Akuma versus Tinvanno | 10:5

  • Mal ganz offen an die beteiligten Clan-Member von einem unbeteiligten, PvE-spielenden, sonst nur mit-lesenden Nicht-Clanmember, sprich: aus der neutralen Ecke...
    das war ein klarer taktischer Sieg für Akuma. Punkt.
    Er ist geblieben, Tinvanno ist abgeflogen (taktischer Rückzug, nichts Ehrenrühriges)
    Keine Überzahl.
    Keine vorherigen Regeln/Absprachen.
    Keine Tricks.
    Dafür, dass Tinvanno vorher Munition an ein von ihm auserkorenes Opfer verschwendet hat, kann Akuma nichts.
    (Mal kurz und allgemein eingeschoben: ich werde NIE PvP-Spieler verstehen, die deutlich schwächere Spieler angreifen, um dann den Sieg zu feiern. Ein Profiboxer im Schwergewicht haut ja auch keinen Zehnjährigen um und fühlt sich toll danach)


    Wie ich die Tage lesen musste, hat man sich "köstlich" über Akuma amüsiert, da er für einen Zweikampf ein Regelwerk wollte. Tenor: im Weltraum gibt es keine Regeln. In anderen Einträgen wurde ihm auch Kneifen vorgehalten.


    Nun ist er spontan in einen Kampf eingestiegen; man sieht im Video, dass er auch wusste, auf wen er sich einlässt und
    so wie ich es bisher verstanden habe, ist Tinvanno kein Leichtgewicht.
    Was hätte er denn nun tun sollen? "Ohhhh Tinvanno, du hast nur fixe Waffen....und Du hast schon Munition verschossen....lass uns den Kampf abbrechen."
    WHAT??
    Also wirklich... ich bin auch vor einiger Zeit von einem PvP-Piraten gezogen worden, der mich mit Anti-Schild-Minen
    überrascht hat in einer Cobra. Da habe ich neidlos anerkannt, dass ich eiskalt erwischt worden bin und war selbst Schuld daran, dass ich diese Waffenart nicht kannte. Hätte ich da sagen sollen: "Die fiese Cobra war viel zu wendig für meinen Cutter. Anti-Schildminen sind unfair, weil ohne meinen Superschild ist Schiff verwundbar."


    Ich kann Akuma sehr gut verstehen, dass er hier nach all den Vorhaltungen mal spontan zeigen wollte,
    dass er auch ohne Regelwerk und Co. kämpfen kann.
    Und ich bezweifele, dass das herabwürdigend oder ähnlich gelagert rüberkommen sollte.


    Als ich begann diesen Thread zu lesen, hoffte ich auf eine professionelle Fachsimpelei durch Fliegerasse,
    um evtl. von diesen Topspielern und ihren Analysen noch etwas lernen zu können.


    Und nun lest nochmal nach, was ihr daraus gemacht habt.


    Bei der Wahl seiner Feinde kann man nicht vorsichtig genug sein.
    Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 1 / Lord Henry, Oscar Wilde

  • Quote from Ares Predator

    Das siehst Du vollkommen falsch Lex ! :D


    Na dann ist ja gut, Ares! :P

  • Quote from Excelsior2000


    Also wirklich... ich bin auch vor einiger Zeit von einem PvP-Piraten gezogen worden, der mich mit Anti-Schild-Minen
    überrascht hat in einer Cobra. Da habe ich neidlos anerkannt, dass ich eiskalt erwischt worden bin und war selbst Schuld daran, dass ich diese Waffenart nicht kannte. Hätte ich da sagen sollen: "Die fiese Cobra war viel zu wendig für meinen Cutter. Anti-Schildminen sind unfair, weil ohne meinen Superschild ist Schiff verwundbar."
    .


    Bei Schildminen fällt mir ein:


    -Kurs ändern (nach oben oder unten)


    - Stehen bleiben, (Tempo 0 Taste drücken) Ladeluke auf, Fahrwerk raus,(bei Stillstand wieder schliessen)


    - Energie auf Schilde und Waffen ggf. Generator mit Selbstreparatur reparieren (falls vorh.) insb. für den Fall das man auf weitere Minen läuft,


    - falls genberator schon platt und kein reparatuset vorh. rebooten....(Solange der Generator 1 % hat fuktioniert er)


    Bem.: evtl. helfen da Modulverstärkungen um den Generator etwas zu schützen und ich habe gehört das PDs die Minen abballern....