Ob ich mal in die Schlacht ziehe?

  • Moin,
    ich bin recht neu hier und die ist mein erstes Posting :sm41:


    Aktuell misch ich mein Gameplay mit Exploration, Trading, diverse Missionen, aber irgendwie habe ich mal Bock auf ein wenig Kampf. Kopfgelder, Kopfgeldjagd, was weiß ich... Sprich ich will in die Schlacht ziehen.


    Worauf sollte ich am Anfang achten? Gibt es ein gutes Fighting-Tutorial (außerhalb des Spiels)
    Welches Schiff mit welchem Equip ist für den "einfachen" Einstieg geeignet (80 Mio. Creds vorhanden)


    Vielleicht mag mir ja jemand ein paar Tipps geben!


    Und schlagt mich nicht, falls ich im falschen Forum gelandet bin, ok? :sm24:

  • Also ich kann mich dem Post nur anschließen!
    Bin nach 70 Spielstunden zu vielem gekommen, nur nicht zum kämpfen...
    Würd auch gern mal ein paar NPCs ausknipsen, nachdem die ja bisher eher mich ausgeknipst haben ... aber das ist eine andere Story (und ein anderer Thread :mrgreen: ).

    "Das Ziel meines Lebens ist die absolute, geistige Unwissenheit"



  • Willkommen im Forum,
    Ich würde Dir für den Einstig in den Kampf eine Vulture empfehlen.
    Mit zwei großen Waffenplätzen, ist die Handhabung recht einsteigerfreundlich und man kann da auch erstmal schön mit verschiednen Waffensystemen experimentieren. Dadurch, dass der Preis nicht so hoch ist tut es auch nicht so weh, wenn man in der Lernphase öfters mal platzt.
    Hier ein schnell zusammengeschusterter Vorschlag von mir: https://coriolis.edcd.io/outfi…BhAOEoUwIYHMA28QgIwV0A%3D


    Hast Du schon alle Ingenieure frei?

  • Nein, hab noch nicht alle Ingenieure..


    glaub nur Elvira Martuuk, Felicity Feeser und Marco Qwent?! Kann mich aber auch irren! :)


    Werd mir die Vulture mal anschauen! Danke schon mal

  • Quote from Terael76

    Nein, hab noch nicht alle Ingenieure..


    glaub nur Elvira Martuuk, Felicity Feeser und Marco Qwent?! Kann mich aber auch irren! :)


    Werd mir die Vulture mal anschauen! Danke schon mal


    Eine große Schwachstelle bei der Vulture ist das Kraftwerk. Wenn Du Marco Qwent schon hast, kannst Du das mit ihm aber erstmal schön aufpimpen.
    Hier findest Du übrigens eine schöne Übersicht zu den Ingenieuren https://inara.cz/galaxy-engineers/

  • Also ich kann folgendes Empfehlen:
    Ich bin auch noch nicht so mega weit, haben eine Explorer, gut ausgerüstet, und habe recht früh angefangen zu Kämpfen nach dem Kauf einer Cobra MkIII.
    Die ist gut ausrüstbar mit ein paar Strahlenlasern zB und Raketenwerfer, der sich sehr lohnt, sobald die Schilde des Gegners runter sind.
    Ich hab angefangen, indem ich in sicheren und mittelsicheren Sektoren nach dem Reinsprung gleich zur Navigationsboje geflogen bin und dort rausgedroppt habe. Dort dann Schiffe gescannt (reicht erstmal auch der normale Scanner, musst anfangs keinen Tötungsbefehlscanner haben, der bringt nur mehr Kopfgeld ein, da er alle in allen Systemen verhängte Kopfgelder zusammen erfasst), und dann bei "Gesucht" entweder direkt angegriffen habe oder gewartet hab, bis mich ein Pirat angreift oder die Sicherheitsbehörden den Kampf aufnehmen. Je nach stärke des gegnerischen Schiffes.
    Man kann es durchaus auch, wenn Polizeieinheiten am start sind, mal mit größeren Schiffen aufnehmen. Da merkste schnell auch, welche Manöver ziehen und welche Energieverteilung gut ist. Ich setze im Normalzustand immer zwei auf waffen und zwei auf schilde mehr.
    Eine Schildzellenbank kann helfen, hab mich aber schnell dagegen entschieden, um den Werkzeugplatz freizugeben.
    Später hab ich mich dann getraut auch mal bei "Waffenfeuer Entdeckt" Signalquellen mit "Bedrohung 1" rauszudroppen. Geht auch fast immer gut.
    Vorsicht vor Bedrohung 2, die sind mir oft immernoch zu heftig. Da ist also n großer Sprung. In Kriegsgefechtsgebiete fliege ich heute auch noch nicht. Man kommt zu schnell ins Sperrfeuer.
    Der letzte Schritt, den ich Kopfgeldjägermäßig gewagt habe, war in Systemen mit Rohstoffabbauorten ab mittlerer Sicherheit dort hin zu fliegen wo (Hoch) oder (Gefährlich) steht. Präfertiert auf Seiten, wo Sonne hinfällt. Da gibts oft Piraterie und du kannst dich gut ausprobieren. Die schlachten sind schon etwas heftiger aber mit meinem Schiff bin ich bisher immer noch als Sieger oder zumindest mit dem Leben davongekommen.
    Da gibts dann auch schonmal Kopfgelder um 300-400Tausend Credits. Wenn du gut fliegst, kannst du da durchaus mal ne Million+ mit einem Flug machen ehe du zum reparieren zurück zur ner Station fliegst.
    Wichtig: Wirklich immer genug geld haben, um im Falle eines zerstört werdens die Versicherung zu zahlen.
    Bei ner Vollausgestatteten Cobra MkIII ist das aber nicht SO viel.
    Viel Spaß

    Sinnlos im Weltraum....

    ... Geil.

  • Quote from Terael76

    Moin,
    Gibt es ein gutes Fighting-Tutorial (außerhalb des Spiels)


    Schau mal auf Youtube bei ALP vorbei. Er hat grad eine Serie am Laufen, in der er sich nur mit Kampf hocharbeitet. Prinzipiell ist Bounty Hunting schon mit der Sidey möglich, auch wenn es dann eher in Bounty der Systemsicherheit mopsen ausartet...

    In nomine patris, et Railii et Plasmae sancti.


    Gefährlich | Elite | Elite | Vizeadmiral | König

  • o7 CMDR!


    Falls dein Begehr noch aktuell ist, können wir auch gern mal zusammen fliegen und quatschen. Bestimmt habe ich den einen oder anderen guten Rat für dich parat. Mir hat es immer sehr viel Spaß bereitet, wenn ich von "echten Piloten" lernen durfte anstatt aus "Büchern."

  • Halloele, ....


    ich slebst spiele E:D erst seit etwa 2 Monaten (auf der PS4).


    Kampf gehört m.E. auf jeden Fall dazu. Hatte mir hierzu recht zügig recht zügig eine Vulture angeschafft und dort etwa 20 Mio hart erarbeitete Credits investiert. Und ich muss sagen das Ding macht richtig Laune und wird durch die Ingenieure immer besser.
    Ja, das Kraftwerk ist schwach. Bekommt man aber geregelt und verbessert.


    Am Anfang aber besser erstmal in Abbaugebiete (hoch) gehen wo die "Polizei" dir mithilft. Und mit nem WIngman zu fliegen macht auch direkt viel mehr SPass.


    In dem Sinne: safe flight :)