbündeten Verteidigungseinheit durchgeführt werden konnte. Und sie sammelte geduldig Beweise, um diese Theorie zu untermauern – eine Aufgabe, die nach ihrem Tod auf mich übertragen wurde.“


    „Die Informationen, die wir aus dem Kommunikationsnetzwerk der League gewinnen und dechiffrieren konnten, bestätigten Kilbrides Verdacht. Ich kann zudem bestätigen, dass die Verhaftung von Admiral George Varma aufgrund falscher Beweise erfolgte – irreführende Fakten, geschickt platziert von Varmas Protegé innerhalb der Allianz-Verteidigungseinheit: Konteradmiral Riri McAllister.“


    „Konteradmiral Riri McAllister ist Nexus, der Koordinator der League. Sie wurde mittlerweile verhaftet und vorläufig wegen Verschwörung und Verabredung zu terroristischen Straftaten angeklagt. Wir haben Admiral Varma aus der Haft entlassen und uns offiziell bei ihm entschuldigt.“


    „Die entschlüsselten Daten haben uns zudem die Standorte zweier großer League-Enklaven enthüllt. Die Taskforce bereitet nun eine Operation vor, um diese Gruppen zu eliminieren, wir hoffen dabei auf die Unterstützung der galaktischen Gemeinschaft.


    Ratsmitglied Jed Trager war ebenfalls bei der Pressekonferenz anwesend und bemerkte:


    „Wir alle sind Inspector Klatt und der verstorbenen Chief Inspector Kilbride zu tiefem Dank verpflichtet. Dank ihres Einsatzes konnte Nexus nun endlich enttarnt werden. Ich hoffe, dies bedeutet das Ende der Schreckensherrschaft der League.“




    Na da werden wir uns natürlich anschließen!!

  • +++ ZURÜCK AUS DER SOMMERPAUSE +++


    O7 Cmdrs...
    Nachdem es durch die sommerlichen Temperaturen auf der Erde sowie den damit verbundenen H2O Abkühlungsritualen etwas still in unserer Fraktion war, starten wir nun jetzt wieder kräftig durch!
    Neben der Beschäftigung unserer Nachwuchspiloten für 2029 (6 Wochen Kinderbetreuung :sm40: ) haben wir viel im Hintergrund gearbeitet.


    Was ist bis dato passiert:


    1. "Newtons Erben" hat es ins Spiel geschafft. Nach langem hin und her findet man unsere Fraktion jetzt im Spiel im System Tiveronisa. Dies eröffnet ganz neue und noch unbekannte Wege für uns. Nun gilt es die Fraktion zu unterstützen und eine Expansion voranzutreiben. Wir hoffen in unser Wunschsystem vordringen zu können...es wird ein harter aber interessanter Weg werden!


    2. Die Anzahl der Mitglieder ist um ein vielfaches angestiegen und das ohne Kekse. Wir durften erst dieses Wochenende 6 Neue Mitglieder bei uns begrüßen und das schöne daran ist, dass jeder seine Interessen und Wünsche bei uns ausleben kann...außer Piraterie. Zudem fanden auch Elite-Neulinge zu uns, die nun Erfahrung und Credits mit den "Alten Hasen" sammeln können. Hier nochmals Dank an die Karnickel!


    3. Neben dem PC entsteht gerade eine PS4 Gruppe. Auch diese kann schon auf eine Handvoll Mitglieder zurückgreifen. Schade, dass es noch kein Crossplay gibt...aber dennoch unterstützen wir uns mit Tipps und Tricks gegenseitig!


    4. Auch auf INARA sind wir nun aktiv vertreten. Wer das Tool noch nicht kennt, dann schnell informieren oder uns fragen. Für mich eines der wichtigsten und vielseitigsten Tools/Seiten (mit EDMC) für Elite.


    5. Auch unser Hauptkommunikationsweg Discord wurde aktualisiert und Aufgeräumt. Eine verbesserte Anordnung und Bennennung der Kanäle machen die ganze Sache nun übersichtler. Nun ist es leichter die Informationen zu finden die man sucht und für seine Zwecke nutzen möchte. In diesem Zuge wurden auch die Rechte und Gruppenrollen überarbeitet.


    6. Seit heute haben wir nun auch Mentoren bei uns. Spieler welche gern Ihr Wissen und ihre Erfahrungen an frische Elitespieler weitergeben. Für fast jeden Bereich gibt es Namenhafte Cmdr welche zusammen mit den lernwilligen eine Reise im Elite Universum antreten. Fast? Oh ja...wir suchen noch einen Mentor für den PvP Bereich, da wir hier selber nicht viel Erfahrung sammeln konnten. Also wer Lust hat kann sich gern melden...



    So das waren erstmal die wichtigsten Neuerungen für Newtons Erben. Wer den Kontakt zu uns sucht der findet alle relevanten Daten im ersten Post!


    Bis dahin...Fly Safe Cmdrs! :sm19:

  • +++ ZURÜCK AUS DER SOMMERPAUSE Part 2 +++


    Das waren lustige 14 Tage.

    So macht eine Clangründung Spaß.

    Jede Menge netter Piloten im Discord,

    spontan mit ein/zwei Wings in die Kampfzone oder

    in den Winghandel, Hilfsbereitschaft, neue Piloten im Spiel

    und ein paarmal hatten wir Muskelkater vom Lachen.


    Und nun gehört uns die größte Station und :sm26:

    wir sind wir die führende Fraktion im System. :sm33:


    Einen ganz besonderen Dank hierbei an die Kollegen

    vom ehemaligen TZU-Netzwerk. Auch wenn ihr euch (noch)

    nicht für Newtons Erben entschieden habt. Über eure Hilfe,

    und den Spaß mit euch werden Lieder geschrieben werden.

    An unseren Tresen ist immer ein Platz für euch. :sm45:


    VG Lupus

  • fliegen newtons erben eigentlich nur nach newtonschen gesetzen, also stets FA off?;)

    In nomine patris, et Railii et Plasmae sancti.


    Gefährlich | Elite | Elite | Admiral | König

  • Die newtonschen Gesetze sind vielleicht so was wie unsere Vor-, Vorfahren.

    Wir haben uns Curtis Newton (Kapitän Future) zum Vorbild gewählt.

    Sein Raumschiff die Comet war damal so ziemlich allem überlegen.

    Hatte ne Tarnvorrichtung Überlichtgeschwindigkeit und auch nen Schalter

    für FA off/on. Und den nutzen wir natürlich auch ständig.


    VG Lupus

  • ne tarnvorrichtung?

    Jetzt bin ich neugierig... ihr seid also in kalten Pötten unterwegs?;)

    In nomine patris, et Railii et Plasmae sancti.


    Gefährlich | Elite | Elite | Admiral | König

  • Aus dem Leben von Cmdr Rocky83


    +++ Sternenzeit 26093304 - 2000 +++


    "Es ist jetzt schon 2 Wochen her, seit wir die Station HERBERT PORT im System TIVERONISA für uns gewinnen konnten. Zugegeben war die Teveronisa Power Solution kein Gegner für uns, dennoch verloren viele Cmdr ihr Leben in diesem sinnlosen Krieg. Doch das Leid wird nie enden. Krieg ist immer gleich...

    Jetzt sitze ich hier in meinem Cockpit … schwebe vor unserer neuen Station … Allein … Zeit zum Nachdenken...Zeit für mich...


    C59C05BB1332C66B982A4118C000EB3E0A89CC73

    Wie geht es jetzt weiter? War es das wert? Wie lange hält der Frieden an?

    Gedankenversunken starrte ich auf diesen unermüdlich, rotierenden Haufen Metall vor dem unendlich schwarzen Vorhang voller Fragen. *Seufz*

    Eine mir vertraute Stimme riss mich aus dem Schlaf der Gedanken...



    Hier spricht die Führung von NEWTONSERBEN

    An alle Cmdr unserer Fraktion, wie wir soeben erfahren haben, wurden die kriegerischen Handlungen im Nachbarsystem CD-45 7854 zwischen der Tiveronisa Power Solution und der Partnership of CD-45 7854 am heutigen Morgen für beendet erklärt. Die Partnership of CD-45 7854 konnte gegen die militärische und taktische Überlegenheit der TPS Nichts entgegensetzen und ging als klarer Verlierer aus dem Konflikt. Aus geheimen Quellen erfuhren wir, dass die TPS durch Söldner aus angrenzenden Systemen unterstützt wurde um eine schnelle Entscheidung in diesem blutig und schon zu lange anhaltenden Konflikt, herbeizuführen. So sollen auch Schiffe mit der Kennung "NE" vor Ort gewesen sein, welche auf unsere Fraktion zurückzuführen sind.

    Unsere Innere Sicherheit wird diesen Vorfall weiter untersuchen und die verantwortlichen Cmdrs, bei feststellen eventueller Verstöße gegen unsere Prinzipien, zur Rechenschaft ziehen. Hierzu halten wir Sie weiter auf dem Laufenden"



    Cmdrs aus den eigenen Reihen...was hatten die dort zu suchen? Sind wir von NEWTONS ERBEN nicht da um Konflikte zu schlichten? Diese Gedanken weilten aber nur kurz in meinem Kopf...denn schon kamen Neue, bei denen mir der Schweiß kalt den Rücken runterlief.

    Wenn die TPS nicht mehr an diesen Krieg gebunden ist und Sie durch den Sieg neue Ressourcen gewonnen hat - wer wird Ihr nächstes Ziel? Werden Sie sich für die Niederlage rächen? Kommt ein neuer "alter" Krieg nach Tiveronisa? Haben wir nicht schon genug Probleme - die Thargoiden zum Beispiel!


    3EC1FE83300DE23645F0716BB28E9D12EED04DA1



    Erst letzte Woche ging ich mit CmdrGottApophis einem Signal nach was uns zu 2 "im grünen Nebel versunkenen" Einrichtungen führte. Hier stellte es sich heraus, dass es sich um 2 Einrichtungen der „Sekte des fernen Gottes“ handelt. „The Prophet“ und „The Sanctum“.


    7481C422D9C6958B1298A2C8B3565747A070E4F0



    Viel wurde hierzu in der Presse bereits spekuliert und diskutiert, bis hin zu Agenten welche sich ein Bild machten indem sie sich in die Sekte einschleusten ließen.

    Vor Ort mussten wir durch Logs in den Einrichtungen feststellen, dass wohl doch nicht alles so rosa verlief und viele Anhänger wohl auf mysteriöse Weise verschwunden waren…

    Uns hätte es auch fast erwischt!


    1EEEEF477ABCB71C8C699D944B165EDFF1F3AA1F


    Als wir unbekümmert aber dennoch wachsam an der 2ten Einrichtung ankamen wurden wir ohne Vorwarnung von einem Thargoiden überrascht. Aus dem Nichts tauchte er einfach über uns auf und begann die Umgebung zu scannen…was suchen Sie nur?

    Zum Glück standen wir mit unseren Schiffen diesmal nicht auf der Speisekarte. Irgendwas stimmt hier nicht…wir werden die Sache auf jeden Fall weiter verfolgen.


    Die Fragen die mit dem Erscheinen der Thargoiden aufkamen wurden mit Ihren Gewohnheiten und Handlungen auch nicht weniger.

    Vielleicht hatte Cmdr HandIofIShadow eine Antwort darauf. Kurz den Kanal gewechselt und schon hatten wir Funkkontakt. Was ich aber hörte gefiel mir ganz und gar nicht. Pulslaser im Hintergrund…unterbrochen von Multigeschützen…und zwischendurch dieses schreckliche kreischen…


    Ich wusste sofort, ein Cmdr von Newtons Erben steckte in Schwierigkeiten…schnell die Signaldaten vom Funkkontakt abgegriffen und schon ging es Richtung Dunkelheit.

    Keine 2 Sprünge später erreichte ich das System aus dem das Signal kam…eine Signalquelle später…DROP OUT…und ich erkannte die Quelle dieses schrecklichen Geräusches – Thargoiden… und Cmdr HandIofIShadow mittendrin. Ohne lang zu zögern kamen die ShardCannons und Plasmawerfer meines Schiffes zum Einsatz und wir konnten den Thargoiden in einen wunderschönen grünen Nebel auflösen.


    862EAFD383A0A47FA0183E081A4D6F95A3E60E12



    Cmdr HandIofIShadow erzählte uns von den Bedrohungen hier im System und das es für ihn eine Ehre ist die Menschheit gegen die Thargs zu verteidigen. Auf unsere Frage hin, was wohl die Absichten der Thargs sind wusste er leider keine Antwort. Er gab mir aber den Hinweis, dass evtl. die neu entdeckten Guardian Beacons eine Antwort parat hatten. Diese wurden erst vor kurzem im Orbit alter Ruinenstätten entdeckt.

    Da ich aber nicht wusste was uns auf dieser Reise erwartet, beschloss ich noch meine Vorräte aufzufüllen und das Schiff zu wechseln. Cmdr Aser67 war gerade im Heimathafen unterwegs und bot sich an, eines meiner Schiffe, die Forseti, zu mir zu bringen. Dieses Angebot konnte ich nicht ausschlagen…keine 30min später tauchte die Krait am dunklem Nachthimmel auf.


    Voller Wissensdurst um das Rätsel zu lösen, setzten wir Kurs in das System Synuefe AH-J d10-103 um dort den Thargoiden bzw den Guardians auf die Spur zu kommen. 700ly später erreichten wir unser Ziel.


    1B2405E67B9C3033041C23DF909D0F500E377F38


    Es war ein fantastische Anblick…der uns gleichzeitig Klein und Unbedeutend wirken lies. Wir studierten das in einem blauen Nebel gehüllte Relikt einer vergessenen Kultur … da vielen uns ungeladenen Energiepylonen an den Enden des Objekts auf, welche mit einem Schuss aus den Pulslasern sofort in einem hellen blau begannen zu leuchten.


    62A8C408978158BDCAC3305ABB73375A2D2A4E4C


    Nachdem wir alle 3 aktiviert hatten begann sich das Objekt zu drehen…Blitze zuckten aus dem inneren…bis plötzlich eine helle Kugel an der Spitze des Objekts frei im Raum schwebte. Ein kurzer Scan…und wir erfuhren von einer alten Ruinenstätte auf einem nicht allzu weit entfernten Planeten.


    482AD983AD2C8AA08EEA94701DE59D6B696D63BE


    Als die Maschine sich wieder schloss, gab Sie noch einen „Alten Schlüssel“ frei…Ladeluke auf und rein damit! Diese Entscheidung sollte sich noch als Clever erweisen!


    Auf dem Planeten angekommen, welcher uns durch das unbekannte Objekt, preisgegeben wurde …fanden wir eine Ruinenstätte der Guardians vor…Diese hatte aber eine andere Form als die bisher bekannten. Ich erinnerte mich kurz an das Procedere … Pylonen aktivieren … Relikt einwerfen … Kugel scannen.


    92BBA41BB791C467F46AC2E9699E32FD6E144AFC


    Schon ging es los…die Pylonen waren schnell gefunden…die Wächter schnell beseitigt…NUR…das Relikt passte nicht! Nach langem Überlegen probierten wir den „Schlüssel“ den wir zuvor von der seltsamen Maschine im All mitgenommen hatten – und siehe da…die Maschine setzte sich in Gang und gab die zu scannende Kugel frei.


    7736D51D389B4A0D41732622F46EFA2EF37D91FB


    Neben vielen Daten erfuhren wir auch einiges über die Geschichte der Guardians. Unzählige Obelisken ließen uns immer tiefer in Ihre Geheimnisse eintauchen. So erfuhren wir, dass auch Sie einst im Krieg mit den Thargoiden standen und extreme Verluste erleiden mussten.


    EEB07BC6584B65C66BE9053128ECE768662835D1


    Nun sitzen wir hier... zu Zweit … im Rund einer alten und beängstigten Geschichte …Gedankenversunken an einen alten Krieg… vor dem unendlich schwarzen Vorhang voller Fragen.


    Doch das Leid wird nie enden. Krieg ist immer gleich!

  • +++ IST DER KRIEG BALD VORBEI +++


    Der Krieg um die nächste Station im System Tiveronisa ist in vollem Gange. Nachdem die Tiveronisa Power Solution auf keine der angebotenen friedlichen Lösung reagiert hatte, kam es seit Dienstag zum Aufeinandertreffen mit unserer Fraktion. Durch eine Gute Aufklärung konnten die sich aus dem Nachbarsystem CD-45 7854 annähernde Flotte rechtzeitig erkannt und bekämpft werden.


    Der Einsatz vieler mutiger Piloten in den Kampfgebieten führt letztendlich dazu das der Krieg wohl in den nächsten Tagen enden wird. Durch weit über 700 gemeldete Abschüsse dürfte die Flotte der TPS, der Übermacht von NE, nicht länger standhalten.


    Unterdessen verkündete der Oberbefehlshaber von NE das weitere Vorgehen. In einem öffentlichen Bericht strebt die Fraktion eine EXPANSION in das Nachbarsystem an, in dem die TPS auch vertreten ist. Mit der aktuellen Stärke und der geschwächten TPS, dürfte dieses Unterfangen keine Hürde sein.


    "Wir werden die Schreckensherrschaft von TPS nicht länger akzeptieren. Das Leid der Bevölkerung muss auch in den angrenzenden Systemen ein Ende haben" so die Führung von NE.


    Jetzt ist es wichtig unser System nach den Kriegshandlungen mit Handel, BountyHunting und Missionen für NE wieder zu stabilisieren und die neuen Aufgaben gestärkt anzugehen.

  • +++ Sternenzeit 11103304 - 1600 +++

    Ein letztes mal "Frameshift Drive Charging ..." und in 4...3...2...1 bin ich zu Hause. Zu Hause in Tiveronisa.Dann noch 200ls bis zum Heimathafen...200ls um die vergangenen Tage sacken zu lassen.


    Die letzten Lichter des Frameshift Drives lösen sich vor mir in eine bekannte Sternenformation auf...Tiveronisa...Heimat. Der Anblick löste mit einem Schlag alle Verspannungen.



    Denn vor einigen Tagen stand an dieser Stelle die Flotte der Tiveronisa Power Solution. Eine Fraktion, die aus dem Nachbarsystem kommend, die Vorherrschaft in meiner Heimat anfechten wollte. Doch wer das Leid und die Vorgehensweisen dieser Fraktion kennt, der weiß das man solchen Leuten nicht trauen kann. Sie gehen über Leichen um Ihren Willen durchzusetzen. Um so wichtiger war es mir, meine Heimat, meine Freiheit, gegen solche Tyrannen zu verteidigen.


    Der Kampf gegen die TPS Flotte war zum Glück nicht langwierig. Viele tapfere Piloten von Newtons Erben stellten sich gegen die TPS. Gegen Herzblut und Leidenschaft hatte die Agression der TPS keine Chance. Gerüchten zu Folge soll in diesem Krieg alleine Cmdr Zoren Dark über 700 feindliche Piloten in die Schranken gewiesen haben. Für seine Verdienste und das Engagement soll er sogar eine führende Rolle bei Newtons Erben bekommen haben. BGS Beauftragter...was macht eigentlich dieser? Ich beschloss mein Schiffscomputer E.V.A. diese Frage zu stellen...


    E.V.A - "Ja Cmdr?" - Was sind die Aufgaben eines BGS Beauftragten und was kannst du mir in diesem Zusammenhang über CMDR Zoren Dark erzählen?"

    "Der BGS Beauftragte ist vorwiegend für die Datenauswertung der durch die Fraktion kontrollierten Systeme und die Koordination einzelner Maßnahmen in diesen verantwortlich" - "Cmdr Zoren Dark löste Anfang Oktober 3304 den bis dahin amtierenden Cmdr Grey Lupus ab welcher aber stellvertretend in dieser Position bleibt. Seine erste Amtshandlung war die Stabilisierung des Systems Tiveronisa nach dem Krieg welche er souverän meisterte. Gerüchten zu Folge plant er aktuell einen Vorstoß gegen die TPS." - "Wünschen Sie noch weitere Informationen Cmdr?"


    Nein, Danke E.V.A. - "OK Cmdr, rufen sie einfach wenn Sie mich brauchen"


    Bei dem Namen GreyLupus schossen mir wilde Gedanken durch den Kopf Gedanke an gemeinsame, vergangene Schlachten...Gedanken an eine führende Persönlichkeit im BGS...aber auch Unbehagen.


    Denn er war es, der mich in die tiefen des Alls schickte um Anführer der TPS zu eliminieren. Alles streng vertraulich...oft sah ich mich einer Vielzahl von Gegnern gegenüber...und oft ging ich nur mit 10% Rumpf als Sieger hervor.


    Und einmal sollte ich sogar eine Einrichtung kartografieren - Warum?


    Und nach erfolgreichen erledigen... immer ein noch ein Auftrag...und es waren auch oft sonderbare dabei...


    Die Bergung von 25 Metalegierungen an einem MegaBarnacles...


    Beschaffung von verschlüsselten LOG Daten von einer durch Thargoiden zerstörten Station...


    Beschaffung von Gewebeproben aus einer alten Thargoiden Stätte...



    ...Einrichtungen kartografieren...Meta-Legierungen sammeln...verschlüsselte Daten bergen...Gewebeproben untersuchen...

    "zur Stabilisierung und Schutz unserer Heimat" sagte er. Warum ich? Warum diese Aufträge? Was hat er vor?


    ... Noch 100ls bis nach Hause ...


    "Cmdr" - Ja E.V.A - "Ich empfange verschlüsselte Daten von Herbert Port. Soll ich diese abspielen?" - Ja

    "Newtons Erben ... hier spricht Cmdr Zoren Dark,


    Alle verfügbaren Cmdr haben sich bis spätestens 1800 Uhr im Operation Control Center im Herbert Port einzufinden. Weitere Details folgen vor Ort"


    Seine Stimme klang ernst und gleichzeitig aufgeregt. Was war los? Ich schaute auf meine Uhr ... noch 2 Stunden ...Zeit genug um das Schiff nochmal aufzutanken, Munition aufzufüllen und meinen Lagerplatz im Herbert Port zu entrümpeln. Da hat sich in den vergangen Jahren etliches an Modulen, Aufhängungen und Schrott angesammelt.


    Eine sanfte Landung später auf Herbert Port betrat ich meine Rumpelkammer...


    Es ist schwer sich von einigen Sachen zu trennen. Haben Sie mich doch schon durch manche Schlacht und weit entfernte Systeme begleitet. Aber wir brauchen Platz...und einige Credits sollte manche Teile auf "GALBAY" schon noch bringen.


    ... 60min später ...


    Beim aufräumen entdeckte ich ein längst vergessenes Blueprint einer Anaconda...


    Ich erinnerte mich dunkel daran, dass mir Cmdr ZzCrAnCkzz dieses hat vor langer Zeit, zukommen lassen...eine Anaconda...Bewaffnet bis an die Zähne...Schilde aus Stahl...ein Monster. Ich wollte mir diese schon immer mal anschauen...und Baupläne in meine -=Walhalla=- übernehmen...doch ich hatte nie Zeit dafür...vielleicht in den nächsten Tagen...mal schauen was Cmdr Zoren Dark von uns möchte...


    Mit den Gedanken dieses Biestes machte ich mich langsam auf in das OCC von Newtons Erben...dort angekommen stieß mir neben einem nervösen Cmdr Zoren Dark ein Schriftzug hinter ihm auf der Leinwand direkt in Auge. Die Worte die dort zu lesen waren schürten in mir Hoffnung aber auch Gleichzeitig ein Unbehagen. Ich setzte mich auf meinen Platz und Zoren Dark begann mit tiefer Stimme...


    "Cmdrs - Willkommen zu "OPERATION: NEUANFANG"




    ...Fortsetzung folgt...

  • Aus dem Leben von Cmdr Rocky83...


    "Eine Geschichte von Alten und Neuen Freunden"


    +++ Sternenzeit 21113304 - 1000 +++


    Es ist nun schon über einen Monat her seit dem letzten Eintrag ins Logbuch. Ich sollte dies häufiger tun, nur fehlt mir die Zeit. Es gibt viel zu tun in den weiten des Alls. Viel ist passiert, vieles hat sich verändert und vieles wird kommen. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...


    "Computer, wann war mein letzter Eintrag?" - "Am 11.10.3304 - 1600 - der Tag von Operation Neuanfang"


    Ach ja ... der Beginn des Kampfes um das System CD45 - 7854 und der Auslöser eines Skandals was die Grundwerte von Newtons Erben stark belastete. Aber fangen wir vorne an. Alle Verhandlungen um eine friedliche Lösung zur Regierungsbildung in CD45 blieben durch die Tiveronisa Power Solution unbeantwortet. So kam es zu kriegerischen Auseinandersetzungen in dem System welche aber schnell und eindeutig durch Newtons Erben unter Kontrolle gebracht wurden. In den darauffolgenden Tagen patroullierten wir in kleineren Wings durch das System um die restlichen TPS-Anhänger aufzuspüren und zur Aufgabe zu überreden.

    Aber etwas war komisch...immer wieder verschwanden kleinere Wings bzw das Funksignal brach ab. Wir wussten nicht was da draußen vorging. Wir hatten Angst das es uns als nächstes erwischt. Dann kam die Meldung von der obersten Spitze:


    "An alle Cmdrs von Newtons Erben. Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass eine handvoll Cmdrs, wobei auch 2 in höherer Position vertreten waren, zur TPS übergelaufen sind. Laut vertraulichen Quellen wurde die interne Kommunikation von Newtons Erben auf feindliche Kanäle umgeleitet. So konnte die TPS vertrauliche Gespräche von Newtons Erben empfangen und auswerten. Durch ein schnelles Eingreifen unserer IT-Abteilung, neu Decodierung der Com-Daten, konnte schlimmeres verhindert werden. Zudem werden die Abtrünnigen in Verbindung mit den ersten Auseinandersetzungen mit der TPS in Tiveronisa gebracht.

    Wir werden entsprechende und notwendige Maßnahmen einleiten um die Verräter ausfindig zu machen und angemessen bestrafen."


    Kaum war die Nachricht durch, kam auch schon eine weitere auf den Schirm. Diesmal von Cmdr GreyLupus


    "<O Cmdr Rocky83, ich fordere dringend Verstärkung an! Wie sie bestimmt gehört haben, sind einige Cmdr zur TPS übergelaufen. Wir haben die Schiffs-IDs über mehrere Sogwolken hinweg scannen können und die Richtung führt in die LUPUS Region. Schauen sie sich dort mal um!"


    Befehl ist Befehl und ich war sofort bereit und machte mich auf die 15 Sprüngein den besagten Sektor...


    Dort angekommen startete ich sofort die Suche...System anfliegen...scannen...weiterspringen...

    Einige Stunden waren bereits vergangen als plötzlich ein unbekanntes Signal auf dem Scanner auftauchte. Es war nicht wie erhofft die besagten Schiffe...sonder ein Horchposten, welcher ein ungewöhnliches Signal ausspuckte...




    Ich beschloss der Spur des Horchpostens zu folgen, vielleicht etwas zu finden und evtl. den gesuchten Schiffen näher zu kommen. Nach Analyse der Scandaten standen nun noch 2 weitere System auf dem Plan und die Koordinaten AB 2 a - scheint eine Planetbezeichnung in einem unbekannten System zu sein. Mal sehen was die anderen System preisgeben - auf nach Graffias und jy-q b5-1

    In den jeweiligen Systemen befand sich ebenfalls ein Horchposten...welche aber nur LON- und LAT- Koordinaten ausspuckten.

    Also hatte ich den Planet und die Koordinaten...aber das System fehlte.

    Mit Hilfe des Computers triangulierte ich die Daten der einzelnen Horchposten, da alle eine Reichweite von 44-47ly hatten. So ergab sich das System HR 5906 ...

    Dort angekommen den besagten Planeten und die Koordinaten angeflogen...und was ich dort vorfand übertraf all meine Erwartungen...




    Ein gestrandetes Schiff... welches an Hand der internen Speicher als ein Forschungsschiff der OPERATION ANDROMEDA indentfiziert werden konnte. Aus den Logbuchs der Crew zu Folge, kam es wohl vor ettlichen Jahren beim Test von neuer Antriebs-Technologie zu einem Ausfall der Systeme. Es konnte nur noch ein Kurzstrecken-Notsignal gesendet werden, welches ich wohl über die Horchposten aufgefangen habe.


    In den Speichern der Ana schlummerten noch weitere Terrabytes an Daten und Forschungsergebnisse welche für die OA bestimmt von großem Interesse sind. Ich beschloss die Speicher zu bergen und diese der OA zu übergeben. Aus der Analyse des FlugLogs wurde der Startpunkt und mein neues Ziel auf BD+56 1773 gesetzt.


    Die Suche nach den Schiffen der Abtrünnigen Erben musste wohl verschoben werden. Denn es war eine Suche, ähnlich der Nadel im Heuhaufen.

    Also ging es auf nach BD+56 1773...




    20 Sprünge später erreichte ich das System...

    Ich wurde auch dort gleich von den Systembehörden empfangen und zur Station Bertin City geleitet. Dort traf ich dann den Repräsentanten der OA Cmdr RestingBear welcher mich freundlich in Empfang nahm. Als ich Ihm von den Schiff erzählte und die Daten übergab, war er sichtlich überrascht. Er erzählte mir, dass es sich bei dem Schiff um eines der wichtigsten seiner Zeit handelte. Es war das erste mit einer Art neuer Antriebstechnologie welche die zukunft der Raumfahrt verändern sollte. Aber es ging eines Tages spurlos verloren und mit Ihm die Daten und der Antrieb. Da nun der Ort des Schiffes bekannt war und die Daten gesichert - konnte die OA weiter an dem Antrieb forschen.


    Die Vertreter der OA boten uns, als Dank, eine Kooperation beider Fraktionen an, was die Führung von Newtons Erben dankend annahm. Denn in den gefährlichen Weiten des All sind Freunde sehr wichtig. Zudem auch alte Freunde zu Feinden wurden. So wurden Technologien ausgetauscht und eine Gegenseitige Unterstützung zugesichert. Für mich sprang ein neuer Bauplan heraus...



    ...aber irgendwie fehlten zur Fertigstellung noch Komponenten...


    Ich wollte gerade zur Materialsuche aufbrechen, als mich eine bekannte Stimme über das Comm erreichte:


    "Hier spricht Cmdr GreyLupus, Cmdr Rocky...kommen Sie sofort zurück nach CD-45 7854 ... Newtons Erben braucht Sie bei einer schwierigen Mission"


    Er klang besorgt...


    "Computer...setze Kurs auf CD-45 7854" - Verstanden Cmdr




    Fortsetzung folgt...

  • Moinsen.

    Ich hoffe, das passt hier rein - zwischen all die schönen Berichte (Respekt - vor der Phantasie :thumbup:)

    Eine Frage habe ich zu den Newtons Erben: fliegt ihr hauptsächlich in der EDDE-Gruppe oder im Open?


    Und ein Hinweis: ich mag ja langsam ins Alter kommen - aber euren Discord-Link bekomm' ich net zum Laufen :think:. Hab Discord auch installiert... dennöch ein Nö.


    Grüße

    Spideronius